Donnerstag, 11. September 2014

Top Ten Thursday - 10 Bücher, die ich nicht weiterempfehlen würde

 



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Aufgaben dazu gibts immer neu bei Steffis Bücher Bloggeria

Die Aufgabe für diese Woche lautet:

"10 Bücher, die ich nicht weiterempfehlen würde"

Sowas fällt mir immer schwer, da es immer Menschen geben wird, denen Bücher gefallen, die ich überhaupt nicht mag ^^ Aber ich hab mich mal durchgewühlt und 10 gefunden,  mit denen ich wirklich gar nichts anfangen konnte. Ich mache heute keine Platzierung, da es wie gesagt nur meine objektive Meinung widerspiegelt :)


"Der Hof" von Simon Beckett
Thriller - zu detailliert und langweilig - abgebrochen

Ein abgelegener Hof in Südfrankreich. Es ist brütend heiß. Fliegen umschwirren die grunzenden Schweine, die im Dreck nach Futter stöbern. In der baufälligen Scheune liegt der junge Engländer Sean mit einem zerfetzten Fuß. Auf der Flucht vor der Polizei ist er in eine rostige Eisenfalle getreten, aufgestellt von Arnaud, dem Besitzer des Hofs, einem Eigenbrötler, der keine Fremden auf seinem Besitz duldet. Sean darf dennoch bleiben - wenn er mithilft, die maroden alten Wände neu zu mauern. Er nimmt das Angebot an, denn eine Rückkehr nach England kann er nicht riskieren - und auch wegen Arnauds Tochter Mathilde, die ihn so hingebungsvoll pflegt. Aber deren verführerische kleine Schwester ist völlig unberechenbar, ebenso wie der tyrannische Arnaud. Irgendetwas stimmt hier ganz und gar nicht, und Sean will es herausfinden.


linie-0260.gif von 123gif.de

"Harold" von Einzlkind
 Roman - war nicht mein Humor - abgebrochen

Alle lieben Harold Harold bringt sich gerne um. Das ist sein Hobby. Ansonsten ist er Wurstfachverkäufer. Aber seine spezielle Feindin aus der Käseabteilung sorgt dafür, dass Harold entlassen wird. Und dann muss er eine Woche lang auf den 11-jährigen Melvin aufpassen, der behauptet, ein Genie zu sein. Ein hochintelligentes, aber auch altkluges Bürschchen, um genauer zu sein: eine Nervensäge, die den wehrlosen Harold in ein Schlamassel nach dem anderen hineinzieht. Melvin sucht seinen Vater. Harold begibt sich mit auf die Reise und bereut es spätestens, als er die Queen überfährt.




linie-0260.gif von 123gif.de

"Er ist wieder da" von Adam Fawer
Gesellschaftssatire - war ebenfalls nicht mein Humor - abgebrochen

Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, dafür unter Tausenden von Ausländern und Angela Merkel. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende startet er gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur, sondern erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und »Gefällt mir!«-Buttons.




linie-0260.gif von 123gif.de

"Vollidiot" von Tommy Jaud
Satire - Vielleicht sollte ich mal meinen Humor überdenken? *lach* - abgebrochen

Nicht alle Männer sind Idioten. Einige sind Vollidioten. Irgendwas läuft neuerdings schief bei Simon, und zwar gründlich. Manchmal würde dieser Vollidiot sogar gerne alles richtig machen – aber genau dann geht alles richtig schön daneben. Die richtige Frau steht zum Beispiel zum falschen Zeitpunkt vor der Saunatür, die kroatische Putzfrau will ihn anderweitig verkuppeln, und seine Chefin muss ihn leider irgendwann feuern. Wird Simon mit Hilfe von Schlemmerfilets, Dale-Carnegie-Büchern und guten Freunden am Ende doch noch zum erträglichen Chaoten?




linie-0260.gif von 123gif.de

"Doppellicht" von Hartmut Rißmann
phantastischer Krimi - hat mich nur verwirrt - abgebrochen


