Donnerstag, 23. April 2015

Top Ten Thursday - Die 10 besten Self-Publisher




 

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei
Steffis Bücher Bloggeria

Die Aufgabe für diese Woche lautet

"Die 10 besten Self Publisher"


Das Thema hab ich selber vorgeschlagen und war jetzt gar nicht drauf gefasst, dass das so schnell dran kommt O.O Da hab ich mittlerweile wirklich einige tolle Bücher gelesen und mir haben sie eigentlich alle gut bis sehr gut gefallen, deshalb heute wieder KEINE Rangliste :)
Hab euch alle mit meinen Rezis verlinkt



~ Marah Woolf ~

Von ihr hab ich die Bookless und die Mondlicht Trio gelesen. Beides in dem Genre Jugend Fantasy und beides hat mir gut gefallen. Auf jeden Fall lesenswert!

Rätselhafte Dinge ereignen sich in den unterirdischen Gewölben der Londoner Nationalbibliothek: Lucy entdeckt leere Bücher, deren Texte verschwunden sind und deren Einbände zu Staub zerfallen. Viel schwerer wiegt jedoch, dass die Menschen diese Texte vergessen haben. Niemand erinnert sich an sie - nur Lucy. Als die Bücher sie um Hilfe bitten und das Mal an ihrem Handgelenk ein seltsames Eigenleben entwickelt, steht Lucys Welt endgültig Kopf. Sie ist verzweifelt.Doch dann schleicht sich Nathan in ihr Herz, und sie hofft, dass er sie mit dieser Aufgabe nicht allein lässt …

Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter ist Emma gezwungen, in die verschlafene Hauptstadt der Isle of Skye zu ihrem Onkel und dessen Familie zu ziehen. Das Letzte, mit dem sie rechnet ist, dass sie hier ihre große Liebe Calum finden wird, woran auch sein allzu offensichtliches Desinteresse nur wenig ändert. Sein widersprüchliches Verhalten macht ihn für sie nur interessanter. Aber diese Fassade beginnt zu bröckeln...und irgendwann gibt auch er den Widerstand gegen seine eigenen Gefühle auf. Als er ihr eines Tages seine wahre Identität verrät, flieht sie vor ihm. Doch es ist zu spät, längst ist sie ihm bedingungslos verfallen...



~ Katharina Groth ~

Vor kurzem erst gelesen: Centro (1) In der Tiefe , der erste Band einer Dystopie, 
in der die Menschen vor den überhöhten Temperaturen unter die Erde fliehen mussten. 
Am Anfang war ich etwas unschlüssig, dann hats mich aber gepackt und ich bin begeistert. 
Warte gespannt auf die Fortsetzung :)

Das Jahr 2075: Durch ein misslungenes Experiment ist das Überleben auf der Erdoberfläche nicht mehr möglich. Die Strahlung der Sonne hat die Menschheit in die Tiefen verbannt. Die 18-jährige Kay und ihre kleine Schwester leben in der Gesellschaft des Centro. Sie bietet Schutz und Nahrung. Strenge Gesetze regieren den Alltag in dem modernen Bunker, der von Wissenschaftlern geführt wird. Am Rande der Gesellschaft versucht Kay das Überleben von sich und ihrer kleinen Schwester zu sichern. Als es zu einem Aufstand kommt, gelingt den Mädchen die Flucht in die Tiefen des Gebirges, doch auf das, was sie dort erwartet, waren sie nicht gefasst …


~ Kira Gembri ~

Das Mädchen aus den Wäldern ist eine eher ruhige, unaufgeregte Geschichte,
erzählt wie ein Märchen. Hat mir gut gefallen!


