Mittwoch, 15. Januar 2014

Rezension: In deinen Augen von Maggie Stiefvater


Genre: All-Age Fantasy
Band 3 der "Die Wölfe von Mercy Falls" Trilogie

Verlag: Script5
Seitenzahl: 496
Hardcover: 18,90 
komplette Trilogie: 29.90 €

ISBN: 978-3-8390-0126-4
1. Auflage: Aug 2012

Website der Autorin



"Eine solch gegenseitige, respektvolle, bleibende Liebe ist absolut erreichbar, solange man sich nur niemals mit weniger abspeisen lässt." Zitat aus dem Nachwort


Klappentext

Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace‘ Rückkehr aus dem Wald.

Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten.

Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben.

Meine Meinung

Wow, ich finde diese Trilogie so genial mit ihren Charakteren, ihrer Vergangenheit und ihren Beziehungen zueinander. Wie sehr die Autorin hier mit ein paar Worten intensive Gefühle und heftige Bilder in einem hervorrufen kann, geht einem wirklich ans Herz.

Der Frühling ist zurückgekehrt, und mit ihm Grace, die Sam sehnsüchtig erwartet. Ihre Liebe übersteht diese kurze Zeit der Trennung und beide überwinden ihre Unsicherheit und Scheu und wachsen über sich hinaus.
Vor allem in Cole und Isabel gehen große Veränderungen vor, die für sie selbst erst im Laufe der Ereignisse wirklich fassbar werden.

Ihre gemeinsame Vergangenheit hat die vier so sehr zusammen geschweißt, dass die neue Bedrohung erst zum Ausdruck bringt, wie sehr sie wirklich zusammen gewachsen sind. Sam sieht das gute Potenzial, dass in Cole steckt und erkennt, dass Freundlichkeit nichts ist, das man sich verdienen muss - denn wenn man jemanden schlecht behandelt, wird man auch nichts gutes als Gegenleistung erwarten können.

Sams Zerrissenheit gegenüber Beck und dessen Vergangenheit zermürbt ihn und es ist so herzerwärmend zu sehen, wie sehr er sich mit Grace ergänzt. Diese Liebe zwischen den beiden ist so echt und einmalig, einfach so, wie es sein sollte.

Alle vier, Sam, Grace, Cole und Isabel, sie alle suchen eine Bestätigung, dass sie es wert sind, geliebt zu werden - und zwar genau so, wie sie sind. Von ihren Eltern haben sie diese Zusicherung nie wirklich erhalten; die Erfüllung dieses grundlegenden Bedürfnisses, das wir alle in uns tragen.

Der dritte Band ist der temporeichste und spannendste Teil und steuert rasant auf ein finales Ende zu. Eine gute Mischung aus der sensiblen Liebe zwischen Grace und Sam, dem sich neu definierenden Cole, der all seine Energien in die Rettung der Wölfe steckt und der zu sich selbst findenen Isabel, die endlich über ihren Schatten springt.
Der wunderbar phantasievolle Schreibstil hat mich viel zu schnell zum Ende des Buches gebracht.

Ich habe gehört, dass es einen Nachfolgeband geben soll, "Sinner". Ob ich ihn lese kann ich noch nicht sagen, da die Trilogie mit dem letzten Band gut abgeschlossen ist. Mal sehen :)

Fazit

Ein gekonnt inszeniertes, mich tief berührendes Ende der Trilogie, die mich so schnell nicht mehr loslassen wird. Die phantastischen Elemente mit den Wölfen waren außergewöhnlich, aber die Charaktere mit all ihren Facetten waren so besonders, dass sie alle mir sehr ans Herz gewachsen sind und ich viele Aspekte der Liebe wieder mit ganz anderen Augen sehen kann. Dafür danke ich der Autorin sehr!


Bewertung
 
 
© Aleshanee



Über die Autorin: Maggie Stiefvater, geboren 1981, wurde mit ihrer Nach dem Sommer-Trilogie sowie dem Roman Rot wie das Meer international bekannt und von der Presse für ihre Veröffentlichungen gefeiert.
Der Auftakt ihrer neuen Buchreihe, Wen der Rabe ruft, erhielt in den USA bereits zahlreiche Auszeichnungen. Die New York Times-Bestsellerautorin lebt mit ihrer Familie, zwei überaus nervösen Ziegen und einem viel zu schnellen Auto in den Bergen Virginias.
Quelle: Verlag Script5 



Rezi Band 1
Rezi Band 2













Kommentare:

  1. Hach wenn ich die Rezi so lese, könnte ich glatt wieder anfangen :D Vllt wenn ich mal weniger zu lesen hab^^
    Soweit ich gehört habe, soll der 4. Band wahrscheinlich nicht übersetzt werden, von daher denke ich, dass ich den 4. dann nicht lesen werde.. Auch wenn er von Cole handeln soll^^

    Ganz liebe Grüße
    Nadine <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du mal wieder weniger zu lesen hast? *g*

      Löschen
  2. Wie immer eine wunderschöne Rezension :). Der dritte Teil ist jetzt auch endlich auf den Weg zu mir, lange Zeit lag die Reihe bei mir brach weil ich den 2. Teil nicht so toll fand und mich dann erst mal nicht getraut hatte weiter zu lesen... Aber jetzt habe ich es mir fest vorgenommen, jetzt muss nur der letzte Teil noch heil hier ankommen ;). Schön, dass dich die Bücher so mitreißen konnten, bei mir hat das wie gesagt ja nicht so ganz geklappt, aber vielleicht gefällt mir der letzte Teil ja wieder besser ^^.
    LG Insi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hoffe ich, dass er dir genauso gut gefällt, ist auf jeden Fall der spannendste und temporeichste Teil :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________