Samstag, 30. Mai 2015

[Kurz]Rezension: Das Buch Rubyn von John Stephens

Genre: All Age Fantasy

Im Original: The Fire Chronicle - Books of Beginning #2
Band 2 der Reihe Die Chroniken vom Anbeginn

empfohlen ab 10 Jahren

Verlag: cbj
Seitenzahl: 496
Hardcover: 17,99 €
Taschenbuch: 8,99 €
ebook: 7,99 €

1. Ausgabe: Nov 2012



"Aber der Sinn des Lebens besteht nicht darin, den Schmerz zu vermeiden. 
Der Sinn des Lebens ist, lebendig zu sein! Er bedeutet, das Gute und das Schlechte zu akzeptieren. Natürlich gibt es den Schmerz und das Leid. 
Aber es gibt auch Freude, Glück, Freundschaft und Liebe." S. 470



Zum Inhalt

9 Monate nach den aufregenden Ereignissen in Cambrigde Falls finden sich die drei Geschwister Kate, Michael und Emma in dem alten Waisenhaus in Baltimore wieder. Der Zauberer Dr. Pym hat sie dorthin geschickt, um sie zu verstecken, denn der grässliche Magnus ist immer noch auf der Suche nach ihnen; nach ihnen und den drei Büchern: den Chroniken vom Anbeginn.

Dass ihre Eltern noch leben wissen die Kinder jetzt, doch weder, wo sie gefangen gehalten werden, noch wie sie sie retten können. Aber kein Versteck ist sicher genug und nur allzu schnell werden sie aufgespürt. Auf ihrer Flucht werden die Geschwister getrennt und müssen zahlreiche, schwerwiegende Entscheidungen treffen. 

Meine Meinung

Nachdem Kate und das Buch Emerald in Band 1 im Vordergrund standen, ist jetzt Michael, der Zweitälteste, an der Reihe. Er ist der wahre Hüter des Buches Rubyn, der Chronik des Lebens. 

Erzählt wird wieder aus der auktorialen Perspektive, was einen guten Überblick verschafft und mich trotzdem sehr nah an die Charaktere herangebracht hat. Flüssig, für Kinder leicht verständlich, aber trotzdem mit genügend Anspruch, um mich wirklich zu begeistern, hat es der Autor wieder geschafft, mich von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln.

Kate versucht verzweifelt, aus der Vergangenheit in die Gegenwart zurückzukommen und lernt dabei den rätselhaften Jungen Rafe kennen, der mit ihr in irgendeiner Verbindung steht. Und während sie noch herauszufinden versucht, was es mit ihm auf sich hat, müssen Michael und Emma ihre Verfolger in der Gegenwart abwehren und gleichzeitig das Buch Rubyn aufspüren. 
Die Kapitel wechseln sich immer zwischen den beiden Handlungsfäden ab und halten die Spannung hoch, denn sie enden fast immer mit einem Cliffhanger. 

Michael wächst dieses Mal noch mehr über sich hinaus, denn die Verantwortung, die er mit dem Buch zu tragen hat, ist mehr als eine schwere Bürde. Schon immer fühlte er sich nutzlos und unbedeutend, obwohl er so gerne helfen und etwas dafür tun würde, um die Chroniken vor dem grässlichen Magnus zu schützen. Die Angst zu versagen und seine Schwestern im Stich zu lassen nagt an ihm, doch er macht eine weitreichende Veränderung durch, die ihm hilft, jede Krise zu überwinden - doch zu welchem Preis?

"Es ist das Feuer der wahren Gefühle - Liebe, Mitleid, Schmerz. 
Das ist die rote Flamme, die der Chronik Leben einhaucht." S. 461

Die meisten Charaktere sind stereotyp, aber trotzdem schafft es John Stephens, interessante Nuancen einzubringen, die Spannung schaffen und Abwechslung reinbringen. Überhaupt scheut er sich nicht davor, dass sich Elfen, Trolle, Zauberer, Hexen, Wahrsager und viele andere übersinnliche Kreaturen in dieser magischen Welt tummeln, ohne dass man dabei den Überblick verliert. 
Mit den großen Themen wie Vorurteile, Verrat, Vergebung und Neid hat er wieder einen sehr tiefgründigen Hintergrund geschaffen.

Am Ende wird es eine dramatische Wende geben und ich bin froh, dass Band 3 schon zum Lesen bereit liegt ;)

Leider waren einige Rechtschreibfehler drin, die mich aber nicht wirklich gestört haben.

Fazit

Spannender und aufwühlender zweiter Band, der dem Auftakt der Trilogie in nichts nachsteht! Dramatische Szenenwechsel, unterhaltsamer Schreibstil und sehr lebendige Charaktere machen das Ganze mit einer Mischung aus einer Prise Humor und einem Hauch von Rührung zu einem wirklich großartigen Abenteuer!

Bewertung



© Aleshanee


Über den Autor: John Stephens ist als Drehbuchautor und Produzent bekannt geworden. Er wirkte nach seinem Studium an so erfolgreichen Fernsehserien wie Gossip Girl oder Gilmore Girls mit. Erst Philip Pullmans Goldener Kompass-Trilogie brachte ihn schließlich auf die Idee, sich dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern zu widmen. »Das Buch Onyx« ist der dritte Band seiner Trilogie der »Chroniken vom Anbeginn«, die weltweit noch vor Erscheinen bereits in 32 Länder verkauft wurde.
Quelle: cbj Verlag

Website zur Trilogie


Die Chroniken vom Anbeginn

1 - Das Buch Emerald
2 - Das Buch Rubyn
3 - Das Buch Onyx


Kommentare:

  1. Hey Aleshanee :)

    oh da hast du dich gleich an den zweiten Teil rangemacht ;)
    Habe sie nur mal überflogen, da ich ja Band 1 noch lesen muss. Jetzt bin ich noch gespannter auf das Buch und dein Fazit hört sich gut an :) Ich hoffe, ich kann es bald lesen, bezweifle es aber... Du kennst ja den SuB ;D
    Hast du den dritten Band auch schon da?

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, schon gelesen, Rezi kommt morgen ;)
      Ich häng mit den Rezis ein bisschen hinterher, wollte die drei aber gerne noch in den Mai mit reinbekommen :D

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.