Freitag, 21. August 2015

Blogtour Centro ~ Interview mit Katharina Groth



Und schon sind wir am letzten Tag unserer Blogtour angelangt. Ich hoffe, ihr hattet viel Spaß dabei und ich freue mich sehr, dass ich heute die Autorin hinter den tollen Werken vorstellen darf:

Katharina Groth ist meinen Fragen Rede und Antwort gestanden - vielen Dank dafür ;)



http://www.reichsapfel.net/img/divider.png
  • Sag doch erstmal kurz was zu dir und wie du überhaupt zum Schreiben gekommen bist:
Der Standardsatz eines jeden Autors wäre da wohl: „Ich schreibe, seitdem ich denken kann.“ Meine Antwort lautet dann wohl eher: „Meine Mutter schreibt, seitdem ich denken kann.“ Jede Familienanekdote, Campingplatzgeschichte, jeder Reisebericht musste auf Papier gebannt und in lustige Kurzgeschichten verpackt werden (mir fällt da gerne die Katze-im-Hamsterkäfig-Geschichte ein). Ich kenne es also fast gar nicht anders, genau wie mit dem Lesen bin ich auch mit dem Schreiben groß geworden. Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, wie ich die elektrische Schreibmaschine von meiner Mutter bekommen habe – ich war, glaube ich, zehn oder elf – und überall in meinem Zimmer Manuskriptseiten herumgeflogen sind. Da hat es, glaube ich, angefangen.

  • Wie lange hat es von der ersten Idee bis zum Abschluss des ersten Bandes der Centro-Trilogie gebraucht? Gab’s da spezielle Hürden, die du überwinden musstest?
Ehrlich gesagt hatte ich von Centro ganz lange das erste Kapitel im Kopf. Es hat mich fast in den Wahnsinn getrieben, bis ich mich an den PC gesetzt habe. Das Witzige ist, zu diesem Zeitpunkt war Kay noch männlich, und das blieb sie/ er auch, etwa bis die Hälfte der ersten Rohfassung stand und ich dann merkte, dass der Charakter so nicht funktioniert. Also schrieb ich alles noch einmal um und auf einmal hat alles zusammengepasst. Die Rohfassung habe ich im Juni begonnen und war Ende August fertig. Die eigentliche Arbeit hat dann erst mit der Überarbeitung begonnen, die bis Mitte des darauffolgenden Jahres dauerte. Ansonsten gab es jede Menge Hürden, aber Kay lässt sich ja bekanntlich nicht so leicht unterkriegen. Das erstaunt mich immer wieder selbst. ;-)

  • Wann kommst du überhaupt zum Schreiben –  hast du da einen festgelegten "Schreibplan"?
Puh, gute Frage. Natürlich habe ich nebenbei noch einen „Brotjob“, der eine 40-Stunden-Woche bedeutet, was heißt, dass meine Schreibzeit sich auf jeden freien Moment zwischen Arbeit und Privatleben beschränkt. Und sei es morgens in der Straßenbahn ins Handy getippt, in meinen Pausen, nach Feierabend oder an den Wochenenden natürlich. Also ist ein festgelegter Schreibplan eher schwierig. Aber grundsätzlich schreibe ich jeden Tag so um die 1000-2000 Wörter; an manchen Tagen mehr, an anderen weniger. Es kommt auf die Regelmäßigkeit an.

  • Warum diese hohen Temperaturen in deiner Zukunftsvision? Bist du durch die aktuelle Lage des prophezeiten Klimawandels auf die Idee gekommen?
Das hatte mehrere Gründe, aber ausschlaggebend war wohl eine Dokumentation über Sonneneruptionen und deren Auswirkung auf die Erde. Irgendwie hat sich beim Schauen des zugegeben recht sciencefictiongeladenen Berichts etwas in meinem Inneren bewegt. Ich habe darüber nachgedacht, was der Mensch tun würde, wenn der Welt auf diese Weise der Untergang droht, und habe im gleichen Atemzug festgestellt, dass wir eigentlich meistens immer alles schlimmer machen, wenn wir versuchen in die Natur einzugreifen. Und schon war die Idee geboren. Geholfen hat sicherlich auch, dass ich grundsätzlich ein Wintertyp bin und es für mich nichts Schlimmeres gibt, als zu schwitzen. :-)

  • Stand die Handlung schon von vornherein fest oder entwickelt der Plot bzw. die Charaktere während des Schreibens auch mal ein Eigenleben?
Ich muss sagen, das Einzige, was ich kannte, war der Anfang und das Ende der Trilogie. Der Rest hat sich vollständig beim Schreiben ergeben. Kay, Sim und zum Beispiel auch Jordan haben grundsätzlich ein komplettes Eigenleben entwickelt. Jeder hat sich irgendwie die Rolle ausgesucht, die er da spielt. Manchmal fühle ich mich da schon fast ein bisschen machtlos. :-D

