Samstag, 14. Februar 2015

Wochenend"post" 3/2015



Sooo, diesen Monat sind nochmal Rezi-Exemplare reingeschneit, aber das sind auch erstmal die letzten für eine längere Zeit ;)
(Bis auf den dritten Reckless Band, aber der kommt erst Ende Februar *g*)


Einmal kam ein ganz besonderes Buch von Dietmar Schlau zu mir "Traumdeutung für Aufgeweckte". Das hab ich auch schon gelesen und rezensiert - für Menschen, die etwas mehr über sich selbst lernen wollen super interessant. Meine Rezi dazu gibts *hier*

Unser seelisches Geschehen schreibt nicht nur das Drehbuch unserer Träume, sondern prägt auch unsere Kulturen. Das ist der Schlüssel zum Geheimnis der Traumsymbole – anhand archäologischer Funde und alten Mythen können sie entschlüsselt und bestätigt werden.
Humorvoll, tiefsinnig und kompetent nimmt der Autor Sie mit auf eine packende Reise durch vergangene Kulturen und zu rätselhaften Phänomenen. An heiligen Kultstätten und uralten Schauplätzen legen Sie zusammen das Fundament der Traumsymbolik frei. Dieses Buch lehrt Sie die Kunst der Traumanalyse. Sie erkennen das ›dahinterliegende Prinzip‹ der Traumsprache. Sie werden verstehen, was die Psyche mitteilt. In Ihren eigenen Träumen, und in denen Ihrer Kinder und Mitmenschen. Nutzen Sie die Kraft der Träume für Ihre Gesundheit, Ihre Lebensplanung und Ihr Wohlbefinden.



Dann hat mich David Gray so nett gefragt, dass ich nicht widerstehen konnte: London, Bakerstreet, Sherlock Holmes ♥ Darauf bin ich schon sehr gespannt! "Der Geist des Architekten" ist der erste von drei Bänden.

In der ersten der drei Geschichten, die sich in jenem Dossier befinden wird Sherlock Holmes von seinem Bruder Mycroft gebeten, sich des Falles von Sir Archibald Pennyworth anzunehmen, der glaubt in seinem neuen Stadthaus vom Geist einer grausamen Mörderin heimgesucht zu werden. Doch was zunächst wie ein etwas skurriler Routinefall aussieht, entpuppt sich rasch als ein gefährliches Katz- und -Mausspiel, bei dem der Jäger zum Gejagten wird. Ein alter Familienschmuck, ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit, ein undurchsichtiger Hypnotiseur und der wohl beste Schütze des Empires – sie alle sind auf diese oder jene Weise in den verzwickten Fall verwickelt…


Lange drauf gewartet und endlich überraschend eingetroffen (ich hatte gar nicht mehr dran gedacht) kam "Die Stadt der besonderen Kinder" von Ransom Riggs zu mir. Der erste Teil war schon sehr speziell und spannend und auch der zweite hat mich wieder überzeugt, meine *Rezi*

Mit Müh und Not konnten Jakob und die besonderen Kinder aus der Zeitschleife, der Insel Cairnholm, vor ihren Feinden fliehen. Nun sind sie im England der 1940er Jahre gestrandet, immer noch verfolgt und ohne Beistand von Miss Peregrine, die sich nicht mehr in ihre Menschengestalt verwandeln kann. Um Miss Peregrine zu retten, brauchen die Kinder eine andere Magierin. Gerüchteweise lebt eine in London, und so machen sie sich auf den gefährlichen Weg in die zerbombte Stadt. Dort angekommen, finden sie schließlich Miss Wren und glauben schon, gerettet zu sein. Doch ausgerechnet hier, in ihrer vermeintlichen Zuflucht, erwartet sie der größte Verrat.


Von Catherine Fisher hab ich ja schon einiges gelesen, Incarceron/Sapphique, Die Schneewanderer und die Nebelgänger Dilogie. Als ich gesehen habe, dass von ihr ein neues Buch draußen ist, konnte ich natürlich nicht widerstehen :) Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für "Die vergessene Kammer"

Zac ist Lehrling bei dem berühmten Baumeister Jonathan Forrest. Einem Mann, der ebenso besessen ist von den Mysterien der Druiden wie von seiner kühnen architektonischen Vision. Doch Forrests Vorhaben, eine gigantische spiralförmige Straße namens King’s Circus zu bauen, scheitert. Und da erkennt Zac, dass die wahre Leidenschaft seines Meisters gar nicht der Straße gilt, sondern einer Kammer, die Forrest im Herzen des King’s Circus einbauen will – um darin ein Geheimnis zu verbergen. Doch welches Geheimnis könnte einen solchen Aufwand wert sein?



