Mittwoch, 8. Januar 2014

Genresübersicht

Hier möchte ich alle mir bekannten oder weniger bekannte Genres auflisten.
Ihr findet diese dann unter "Genreübersicht" links in meiner Sidebar :)


Grund dafür ist, dass es mir ab und zu schwerfällt, ein Buch einem bestimmten Genres zuzuordnen. Deshalb kam mir die Idee, mich mal schlau zu machen, welche Genres es überhaupt gibt und wie sie genau definiert werden. Es wird keine seitenweisen Erklärungen geben, sondern eine kurze Zusammenfassung der jeweiligen Definitonen, wie ich sie hauptsächlich bei Wiki gefunden habe.

Ich versuche natürlich, alles so genau wie möglich, aber kurz zu belassen - falls sich Fehler einschleichen, ihr noch was ergänzen wollt oder meint, dass noch etwas fehlt: immer her damit, ich bin jederzeit offen für Kritik!

Übrigens auch auf dieser Seite von Die Schreibtrainerin sehr differenziert gelistet!!!



Anthologie
Eine Sammlung aus verschiedenen Werken unterschiedlicher Autoren von Kurzgeschichten bzw. eine themenbezogene Zusammenstellung, also meistens unter einem bestimmten Motto

 

Biographie
Eine literarische und/oder wissenschaftliche Darstellung der Lebensgeschichte einer Person, die meist im öffentlichen Leben zu finden ist wie z. B. Politiker, Wissenschaftler, Sportler, Schriftsteller oder Menschen, die durch ihr Wirken einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag geleistet haben.
Subgenre
Autobiographie: Hier hat die Person selbst über ihre eigenen Lebenserfahrungen geschrieben

Biographischer Roman: Eine Roman, in dem das Leben des Autors im Mittelpunkt steht.

Tagebuch: regelmäßige, schriftliche Aufzeichnungen aller Art in chronologischer Reihenfolge,
die das Leben einer bestimmten Person aus der Ich-Perspektive reflektieren.


Chick Lit
übersetzt "Tussi-Literatur" Hierbei geht es meistens um weibliche Hauptpersonen und ihren Freundeskreis im Milieu der konsumorientierten Mittel- und Oberschicht. 


Essay
Eine Abhandlung über wissenschaftliche, kulturelle oder gesellschaftliche Phänomene, in der die persönliche Auseinandersetzung des Autors mit dem Thema im Vordergrund steht.


Erotik
Eine erotische Handlung, in der es auch sexuell zur Sache gehen kann, aber immer noch die Gefühle der Figuren im Vordergrund stehen.


Erzählung
Hier ist der Text meist kürzer und weniger verschachtelt als in einem gewöhnlichen Roman. Er wird chronologisch und durchgängig aus einer Erzählperspektive beschrieben.


Fantasy
Sie stellt übernatürliche, märchenhafte und magische Elemente in den Vordergrund, diese gehen mit der realen Welt konform. Oft findet die Handlung in einer anderen Welt mit ihren eigenen Regeln, Naturgesetzen und Lebewesen statt, die sich am europäischen Mittelalter orientiert. Bevölkert mit Wesen aus Mythen, Sagen oder frei erfunden, meistens mit den bekannten, stereotypen Rassen der Zwerge, Elben, Orks usw. Magie und Zauberei spielt eine große Rolle. Diese Phänomene entstammen entgegen der Science Fiction aus dem Spirituellen.
Klassisch ist auch die Quest - die Aufgabe, die bestanden werden muss, auch fehlt hier selten ein uralter, magischer Gegenstand. Die Aufgabe führt die Abenteurer meist in ferne, fremde Länder, wo sie gegen das Böse bestehen müssen. 

Subgenre

Dark-Fantasy: Fantasy mit starkem Horroreinschlag

Fantastik und Urban- und zeitgenössische Fantasy: Zeichnet sich hauptsächlich dadurch aus,
dass die Handlung in der Gegenwart und in der realen Welt spielt.
Oftmals liegt der Story ein Krimiplot zugrunde, der einige oder durchaus auch
mehrere paranormale Kreaturen einschließt. Romantik und Liebesgeschichten
bleiben eher im Hintergrund. 