Eine alte Frau wird tot in ihrer Hütte im Wald gefunden. Die Umstände ihres Todes stellen die Celler Kripo vor ein Rätsel. War die Alte tatsächlich eine Hexe? Das kleine Mädchen, das sie gefunden hat, glaubt jedenfalls fest daran. Ohnehin müssen die ermittelnden Beamten sich bei der Klärung des Falls auf mehr einlassen, als ihnen lieb ist. Neben der Existenz von Hexen werden sie mit Hänsel und Gretel, König Drosselbart und dem Schwarzen Mann konfrontiert. Sind diese Gestalten tatsächlich in den Mordfall verwickelt? Böse Mächte sind im Spiel...




linie-0260.gif von 123gif.de

"2084" von Jostein Gaarder
Umwelt-Jugendbuch - das erste Gaarder Buch, das mir gar nicht gefallen hat, langweilig

Wie es im Jahr 2084 auf der Erde aussieht, wenn wir so weitermachen wie bisher - das erlebt die 16-jährige Nora in ihren Träumen. Sie träumt von ihrer Urenkelin Nova, die ihr in einem Brief ihre Welt schildert: Der Meeresspiegel ist gestiegen, Klimaflüchtlinge ziehen umher, im Norden grasen Kamele, zahlreiche Arten sind ausgestorben. Im wirklichen Leben weiß Nora Bescheid über Ökologie, Klimawandel und Artensterben. Gemeinsam mit ihrem Freund gründet sie eine Initiative, um die Erdatmosphäre zu schützen. 20 Jahre nach "Sofies Welt" stellt Jostein Gaarder in diesem spannenden Jugendbuch eine der drängendsten Fragen unserer Zeit: Können wir unsere Umwelt und das Klima retten?


linie-0260.gif von 123gif.de

"Snow White and the Huntsman" von Lily Blake
das Buch zum Film - liest sich wie ein Schulaufsatz

Die atemberaubende Neuerzählung einer legendären Geschichte. Snow White ist die Einzige im Land, deren Schönheit die der bösen Königin übertrifft. Um jeden Preis will die grausame Herrscherin das Mädchen vernichten. Doch womit sie nicht gerechnet hat: Das Mädchen, das ihre Macht bedroht, hat die Kunst des Kämpfens erlernt – von einem Jäger, der ausgesandt wurde, sie zu töten.






linie-0260.gif von 123gif.de

"Ein plötzlicher Todesfall" von Joanne K. Rowling
Gesellschaftsroman - damit konnte ich leider gar nichts anfangen - abgebrochen

Als Barry Fairweather mit Anfang vierzig plötzlich stirbt, sind die Einwohner von Pagford geschockt. Denn auf den ersten Blick ist die englische Kleinstadt mit ihrem hübschen Marktplatz und der alten Kirche ein verträumtes und friedliches Idyll, dem Aufregung fremd ist. Doch der Schein trügt. Hinter der malerischen Fassade liegt die Stadt im Krieg. Krieg zwischen arm und reich, zwischen Kindern und ihren Eltern, zwischen Frauen und ihren Ehemännern, zwischen Lehrern und Schülern. Und dass Barrys Sitz im Gemeinderat nun frei wird, schafft den Nährboden für den größten Krieg, den die Stadt je erlebt hat. Wer wird als Sieger aus der Wahl hervorgehen – einer Wahl, die voller Leidenschaft, Doppelzüngigkeit und unerwarteter Offenbarungen steckt?


linie-0260.gif von 123gif.de

"Die Hütte" von William Paul Young
Weihnachts-Glaubens-Roman - hatte etwas völlig anderes erwartet - abgebrochen

Macks jüngste Tochter ist vor Jahren entführt und wahrscheinlich umgebracht worden. Ihre letzten Spuren hat man in einer Schutzhütte im Wald gefunden, in deren Nähe die Familie auf einem Ausflug campierte. Jetzt erhält Mack rätselhafte Einladungen, die ihn aus seiner tiefen Depression reißen, in der er mit Gott über den Verlust hadert. Diese Einladungen locken ihn in die Hütte, wo er an einem bemerkenswerten Wochenende Gott, Jesus und den Heiligen Geist persönlich trifft. In furiosen Dialogen mit Gott über das Böse und den Schmerz der Welt kommt Mack zu einem neuen Verständnis von Schöpfung und Christentum.



 linie-0260.gif von 123gif.de

"Godspeed" von Beth Revis
Science Fiction - kommt nicht in Fahrt, zu wenig Handlung, langweilig - abgebrochen

Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der "Godspeed". Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden, 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der "Godspeed" auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen?




