Mittwoch, 23. Juli 2014

Rezension: Das Vermächtnis der Lil´Lu (2) Lovisa - Im Zeichen des Feuers von Marita Sydow Hamann



Genre: Romantasy
Band 2 der 5teiligen Reihe Das Vermächtnis der Lil´Lu

Verlag: Eigenverlag
Seitenzahl: 254
Taschenbuch: 9,96 €
ebook: 2,99 €

1. Auflage: Juli 2014

Website der Autorin




"Lil´Lu sind uralte Wesen aus einer längst vergessenen Zeit. Wesen mit unvorstellbarer Macht. 
Sie herrschten über die Welten, wollten sie nach ihrer Vorstellung formen. 
Doch kein Wesen besitzt eine solche Kraft, ohne von ihr verschlungen zu werden." Pos 1015

Zum Inhalt
 

Obwohl Erik, der Dimensionsagent, Lovisa versprochen hat, zu ihr zurückzukehren, folgt sie ihm in seine Welt, in ein anderes Universum. Sie lässt alles zurück - ihre Familie, ihre Freunde, um ihrer beider Welten zu retten. Ulrika, Lovisas Mutter, hatte damals den Riss im Universum verursacht, als sie aus ihrer Welt floh und mit dem Wechsel von Lovisa soll dieser nun wieder geschlossen werden.

Doch Lovisa landet nicht bei Erik, wie sie es sich gewünscht hat. In ihren Gedanken hat sich die Vision des Schlosses geschlichen, vor dem sie nun steht und sie hat keine Ahnung, wo sie ist und wie sie Erik finden soll.
Dafür haben sie die Wachen des Schlosses schnell entdeckt. Kein anderer als ihr Großvater, König Gustav von Schweden, heißt sie in dieser fremden Welt Willkommen - doch die Begegnung hält mehr als eine böse Überraschung bereit ...

Meine Meinung

Der zweite Teil der Lovisa Reihe beginnt mit einem Prolog, der auf vergangene und zukünftige Ereignisse anspielt. Die Handlung wird dann größtenteils aus Lovisas Sicht in der Ich-Perspektive beschrieben, was mich recht schnell wieder in die Geschichte eintauchen ließ.
Der Schreibstil ist recht einfach gehalten und durch die Sichtweise des 17jährigen Mädchens locker und jugendlich. Den Einstieg empfand ich noch etwas holprig mit vielen Wiederholungen, doch das hat sich recht schnell gelegt. Die Geschichte kam gut in Fahrt und die Handlung hat mich einfach mitgerissen.

Lovisa ist mir in diesem Band nähergekommen und auch sympathischer geworden. Sie hat eine temperamentvolle, impulsive Art, ist manchmal sarkastisch und urteilt oft zu schnell. In einigen Szenen wirkte sie zu schnippisch und eingeschnappt, aber gerade das zeigt ihr natürliches, menschliches Verhalten. Die vielen Gedankengänge geben einen guten Einblick in ihre jugendliche Hitzköpfigkeit, aber auch in das gefühlsmäßige Chaos, das durch die vielen Probleme herrscht, die auf sie einstürzen. Von ihren Entscheidungen hängt viel ab und in dieser fremden Welt ist sie sich nie sicher, auf wen sie sich verlassen kann. Grausame und barbarische Tatsachen aus der Vergangenheit werden enthüllt und Lovisa muss am eigenen Leib erfahren, wie weit die Tradition des Orden der Lil in die Gegenwart reicht.

"Hatte Erik nicht erzählt, seine Erde wäre so fortschrittlich im Gegensatz zu meiner Welt? 
Aber was nützten moderne Wissenschaft und Technik, wenn die Politik immer noch 
vom Hass einzelner Personen gelenkt wurden?" Pos 822

Aber auch Erik hat es nach seiner Rückkehr nicht leicht. Man erfährt hier viele Hintergründe zu seiner Person und seine Handlungsweise und er wird im Laufe der Ereignisse zu einem sehr wichtigen Bestandteil auf Lovisas Weg.
Besonders gefallen hat mir die Entwicklung der beiden zueinander, auch wenn manche Szenen etwas zu melodramatisch waren - aber es war immer in sich stimmig :)

Während sich mir im ersten Band die Idee hinter dem ganzen noch nicht so richtig erschlossen hat, bekam ich hier viele Zusammenhänge erklärt, die sich zu einer plausiblen Entwicklung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erschlossen haben. Man spürt auch hier wieder die Liebe der Autorin zu den alten Mythen und sagenumwobener Magie, die sie zwar noch mehr in ihrer Trilogie "Die Erben der Alten Zeit" auslebt, aber auch hier finden sich interessante, ungewöhnliche Verbindungen, die überraschen und verblüffende Wendungen zulassen.

Zusammengefasst

Thematik: Den Mut und das Vertrauen, für sich selbst einzustehen
Schreibstil: jugendlich locker, nur am Anfang etwas holprig
Charaktere: leicht klischeehaft aber sehr sympathisch
Spannung: hat sich langsam aufgebaut, vor allem in der zweiten Hälfte
Umsetzung: gut durchdacht mit vielen neuen Ideen, fesselnd durch die vielen Wendungen

Fazit

Nachdem etwas unsicheren Anfang hat mich die Geschichte um Lovisa einfach nur mitgerissen. Die Autorin hat hier wieder einen sehr gut ausgearbeiteten Hintergrund geschaffen, der die Figuren vorwärts treibt und mich einfach nur durch die Seiten fliegen ließ. Lovisa wächst mit ihrer Aufgabe und überzeugt durch ihren Mut, aber auch durch ihre menschlichen Schwächen. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung!

Bewertung

© Aleshanee

Vielen Dank an die Autorin Marita Sydow Hamann für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!


© Marita Sydow Hamann
Über die Autorin: Ich wurde in Norwegen in Ålesund geboren und wuchs unter anderem in Deutschland, Österreich und Spanien auf. Nach Abitur und Lehramtsstudium arbeitete ich in der Firma meines Bruders und unterrichtete norwegisch an der Volkshochschule, bis ich 1999 heiratete und mit meinem Mann nach Schweden auswanderte. Dort machte ich eine Ausbildung als persönliche Assistentin und arbeitete für Kinder und Erwachsene mit geistigen und körperlichen Behinderungen. Ich lebe mit meinem Mann, drei Pferden, zwei Hunden und zwei Katzen auf einem kleinen Hof in Småland und widme mich außer dem Schreiben auch anderer kreativer Kunst wie beispielsweise dem Malen.
Quelle: Website der Autorin




*klick* zur Rezi


Kommentare:

  1. Wieder eine so tolle Rezension. Ich war von Teil eins schon so begeistert und habe es immer noch nicht geschafft ihn zu lesen und dann kommst du mit Band zwei un die Ecke! Ich glaube ich sollte das mal ernsthaft in Betracht ziehen :)

    <3 Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall!
      Es läuft sogar gerade ein Gewinnspiel für den 2. Teil ;)
      http://www.sabotagebuch.de/wordpress/2014/07/17/lovisa-im-zeichen-des-feuers-verlosung/

      Löschen
    2. Ooooh, da schaue ich doch gleich mal vorbei ;)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.