Reeva hat das zweite Gesicht - eine gefährliche Eigenschaft in der Zeit der Hexenverbrennung. Als die junge Heilerin dem Thronfolger das Leben rettet, ernennt er sie aus einer Laune heraus zu seiner Gesellschafterin. Zwischen den beiden entwickelt sich eine besondere Freundschaft, und zunächst gelingt es Reeva, ihre Gabe geheim zu halten. Doch dann wird sie durch eine Unheil verkündende Vision von ihrer Vergangenheit eingeholt. Ihr bleibt nichts anderes übrig, als sich dem Prinzen anzuvertrauen und ihre neu gewonnene Sicherheit zu riskieren ...


~ Marita Sydow Hamann ~

Science Fiction gemischt mit Romantasy ... eigentlich nicht so mein Ding, aber ich hab 
von der Autorin schon die JugendTrio "Die Erben der Alten Zeit" gelesen, die ich richtig toll fand.
Nach kleinen Einstiegsschwierigkeiten hat mir die Geschichte um Lovisa aber gut gefallen,
jetzt warte ich auf den dritten von fünf geplanten Teilen.


Lovisa ist 17, selbstsicher, sarkastisch und schreibt Geschichten, die ihr in Tagträumen einfach zufliegen. Doch es nagen Zweifel an ihr, als sie erfährt, dass ihre Tagträume eigentlich Visionen sind – Visionen, die sie zu ihrer leiblichen Mutter in die Psychiatrie führen.
Lovisa fühlt sich zunehmend verfolgt. Wer ist der junge Mann aus ihrer Vision, der ihr das Gefühl eines leidenschaftlichen Kusses auf den Lippen hinterlässt? Ozeanblaue Augen verfolgen sie, ihr Weltbild wird erschüttert, und die Realität ist viel unglaublicher, als sie es sich je erträumt hätte …


~ Melanie Meier ~

Von ihr hab ich im Rahmen der Blogtour die 3 Episoden der ersten "Loki von Schallern" Staffel gelesen - ein sehr abgefahrener Science Fiction-Agenten-Thriller mit einer gehörigen Prise Humor! Ich muss unbedingt noch die Roman Trio dazu lesen!

Ein Insasse des Hochsicherheitsgefängnisses entkommt auf mysteriöse Weise. Er hinterlässt eine klare Botschaft in seiner Zelle, die Lukas Bartovic betrifft. Der sonst so knallharte Mann erstarrt vor Angst. Ihm bleibt nur ein Ausweg: Loki von Schallern muss den Häftling wieder einfangen, und das so schnell wie möglich. Loki und seine frischgebackene Assistentin Charlotte Lehmann übernehmen den Fall. Was sie anfangs für einen einfachen Auftrag halten, entpuppt sich als Albtraum für alle Beteiligten, denn Lokis Erzfeind hat die Finger im Spiel ...



~ Christine Millman ~

Auch eine ganz liebe Autorin, von der ich bisher "Ellin" (mit Verlag), "Landsby
und "Geisterkind" gelesen habe - alles KEINE Reihen! Aber es gibt noch einiges mehr von ihr, 
das ich noch auf der Wunschliste stehen hab :)

Jule gehört zu den wenigen fruchtbaren Frauen in der streng von der Außenwelt abgeschotteten Kolonie. Eigentlich ein Glücksfall, denn nun darf sie an dem von der Regierung entwickelten Reproduktionsprogramm teilnehmen, das ihr Ansehen und Reichtum verspricht. Doch Jule will sich keinem Programm beugen, das sie zwingt, Kinder zu gebären, die ihr gleich nach der Geburt genommen werden. Als sie dennoch teilnehmen muss, merkt sie sofort, dass etwas nicht stimmt. Die Probandinnen benehmen sich komisch. Und was geschieht mit den Säuglingen? Heimlich beginnt sie, nach Antworten zu suchen und findet eine grausige Wahrheit, die ihr nur eine Wahl lässt: Sie muss aus der Kolonie fliehen ...