Das waren auch schon wieder meine 10 Auserwählten ^^
Habt ihr auch Bücher, die ihr ganz schrecklich fandet? Oder brecht ihr Bücher überhaupt nie ab? Was war euer schlimmstes Leseerlebnis?

Ich bin gespannt! :)

--> *Werbung* <--
Übrigens läuft noch mein Bloggeburtstagsgewinnspiel - bis Samstag könnt ihr noch mitmachen! :)

Kommentare:

  1. Hey meine Liebe =)
    Also Snowhite and the Huntsman habe ich noch auf meinem SuB liegen. Den Film dazu fand ich gar nicht so schlecht. Weiß aber nicht ob ich das Buch je lesen werde ^^ Irgendwie hat es mich seit dem Kauf nicht gereizt es zu lesen ^^
    Die restlichen Bücher habe ich auch nicht gelesen ^^ Ist ja dann aber nicht schlimm =)
    LG Sunny ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Film fand ich richtig toll und als ich dann das Buch gesehen hab, mit dem schönen Cover, wollte ich es natürlich lesen - aber man merkt einfach, dass das zu dem Film einfach nur schnell hingeklatscht wurde. Oder gab es das schon vorher? Ich weiß es nicht ... ich fands jedenfalls ganz schlimm zu lesen :D

      Löschen
  2. Ich habe keines der Bücher auf deiner Liste gelesen - Gott sei Dank :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen :)

    Die Bücher die du auflistest hab ich alle nicht gelesen ( bis auf Godspeed und das fand ich eigentlich ganz gut ). "Der Hof" hab ich noch auf meinem SuB. Bei J.K.Rowling hatte ich damals überlegt, nachdem es aber so wahnsinnig viele schlechte Rezis bekommen hat, hab ich direkt die Finger davon gelassen :)

    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür fand ich den Krimi von Rowlings "Der Ruf des Kuckucks" wieder richtig gut! Da wird im November auch der zweite Teil kommen, da freu ich mich schon richtig drauf :D

      Löschen
  4. Guten Morgen,

    von deinen Bücher habe ich noch keines gelesen, weiß aber aus Erfahrung, dass Simon Beckett außerhalb der "Hunter-Reihe" nicht erträglich ist.

    Liebe Grüße
    Kerry

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!
    Godspeed gehört bei mir ja zu meinen Favoriten der Lieblingsbücher, aber ich hatte ja vorher schon gesehen, dass es dir gar nicht gefiel:) Bei Simon Beckett finde ich es echt schade, dass es so langeweilig ist - seine David Hunter Reihe habe ich verschlungen damals! Die anderen kenne ich nicht und habe auch nichts davon auf meiner Liste:)

    Ich wünsche dir einen sonnigen Donnerstag!