Gewonnen hab ich auch wieder was und zwar "Die Hexengabe" von Beatrix Mannel bei Claudias Bücherregal . Die gleiche Autorin, die "Stigmata" geschrieben hat, deshalb habe ich hohe Erwartungen an das Buch :D

Nürnberg 1697: Die schöne Rosa gilt als Hexe, denn sie hat sechs Finger an ihrer linken Hand. Als ihr Vater ums Leben kommt, will man sie und ihre Familie daher nur allzu gerne loswerden. Doch Rosa ringt dem Rat der Stadt ein Ultimatum ab: Gelingt es ihr, binnen zwei Jahren ihren Neffen, den einzigen männlichen Erben, aus Ostindien zu holen, darf die Familie die Spielkartendruckerei des Vaters weiterführen. Auf der gefahrvollen Reise leistet ausgerechnet ihr sechster Finger wertvolle Dienste — denn mit seiner Hilfe kann Rosa erkennen, wenn jemand lügt ...

 

Dann hab ich mir noch was ertauscht, den ersten Band einer Dilogie "Liberty 9 - Sicherheitszone"von Rainer M. Schröder. Von dem Autor hab ich schon eine historischen Roman für Jugendliche gelesen, der mir sehr gut gefallen hat. Jetzt bin ich gespannt, ob er mich auch in diesem Genre überzeugen kann.

Kendira beherrscht die Regeln. Liberty 9, das riesige Valley samt der beeindruckenden Lichtburg, in der 200 junge Auserwählte leben, ist ihr Zuhause. In völliger Abgeschiedenheit und umgeben von undurchdringlichen Schutzanlagen, leben die so genannten Electoren nach einem vorgegebenen Tagesrhythmus: Morgenappell, Unterricht, hochkonzentrierte computeranimierte Trainings. Kendira glaubt zu wissen, warum. Sie trainiert für einen höheren Zweck – doch nicht alle in Liberty 9 sind so privilegiert wie sie. Der junge Dante ist kaum mehr als ein Sklave. Kendira darf er sich eigentlich gar nicht nähern, doch eine unwiderstehliche Anziehungskraft bringt die beiden zusammen. Dantes Zweifel am grausamen System machen auch Kendira misstrauisch – und bringen beide in größte Gefahr. Denn Liberty 9 ist sicher – todsicher.


Und auch ertauschen konnte ich mir "Still" von Zoran Drvenkar. Davon hab ich ja auf einigen Blogsschon gutes gehört - ich hoffe, es kann mich auch begeistern :)

Ein Mann, der seine Tochter sucht und dabei seine Identität verliert. Ein Mädchen, das seit sechs Jahren reglos aus dem Fenster schaut und darauf wartet, dass ihr jemand den Schlüssel zu ihrer Erinnerung bringt. Vier Männer und eine Mission, die aus Hunger und Disziplin besteht und keine Opfer scheut. Ein Winter in Deutschland, ein See im Wald und Schatten, die sich unter dem Eis bewegen.



Ist da auch was für euch dabei? Oder habt ihr eins davon schon gelesen?





Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    bin auf den Hexenroman gespannt, den Du bekommen hast. Sonst lasse ich mich wie immer gerne überraschen und anregen.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du wieder einige tolle Bücher bekommen! "Die Insel der besonderen Kinder" steht schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste! Du hast mich neugierig auf die Autorin Catherine Fisher gemacht! Ich geh gleich mal stöbern... "Liberty 9" und "Still" stehen auch auf meiner Wunschliste!
    Ich weiß nicht, ob "Die Hexengabe" was für mich ist und warte mal gespannt auf deine Rezi dazu!
    LG Aletheia

    AntwortenLöschen
  3. Huhu ^^

    da hast du mal wieder ordentlich abgestaubt. Interessante Bücher sind dabei. 'Still' und 'Die vergessene Kammer' werde ich mir auf jeden Fall mal näher angucken. Da bin ich schon gespannt auf deine Rezis ^^.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    tolle Bücher! Da warten einige schöne Lesestunden auf dich! :D "Still" habe ich gelesen, es hat mir gut gefallen, aber das Ende fand ich zu "offen". Ich bin auf deine Meinung gespannt. :)
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
  5. Hey Liebes ♥
    Woooow, so schöne Neuzugänge. Ersteinmal wünsche ich dir natürlich super viel Spaß und wunderschöne Lesestunden mit diesen. Sherlock Homes ♥ ich bin ein riesen Fan. Eigentlich wollte ich mir schon seit Ewigkeiten diese Sherlock Trilogie zulegen, aber du kennst das ja vieeeel zu vieeeel zu lesen! Die Stadt der besonderen Kinder interessiert mich auch sehr, allerdings müsste ich natürlich erst einmal den Vorgänger verschlingen :). Liberty 9 hat mir damals gut gefallen, aber der zweite Band subt seit einer gefühlten Ewigkeit. Bitte lies Liberty 9 und mach mir nochmal so richtig Lust auf den zweiten Band :D ♥.

    Knuddelige Valentinstagsgrüße
    Lielan ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Liebes =)

    Ui "Die Stadt der besonderen Kinder" will ich auch unbedingt lesen. Aber erst mal sind andere Bücher dran =) Hab ja schon genug gekauft ^^
    Ich bin gespannt auf deine Meinung zu "Still". Ich habe von dem Autor "Sorry" auf dem SuB liegen und bin schon total gespannt =)
    Ich wünsche dir ganz viel Freude mit deinen neuen Schätzchen =)

    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________