Dienstag, 13. Mai 2014

Gemeinsam Lesen


Jeden Dienstag lesen wir gemeinsam!
Eine Aktion von Asaviel
Mehr Infos dazu auf ihrem Blog


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

"Inferno" von Dan Brown

S. 597 von 685

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Die in rotes Licht getauchte unterirdische Kaverne hallte vom Klang der "höllischen" Musik wider: das Heulen der Stimmen, die dissonanten Streicher und das tiefe Dröhnen der Pauken, das wie ein Erdbeben durch die Grotte scholl."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Durch meine Reihenabbauchallenge komm ich echt gut voran, und so jetzt auch mit dem vierten Band der Robert Langdon Reihe. Ich konnte ihn mir von einer Freundin ausleihen :)
Das Thema des Buches finde ich richtig interessant, nur leider geht es in einer endlosen Jagd und einer etwas zähen ersten Hälfte unter. Es passierte nicht wirklich viel und die Infos zu Kunst und Historie waren mir hier eindeutig zu viel. Der Kerngedanke hier ist die Überbevölkerung durch den Menschen und ob und wie man etwas dagegen tun kann, aber wie gesagt, das war mir hier viel zu sehr im Hintergrund.
In der zweiten Hälfte hat das Tempo etwas angezogen und es wurde auf jeden Fall interessanter, aber so richtig vom Hocker gerissen hat es mich nicht. Die letzten 80 Seiten werde ich heut Abend noch lesen und ich hoffe, das Ende macht noch einiges wett ^^

4. Du hast Gelegenheit dem Protagonisten/der Protagonistin (Hauptcharakter) genau eine Frage zu stellen. Welche wäre das? Gerne mit Begründung


Hm, das ist nicht einfach ... da fallen mir ziemlich viele Fragen ein ^^
Aber ich nehme mal die Frage, die er direkt im Buch gestellt bekommen und nicht beantwortet hat.
Es ist eine hypothetische Frage: "Würden Sie heute die halbe Weltbevölkerung eliminieren, um unsere Spezies vor dem Aussterben zu bewahren?" (S. 323)

Warum? Um genau dieses Thema geht es, was mir aber viel zu wenig ausgeführt wurde. Ich denke sehr gesellschaftskritisch und hätte mir hier viel mehr Thesen und Diskussionsstoff gewünscht. Und Robert Langdon hat diese Frage bis zu meinem jetzigen Lesestand immer noch nicht beantwortet ;)

Kommentare:

  1. ^^ Eine interessante Frage, die du da stellen würdest! ;-P
    Dieses Buch habe ich auch auf meiner Wunschliste, aber auch nur, weil ich Dan Browns Vorgänger "Das verlorene Symbol" zufällig bekommen habe, ansonsten würde es mich eh nicht so sehr ansprechen.
    Aber ich wünsche dir auf jeden Fall noch eine ruhige und angenehme Lesezeit. Hoffentlich reißt das Buch noch was raus - ich wünsch's dir!

    Alles Liebe ♥ und einen schönen Dienstag!
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Alex :)

    Auch wenn Dan Brown mal so gar nicht mein Fall ist, finde ich deine Frage sehr interessant. Erschreckender Gedanke irgendwie...also das jemand mit Ja antworten könnte. Die Frage bringt mich gerade ehrlich zum Nachdenken und dabei hab ich keine Ahnung um was es in dem Buch geht...haha...

    Ich wünsch dir einen schönen Dienstag und viel Spaß beim Lesen !

    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, es geht darum, dass die Menschheit in ungefähr 100 Jahren aussterben würde, wenn du "nein" sagst - da kann man dann schon mal drüber nachdenken ^^

      Löschen
  3. Ich gestehe, ich liebe Dan Brown, aber leider konnte ich den Hype um Inferno nie so ganz nachvollziehen, denn ich fand 'Illuminati' z.b. um Längen besser. Dennoch viel Spaß damit weiterhin ;)

    Lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    der einzige Grund weshlab ich das Buch eigentlich noch nich hier hab ist der Preis ^^ 26,00 € fand ich dann doch etwas übertrieben ^^ aber zum Glück ercheint das TB ja bald.
    Aber nun bin ich ziemlich gespannt wie ich das Buch wohl finden werd... die ersten beiden Langdon Fälle fan dich super "Das verlorene Symbol" hat da schon etwas geschwächelt...