  • Du schreibst aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Kay. Wie schwierig ist das umzusetzen, um ohne die Szenen auszukommen, in denen Kay nicht dabei ist?
Sehr schwierig, und ich muss zugeben, dass wenn ich es mir noch einmal anders aussuchen könnte, ich eine andere Perspektive wählen würde. Sicherlich ist es toll, so nah bei Kay zu sein und dem, was sie erlebt und fühlt, doch es bleibt einfach viel auf der Strecke. Zum Beispiel tut mir das Herz weh, wenn ich an Marcie denke. Sie ist Kays größte Motivation und damit eine tragende Rolle in der Geschichte, aber eigentlich taucht sie fast nie auf. Das ist sehr schade, aber vielleicht ergibt sich ja irgendwann auch noch mal die Gelegenheit, Marcies Geschichte zu erzählen. ;-)

  • Es gibt ja einige Fachbegriffe, medizinisches Wissen und klar strukturierte Hintergründe – hast du viel Zeit in Recherchen gesteckt? Wie wichtig ist es für dich, dass alles, was in der Handlung passiert, auch authentisch und logisch begründet ist?
Dazu muss ich sagen, dass ich ja eine medizinische Ausbildung genossen habe und dank des so ausführlichen deutschen Ausbildungssystems viel lernen musste, was mir für meinen Beruf nicht viel nutzt, aber jetzt Anwendung findet. Den Rest habe ich, zugegeben gemeinsam mit meiner Lektorin, recherchiert oder schlicht und einfach versucht, logische Schlüsse zu ziehen. Ich war noch nie jemand, der sich in stundenlanger Recherche übt. Dafür bin ich, wenn es um das Schreiben geht, einfach zu ungeduldig. Bei der Sache mit der Logik gehe ich mit meiner Lektorin Hand in Hand. Ihr ist es ebenso wichtig wie mir, dass eine Geschichte logisch ist und alles aufgeklärt wird. Was ich nicht selbst finde, findet sie und fordert mich so lange, bis alles seine eigene Erklärung findet.

  • Es gibt sehr viel Brutalität und Gewalt in dieser Zukunftsversion – warum hast du die Menschen im Centro so "gefühlskalt" gemacht? Gibt es eine Botschaft, die dahinter steht?
Ich glaube, dass der Mensch an sich faszinierend ist. Je nach Situation kann er sich in verschiedene Richtungen entwickeln und von Grund auf verändern. Beginnend bei, über seine eigenen Grenzen hinauswachsend, der strahlende Held zu sein und endend bei bösartig, gefühlskalt und brutal. Das ist wahrscheinlich nicht mal etwas, wofür wir uns schämen müssten, sondern einfach unsere Natur. Also warum sind die Menschen im Centro so? Ganz einfach. Weil das ihre Reaktion auf die Extremsituation war, in die ich sie geworfen habe. Bleibt für uns nur zu hoffen, dass wenn die Welt untergeht, es mehr strahlende Helden gibt als im Centro. ;-)

  • Was hast du denn in naher Zukunft geplant? Bis wann dürfen wir uns auf Band 3 freuen?
Natürlich muss Centro erstmal einen Abschluss finden, und dann erst stürze ich mich voll in die Projekte, die im Moment nur nebenbei laufen. Der dritte Band der Centro-Reihe nimmt mich da voll in Beschlag, weil ich wirklich versuchen möchte alles aufzuklären. Also kann ich darüber hinausgehend noch gar nicht sagen, was dann kommt. Ich habe noch einige Ideen in der Hinterhand, die auf jeden Fall zeitnah umgesetzt werden. Der dritte Band ist für Herbst 2015 angesetzt, und ich und meine Lektorin tun alles Menschenmögliche, um das auch einhalten zu können.

  • Kommst du dabei überhaupt noch dazu, selber zu lesen? In welchen Genren bist du unterwegs?
Ich lese natürlich auch das was ich schreibe. Und so sind in meiner privaten Bibliothek viele, viele Jugendbücher des Genres Dystopie/ Endzeit zu Hause. Am liebsten düster und extrem, selten auch mal Liebesromane. Leider komme ich gerade im Moment recht wenig zum Lesen, weil ich einfach den Termin für Centro 3 halten möchte. Aber wenn ich ab und an ein wenig Luft habe, dann schnappe ich mir meinen Kindle und lasse den PC ruhen (hilft im Übrigen auch sehr gut gegen Schreibblockaden). Wenn ich mir im Moment Zeit dafür freischaufle, dann meist für Kolleginnen, die mich in ihre noch nicht ganz fertigen Projekte reinlesen/ probelesen lassen. Das macht mir dann natürlich richtig Spaß und dafür nehme ich mir auch gerne Zeit.

  • Was möchtest du den Lesern zum Abschluss gerne noch sagen?
Was sollte ich sagen, außer: danke, danke, danke. Durch euch ist das letzte Jahr zu etwas ganz Besonderem geworden für mich. Die Rückmeldung, die ich bekommen habe, ist grandios und lässt mich stolz und sprachlos auf die anfänglich noch recht kleine Idee zurückblicken. Ich durfte so viele besondere und liebe Menschen kennenlernen, die über ganz Deutschland verstreut mit mir Kontakt halten. Alleine das ist schon etwas ganz Besonderes.


