Montag, 17. Februar 2014

Rezension: Skulduggery Pleasant (7) Duell der Dimensionen von Derek Landy


Genre: All-Age-Fantasy
Band 7 der Skulduggery Pleasant Reihe
empf. Alter ab 12 Jahre

Verlag: Loewe
Seitenzahl: 590
Hardcover: 18,95 €

1. Auflage: Okt 2013

Website zu Skulduggery Pleasant
Website des Autors




Der 7. Versuch, die Welt zu retten 
mit Magie, Brutalität und Sarkasmus -
doch dieses Mal kämpfen sie gegen das Gute ...


Klappentext

Warum haben ganz normale Sterbliche plötzlich magische Fähigkeiten? Die wenigsten können damit umgehen. Wie zum Beispiel Jerry, der sich für einen Schmetterling hält. Ausgerechnet Walküre muss ihn ständig aus der Luft holen und das nervt. Schließlich wurde sie zur Weltenretterin ausgebildet und nicht zum Babysitter für durchgeknallte Sterbliche.
Aber einige dieser Neu-Magier entwickeln so starke Kräfte, dass sie eine blutige Spur der Verwüstung durch das ganze Land ziehen. Nur ein sehr mächtiger Zauberer kann ihnen diese unglaubliche Macht gegeben haben. Einer, der seinen wahren Namen kennt. So wie Walküre selbst. Und er muss unbedingt gestoppt werden!

Meine Meinung

Derek Landy hat mich mit seinen genialen Ideen und seinem mehr als sarkastischem Humor auch im 7. Teil überzeugen können. Der Anfang war in diesem Band etwas träge, nimmt dann aber ganz schnell an Fahrt auf. Die magische Welt wird wieder sehr gekonnt in Szene gesetzt, jedes Detail passt und die vielen einzelnen Bestandteile geben ein passendes Gesamtbild ab.

Der Großmagier Ravel und unser alter Bekannter Grässlich haben dieses Mal sehr entscheidende Rollen zu vertreten, denn das Sanktuarium muss sich nicht nur gegen böse Mächte, die eigentlich gutes wollen wehren, sondern auch noch gegen die Übernahme durch die anderen Sanktuarien.
Stephenie alias Walküre wird immer erwachsener, aber nicht minder brutal und radikal in ihren Ansichten. Das Verhältnis zu Skulduggery hat sich zu einer bedingungslosen Freundschaft entwickelt, die den beiden sehr bewusst ist - obwohl sie es tunlichst vermeiden es zu erwähnen. Aber manche Situationen erfordern dann doch ein ehrliches Wort.

"Ich brauche keinen verständnisvollen Skulduggery. Ich brauche dich so, wie du bist: 
reserviert, verantwortungslos, arrogant. Dafür liebe ich dich. Dafür erlaube ich dir, 
deine Zeit mit mir zu verbringen." S. 305   

Die neu aufgetauchten Figuren haben Skulduggery und Walküre ein Feuerwerk an explosiver Mischung beschert; ihr Charakter ist auf jeden Fall ungewohnt und überraschend, um sie aufzuhalten, müssen unsere Helden dieses Mal beide über ihre Grenzen gehen.

In diesem Band stand für mich der Humor im Vordergrund, so oft wie hier hab ich noch bei keinem Band dieser Reihe schmunzeln müssen. Die Dialoge vor allem zwischen Skulduggery und Walküre triefen geradezu vor trockenem Humor und auch andere Situationen sind komisch und amüsant. Dafür ist die Spannung hier für mich manchmal etwas auf der Strecke geblieben. Ebenso empfand ich ein leichtes Ungleichgewicht: manche Szenen endeten zu abrupt und hätten ruhig noch besser ausgebaut werden können - andere wiederum verloren sich zu sehr im Detail.
Gerade am Ende allerdings überstürzen sich die Ereignisse und es gibt natürlich wieder ein dramatisches Finale mit einem bösen Cliffhanger ;)

Fazit


Alles in allem ein neues spannendes Abenteuer der Superlative, in der natürlich wieder der Kampf um Macht und das Bedürfnis, die Welt zu retten, im Vordergrund stehen – allerdings dieses Mal auf eine ganz besondere Weise. Streckenweise war der Erzählfluss nicht ganz so mitreißend, was die genialen Dialoge aber wieder wettgemacht haben. Der sarkastische Witz von Derek Landy ist total mein Geschmack :)


Bewertung



© Aleshanee

Derek Landy
© privat - Quelle: Loewe Verlag
Über den Autor: Derek Landy ist viel zu bescheiden, um über Preise oder Auszeichnungen zu sprechen, die er für seine Bücher erhalten hat. Beispielsweise würde er niemals die Tatsache erwähnen, dass sein erstes Buch, „Der Gentleman mit der Feuerhand“, den Red House Children’s Book Award gewonnen hat oder etwa, dass sein zweites Buch, „Das Groteskerium kehrt zurück“, mit dem Irischen Buchpreis für das Kinderbuch des Jahres ausgezeichnet wurde oder gar, dass sein drittes Werk, „Die Diablerie bittet zum Sterben“, das Lieblingsbuch seiner Mutter ist. Er lebt in Irland zusammen mit einer Vielzahl an Katzen, einem Schäferhund und zwei betagten Staffordshire Bull Terriern, die nur deshalb auf seinen Küchenfußboden pinkeln, weil es ihnen Spaß macht.
Quelle: Loewe Verlag 


Der Gentleman mit der Feuerhand
Band 1
Das Groteskerium kehrt zurück
Band 2
Die Diablerie bittet zum Sterben
Band 3
Sabotage im Sanktuarium
Band 4
Rebellion der Restanten
Band 5
Passage der Totenbeschwörer
Band 6

Kommentare:

  1. aus der Reihe hab ich noch nie was gelesen, obwohl mich die Cover immer sehr ansprechen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Eine Rezension die mir noch mal mehr Lust auf die Bücher macht, danke dafür.
    Ich habe dich nominiert und vielleicht hast du ja Lust mitzumachen?
    Ich wünsche dir einen tollen Start in die neue Woche, liebe Grüße
    Nadine
    http://meinealltagsflucht.blogspot.de/2014/02/tag-das-beste.html

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!
    Ich habe gerade letztens in den ersten Band mal reingelesen und werde es wohl mal ausprobieren bei Gelegenheit. Ist ja mal etwas anderes mit einem Skelett als Protagonist:)

    Hab einen schönen Tag und lg,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Wow, sehr schöne Rezension... (Ich hasse Montag, weil ich nur auf Blogs rumstöbere, Rezensionen lese und nicht zum arbeiten komme :) ) .. Aber wenn man so ein gutes Buch vorgestellt bekommt, lohnt es sich doch alle Male die Arbeit dafür liegen zu lassen... <3

    Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann die Reihe wirklich empfehlen! Es gibt immer viel Action und die Magie und die Ideen sind super umgesetzt. Vor allem aber die Beziehung zwischen Skulduggery und Walküre ist einfach genial :)

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________