Samstag, 13. Dezember 2014

Weihnachtsgewinnspiel



Ja, die Zeit fliegt dahin und es ist nicht mehr lange bis das Christkind kommt und damit: Geschenke! - natürlich nur zu denen, die brav waren! :D


Deshalb möchte ich von euch wissen, ob ihr dieses Jahr irgendetwas Gutes getan habt! 
Das können Kleinigkeiten sein von einem Lächeln schenken, einer Freundin helfen, einen guten Zweck unterstützen ... jede nette Geste zählt. Also kramt mal in eurem Gedächtnis und zeigt mir, dass es trotz der vielen schlimmen Nachrichten, die uns das ganze Jahr über erreichen, auch noch schöne Momente und hilfsbereite Menschen gibt ;)

Zeit habt ihr bis zum 19. Dezember - ausgelost wird am Samstag, den 20. Dezember. Schön wäre es natürlich, wenn sich der Gewinner schnell meldet, damit ich es gleich am Montag verschicken kann!

Zu gewinnen gibt es ein ganz tolles Buch von Christine Millman, das sie netterweise für die Verlosung zur Verfügung gestellt hat! An dieser Stelle nochmal ganz lieben Dank dafür!




"Ellin"

Seit Ellin als Einzige aus ihrer Familie einen räuberischen Überfall überlebt hat, muss sie ihren Lebensunterhalt als Leibdienerin des grausamen Lord Wolfhards bestreiten. Als Ellin sich ihm verweigert, prügelt er sie beinahe zu Tode. Getrieben von einem unbändigen Überlebenswillen gelingt ihr die Flucht in die Wildnis, wo sie auf Kylian und seine Gefährten trifft, die sie aufnehmen und gesund pflegen. Doch ihre Retter sind mehr, als sie vorgeben zu sein, und auch Ellin hütet ein Geheimnis, das nur Lord Wolfhard kennt und das sie alle in Gefahr bringt.



Meine Rezension dazu könnt ihr hier nachlesen



Wie immer gibt es auch ein paar Regeln:

--- ihr müsst meine Frage in den Kommentaren beantwortet haben
--- teilt mir eure email mit, damit ich euch im Gewinnfall benachrichtigen kann oder schaut am 20.12. auf meinen Blog in die Auslosung!
--- Versand nur innerhalb Deutschland
--- ihr seid 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern um mitzumachen
--- für auf dem Postweg verloren gegangene Sendungen übernehme ich keine Haftung

Kommentare:

  1. Oh wow... ein Buch von Christine Millman *-*

    Darf ich teilnehmen, obwohl ich das Nikolaus- Gewinnspiel gewonnen habe? Wenn ja, antworte ich einfach mal:

    Ich helfe regelmäßig meinen Mitschülern in der Klasse bei den Hausaufgaben bzw. beim Lernen für Arbeiten (klingt streberhaft, aber sie helfen mir auch) und einmal (OMG, es klingt so nach Schleimen, aber es war wirklich so) habe ich einer älteren Dame geholfen, die Treppe hochzugehen, in dem ich ihre Tasche genommen habe ;)

    *däumchendrück* und ein schönes Adventswochenende,

    Mary <3
    marysol.fuega@gmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich! Die Chancen sind für alle gleich ;)

      Und das klingt gar nicht doof, ist doch schön zu sehen, dass man sich gegenseitig hilft, das darf man ruhig auch mal sagen!

      Löschen
    2. Okay super und danke :P

      LG, Mary <3
      http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

      Löschen
  2. Hallöchen Alex :*

    Oh da mache ich gerne mit :D

    Geholfen hab ich meinem Bruder aus einer sehr misslichen Lage, die ich nicht gerne ausführlich erklären möchte :p
    Seit drei Jahren trägt er diese Last mit sich herum und hat niemanden was gesagt. Es war nichts kriminelles oder so, aber leicht war es auch nicht gerade. Dieses Jahr sind wir es angegangen und haben das Problem mit Gravur zusammen gemeistert. Jetzt geht's ihm wieder besser und kann sich voll und ganz seinem Sohn widmen, der im März zur Welt kam *.*

    Bin sehr froh darüber, auch wenn es schwer war. Familie ist und bleibt für mich einfach am wichtigsten und es gibt nichts was man nicht zusammen meistern kann ;)

    Wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit und vor allem ruhige besinnliche Feiertage mit deinen Lieben :*