    GLG, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Aleshanee :)
    Ich habe mir jetzt mal auch deine Liste angeschaut. Also von Simon Beckett habe ich bisher nur die "David Hunter"-Reihe gelesen, aber die hat mir ganz gut gefallen. Ich habe aber gehört, dass "Der Hof" anders sein soll, deshalb habe ich da noch nicht rangewagt und werde es wohl auch so schnell nicht tun, wenn ich sehe, dass es auf deiner Liste gelandet ist. Von Jostein Gaarder habe ich bisher nur "Das Kartengeheimnis" gelesen und fand es richtig großartig, aber es muss wohl bei jedem Autor mal ein Buch geben, was einem nicht gefällt. Von J.K. Rowling habe ich ja bisher nur die Harry Potter-Reihe gelesen. Ich wusste gar nicht, dass es noch ein Roman von ihr gibt, auch wenn mich das Thema gerade nicht wirklich anspricht. Die "Godspeed-Trilogie" habe ich noch auf meiner Wunschliste, aber ich weiß, dass es da einige gibt, denen die Bücher einfach nicht gefallen, andere lieben sie ja. Mal schauen, ob und wann ich sie mir zulege.
    Ich habe bisher noch kein einziges Buch abgebrochen. Bin ganz stolz auf mich. Es dauert zwar immer bis ich Bücher beende, die mir überhaupt nicht gefallen, aber irgendwann passiert das bei mir.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nadja!
      Die David Hunter Reihe fand ich auch ganz gut von ihm, deshalb war ich von "Der Hof" schon sehr enttäuscht. Wenn es mich so sehr langweilt, breche ich lieber ab, bevor ich mich durch noch 400 Seiten quälen muss ;)
      Das Kartengeheimnis ist ein richtig geniales Buch, das will ich unbedingt nochmal lesen.
      Von J. K. Rowling, ja das war eine ziemliche Enttäuschung, aber es war einfach nicht "mein Ding". Hab auch schon einige gute Rezis drüber gelesen. Allerdings gibt es von ihr auch eine Krimireihe "Der Ruf des Kuckucks" ist der erste Teil. Den fand ich wiederum sehr gut!!! Und da kommt im November auch der 2. Teil raus *freu*
      Die Godspeed Trio, ja, davon hatte ich auch viel positives gehört und mich gefreut, mal wieder was aus dem SciFi Bereich zu lesen, aber es war einfach nicht meins.

      Löschen
  7. Hey :),
    außer 2 würde ich keins der Bücher lesen :D Ich hab aber (dank meinem Paps) das Hörspiel zu "er ist wieder da" gehört - und mich schlapp gelacht :D Was, Godspeed fandest du so schlecht? Das Buch liegt noch auf meinem SuB - mach mir keine Angst o.o Ich musste damals im Kino über "Snowwhite and the huntsman" ein bisschen schmunzeln, aber alles in allem fand ich den Film gut - das Buch habe ich nicht gelesen, und ich habe auch nicht vor das zu ändern :D

    Liebsten Gruß,
    Shellan ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei Humor in Büchern ... da hab ich wohl irgendwie andere Vorstellungen :)
      Und bei Godspeed, keine Ahnung, ich kam überhaupt nicht rein und fand es einfach nur langweilig, hatte einfach was anderes erwartet.
      Den Film von Snow White fand ich toll, aber das Buch war wie gesagt einfach nur schlimm :D

      Löschen
  8. Hallo,

    Bei "Der Hof" stimme ich dir zu. Man merkt deutlich, dass Simon Beckett die Bücher vor seinem Erfolg geschrieben hat und warum er damit auch nie Erfolg hatte!!! Es wurde nach "David Hunter" nur des Geldes wegen nochmal auf den Markt geworfen. Das ist immer total ärgerlich.
    Er ist wieder da habe ich noch auf dem SUB. Will es irgendwann nochmal lesen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Aleshanee,
    Thommy Jaud wäre auch fast auf meiner Liste gelandet - sei getröstet - ich kann mit seinem Humor auch nichts anfangen. Dafür fand ich "DIe Hütte" eigentlich sehr gut. Vielleicht hatte ich aber auch einfach die richtigen Erwartungen. :-)
    Ich glaube ja auch, dass es für ein Buch auch immer einen richtigen Zeitpunkt gibt - und wenn der schon nicht stimmt, dann hat das Buch keine Chance.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit Humor in Büchern hab ichs irgendwie nicht so :)