Während eines Schneesturms erblickt Inja das Licht der Welt. Ihre Haut und Haare sind weiß, die Lippen blass und die Augen haben die Farbe von Quellwasser. Die Menschen nennen sie Geisterkind und begegnen ihr mit Misstrauen und Ablehnung. Trost findet sie nur im Wasser, bei den Geschöpfen der Tiefe, zu denen sie von Kindesbeinen an eine seltsame Verbindung verspürt und bei Ban, ihrem einzigen Freund, der als vaterloser Bastard ebenso geächtet wird wie sie. Als Söldner das Dorf heimsuchen geben die Menschen ihr die Schuld an dem Geschehen und verkaufen sie an einen Konvent ...


~ David Gray ~

Durch ihn bin ich auf seine Sherlock Holmes Reihe aufmerksam geworden. 
Band 1 "Sherlock Holmes (1) Der Geist des Architekten" fand ich sehr gelungen,
vom zweiten Teil kommt am WE die Rezi ;)

Zufällig stößt der Autor David Gray in London auf ein geheimes Dossier, das Originalaufzeichnungen Doktor Watsons enthält. Der Doktor hat darin drei Abenteuer seines berühmten Freundes Sherlock Holmes geschildert, die bisher nie veröffentlicht wurden. In diesem Band finden Sie den ersten dieser drei Fälle: „Der Geist des Architekten“ Sherlock Holmes und Dr Watson werden darin von Sir Pennyworth gebeten, festzustellen, ob in seinem neuen Stadthaus tatsächlich der Geist einer grausamen Mörderin umgeht Was zunächst wie ein etwas skurriler Routinefall aussieht, entpuppt sich jedoch rasch als ein gefährliches Katz- und -Mausspiel, bei dem der Jäger zum Gejagten wird…


~ Simone Keil ~

Mein erster Ausflug ins Steampunk Genre mit dem ersten Band der Krimireihe
 "Auf der Jagd nach dem Rosenkranzmörder" - ich hatte mir ein bisschen mehr erwartet, 
aber für den Anfang war es toll und ich werde auf jeden Fall noch mehr davon lesen!

Die Protagonisten kämpfen mit der Strahlenbelastung, dem ganz alltäglichen Wahnsinn und nicht selten mit ihren eigenen Dämonen. Cöln, Freie Reichsstadt, im Jahre des Herrn 1898 Europa hat sich noch immer nicht von dem Quantenmagischen GAU erholt, der die Welt 40 Jahre zuvor erschüttert hat. Die Dampfmagische Gesellschaft hat einen Schutzschirm über Cöln errichtet, doch dieser Schutz hat seinen Preis. Die Dampfmagier nutzen die Furcht vor der Strahlung aus, um die Bürger zu kontrollieren. Die Quantenmagier sind in den Untergrund geflüchtet und haben unter den Gassen Cölns eine Welt geschaffen, die ihren eigenen Regeln folgt. Aber auch in der Oberstadt nehmen Korruption und Verbrechen erschreckende Ausmaße an. Die Dezernate des Kaiserlichen Kriminalamtes sind unterbesetzt, die Beamten überlastet. Viele haben sich korrumpieren lassen oder resigniert. Nicht so Kommissär Lacroix.

~ Elvira Zeißler ~

Die Dilogie "Die Saga der Drachenrüstung" ist ein Jugend-Fantasy-Abenteuer. 
Sehr unterhaltsam geschrieben, allerdings eher für die "junge Generation".


Flos Leben wird völlig aus der Bahn geworfen, als ihm ein merkwürdiger alter Dolch in die Hände fällt und er eine schöne Unbekannte beim Stehlen erwischt. Die Spur des Dolchs führt ihn in eine fremde Welt voll Abenteuer und Gefahr, die mit seiner eigenen nur wenig gemein hat. Einzig von dem Wunsch beseelt, wieder nach Hause zu kommen, muss Flo plötzlich um sein Leben fürchten, denn schon bald wird er von Soldaten des Imperators gejagt. Ohne zu wissen, in was er eigentlich hinein geraten ist, wird er zudem von eigenartigen Träumen heimgesucht, in denen er die Erinnerungen längst verstorbener Menschen durchlebt. Und der geheimnisvolle Dolch scheint der einzige Schlüssel zu sein …