High-Fantasy: Klassische Fantasy, die in einer fiktiven Welt angesiedelt ist, 
zumeist mittelalterlich geprägt mit Betonung der Magie, oft in mehreren
Bänden bzw. Trilogien

Humoristische Fantasy: parodistischer oder ironischer Umgang mit Fantasymotiven

Low-Fantasy: Abenteuer und Pulp (Figuren und Ereignisse in holzschnittartiger
Knappheit, großer Drastik der Darstellung, Überzogenheit der Effekte usw.)

Pseudohistorische Fantasy: Neue Auslegung einer Epoche mithilfe der Fantastik

Romantasy ist eine Spielart des klassischen oder auch historischen Liebesromans, 
die paranormale Kreaturen beinhaltet. Die Handlung wird dominiert von der 
Liebesgeschichte zwischen Mann und Frau, wobei der Protagonist oft ein Vampir, 
Werwolf etc. ist. Es gibt unterschiedliche Schwerpunkte wie z. B. Erotic Fantasy 
oder Romantic Comedy.

Science Fantasy: Mischung aus Fantasy und Sci-Fi Elementen

Social Fantasy: Eine besondere Art der Fantasyliteratur, die deutlich sozial-, 
gesellschaftskritische Themen sowie mögliche politische Utopien wie den
Anarchismus in fantastischem Gewand behandelt. Die Social fantasy versucht,
der trivialen Fantasy Literatur eine visionskräftige, politisch motivierte Literatur
entgegenzusetzen.


Gothic Novel, der Schauerroman
Der Vorläufer der Horrorliteratur á la Stephen King. Auch Schauer-, Grusel- oder Sensationsroman genannt, meist mit düsterer Handlung und gruseligen Elementen. Geprägt von unheimlich-fantastische Schauplätzen des Geschehens sowie der realistischen Gestaltung des Dämonischen, Irrationalen und Grotesken.


Horror
Schilderung von angsteinflößenden und oft übernatürlichen Ereignissen ist. Dabei rücken überwiegend die grausigen Motive der Handlung (Monster, Untote, Vampire, Zombies o. ä.) in den Vordergrund


Humor
Humor beschreibt die Begabung, die Unzulänglichkeit der Welt und der Menschen mit heiterer Gelassenheit zu begegnen. Hier werden alltägliche Schwierigkeiten oder Missgeschicke auf die Schippe genommen, worüber man bestenfalls auch Lachen kann.

Subgenre

Komödie ist ein lustiger Handlungsablauf, der in der Regel glücklich endet. Die unterhaltsame Grundstimmung gründet auf der übertriebenen Darstellung menschlicher Schwächen, die neben der Belustigung des Publikums auch kritische Zwecke haben kann.

Parodie Charakteristische Eigenschaften eines Menschen, einer Gruppe oder einer Gesellschaft werden überzogen oder verzerrt dargestellt, so dass sie eine lächerliche oder komische Wirkung haben. Sie muss nicht abwertend gemeint sein, sie kann auch die Bewunderung für eine bestimmte Sache ausdrücken.

Tragikomödie ist eine Mischung aus komischen und tragischen Elementen


Jugendliteratur
Ist fiktionale Literatur, die für junge Menschen etwa zwischen dem 12. und 18. Lebensjahr geschrieben ist.

AllAge Bücher, die eigentlich für ein junges Publikum geschrieben sind, 
aber keine bestimmte Zielgruppe ansprechen.

 

Kinderbuch
Alle Bücher für das junge Publikum, dazu zählen Bilder- und Vorlesebücher, Erstlesebücher und auch Romane - oft mit Bildern und Illustrationen unterlegt.


Klassiker
Hat über einen längeren Zeitraum einen hohen, überregionalen Bekanntheitsgrad. Wird qualitativ gelobt, hat einen gewissen Traditionswert und oft Einfluss auf die Kultur und handelt meist von zeitlosen Themen.


