Sonntag, 12. April 2015

Wochenend"post" 6/2015



Jaja, und doch kamen wieder einige Neuzugänge rein - es lässt sich halt nicht verhindern :D
Es ist ein bunter Mix aus einer phantastischen High Fantasy-Trilogie, einem historischen Krimi, einem Psychothriller und einer Fortsetzung einer Jugendfantasy Reihe, auf die ich schon gewartet hatte. Außerdem eine Anthologie auf die ich mich sehr freue und was neues aus der Feder von Antonia Michaelis, dass ich zufällig entdeckt habe :)



Zwölf Wasser von E. L. Greiff, was für eine geniale Geschichte und auf sehr hohem Niveau geschrieben - ich kann mich nur wiederholen: Lest es! Rezis dazu hab ich schon geschrieben Band 1, Band 2 und Band 3
Nochmal vielen Dank an den Verlag für die Rezensionsexemplare!

Klappentext zu Band 1
Wasserstände sinken, Quellen versiegen. Noch ist die Bedrohung des Kontinents kaum spürbar, die Völker leben in Frieden. Aber die dunklen Vorzeichen einer Katastrophe, weit grausamer als eine weltweite Dürre, häufen sich. Denn die Quellen spenden mehr als nur Wasser ...

Die Undae, eine Gemeinschaft von Frauen, die dem Wasser verbunden sind und darin lesen können, brechen ihr jahrhundertelanges Schweigen und warnen die Menschen. Drei von ihnen machen sich auf den langen Weg zu den zwölf Quellen mit dem Ziel, die Katastrophe vom Kontinent abzuwenden. Sie gehen nicht allein. Ein Schwertkämpfer, der sich gegen seine Bestimmung wehrt, ein junger Hirte auf der Suche nach Rache und sein Falke begleiten sie. Aber wie soll man eine ganze Welt retten, wenn es unmöglich scheint, sich selbst zu retten?


Dann kam noch das ebook zum zweiten Teil der Sherlock Holmes Reihe von David Gray "Das Grab der Molly Maguire" auf den ich mich schon sehr freue! Den werd ich auf jeden Fall bald lesen ;) Vielen Dank an den Autor!

Ganz London ist in Aufregung als man ausgerechnet in Miller’s Court, demselben Ort, an dem der berüchtigte Serienmörder Jack the Ripper einst sein letztes Opfer tötete, wieder die furchtbar zugerichtete Leiche einer jungen Frau findet. Während man ihn aus kleinlichem Neid seinerzeit bei der Jagd nach Jack the Ripper ausschloss, ist bei diesem grausigen Mord Inspektor Lestrade als erster am Tatort und hat natürlich nichts Eiligeres zu tun, als Mister Sherlock Holmes herbeizurufen… 
Doch der bezweifelt, dass man es bei der Toten mit einem neuen Opfer des nie gefassten Jack the Rippers zu tun hat und stellt seine eigenen Thesen auf, die einigen Herren im Parlament und bei Scotland Yard offenbar ganz und gar nicht recht sind ….



"Der Psychiater" von John Katzenbach - hier hab ich auf einen sehr spannenden Psychothriller gehofft. Gestern konnte ihr *hier* lesen, ob es mich überzeugen konnte...
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Timothy Warner, Spitzname »Moth«, studiert Geschichte an der University of Miami - und er hat ein massives Drogenproblem. Jetzt ist er seit hundert Tagen »clean«, doch das hat er nur mit Hilfe seines Onkels Ed geschafft, eines prominenten Psychiaters und so etwas wie Moths Rettungsanker. Als Ed tot in seiner Praxis aufgefunden wird, stürzt Moth ins Bodenlose. Niemals war dies Selbstmord, auch wenn die Polizei noch so sehr davon überzeugt ist. Moths neue Aufgabe im Leben wird es, den Mörder zu stellen. Seine Nachforschungen führen ihn zu dem pensionierten Psychiatrieprofessor Jeremy Hogan, der seit einiger Zeit anonyme Drohanrufe bekommt. Ein unbekannter »Student Nr. 5« kündigt an, ihn umbringen zu wollen. Jedes Mal eröffnet er seinen Anruf mit der Frage: »Wessen Schuld ist es?« Es scheint, als wolle er Rache nehmen für ein Unrecht, das ihm vor Jahren während seines Studiums angetan wurde ...