~ Temper R. Haring ~

Hinter dem Namen steckt ein ganz nettes Autorenpärchen, die eine sehr ungewöhnliche Fantasy Trio geschrieben haben bzw. noch am dritten Teil arbeiten. Der erste, da hab ich anfangs sehr gezaudert, aber dann hats mich richtig gefesselt und ich war begeistert :D Wer neugierig ist: Band 1 und Band 2

Der verarmte Vizegraf Miles Wentworth wird Opfer eines brutalen Verbrechens. Des Lebensmutes beraubt sinnt er nach blutiger Rache, zu der ihm ein Nachtschatten verhelfen soll. Die junge Auftragsmörderin beseitigt jedoch nicht nur seine Feinde, sondern berührt ihn mit ihrer unerwartet liebevollen Art. Allerdings ist Miles nicht der einzige Mann in Farefyr, der von ihr fasziniert ist... Zur selben Zeit befinden sich der Holzfäller Nath und das Waisenmädchen Sin ebenfalls in der gefährlichen Stadt und treffen während ihrer Abenteuer auf die skurrilen Einwohner Farefyrs. Wird es ihnen gelingen zu finden, wonach sie suchen?


Heut bin ich sehr neugierig, wen ich alles auf euren Listen finden werde :) Gibts denn bei euch einen speziellen Favoriten?

Kommentare:

  1. Guten Morgen Aleshanee,
    wir haben tatsächlich einen Autor gemeinsam - David Gray. Sonst muss ich leider sagen, dass mir viele deiner vorgestellten Bücher und Autoren nichts sagen. Ich vermute heute habe ich so einiges zum Stöbern. Ob es bei mir einen klaren Favoriten gibt? Puh, ehrlich gesagt weiß ich das nicht so genau.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen :)

    Marah Woolf, Kira Gembri und Elvira Zeissler sind mir natürlich ein Begriff, auch von vielen anderen Autoren auf deiner Liste hab ich schon gehört aber noch nix gelesen, da sind ein paar interessante Sachen bei, die ich mir gleich mal genauer anschau.

    Hab einen schönen Welttag des Buches. Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    erstaunlicherweise kenne ich von deiner Liste keinen einzigen und das, wo ich verhältnismäßig viele Self-Publisher lese ;-) Naja, ich gehe jetzt mal deine Liste durchstöbern.

    Liebe Grüße
    Kerry

    AntwortenLöschen
  4. Hallöle,

    wir haben immerhin Marah Woolf gemeinsam. Sonst kenne ich nur Gray vom hörensagen.

    Unser Beitrag

    LG Sanni

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    wie du bei mir ja bereits gemerkt hast haben wir diesmal nichts gemeinsam. Aber auch bei dir finde ich wieder so viele schöne Werke die ich noch nicht kenne, dass meine Wunschliste langsam wirklich sehr sehr lang wird ;)

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Aleshanee,
    ja, Marah Woolf ist inzwischen wirklich schon ein Selfpublisher-Klassiker. Den Rest kenne ich gar nicht. Aber die Vielfalt ist inzwischen ja auch schon so groß. Auf jeden Fall sind das gute Tipps zum Stöbern!
    Lieben Gruß
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Hey :)
    Wir konnten diese Woche leider nicht beim TTT mitmachen, da wir keinen einzigen Self-Publisher kennen, was wirklich eine Schande ist. Aber ein paar deiner Bücher kennen wir vom sehen ;)
    Übrigens haben wir dich für den Wander-Tag getaggt, wenn du Lust hast, kannst du gerne mitmachen ;)
    http://www.readyourdreamworld.blogspot.de/2015/04/wander-tag.html

    Liebe Grüße
    Pascale & Carolin

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Aleshanee,

    Die Bookless-Trilogie, Geisterkind und Landsby subben hier noch rum! Du hast auch einige Bücher aufgelistet, die auch direkt auf die Wunschliste gewandert sind. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.