Krimi
Hier steht ein Verbrechen im Mittelpunkt, wichtigstes Bedürfnis der Handlung ist die Aufklärung und die Verfolgung des "Bösewichts".

Subgenre
Historischer Krimi Die Handlung spielt hier in einer Epoche aus der Vergangenheit

Regionalkrimi Die Nebenhandlung und die Hintergründe sind hier von größerer Bedeutung,
dabei spielt auch die Regioin eine Rolle, in der die Handlung spielt -
sie wird auf anschauliche Art präsentiert.


Märchen
Sind sehr alte mündliche Überlieferungen, dessen Autor meist bekannt ist. Sie sind frei erfunden und weder zeitlich noch örtlich festgelegt - ähnlich der mythologischen Sage. Charakteristisch sind phantastische Elemente wie sprechende Tiere, Zauberer, Hexen und Fabeltieren.

Subgenre
Kunstmärchen Hier hält sich der Autor an klassische Märchenmotive

Volksmärchen Der Autor ist nicht bekannt und die Geschichte entwickelte sich 
aus verschiedenen, meist universellen Motiven, die auch schon das einfache Volk 
seit Jahrhunderten beschäftigte. Darum gibt es weltweit oft verschiedene 
Versionen eines Märchens, die äußerliche Unterschiede aufweisen, 
aber in der Grundhandlung gleich sind


 

Mysterie
Eine Mischung aus Fantasy- und Horrorelementen, selten auch Science Fiction, die übernatürlichen, unheimlichen Phänomene stehen im Vordergrund, sind aber meist undurchschaubar und die menschlichen Emotionen stehen im Vordergrund


Parabel
Eine lehrhafte kurze Erzählung über die Moral und ethnische Grundsätze. Das Geschehen soll eine symbolhafte Bedeutung darstellen, die den Leser zum Nachdenken und Erkennen eines richtigen Lebens bringen soll.


Philosophie
Hier wird versucht, die Welt und unsere Existenz zu deuten und zu verstehen. Sie ist nicht auf ein bestimmtes Gebiet oder eine bestimmte Methode begrenzt und lässt sich nicht allgemein definieren, weil jeder, der philosophiert, eine eigene Sicht der Dinge entwickelt. Es werden Fragen gestellt, die bisher noch nicht beantwortet werden konnten, die die Forschungen aber in neue Richtungen lenken.


Novelle
Novellen haben immer nur einen einzigen Handlungsstrang. Es wird meist etwas erzählt, dass sich in der Form auch hätte abspielen können (Immer realistisch und manchmal auch an tatsächliche Gegebenheiten angelehnt) Es gibt einen einzigen Hauptcharakter und über ein bestimmtes Ereignis, das sein Leben verändert wird meistens erzählt. Oft wird darin ein Konflikt zwischen Ordnung und Chaos beschrieben, was zu einem Normenbruch und Einmaligkeit führt. Erzählt wird in der Regel ein einziges Ereignis.



Roman
Der Roman ist ganz schlicht ein erzählender Text, der nicht durch Reime, Verse oder Rhythmus gebunden ist. Er handelt meist vom Schicksal einer bestimmten Person, einer Gruppe oder eines Landes, die in großem Umfang, in komplexer Handlung und mit umfangreichen Charakteren geschildert wird.
Im Prinzip kann man eigentlich alles einen Roman nennen, aber da ich die für mich wichtigen Genre einzeln aufführen möchte, hier eine kleine Auswahl zu den Subgenren des Romans
Subgenres
Abenteuerroman: Ein (volkstümlicher) Roman, in dem ein Held viele Abenteuer zu bestehen hat

Gesellschaftsroman: Hier ist das Thema das gesellschaftliche Leben einer bestimmten Epoche

Historischer Roman: Die Handlung spielt in einer Epoche aus der Vergangenheit

Liebesroman: Eine meist turbulente oder auch dramatische Liebesbeziehung steht im Vordergrund

