Samstag, 3. Mai 2014

Wochenend"post" 16/2014




Ich hab mich riesig gefreut, gestern ist "Klammroth" von Isa Grimm bei mir angekommen, das ich bei Blogg dein Buch gewonnen hab. Ich bin schon sehr gespannt, und werde das auch gleich heute im Rahmen der Lesenacht bei Wortgewalt anfangen - ich hätte sonst gar nicht gewusst, was ich zu dem Thema Horror & Thriller lesen soll ;) Mein Post dazu kommt später noch!

Dann hab ich mir "Guy Lacroix" von Simone Keil auf meinen reader geladen. Ich hab bei In Flagranti Books einen witzigen Link entdeckt: "Welche Romanfigur bist du?", einen ganz speziellen "Persönlichkeitstest" *g*
Den hab ich natürlich gleich ausprobiert und da bei mir -Guy Lacroix- rauskam, will ich jetzt auch wissen, um was es da geht. Das Cover find ich extrem gut und sowas hab ich noch gar nicht gelesen!


Der zweite Teil von "Die Erben der Alten Zeit - Der Thul" von Marita Sydow Hamann kam jetzt auch bei mir an und ich freu mich schon sehr auf die Fortsetzung. An dieser Stelle schon mal herzlichen Dank an die Autorin und den Grassroots Verlag für das Rezensionsexemplar!

Für eine Blogtour, die Anfang Juli geplant ist, habe ich "Licht + Schatten" von Katharina Gansch bekommen. Hier hat mich auch das Cover und der Klappentext sehr angesprochen - dazu werd ich aber erst im Juni kommen.



Seit Jahren ist der uralte Tunnel stillgelegt. Doch etwas geht um in den Tiefen des Berges. Kinder wispern in der Dunkelheit - die toten Kinder von Klammrodt. Einst war der Weinort am Fluss eine Idylle. Doch dann starben Dutzende Kinder bei einer Katastrophe im Tunnel, zahllose weitere wurden entstellt. Jetzt, sechzehn Jahre später, kehrt eine der Überlebenden nach Klammrodt zurück: Anais hat die Qualen des Feuers noch nicht überwunden, als ihr Vater sie zu sich ruft. Etwas Unerklärliches erscheint des nachts vor den Fenstern. Seltsame Dinge geschehen - und fordern neue Opfer. Der Tunnel hat Anais nicht vergessen ...


Cöln, Freie Reichsstadt, im Jahre des Herrn 1898
Europa hat sich noch immer nicht von dem Quantenmagischen GAU erholt, der die Welt 40 Jahre zuvor erschüttert hat. Die quantenmagische Strahlung verseucht den halben Kontinent. Die Dampfmagische Gesellschaft hat einen Schutzschirm über Cöln errichtet, doch dieser Schutz hat seinen Preis. Die Dampfmagier nutzen die Furcht vor der Strahlung aus, um die Bürger zu kontrollieren. Die Quantenmagier sind in den Untergrund geflüchtet und haben unter den Gassen Cölns eine Welt geschaffen, die ihren eigenen Regeln folgt. Aber auch in der Oberstadt nehmen Korruption und Verbrechen erschreckende Ausmaße an. Die Dezernate des Kaiserlichen Kriminalamtes sind unterbesetzt, die Beamten überlastet. Viele haben sich korrumpieren lassen oder resigniert.
Nicht so Kommissär Lacroix. Für ihn sind Recht und Gesetz nicht nur leere Floskeln. Er steht mit beiden Beinen fest auf dem geschwärzten Boden Cölns und kämpft für Gerechtigkeit. Bis ein schwerer Schicksalsschlag auch seine Welt ins Wanken bringt.

 


"Die Erben der alten Zeit - Der Thul" ist der zweite Band der "Erben der alten Zeit"-Trilogie. Er beschreibt, was die 15jährige Charlotta Johannson auf dem Planeten Godheim erlebt, nachdem ihr mächtiger Gegenspieler, der machtbesessene Magier Oden, jenes Amulett in seinen Besitz gebracht hat, das die Reise zur Erde ermöglicht. Nunmehr ist nicht mehr nur Godheim, sondern auch die Erde in Gefahr. Und es gibt nur eine Person, die Oden stoppen kann.

 





Kara besucht die Schule für heranwachsende Gebieter, die über die Herrschaft der vier Elemente verfügen. Wasser, Erde, Feuer und Luft. Doch das Ausschlaggebende fehlt: ihr magisches Element. Gefangen in ihrem Misserfolg quält sie sich durch den Alltag, bis sie eines Tages einem mysteriösen Jungen, Richard, begegnet, der ihr Leben schlagartig verändert. Vom ersten Augenblick an wissen die beiden, dass sie füreinander bestimmt sind. Doch der Junge verbirgt ein dunkles Geheimnis. Sie beginnt von der Legende des Lichts und des Schattens zu träumen und ahnt dabei nicht, dass diese Träume sie in höchste Gefahr bringen.




Kommentare:

  1. Hey =)
    Ich bin sehr auf deine Meinung zu Klammroth gespannt =)
    Wünsche dir viel Freude mit deinen Büchern.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich dass du heute dabei bist! Bei mir wars eher andersrum, viel zu viel Auswahl zum Thema Horror :D

    AntwortenLöschen
  3. Hm ich bin Deserteur Alexej... Von dem habe ich auch noch nie gehört aber er klingt sympathisch :D
    Lieben Gruß,
    Varja

    http://missaustensdiary.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Klammroth war ein Buch das ich mit ...naja... gemischten Gefühlen beschreiben würde. Es hat mich innerlich wirklich zerrissen. Wünsche Dir viel Spaß damit... Und vielleicht bin ich bei der Leserunde dabei. Ich schaue mal ob ich es schaffe :)

    <3 Nadine

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________