      Die Hütte, also am Anfang fand ich es schon nicht so toll, dass diese ganze Geschichte der Entführung erzählt wird, das wusste ich ja schon und hätte das alles nicht so im Detail gebraucht. Keine Ahnung, ob das dann später noch wichtig wäre ... Als er dann endlich in der Hütte angekommen war, ne, also auch wenn ich kein "Gott-Gläubiger" Mensch bin, kann ich gut mit dem Glauben an sich umgehen und hab auch nichts dagegen und kann auch Bücher darüber lesen. Aber das war dann so kitschig aufgebaut, das hat es mir irgendwie total vermiest :(
      Das mit dem Zeitpunkt für ein Buch, da geb ich dir recht, aber Die Hütte werd ich defintiv nicht nochmal ausprobieren :D

      Löschen
  10. Ich hab im letzten 1/2 Jahr 2 Bücher in Leserunden gelesen, die meinen geistigen Horizont absolut überschritten haben - weil sie lustig sein sollen wo ich es nicht lustig fand. Da ich in Leserunden Bücher immer komplett durchlese, hab ich mich durch beide Bücher durchgequält. Ohne Leserunde hätte ich sie in den Eimer geworfen.

    * Dösende Möwen von Claudia Brendler
    * Katerstimmung von Philipp Reinertz

    Vielleicht finde ich im Laufe des Tages noch 8 andere Bücher für meine Liste. Ich hab aber auch wenig Zeit heute. Wahrscheinlich fällt der TTT auf meinem Blog diese Woche aus.

    Liebe Grüße
    JanaBabsi

    AntwortenLöschen
  11. Hey meine Liebe :)
    Also von den Büchern habe ich bislang noch keines gelesen. Wobei mich wundert, dass J.K. Rowlings Werk auf der Liste steht, das Buch sollte doch angeblich so gut sein?! Allerdings befinden sich gleich 2 Bücher von deinen "Nicht-Empfehlungen" auf meinem Sub D: *Angstschweiß*..
    Godspeed und Snowwhite and the Huntsman. Mir hat der Film eigentlich sehr gut gefallen, bis ähm auf die Hauptdarstellerin, ich mag sie einfach nicht ~.~. Dafür war der Huntsman natürlich umso heißer - Thor ♥. Bei meiner Dystopie-Leidenschaft, hoffe ich nun einfach mal, dass mir Godspeed dennoch gefallen wird :D.
    Es gibt wirklich - komischerweise - super wenige Dystopien, die mir so gar nicht gefallen haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi! Ja, das von Rowling, entweder mag mans oder eben nicht - ich fands einfach langweilig :D
      Dafür mag ich die Krimireihe von ihr sehr gerne, bzw. den ersten Band, der zweite kommt im November, das hatte sie unter Pseudonym veröffentlicht.
      Godspeed ist ja eigentlich keine Dystopie sondern Sci Fi und ich hatte mich echt drauf gefreut, weil ich aus dem Genre schon lang nichts mehr gelesen hab. Bin gespannt, was du dazu sagst :)

      Löschen
    2. Ich mochte "Ein plötzlicher Todesfall". Auch wenn ich eigentlich dachte, es sei ein Krimi und erst beim lesen gemerkt habe, dass das gar nicht so ist. Aber die Figuren waren wunderbar ausgearbeitet und wirklich lebendig gezeichnet. Rowling hat ein gutes Auge für Personen. Einen riesigen Plot mit allem drum und dran darf man allerdings wirklich nicht erwarten.

      Löschen
  12. Hi :)
    Ich habe von deiner Liste nur Godspeed gelesen und ich liebe da die ganze Reihe! Ich fand die Idee super spannend und mochte auch die Charaktere sehr, ich fand aber den zweiten und dritten Teil sogar noch besser als den ersten, weil es dort schon ein bisschen gebraucht hat, bis man richtig in die Geschichte hineingefunden hat. Ich fand aber alle 3 Bände super spannend. Ansonsten habe ich glücklicherweise keines der Bücher gelesen, weshalb auch keines davon auf meiner Liste zu finden ist. ;)

    glg Nadja

    AntwortenLöschen
  13. "Er ist wieder da" hatte ich mir als Hörbuch geholt. Fand es am Anfang so schrecklich gesprochen (hab ihn nicht richtig verstanden), dass ich es abgebrochen habe.
    Auf einer Busfahrt von München nach Hause hatte ich allerdings nichts anderes zum hören und hab so das Hörbuch reingemacht. Und es hat mir gefallen! Richtig gut sogar! Musste sogar aufpassen, nicht zu laut zu lachen :D