Reiseroman: Erzählung über eine Reise in fremde Länder und Kulturen

Tatsachenroman: Hier basiert die Handlung auf tatsächlichen Geschehnissen

Wissenschaftsroman Er erklärt eine wissenschaftliche Theorie verbunden mit
einer spannenden Handlung eines Romans

Coming of Age Roman Auch Entwicklungsroman genannt ist für diesen Romantyp bezeichnend, 
dass die seelische und geistige Entwicklung der Hauptfigur hervorgehoben wird. 
Während des Reifprozesses verarbeitet der Protagonist seine Erlebnisse


 

Sachbuch
ein Buch, das ein bestimmtes Sachthema für ein Laienpublikum darstell


 

Satire
Damit wird an Personen oder Ereignissen Kritik geübt in Form von Übertreibung, Ironie oder Spott.


 

Science Fiction
Die Erzählung spielt meist in einer Zukunft, die der heutigen Gesellschaft in Wissenschaft und Technik weit voraus ist. Wichtig ist hier, dass sich die unnatürlichen Phänomene wissenschaftlich erklären lassen. 

Subgenre

Dystopie Sie handelt von einer fiktiven Idee einer sich (zum negativen) entwickelten 
 Gesellschaft in der Zukunft, sie sollte als abschreckendes Beispiel fungieren.

Steampunk Eine Mischung aus furuistisch technischen Funktionen  verknüpft mit dem
viktorianischen Zeitalter, wodurch ein Retro-Look der Technik entsteht.
Dadurch ergibt sich eine Sicht auf die Zukunft, wie sie in früheren Zeiten entstanden sein könnte.

Dark Fiction Hier kommen Horrorelemente mit ins Spiel

Postapokalypse Eine Zeit nach einem Ereignis, das große Teile der Menschheit
bzw. die Zivilisation vernichtet hat. Alte Gesellschaftsordnungen gelten nicht mehr
und meist herrscht ein System der Anarchie.


Science Fantasy Ein Mix aus spirituellen und technischen Phänomenen

Space Opera behandelt hauptsächlich romantische Abenteuer, fremde Welten
 und Völker, Überlichtgeschwindigkeitsreisen und Raumschiffkämpfe.
Der Haupthandlungsstrang ist meistens ein (interstellarer) Konflikt.

Utopie befasst sich mit einer idealen Gesellschaft, deren Realisierung für die Zukunft
als möglich dargestellt wird. Der tatsächlichen, aktuellen politischen und
 gesellschaftlichen Wirklichkeit gegenübergestellt, übernimmt die Utopie eine
Vorbildfunktion. Im Gegensatz hierzu dient die Anti-Utopie, auch Dystopie genannt,
 der Abschreckung.


Tiergeschichten
hier stehen ein oder mehrere Tiere im Vordergrund. Bei der Tierfantasy können diese oft wie Menschen denken und/oder sprechen, in einem Tierkrimi lösen sie meist knifflige Fälle.


Thriller
Charakteristisch ist das Erzeugen einer Spannung, die nicht nur in kurzen Passagen, sondern während des gesamten Handlungsverlaufs präsent ist, ein beständiges Spiel zwischen Anspannung und Erleichterung. In Thrillern muss sich der Held meist gegen moralische, seelische oder physische Gewalteinwirkung durch seinen Gegenspieler behaupten, während in Krimis die Aufklärung des Verbrechens der Höhepunkt ist.


Subgenre
 
Polit-Thriller: Die Handlung beschäftigt sich mit Verwicklungen auf staatlicher Ebene,
Terrorismus, Spionage oder kriminellen Machenschaften staatlicher Institutionen. Dies
geschieht durch Einarbeitung von fiktiven politischen Ereignissen, die in existierenden oder
 fiktiven Ländern stattfinden. Die dargestellten Ereignisse nehmen mitunter Bezug
 auf reale politische Ereignisse der Vergangenheit.