    LG Sassi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh meine E-Mail Adresse vergessen :D
      Sasija[at]outlook.de

      Löschen
  3. Eine wunderschöne Idee! Gerade zu Weihnachten ist es für mich der perfekte Zeitpunkt sich auch mal das Gute in der Welt anzusehen und festzustellen was jeder Mensch mit Kleinigkeiten dazu tun kann!
    Bei mir fällt mir spontan eins ein: Ich war heuer auf einem Kabarett-Abend von Christian Springer der ja eine Hilfsorganisation "Orienthelfer" betreibt. Es war ein wunderbarer, humorvoller Abend aber er hat auch angesprochen wie viel Herzblut von ihm in diese Organisation fließt. Ich konnte den Raum nicht verlassen ohne etwas zu spenden, weil einem bei seinen Geschichten wieder klar wird wie gut es uns jeden Tag geht allein weil wir zu Essen, zu trinken und ein Dach über dem Kopf haben über dem keine Bomben fallen...

    Ich wünsche euch allen von ganzen Herzen eine wunderbare Vorweihnachtszeit für euch und eure Familien,
    Bettina
    (bettina.g[at]gmx.net)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und vielen lieben Dank für die schöne Verlosung! Ich würde schon sagen, dass ich in diesem Jahr etwas Gutes getan habe. Ich habe an verschiedenen Spenden- und Hilfsaktionen teilgenommen und auch so einigen Menschen durch Hilfestellungen und Beratungen unterstützen können.

    Einen schönen dritten Advent und weiterhin eine schöne Adventszeit,
    viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003@web.de

    AntwortenLöschen
  5. Ja, schon. Also zwischen durch mal einer Omi geholfen oder jemandem die Tür aufgehalten. Das sind so Kleinigkeiten, die sind für mich selbstverständlich und ich weiß nicht, ob ich die unbedingt als "gute Tat" meinerseits beschreiben würde :D

    LG
    Eien

    kahleda.a@hotmail.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde ich schon sagen - es gibt genug Menschen, die nicht mal das machen :)

      Löschen
  6. Ich versuche eigentlich immer Gutes zu tun. Ich spende seit Jahren für ein Mädchen in Bangladesch, ich helfe alten Omas die Tüten zu tragen. Ich versuche bei meiner Patientin nicht nur meinen Job zu machen, sondern ihr auch gutes zu tun, gern schenke ich ihr Bücher, da die Familie nicht viel Geld hat. Ich springe bei meiner Freundin oft als Babysitter ein. Ich achte einfach auf meine Mitmenschen, aber ich nehme das nicht bewusst als gute Tat war.
    Lg Doreen von der kunterbunte_buecherkiste@web.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    hmm was Gutes getan… ich bin Spenderin bei UNICEF und ASCPA (in den USA da ich dort gerade Lebe, aber keine Angst ich habe eine Deutsche Post Anschrift lol). Ich schenke Leuten auf der Straße eigentlich immer ein Lächeln da ich den Spruch: Jedes Lächeln vermehrt das Glück auf Erden so toll finde… ;) ich helfe meinen Freunden und meiner Familie eigentlich immer so fern ich das kann und ja :D lol man tut was man kann…
    Liebe Grüße
    Viki
    Viktoria162003@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  8. Oh, "Ellin" wird verlost und das Gewinnspiel endet an meinem 29. Geburtstag - da muss ich einfach mein Glück versuchen!
    Ich schleiche schon so lange um das Buch herum!
    Was ich dieses Jahr Gutes getan habe:
    Für mich sind es nur Kleinigkeiten.
    Ich halte den Leuten grundsätzlich im Laden die Türe auf.
    Im Bus halte ich den Keil, der zwischen Tür und Busfahrer ist fest, damit derjenige der hinter mir steht den nicht in den Bauch gestoßen bekommt.
    Ich schicke grundsätzlich immer alle meine kranken Kolleginnen heim, auch wenn das heißt, dass wir dann nur zu zweit auf ca. 30 Kinder aufpassen müssen und ne Woche lang keine Mittagspause haben werden.
    Meiner Meinung ist die Gesundheit das höchste Gut, was uns niemand ersetzen kann.
    Liebe Grüße, Aletheia
    Hekate85@gmx.de