Und dann hab ich mir noch "Magic & Platina", den dritten Teil der Elemente der Schattenwelt Reihe von Laura Kneidl auf den Reader geladen. Mir haben die ersten beiden Teile schon gut gefallen und jetzt bin ich gespannt, wie es weitergeht ;)
Wenns euch neugierig macht, hier meine Rezi zu Band 1 und Band 2

Feen, Elfen und Hexen – so betörend wie grausam – können viele täuschen, aber nicht die Magic Hunter wie Harper eine ist. Doch seit ihr Bruder aufgrund der Schlacht zwischen den Kreaturen der Nacht und den Huntern im Rollstuhl sitzt, jagt sie kaum mehr was anderes als Vampire und ihr heilendes Blut. Einen davon ganz besonders, auch wenn sie jenen nicht zu finden vermag. Den Vampirkönig Jules, der einst selbst zu den Kreisen der Hunter gehörte und sie besser kennt als irgendwer sonst. Als er schließlich den Spieß umdreht und sie findet, scheint Harpers letzte Stunde geschlagen zu haben. Doch Jules ist nicht irgendein Vampir und Harper nicht irgendeine Jägerin. Schon bald offenbart er ihr ein Geheimnis, das die Schattenwelt zugrunde richten kann… 


Der zweite Band der Traumlieder Anthologie von George R. R. Martin kam auch noch reingeschneit. Ich bin ja mittlerweile ein großer Fan des Autors und der erste Band hat mich auf jeden Fall überzeugt. Freu mich sehr auf das Buch und sage ein herzliches Dankeschön an den Heyne Verlag und das Bloggerportal :)

Dass George R. R. Martin einer der erfolgreichsten Fantasy- Autoren aller Zeiten ist, steht außer Frage. Dass er noch viel mehr kann, beweist er in seinen beiden Erzählbänden Traumlieder, deren Vielseitigkeit Fantasy- und Science-Fiction-Fans jeder Generation begeistern wird: Das Porträt eines Mannes, der allmählich dem Wahnsinn verfällt, oder das unheimliche Schicksal eines Autors, dessen Selbstbezogenheit ihm zum Verhängnis wird, sind nur zwei der Geschichten dieser einzigartigen Storysammlungen. Ob Werwölfe, Magier, das ganz normale Grauen nebenan oder das Weltall: George R. R. Martin versteht es, seine Leser zu fesseln wie kein anderer. Die beiden Erzählbände vereinen erstmals die wichtigsten seiner vielfach ausgezeichneten Kurzgeschichten.


Dann hab ich zufällig entdeckt, dass es ein neues Buch von Antonia Michaelis gibt "Das Institut der letzten Wünsche". Eigentlich wärs gar nicht mein Genre, aber von der Autorin muss ich das einfach lesen und ich bin sehr gespannt! Hier ein herzliches Dankeschön an den Droemer Knaur Verlag!

Die verträumte Mathilda arbeitet für eine Organisation, die sterbenden Menschen ihre letzten Wünsche erfüllt. Ein letztes Mal Schneeflocken spüren mitten im Hochsommer, Maria Callas live erleben oder in einem stillgelegten Vergnügungspark Riesenrad fahren – alles kein Problem, kleine Tricks inbegriffen. Das ändert sich, als Mathilda Birger begegnet. Er wünscht sich, vor seinem Tod noch einmal seine frühere Freundin Doreen und ihr gemeinsames Kind wiederzusehen. Mathilda soll sie für ihn suchen – nur will sie Doreen eigentlich gar nicht finden, denn sie hat sich auf den ersten Blick in Birger verliebt.




 Welche Bücher kennt ihr schon? Wäre was für euch dabei?


Kommentare:

  1. Hallöchen, ich fände Magic&Platina interessant. Ist aber glaube ich leider ein Verlag der nur eBooks rausbringt, oder? Bei eBooks muss mich das Thema wirklich richtig reizen und die anderen beiden Bände sind vom Thema her nicht ganz so meins. Kann man die Bände auch unabhängig voneinander lesen?
    Gerade habe ich noch zwei eBooks auf dem Reader zum Lesen und ich bin da wirklich kein schneller Leser, mir fehlt das Lesegefühl.

    Hast du eigentlich schon die Original Sherlock Bände gelesen?

    Grüßle, Nadine.

    http://booklovers-shelf.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Hope! Ja, das sind nur ebooks, aber ich finde sie lohnen sich! Ich denke, der dritte Band ist so aufgebaut wie der zweite. Eine Handlung für sich für "Magic & Platina", aber auch das Weiterspinnen der Handlung aus den ersten zwei Bänden. Ihn so einzeln zu lesen dürfte deshalb nicht wirklich befriedigend sein.