Psycho-Thriller: Hier werden Figuren und deren Psyche stark betont. Meist ist hier ein
emotionaler und/oder geistiger Konflikt zwischen mehreren Personen oder auch ein
Konflikt innerhalb einer Person Thema, beispielsweise aufgrund früherer Erlebnisse.
In vielen Psychothrillern ist das zentrale Thema die Wahrnehmung der Hauptfigur,
die zu entdecken versucht, was Wahrheit und was Täuschung ist.


Western
Im klassischen Western stehen meist der gute, wehrhafte Cowboy oder Sheriff und der skrupellose Bösewicht im Mittelpunkt. Oft steht noch eine Frau zwischen ihnen, wobei der Kampf um sie mit Fäusten und Revolvern ausgetragen wird. Typisch ist auch ein Fort oder eine kleine Stadt, der Saloon mit Whiskey und Kartenspielen, die Prärie und die Indianer.Oft kommt noch ein Bankraub oder ein Überfall auf eine Postkutsche dazu. Am Ende gibt es eigentlich immer einen Showdown der zwei Kontrahenden. 




Kommentare:

  1. Das ist echt eine tolle Idee =) Gefällt mir sehr gut!!!
    Ich habe auch manchmal das Problem ein Buch in ein Genre einzuordnen. Dank deiner Übersicht wird mir das in Zukunft leichter fallen =)
    Vielen Dank dafür.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ♥
      Hoffe, die Idee kommt allgemein gut an. Vielleicht hat ja auch der ein oder andere noch etwas zu ergänzen, damit die Liste auch komplett wird :)

      Löschen
  2. Liegt es am aktuellen Trend, dass der Dystopie eine Sonderstellung eingeräumt wird? Ich habe immer das Gefühl, das es so ist. Wenn die Utopie ein Subgenre ist, ist es doch eigentlich nur konsequent, dass die Dystopie auch eins ist. Die Postapokalypse fehlt mir noch...

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da hast du eigentlich recht.
      Ich würde die Dystopie dann auch zu Science Fiction dazu zählen, ebenso die Postapokalypse, ich werds gleich einfügen, danke :)

      Löschen
    2. Eigentlich sind Utopien und Dystopien ein Genre. George Orwells 1984 wurde ursprüglich auch noch als Utopie bezeichnet, erst in neuerer zeit unterscheidet man da überhaupt. Postapokalypse und Dystopie sind (meiner Meinung nach) Subgenres der Utopie...
      Außerdem spielten früher Utopien and weit enfernten Orten und nicht in der Zukunft. Als dann die Welt "kleiner" wurde und es einfach keine unentdeckten Flecken auf der Erde mehr gab, versetzte man sie in die Zukunft. Utopos (also, keine Ort nirgends, bzw. eine Nicht-Örtlihkeit) sagt ja weder aus, dass die Gesellschaft, in der alles spielt ideal ist, die kann auch nur scheinbar ideal (damit wären wir bei der Dystopie) sein

      Löschen
    3. Hm, also ich hatte das schon so verstanden, dass eine Utopie eine positive Entwicklung beschreibt und eine Dystopie eine negative

      Löschen
    4. Inzwischen schon, aber ursprünglich nicht...

      Löschen
  3. Guten Morgen!

    Vielen Dank für deine mühevolle Auflistung, die ist wirklich hilfreich! :) Ich sitze nicht allzu selten an einer Rezension und frage mich dann, in welche Kategorie dieses Buch denn nun gehört.

    Liebe Grüße,
    Fraencis

    AntwortenLöschen
  4. wow, nicht schlecht, da hast du dir aber echt Mühe gemacht. Wenn mir noch was einfällt, geb ich bescheid, aber das ist ja schon recht umfangreich :)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr tolle Übersicht! Kurz und prägnant erklärt - find ich super.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo.
    Ui, da hast du dir aber wirklich Mühe gegeben :)
    Habe auch immer arge Probleme, das Genre so wirklich zuzuordnen. Könnte mir gut vorstellen, dass deine Übersicht dabei sehr hilfreich ist :)
    Danke für die Arbeit!