    "Vollidiot" dagegen habe ich auch abgebrochen. War nicht meins und hat meiner Meinung nach seine Berechtigung auf der Liste :)

    Die anderen kenn ich gar nicht ;)

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
  14. "Der Hof" is so schlimm?
    Hast schon andere Bücher von Beckett gelesen und könntest einen Vergleich anstellen?
    Denn eigentlich bin ich schon sehe gespannt auf das Buch - warte aufs Softcover .___.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne die David Hunter Bücher von ihm, die fand ich gut und spannend.
      Der Hof ... es passiert einfach nichts. Viel Blabla ohne dass was vorwärts geht ...

      Löschen
    2. Mh okay. Danke für die Vorwarnung :D

      Löschen
  15. Mir geht es wie Kaisu, warte bei "Der Hof" auf das TB, was sich ja offenbar als kluge Entscheidung erweist, habe bisher fast ausschließlich negative Stimmen dazu vernommen und erwarte daher nicht viel, werde es aber auf jeden Fall lesen. Muss das wissen, als alter Hunter-Fan! ;)

    AntwortenLöschen
  16. Huhu :)
    ich hab noch keins der Bücher gelesen. Mit dem heutigen Thema habe ich mich echt schwer getan und deshalb passe ich ausnahmsweise :)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  17. "Vollidiot" hat mir auch nicht gefallen und ich habe auch schon an meinem Humor gezweifelt...

    AntwortenLöschen
  18. Hey ho =)

    Also "Er ist wieder da" habe ich auch gelesen und ähm ja, hätte das Buch auch ruhig auf meine Liste setzen können ;)
    Ich habe erwartet das das Buch etwas provokativer sein wird, aber es wahr eher lahm.
    Von Simon Becket habe ich noch nie was gelesen, hatte ich aber immer vor, dann weiß ich zumindest jetzt welcheds Buch ich nicht lesen sollte.

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
  19. Huhu Alex,
    ich bin ein absoluter Simon Beckett Fan, oder besser gesagt seiner David Hunter Reihe. Die Bücher mit der roten Aufschrift haben mir nämlich alle nicht gefallen! Aus diesem Grund habe ich mir "Der Hof" auch bisher nicht zugelegt, denn ich ahnte schon etwas.
    Von Tommy Jaud habe ich auch irgendein Buch mit einer Reisegruppe gelesen und fand es einfach nur grauselig! Lustige Bücher sind wohl nicht mein Ding!
    Bei Godspeed kann ich die ganzen positiven Bewertungen auch nicht wirklich nachvollziehen, denn im Grunde passiert doch nahezu nichts auf dem Raumschiff! Ich merke schon...ich hätte meine Liste doch voll bekommen :DDD
    Aso...bei Daughter of Smoke and Bone bin ich echt ein Einzelfall! Kenne sonst wirklich kaum Leute (mit Ausnahme von Jack *g*), die es nicht gut gefunden haben! Da liest doch auch Highfantasy Bücher, oder? Von daher bin ich mir auch ziemlich sicher, dass die das Buch gefallen wird.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Huhu :)
    Bei uns gibt es sogar 2 Übereinstimmungen :D...Der Hof und Er ist wieder da sind bei mir auch auf der Liste. Der Hof hab ich gar nicht zuende gelesen, weil mir der Schreibstil einfach nur so auf die Nerven ging :D

    AntwortenLöschen
  21. Er ist wieder da, habe ich abgebrochen - da kann ich dich vollkommen verstehen, aber Godspeed fand ich eigentlich ganz schön .
    Liebste Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Aleshanee,
    "Er ist wieder da" habe ich mir erst heute aus der Bibliothek geholt - na hoffentlich bereue ich das nicht! "Der Hof" will ich auch noch lesen. Ich bin ja gespannt, wie die Bücher bei mir abschneiden werden.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Godspeed fand ich ja auch grottig.
    Aber es ist interessant zu sehen, wie die Meinungen so auseinander gehen :D
    "Er ist wieder da" fand ich gar nicht so schlecht und "Ein plötzlicher Todesfall" hat mir auch gefallen ;)