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde auch gerne an deinem Gewinnspiel teilnehmen.
    Was ich Gutes getan habe? Oder noch tue?
    Hm...Ich spende regelmäßig und vor Weihnachten immer an SOS Kinderdörfer. Ich drücke des Öfteren beim LIDL Spende statt den Pfandbon zu nehmen :-) und bin auch so sehr freundlich anderen Menschen gegenüber. Sei es im Bus, in der Bahn, im Kaufhaus...
    Dir ein schönes Wochenende!
    LG
    Verena

    AntwortenLöschen
  10. Tolles gewinnspiel, da würde ich auch gern mitmachen.
    Meine gute Tat in diesem Jahr ist schwierig zu erklären. Also ich veranstalte jede Woche einmal mit meinem patenonkel zusammen ein Seniorenfrüstück. Da kommen Senioren, die meist allein zu Hause sind und sich freuen jeden Donnerstag mit den anderen zu frühstücken. Wir halten dann immer eine kleine Andacht und anschließend gibt es noch ein Ratespiel, das hält den Kopf fit.
    So, jetzt hüpf ich mal in den lostopf und hoffe auf mein Glück.
    Lg und einen schönen 3. Advent Yvette ♥

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen,
    das Buch würde ich so gerne lesen. "Geisterkind" hat mir so gut gefallen.
    Ich habe erst vorletztes Wochenende einer Dame im Bus dieses Ding ausgeklappt, damit sie mit dem Rollstuhl aus dem Bus kommt. Die meisten anderen sind einfach ausgestiegen und weg gegangen. Ansonsten helfe ich immer meinem Freund, und rede ihm gut zu, wenn ihm wieder Zweifel an der Welt kommen :-D
    Einen schönen 3. Advent
    Jana

    AntwortenLöschen
  12. Hallo :)
    Das Buch hört sich wirklich super toll an.
    Was ich dieses jahr Gutes getan habe?
    Ich denke bei mir handelt es sich um viele Kleinigkeiten.
    Anderen die Tür aufhalten, Freunden helfen, Ratschläge verteilen, Menschen, die viel zu erzählen haben, zuhören ;) ....

    Ich würde mich sehr über das Buch freuen und wünsche dir noch einen schönen 3. Advent.
    Lg Alicia
    (alicia@joerg-neu.de)

    AntwortenLöschen
  13. Hallöchen,

    also abgesehen von meinem Job als Erzieherin, wo ich ständig jemandem helfe, musste ich echt erstmal überlegen...
    Ich habe meiner Schwester bei der Wohnungssuche und dann auch beim Aufbauen der Möbel, etwas Putzen etc. geholfen. Beim eigentlichen Umzug waren wir leider gerade im Urlaub. Aber da ich bereits in Dresden wohnte und sie hier herziehen wollte, saß ich natürlich an der Quelle und habe ihr einige Wohnungsangebote, Vermieter etc. mitgeteilt.

    Ansonsten setze ich mich für Tiere ein, unterschreibe diverse Petitionen, verbreite Ungerechtigkeiten usw. Ich bin mit meiner Mum ins Tierheim gefahren, weil sie Meerschweinchen haben wollte, nur leider wurden wir dort nicht fündig... und ich kaufe Dinge, mit denen ich Meerschweinchen- Notstationen unterstütze, z.B. einen Kalender, dessen Erlös einem Verein zugute kommt oder Futter für meine Meeris, wo die gleiche Menge an eine Notstation gespendet wird...
    Das sind so alles kleine Sachen, aber mir fällt einfach keine "große" gute Tat ein ;)

    Meine E-Mail-Addy ist: selene_niniel@web.de

    LG Steffi E.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte ja auch keine "große" Tat hören, Steffi, wenn ich mir eure Kommentare so durchlese, sind das viele tolle Sachen, die etwas großes bewirken ;) Gerade die kleinen Dinge, die jeder von uns macht, bewirken oft viel mehr!