    Vielleicht hauen dich die letzten Seiten ja nochmal um ;)

    Viel Spaß noch beim lesen ♥

    AntwortenLöschen
  5. Huhu ;)

    Ich muss sagen, dass ich mit den Büchern von Dan Brown leider überhaupt nichts anfangen kann. Deine Frage stimmt mich aber schon auch nachdenklich.

    Ich wünsche dir noch viel Spass mit diesem Buch und hoffe, dass es dich am Schluss doch noch vom Hocker haut.

    Liebe Grüsse
    Trollkjerring

    AntwortenLöschen
  6. Dan Brown sehe ich immer und überall und hatte auch schon öfters mal ein Buch von dem Autor in der Hand, aber irgendwie fehlt der Reiz mir mal eins zuzulegen.

    Scheint ja nicht sooo der Brüller zu sein und hoffe, dass die letzten Seiten den Rest noch aufwerten können.

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
  7. Hey,
    Ich habe bisher noch nie etwas von Dan Brown gelesen und mich persönlich spricht es auch nicht so an. Aber dir noch viel Spaß beim lesen :)

    Liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe dieses Buch auch schon angefangen, aber abgebrochen, weil ich es bei Bekannten angefangen hatte zu lesen, dann aber vergaß zu fragen, ob sie es mir ausleihen könnten. Irgendwie sind die Dan Brown Bücher sich alle ziemlich ähnlich, auch wenn jedes eine andere Thematik hat, also kann ich schon jetzt sagen, dass falls es noch mal einen Langdon gibt, es garantiert wieder eine Frau geben wird.

    AntwortenLöschen
  10. Oh, ich habe schon so viel über dieses Buch gehört. Ich glaube dennoch, dass es nicht in mein Beuteschema fällt :D Wünsche Dir noch viel Spaß beim Beenden des Buches <3 Nadine

    AntwortenLöschen
  11. Hört sich nicht schlecht an - ich habe noch 3 ungelesene Bücher von Dan Brown im Regal stehen, aber Inferno sagt mir nichts. Ich glaube, da habe ich Nachholbedarf :)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  12. klingt thematisch wirklich gut und auch deine Fragen regt zum Nachdenken an. Gefällt mir

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde Dan Brown schreibt immer unglaublich spannend! Hab nach Illuminati fast alle Bücher von ihm auf einmal gelesen - danach hatte ich für ne Weile genug von ihm ;) Dein Buch klingt aber ziemlich gut, vielleicht sollte ich ihm mal wieder eine Chance geben...
    Lieben Gruß
    Varja

    missaustensdiary.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Blöd, ich hasse es wenn man ein Buch beginnt und dann ersteinmal 400 Seiten lang gar nichts passiert...
    Trotzdem noch viel Spaß mit deiner Lektüre.
    LG Anja aka icesez von Librovision

    AntwortenLöschen
  15. Hi,
    Ich mag bei Dan Brown grade die Infos zu Kunst und Geschichte, speziell an Inferno reizt mich, dass es ja wohl zumindest am Rande auch um Dante geht, dass ist eigentlich total meins. Aber seine Romane haben mir nie gut genug gefallen, um sie zu kaufen und da mein Vater diesen nur als E-Book hat, muss ich mir wohl irgendwo anders das Buch leihen. Bisher hat mich aber einfach noch nicht das Verlangen gepackt, das Buch jetzt unbedingt zu lesen, sonst hätte ichs bestimmt in meiner Stadtbücherei kriegen können.
    Mittlerweile bist du bestimmt mit dem Buch fertig, also hoffe ich, das Ende hat dir gefallen und freue mich auf deine Rezi.
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich reizen auch die Infos um Geschichte und Symbolik - hier wars aber definitiv zu viel des Guten, vor allem, weil es völlig aus der Handlung gerissen hat. Gerade die Infos um Dante usw. dagegen wurden immer wieder nur eingestreut, ohne dass man viel damit anfangen konnte. Wirklich schade :(

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.