Samstag, 22. März 2014

Wochenend"post" 10/2014



Nachdem ich letzte Woche mal mit den Neuzugängen ausgesetzt habe, gibt es heute wieder vier neue Bücher, die ich euch vorstellen will :)




Wie ihr sicher schon gesehen habt, ist "Phantasmen" von Kai Meyer bei mir eingezogen! Dafür nochmal einen ganz lieben Dank an den Carlsen Verlag. Ich hab das Buch schon gelesen und es hat mich absolut überzeugt! Meine Rezi dazu könnt ihr hier lesen.

Dann kam von bloggdeinbuch der 2. Teil der Krimireihe "Nr. 13" von Laura Wulff. Leider stand nirgends, dass das schon der 2. Teil ist (hätte ich mal beim Verlag schauen sollen ...). Ich hab es erst unterm Lesen herausgefunden, da einige Andeutungen mich doch etwas irritiert haben - wäre hier doch sinnvoll, erst den Vorgänger zu lesen. Meine Rezi dazu wird morgen kommen.

Außerdem hab ich von meinem lieben Sohn zum Geburtstag ein Buch von einem meiner Lieblingsautoren bekommen Die Wissenschaft der Scheibenwelt (4) Das jüngste Gericht von Terry Pratchett! Auf die kleine Reihe bin ich sehr gespannt, es ist ja eher ein Zusatz zu den Scheibenwelt-Romanen. Aber da möchte ich auch erst die ersten drei Bände lesen :)

Zu guter letzt kam noch vom Penhaligon Verlag das Buch "Roter Mond" von Benjamin Percy. Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und ich hab gestern damiti angefangen. Es ist ein sehr ungewöhnlicher Schreibstil, aber sehr intensiv und fesselnd. Bis jetzt gefällts mir sehr gut!



Eines Tages sind sie einfach erschienen. Die Geister. Jeden Tag werden es mehr sie stehen da, bewegungslos, leuchtend, scheinbar ungefährlich. An der Absturzstelle eines Flugzeugs, mitten in Europas einziger Wüste, warten zwei junge Mädchen darauf, dass die Geister ihrer Eltern auftauchen. Die Ältere, Rain, hofft, diese Reise könnte ihrer Schwester Emma helfen, Abschied zu nehmen. Auch Tyler, ein schweigsamer Norweger auf einem Motorrad, ist hierhergekommen, um seine große Liebe Flavie noch einmal zu sehen. Dann erscheinen die Geister. Doch diesmal lächeln sie. Und es ist ein böses Lächeln.

"Er trug die Kutte eines Mönchs …", so beschreibt die verwirrte alte Frau den Mörder, den sie in der Wohneinrichtung für rehabilitierte Sexualstraftäter beobachtet haben will. Einzig mit dieser Aussage kann der Kölner Kriminalkommissar Daniel Zucker – nach einem Unfall, der ihn an den Rollstuhl fesselte, wieder frisch im Dienst – jedoch nicht anfangen zu Ermitteln, ohne einen Eklat zu verursachen. Als Zeichnerin zu dem Fall hinzugezogen, stößt seine Frau Marie auf Hinweise, die ihren Chef in Verbindung mit den Straftätern bringen. Währenddessen beschließt Maries Cousin Ben, um Daniel zu helfen und seine eigenen Dämonen zu besiegen, das Vertrauen der Bewohner zu gewinnen. Wird es ihm gelingen, etwas über den Mord zu erfahren, ohne sich selbst in Lebensgefahr zu bringen?


 


Die Autoren beleuchten hier die wichtigsten Fragen und aktuellen Diskussionen der Naturwissenschaft und Philosophie, die unsere Erde so lebenswert oder so bizarr machen. Die Zauberer der Unsichtbaren Universität haben im Rahmen eines besonderen Experiments eine Brücke zur Rundwelt geschaffen – und damit eine Erdenbewohnerin auf die Scheibenwelt geholt. Im Gegenzug sollen der Erzkanzler und Rincewind auf der Rundwelt nach dem Rechten sehen – die Reise sollte nicht allzu gefährlich sein, schließlich gibt es keine Dinosaurier mehr, allenfalls noch ein, zwei Kriege und ein wenig globale Erwärmung. Doch als Rincewind auf der Rundwelt eintrifft, nimmt das Unheil seinen Lauf ... Und auf der Scheibenwelt streiten die Zauberer derweil mit der Kirche von Om um die Eigentumsrechte an der Rundwelt – der letzte Tag unserer Erde ist angebrochen ...