      Löschen
  14. Hallo Alex =)

    Da das Buch schon eine Weile auf meiner Wuli steht versuche ich mein Glück einfach mal =)

    Ich finde deine Frage gar nicht so leicht zu beantworten. Oft merkt man nicht wenn man eine gute Tat vollbracht hat, da es für einen selbst selbstverständlich ist.
    Ich denke also das man das ganze Jahr über etwas gutes tut. Ich sprechte jetzt mal von mir:
    Ich helfe wo ich kann wenn man meine Hilfe braucht, ich höre zu wenn es jemandem schlecht geht und bin einfach da wenn man mich braucht. Für mich ist das alles selbstverständlich aber ich denke man kann es als Antwort zählen.
    Ich wünsche dir noch einen tollen 3. Advent <3
    LG Sunny
    s_hausi@gmx.de

    AntwortenLöschen
  15. Hallo :) Na so über den Jahr hat man hier und da mal einen kleinen Beitrag geleistet.
    Hab einer Freundin beim Umzug geholfen. Dann in meinen Studium hab ich auch manchen geholfen beim lernen für solche komischen Tests die wir da immer schreiben, so das die diese auch bestehen. Dann hab ich auch mal Sachspenden(Futter) für unser Tierheim gespendet.

    Ich wünsche dann noch eine schöne Vor-&Weihnachtszeit.
    LG Cassie
    (cassie.blatt@gmail.com)
    LG Cassie

    AntwortenLöschen
  16. Hallöchen :)
    bin gerade auf diese Wundervolle aktion gestoßen,ich liebe Verlosungen *-* !
    Tja,was habe ich dieses Jahr gutes getan... Ich habe immer versucht freundlich zu sein zu jeden und ich habe versucht nie schlecht ber jemanden zu reden.. Dann habe ich noch einer guten Freundin aus einer Lage geholfen,mit der sie schon Anfang des Jahres zu kämpfen hatte und ich habe einem Obdachlosen auf der Strasse ein bisschen Geld dagelassen :D war nicht viel aber immerhin etwas :)

    Das Buch hat mich schon länger intressiert aber ich bin immer drum rum geschlichen und habe anderes gekauft vielleicht habe ich ja eine Chance.:D

    Meine Mailadresse lautet : leadahmen@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,
    wieder ein schönes Gewinnspiel =)
    Mir fallen jezt nur kleinigkeiten ein, wie z.B. eine ältere Dame darauf hinweisen, dass in dem Markt in dem Sie gerade etwas gekauft hat, Tankgutscheine ab einem bestimmten Einkaufswert Kostenlos heraus geben. Somit konnte sie zwei 10 Euro Gutscheine erhalten.
    Ansonsten habe ich einigen Kommilitoninnen unterlagen von Seminaren und Lernunterlagen für Klausuren weitergegeben, damit Sie es leichter haben bei den Prüfungen, die ich bereits hinter mir hatte.
    Könnte noch einige kleinigkeiten aufzählen, aber vieles davon sehe ich als selbstverständlich an, dort zu helfen oder einfach mal nett zu lächeln oder zu zuhören.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Weihnachtszeit
    Kerstin

    Kerstin_Schmiedchen@gmx.de

    AntwortenLöschen
  18. hm ich weiss nicht ob man das als gute Tat bezeichnen kann oder einfach selbstverständlich. Mir erzählte eine Bekannte, das der Kühlschrank leer ist und ob sie mit den Kindern essen kommen kann. Ich habe sie mir genommen und bin erstmal einkaufen gefahren. Seit dem Frier ich immer alles weg, auch wenn es nur eine Portion ist. Sie freut sich sehr darüber.

    Schade das es sowas überhaupt gibt :-(

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  19. Hallo :)
    Ich habe dieses Jahr zusammen mit einer Freundin für eine gemeinnützige Organisation ehrenamtlich Spenden gesammelt. Ansonsten habe ich mich natürlich bemüht immer freundlich und aufgeschlossen gegenüber meinen Mitmenschen zu sein.
    Liebste Grüße
    Lena
    lenaszeugs@web.de

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,
    ich spende jedes Jahr etwas eine Tierschutzorganisation, da ich ihre Arbeit sehr wichtig finde und diese leider kaum geachtet bzw. beachtet wird. Zusätzlich werde ich noch etwas an unserer örtliches Tierheim spenden.
    Ansonsten versuche ich natürlich immer meinen Mitmenschen zu helfen, wo es geht. Aber jetzt irgendwie direkt Hervorhebenswertes habe ich nicht getan.
    Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit.

    Liebe Grüße Pirna

    AntwortenLöschen
  21. Hey, ;)

    ich weiß nicht ob das auch zählt, aber ich bin mindestens jedes zweite Wochenende bei meiner Oma, damit sie etwas Hilfe und Gesellschaft hat.

    Viele liebe Grüße

    Ricarda

    Email: ricarda.kehlert@gmx.de

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.