      Die Original Sherlock Holmes hab ich leider nicht gelesen. Hab ich mir aber immer vorgenommen - mal schauen, ob es noch dazu kommen wird :)

      Löschen
    2. Morgähn! :D Werde mir einfach mal alle drei Bände auf meine Beobachten-Liste setzen und schaun, wann mich die Leselust packt. Vielleicht brauche ich ja auch bald mal wieder ein eBook für den Urlaub, denn da ist der Reader wirklich praktischer. ;)

      Ich habe mir vor einer Weile den kompletten Schuber bei Weltbild gekauft. Schickes Teilchen! Da ich Miss Marple inzwischen komplett gelesen habe, fange ich jetzt bald mit Sherlock an. Hab hier übrigens deshalb auch noch einen HC Sammelband (Studie in Scharlachrot, Im Zeichen der Vier, Das Tal der Furcht, Der Hund von Baskerville) überzählig. ;) Falls du mal was tauschen willst. *gg*

      Ich glaube ich habe dich schon einmal bei Tauschgnom gefunden, kann das sein??

      Grüßle, Nadine.

      Löschen
  2. Hallo und guten Tag,

    Hm, ist der George R. R. Martin auch so ein dicker Wälzer, wie seine anderen Bücher wäre gerne meine Frage an Dich?
    Da Du es ja in einer Aufzählung der Neuanschaffungen mit drin hast.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist schon etwas dicker, ca. 600 Seiten, für mich also genau richtig :D

      Löschen
  3. Guten Morgen Alex,

    das sind ja mal richtig tolle Neuzugänge. "Das Institut der letzten Wünsche" hat mich gestern auch erreicht und die Reihe von Laura Kneidl muss ich endlich mal in Angriff nehmen. Ich fand Light & Darkness damals so unglaublich schön, aber Die Elemente der Schattenwelt liegen immer noch auf dem SuB, zumindest der erste Teil.

    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit den neuen Schätzen. Vielen Dank übrigens fürs Gewinnspiel teilen :)
    Hab einen schönen, sonnigen Sonntag.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alex,

    also, ich kenne von deinen neuen Schätzen noch gar nichts. Mich interessiert aber die Sherlock Holmes Reihe von David Gray. Vorher möchte ich nur dem "echten" Sherlock begegnen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich müsste auch ... irgendwie drücke ich mich noch davor - warum auch immer ^^ Aber vorgenommen hab ichs mir :)

      Löschen
  5. Ich habe vor ein paar Jahren mal mit ,,Der Märchenerzähler" angefangen und ich bin einfach nicht mit dem Schreibstil von von Antonia Michaelis warm geworden und habe das Buch abgebrochen. Schon wieder ein Hype-Buch, was mir nicht gefällt :-D.

    Die Zwölfwasser Trilogie möchte ich auch noch unbedingt lesen. Ich versuche momentan aber meine angefangenen Reihen zu beenden und deswegen versuche ich nicht mehr so viele neue anzufangen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Märchenerzähler war ein Hype-Buch? Das ist total an mir vorüber gegangen ... ich hatte das zufällig in der Bücherei gesehen ... ;) Aber ich fands toll ^^

      Löschen
  6. Hallo :)

    zu Zwölf Wasser sag ich jetzt mal nix, ich muss es ja dringend lesen, nicht wahr? ;D
    Und die Traumlieder will ich auf jeden Fall auch irgendwann noch lesen. Ich finde nur, dass man dafür echt in der richtigen Stimmung sein muss. Kurzgeschichtensammlungen mag ich ansonsten eher nicht so gerne... Aber da es George R.R. Martin ist, werde ich es auf jeden Fall irgendwann noch lesen.
    Das neue Buch von Antonia Michaelis klingt aber echt unheimlich toll! Ich glaube, das wandert auch sofort auf meine Wunschliste *-*. Bin gespannt auf deine Meinung dazu, gerade weil du solch ein Genre sonst nicht liest wäre es mal interessant zu wissen ob es dich trotzdem überzeugen kann ;).

    Einen schönen Restsonntag wünsche ich dir und einen schönene Wochenstart morgen!
    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Neuzugänge! Leider habe ich davon noch kein Buch gelesen. "Magic & Platina" und "Zwölf Wasser" klingt aber sehr interessant. Die Bücher muss ich mir unbedingt näher anschauen :)

    Liebe Grüße,
    Lady Moonlight

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.