Sie leben unter uns. Sie verwandeln sich. Sie kämpfen gegen ihre Unterdrücker – uns! Als Regierungsagenten Claire Forresters Haustür eintreten und ihre Eltern ermorden, muss sie erkennen, dass sie und ihre Familie schon immer Ausgestoßene waren. Chase Williams hat seinen Wählern versprochen, die USA vor Terror zu beschützen. Doch nun wird er selbst zu dem, was er zu vernichten geschworen hat. Bis heute wird die Bedrohung durch Gesetze, Gewalt und Drogen in Schach gehalten. Doch die Nacht des Roten Mondes rückt näher, wenn die Welt für immer ihr Antlitz verändern wird – und die Schlacht um die Menschlichkeit beginnt … Eine überzeugende Parabel auf die Welt, in der wir leben.


 

Kommentare:

  1. Ja, da bin ich auf alle Deine Meinung gespannt, da ich mal wieder keines kenne..schnief.

    Schönes Wochenende und LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rezi von "Phantasmen" ist schon online :)

      Löschen
  2. Hey =)
    Dann bin ich ja gespannt ob mir Roter Mond gefallen wird =)
    Phantasmen klingt wirklich sehr interessant.
    Wünsche dir einen tollen Samstag. Hier regnet es gerade wie verrückt =(
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns scheint zum Glück noch die Sonne :)
      Aber bis ich heut nachmittag zum Lesen komme, wirds bestimmt wieder anders aussehen, also wirds doch wieder die Couch statt Balkon ^^

      Löschen
  3. Sehr schöne Bücher. =) Ich lese seit gestern Phantasmen und habe schon über die Hälfte durch. Das spricht schon für sich oder? =D Dir hat es ja auch sehr gefallen und wird bei mir wohl ähnlich laufen. ^_^ Meine Meinung zu "Roter Mond" kennst Du ja. Ich mochte dieses Steckpuzzle System, dass sich immer mehr zu einem Ganzen zusammen gefügt hat, kann mir aber sehr gut vorstellen, dass die Geister sich bei dem Buch scheiden werden. ;-)

    Liebe Grüße und einen schönen Samstag
    Katie♥
    von
    Katies fantastische Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  4. Wie Nr.13 ist einen Fortsetzung? Ich habe das Buch bei einer Aktion als E-Book gewonnen. Wie lautet den der erste Teil?

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wohl eine Krimireihe über die Kommissare "Zucker", der erste Band heißt "Leiden sollst du"

      Löschen
  5. Huhu!
    Das mit "Nr. 13" ist ja wirklich etwas blöd, da hätte man doch drauf hinweisen können:( "Roter Mond" lesen wir ja praktisch gemeinsam - bin mal auf Deine abschließende Meinung gespannt. "Phantasmen" zieht mich ja auch magisch an, da es ja nun auch schon in meinem Regal liegt, aber die Reziexemplare haben erstmal Vorrang - ich habe sonst keine Ruhe...

    Dir ein schönes Wochenende und lg,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Rezi-Exemplare haben bei mir auch immer Vorrang :)
      Ich war gestern Abend leider so am Ende, dass ich nicht viel geschafft habe, aber ich hab jetzt meinen Haushalt schön langsam erledigt, jetzt wird dann weitergelesen! Ich freu mich schon, der Anfang hat mich schon gepackt :)

      Löschen
  6. "Nr. 13" ist mir jetzt schon öfters aufgefallen, habe den Vorgängerteil allerdings auch nicht gelesen

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    sehr interessante Neuzugänge hast Du da :)
    Bisher hab ich ja von Kai Meyer noch nichts gelesen aber bei dem oben genannten Buch könnte ich es mir noch überlegen :)
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  8. Oh, auf Nr.13 bin ich total gespannt... Da ich ja nun gerade erfahren habe, dass es eine Fortsetzung ist, hast du denn den ersten Teil auch gelesen? War er genauso gut?

    Viel Spaß mit deinen neuen Büchern ;)

    GLG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider nicht, wäre aber besser gewesen. Rezi zu "Nr. 13" kommt morgen :)

      Und danke! Das dritte lese ich ja gerade und das ist bis jetzt wirklich fesselnd. Ich mag gar keine Pause machen ^^

      Löschen
  9. Auf "Phantasmen" bin ich auch schon unheimlich gespannt. Bei "Roter Mond" hat mich bisher nur die Seitenzahl abgeschreckt, aber wenn ich erstmal meinen SuB reduziert hab, werd ich mir das auch schnappen :-) Ich bin auf deine Rezis gespannt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Wie deine Meinung zu Phantasmen ist habe ich ja schon gelesen, das ist auf jeden Fall auch der Interessanteste deiner Neuzugänge, die anderen sind nicht so mein Fall und Terry Pratchett's Werke kenne ich ja leider (immer) noch nicht ^^'. Aber ich wünsche dir viel Spaß mit deinen neuen Schätzen *wink*.
    LG und schönen Sonntag
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von "Roter Mond" hab ich schon 2/3 durch und ich bin echt total fasziniert - bin schon sehr gespannt, wie sich das Ende entwickeln wird, es ist völlig unvorhersehbar! Ganz tolles Buch :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.