    AntwortenLöschen
  24. Guten Morgen Liebes :D
    Auf deine Liste war ich auch sehr gespannt. ^^
    Und natürlich ist es etwas doof, wenn du die Bücher aussuchst, die anderen wiederum gefallen haben. ^^ Aber Geschmackssache ist nicht als Angriff gedacht. ^.^
    "Simon Beckett" hab ich nun schon zum zweiten Mal bei diesem Thema entdeckt. ^^ "Die Chemie des Todes" gefiel mir damals auch nicht so...
    "Ein plötzlicher Todesfall "kam erst letzte Woche per reBuy bei mir an. DA bin ich ja mal gespannt auf den dicken Schinken. O.O
    "Er ist wieder da" .... ..... da ging mir schon das Cover gehörig gegen den Strich, Ich mag aber generell keine Bücher...mit diesem ...Kerl.
    "Godspeed" HATTE ich auch vorgehabt zu lesen. ^^ Aber den Rest kenne ich so gar nicht. ABER das ist ja hier bei diesem Thema eher was Gutes. Auch wieder toll gemischte "Warn-Liste". :D

    Dann wünsche ich dir schon mal einen guten Rutsch ins Wochenende. <3

    Es grüßt
    ~ Jack

    AntwortenLöschen
  25. Na ja, kenne die Bücher z.T. auch nur vom Hörensagen und kann mir deshalb auch hier kein Urteil erlauben.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  26. Er ist wieder da höre ich gerade als Hörbuch und muss dabei eher feststellen, dass Hörbücher nichts für mich sind :P Ich schlafen ständig ein und muss dann alles doppelt hören, weil ich nicht mehr weiß wann ich eingeschlafen bin :D Sehr weit bin ich damit also auch noch nicht gekommen.. Daher kann ich dazu gar nichts sagen.. Das Christoph Maria Herbst das liest, find ich auf jeden Fall super ;)

    AntwortenLöschen
  27. Huhu :)
    Ich habe keines der Bücher gelesen, momentan lese ich aber "Godspeed" und ich finde es suuuper bisher :D
    Daher war ich etwas geschockt, als ich das Buch auf deiner Liste entdeckt habe :)
    Hoffentlich mag ich das Buch auch weiterhin ^^

    Alles Liebe♥

    AntwortenLöschen
  28. Huhu Aleshanee,

    ich revanchiere mich dann gleich mal ;-)
    Also deinen Humor solltest du wohl ernsthaft überdenken.
    Ich fand ja sowohl Er ist wieder da als auch Vollidiot so unfassbar lustig.
    Aber es ist genau so,, wie du eingangs schon geschrieben hast:
    Oft sind Bücher einfach ne totale Geschmackssache und es ist unglaublich schwer, da eine allgemeingültige Empfehlung oder "Entfehlung" zu geben ;-)
    Bei "Die Hütte" geh ich aber auf jeden Fall mit deiner Meinung konform.

    Liebe Grüßee und alles Gute zum ersten Bloggeburtstag!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  29. Bei drei von deinen Büchern ging es mir genau so.. Vor allem den Hype um "Er ist wieder da" konnte ich gar nicht verstehen. Überhaupt nicht mein Fall ;) Bin froh, dass es noch jemandem nicht gefallen hat, da es ja wirklich viele mochten!

    AntwortenLöschen
  30. Hi :)

    Deine Liste bricht mir ein klitzekleinwenig das Herz xD "Er ist wieder da" und "Across the Universe" fand ich nämlich echt toll. Bei "Vollidiot" kann ich dir aber nur zustimmen, das Buch war... nicht empfehlenswert. Den Rest habe ich (zum Glück?) nicht gelesen.

    Grüßle
    Anja

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________