    LG,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Das Problem mit den Genres kenne ich nur zu gut, da ist deine Übersicht echt praktisch, ich werd da bestimmt mal drauf gucken wenn ich wieder unsicher bin :).
    LG Insi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin sogar am Überlegen, ob ich nicht meine Rezis im Hinblick dadrauf nochmal durchschaue ... auch um ein bisschen ein Gefühl dafür zu kriegen, gibt ja doch in einigen Genres differenziertere Abstufungen, grad im Fantasybereich ^^

      Löschen
  8. Ich hab noch die Anthologie dazugeschrieben

    AntwortenLöschen
  9. ich bin heute wieder über den Begriff "Bizarro Fiction" gestoplert. Das letzte Buch, das ich in dem Stil gelesen habe, war so absurd, dass ich es schon wieder verdrängt hatte :D

    AntwortenLöschen
  10. Hm, ich hab dazu einiges auf englisch gefunden, was ich nicht so gut definieren kann. Das ist sehr gemischt - ich wüsste jetzt gar nicht, unter welchem Genre ich das einrichten könnte?

    Es ist ja anscheinend eine Mischung aus Horror und Satire, Splatter und Romanze mit Science Fiction Elementen, ist das richtig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und Sex :P also eine bunte Mischung. Hab hier einen nicht ganz uninteressanten Artikel gefunden: http://www.octopop.de/2011/08/how-bizarre-wie-das-literatur-genre-%E2%80%9Ebizarro-fiction%E2%80%9C-seine-leser-nicht-nur-durch-kranke-ideen-sondern-auch-durch-mangelnde-substanz-erschreckt/

      in Deutschland ist das aber noch nicht soo verbreitet bzw. die Übersetzungen sind nicht so der Hit.. ich hab aber einige englische Exemplare

      Löschen
    2. Ja, das liest sich sehr interessant, ein sehr provozierender Genre Mix ;) Ich frag mich nur, unter welchem Genre ich das einordnen soll oder obs tatsächlich eine eigenständige Sparte ist?

      Löschen
  11. Bei Märchen ist nicht unbedingt der Autor bekannt. Bei Märchen gibt es eine Unterscheidung zwischen 1. Volksmärchen und 2. Kunstmärchen. Bei Volksmärchen ist eben der Autor nicht bekannt und die Geschichte ist nicht von heute auf morgen erfunden worden, sondern hat sich entwickelt, aus verschiedenen, meist universellen Motiven, die auch das einfache Volk schon seit Jahrhunderten beschäftigen. Darum gibt es weltweit verschiedene Versionen eines Märchens, die äußerlich Unterschiede aufweisen, aber in der Grundhandlung gleich sind, z.B. gibt es Aschenputtel auch als Cinderella, und dann natürlich in verschiedenen anderen Ländern, in China und Korea zum Beispiel. Das Motiv ist dabei aber trotzdem immer das gleiche, mit einer Stiefmutter, einer oder zwei Stiefschwestern und einem Prinz oder ähnlichem, den sie am Ende heiratet.
    Bei Kunstmärchen gibt es dann tatsächlich einen Autor, der sich aber an klassische Märchenmotive und an den Stil eines Märchens hält, z.B die Märchen von Hans Christian Andersen. Märchen müssen übrigens NICHT unbedingt gut ausgehen, sondern können auch ein schlechtes Ende haben.

    Novellen haben immer nur einen einzigen Handlungsstrang. Aber es ist falsch, dass bei Novellen ein Nebencharakter in den Vordergrund gerückt wird. In Novellen wird meist etwas erzählt, dass sich in der Form auch hätte abspielen können (Immer realistisch und manchmal auch an tatsächliche Gegebenheiten angelehnt) Es gibt einen einzigen Hauptcharakter und über ein bestimmtes Ereignis, das sein Leben verändert wird meistens erzählt.

    AntwortenLöschen
  12. Da werd ich mich nochmal kundig machen, wenn ich wieder aus dem Urlaub zurück bin

    AntwortenLöschen
  13. Hab das von Windsprite mal aktualisiert :)

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.