Mittwoch, 16. April 2014

Rezension: Das Vermächtnis der Lil´Lu (1) Lovisa - Der Riss im Universum von Marita Sydow Hamann



Genre: Romantasy
Band 1 der Reihe Das Vermächtnis der Lil´Lu

Verlag: Eigenverlag
Seitenzahl: 262
Taschenbuch: 9,96 €
ebook: 2,99 €

1. Auflage: März 2014

Website der Autorin




Tipp! Morgen kommt das Interview mit der Autorin und ein Gewinnspiel zum ebook :)



Klappentext

Lovisa ist 17, selbstsicher, sarkastisch und schreibt Geschichten, die ihr in Tagträumen einfach zufliegen. Doch es nagen Zweifel an ihr, als sie erfährt, dass ihre Tagträume eigentlich Visionen sind – Visionen, die sie zu ihrer leiblichen Mutter in die Psychiatrie führen. Lovisa fühlt sich zunehmend verfolgt. Wer ist der junge Mann aus ihrer Vision, der ihr das Gefühl eines leidenschaftlichen Kusses auf den Lippen hinterlässt? Ozeanblaue Augen verfolgen sie, ihr Weltbild wird erschüttert, und die Realität ist viel unglaublicher, als sie es sich je erträumt hätte …

Meine Meinung

Die ganze Geschichte ist noch abgefahrener, als ich nach dem Klappentext vermutet habe.
Ich hatte am Anfang ein bisschen Schwierigkeiten, mich mit dem Schreibstil zurecht zu finden, denn die Autorin hat eine jugendliche, einfache Art, mit den Worten in komprimierter Form umzugehen. Im Laufe der Erzählung empfand ich es flüssiger und konnte mich gut damit arrangieren. Dass die Handlung in Schweden spielt ist eine schöne Abwechslung - ebenso wie die Erzählperspektive, die zwischen Lovisa und Erik wechselt.

Lovisa ist ein sehr undurchsichtiger Charakter. Eigentlich ein ganz normaler Teenager, lebt sie bei ihren Pflegeeltern, hängt mit ihrer Clique ab und geht auf Partys. Doch die Tagträume, die ihr die Geschichten für ihre Bücher liefern, beängstigen sie zunehmend. Es scheinen die gleichen Wahrnehmungsstörungen zu sein, die ihre psychotische Mutter hat und diese Ängste verunsichern sie. Auch wenn sie meist selbstbewusst erscheint merkt man doch, wie sehr diese Visionen ihr zusetzen.
Erik dagegen geht mit viel Überlegung und Organisiertheit an seine Aufgabe heran. Dass er Lovisa und ihre Mutter beobachtet, hat einen wichtigen Grund und er wird alles daran setzen, seine Pflicht zu erfüllen. Doch wie so oft entwickelt sich alles anders, als geplant.

Während man anfangs noch rätselt, was es mit den ganzen ungewöhnlichen Vorkommnissen auf sich hat, wird man immer tiefer in die Verwicklungen hinein gezogen. Die Romantik bleibt lange im Hintergrund und erst ab der Hälfte kommen sich die beiden Protagonisten näher. Sehr anschaulich werden die widerstreitenden Gefühle in ihren Gedanken wieder gegeben und obwohl es viele bedrohliche Situationen gab, hat die lockere, witzige Schreibweise vieles entspannt. Lovisa war mir manchmal etwas zu naiv, was aber natürlich auch an ihrem Alter und ihrer Vergangenheit liegen kann, die sie immer mehr vereinnahmt.

Die Zusammenhänge werden schlüssig aufgeklärt, obwohl es zum Schluss ziemlich abgefahren wird und mich eher an einen skurrilen Science-Fiction Roman erinnert, aber im positiven Sinn. Einige Fragen bleiben noch offen und ich bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt.

Fazit

Nachdem ich über den etwas verwirrenden Anfang hinaus war, hat mich die Geschichte sehr in den Bann gezogen. Die neuen Ideen wurden überzeugend umgesetzt und haben dem ganzen eine völlig ungewöhnliche Wendung gegeben. Ein überraschend erfrischender Auftakt zu der voraussichtlich 5teiligen Reihe.

Bewertung


Vielen Dank an die Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!


© Aleshanee


© Marita Sydow Hamann
Über die Autorin: Ich wurde in Norwegen in Ålesund geboren und wuchs unter anderem in Deutschland, Österreich und Spanien auf. Nach Abitur und Lehramtsstudium arbeitete ich in der Firma meines Bruders und unterrichtete norwegisch an der Volkshochschule, bis ich 1999 heiratete und mit meinem Mann nach Schweden auswanderte. Dort machte ich eine Ausbildung als persönliche Assistentin und arbeitete für Kinder und Erwachsene mit geistigen und körperlichen Behinderungen. Ich lebe mit meinem Mann, drei Pferden, zwei Hunden und zwei Katzen auf einem kleinen Hof in Småland und widme mich außer dem Schreiben auch anderer kreativer Kunst wie beispielsweise dem Malen.
Quelle: Website der Autorin



Band 2: Lovisa - Im Zeichen des Feuers, erscheint im Sommer 2014
und Band 3 ist in Vorbereitung


Kommentare:

  1. Hihi, da ging es Dir ja wirklich wie mir. ;-) Schön, dass es Dich auch überzeugen konnte.

    Liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Rezi =) Ich habe das Buch auch schon auf meinem Reader und bin gespannt darauf =)
    Ich hoffe sehr das es mich überzeugen kann.
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
  3. Oh, eine wundervolle Rezension... Ich habe bis her noch nichts über dieses Buch gelesen (oder nicht so intensiv, wie jetzt gerade) und ich bin begeistert :) ... Ich glaube meine Wunschliste bekommt zuwachs. Sehr toll geschrieben.

    <3-lichst Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Ohje xD Danke dass dir das mit der vierten Frage aufgefallen ist. Die ersten drei Fragen sind ja gleich xD Da ist mir nicht aufgefallen, dass ausgerechnet die vierte anders ist *gg* Habe ich jetzt geändert ;D Vielen lieben Dank nochmal <3

    Liebe Grüße
    Baka Monkey
    http://bakamonkeyliest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :)
    Wunderbare Rezi! Danke fürs Aufmerksam machen, das Buch klingt wirklich interessant!
    Wobei ich mich frage, was meinst mit in Worte in komprimierte Form...sorry ich steh gerade am Schlauch!^^
    Alles Liebe
    Jeanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass sie wenige Worte braucht, um etwas auszudrücken, bzw. die Handlung manchmal etwas "straff" war,
      ich hoffe, das hilft dir weiter, besser kann ich es auch nicht in Worte fassen ;)

      Löschen
  6. Hallo und danke für die interessante Rezension! Werde mir mal das eBook vornehmen und bin sehr gespannt. Ich muss dazu sagen, dass ich mir ohne die Rezi eine solches Buch niemals zugelegt hätte - das unprofessionell gemachte Hobbyzeichner-Cover wirkt auf mich extrem abschreckend, sorry, und ich hätte im Shop nicht einmal den Klappentext zu dem Buch gelesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich hab schon schlimmere Cover gesehen, auch von Verlagen ;)

      Löschen
  7. Hallöchen!
    Das klingt sehr interessant und hat meine Neugier geweckt:) ich werde das Buch wohl im Auge behalten ;)

    Danke für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog, das Kompliment gebe ich gerne zurück! :) wir mir scheint folge ich dir schon ;)

    Liebe Grüsse und einen schönen Abend noch
    Rubin:)

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.