Vielen Dank für deine tollen Antworten! ♥

http://www.reichsapfel.net/img/divider.png

Falls ihr was verpasst habt, hier nochmal die Tourdaten

17.8. ~ Buchvorstellung ~ Katjas Bücherwelt
18.8. ~ Die Welt von Centro ~ In Flagranti Books
19.8. ~ Interview mit Sim ~ Bücherwürmchen
20.8. ~ Überraschung bei Katharina Groth
21.8. ~ Autoreninterview ~ Weltenwanderer

http://www.reichsapfel.net/img/divider.png


In jedem Beitrag findet ihr markierte Buchstaben!
Wenn ihr das Lösungswort rausgefunden habt, schickt es bitte bis zum 25. August an diese Mail: katharina.groth1@gmail.com

Am 26. August werden die Gewinner auf allen Blogs bekannt gegeben.


http://www.reichsapfel.net/img/divider.png


Und diese wahnsinnstollen Gewinne warten auf euch!
  • Platz 1 darf sich über einen Kindle fire freuen, natürlich mit den beiden ersten Bänden der Centro Trilogie UND mit einer bezaubernden, signierten Kindle Hülle!
  • Platz 2 und 3 können sich über signierte Printexemplare der ersten beiden Teile freuen!




Teilnahmebedingungen

  • Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein oder die Zustimmung eurer Erziehungsberechtigten haben
  • Es besteht kein Anspruch auf Ersatz sollte das Buch auf dem Postweg verloren gehen.
  • Teilnehmen dürfen alle Personen mit Postanschrift in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Ihr seid einverstanden, dass im Falle des Gewinnes euer Name öffentlich bekannt gegeben wird
  • Sollten die Gewinner nach einer Woche nicht antworten, wird erneut ausgelost.

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    was für eine coole Blogtour und das Interview jetzt am Schluss ebenso toll.

    Danke..LG..Patrick...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Ich habe mit Freude diese Blogtour verfolgt. Das habt ihr alle wirklich toll gemacht .. ich bin total begeistert 😊 das Interview ist super 😉

    Liebe Grüße
    Susy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich habe alle Blogbeiträge verfolgt und finde die Ideen, die ihr für diese Blogtour hattet, einfach genial.

    Ein Bericht von Tilly, die das Centro besuchen durfte, ein Interview mit Sim. Echt geniale Ideen =D

    Habe die Bücher bis jetzt noch nicht lesen können, aber sie stehen auf meiner imaginären Wunschliste, so viel sei gesagt.

    Vielen Dank für diese abwechslungsreiche Blogtour =)

    Liebe Grüße
    Viviann

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, :)
    ich fand die Blogtour auch wirklich gut. Informativ und Lust machend auf das Buch, aber es wurde nicht zu viel verraten. Echt toll! :)

    Und das Interview bildet einen schönen Abschluss. :)
    Bei dem Namen Kay habe ich auch zuerst gedacht, dass es ein Junge wäre.^^ Witzig, dass Kay doch noch eine Sie geworden ist. ;)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Aleshanee,

    das ist wirklich ein tolles Interview. Respekt wie Katharina es schafft neben ihrem Alltag und 40 Stunden-Job noch so viel zu schreiben. Ich glaube, ich würde irgendwann am Rad drehen. ;-)
    Und ihr Buch-/Genregeschmack gefällt mir - das macht sie mir gleich nochmal sympathischer. *g*

    Die Buchstaben sind notiert und das Lösungswort geht gleich an Katharina raus.

    Ganz lieben Dank an euch, dass ihr eine so tolle Blogtour auf die Beine gestellt habt!

    Viele Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Hey ihr zwei,

    richtig sympatisches Interview. :D Ich steh ja eh auf dich Katha *hust* und Alex als Bloggerin mag ich auch - da konnte also nix schief gehen. ^.^ Ich bin ja auf ihre nächsten Werke außerhalb des Centros gespannt und hoffe, dass Band 3 für dich, Katha, auch bald zu Ende gehen wird und die Fans einen gebührenden Abschluss geliefert bekommen. Ne tolle Tour habt ihr da gemacht und die Preise, Bücher, einfach alles: Eine Verführung nach der nächsten. x3

    *drück euch*

    ~ JACK

    AntwortenLöschen
  7. Huhu :)
    Ein tolles Interview und auch die anderen Beiträge sind klasse geworden.
    Leider hatte ich kaum Zeit zum kommentieren, aber habe die Tour doch verfolgt :)

    Ich bin schon sehr gespannt auf die Trilogie, vor allem da du so begeistert davon bist. Der 1. Teil liegt ja schon auf meinem Sub, aber ihn als Taschenbuch zu haben wäre natürlich noch besser :D

    Liebste Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ,
    Tolles und interessantes Interview ;) Vielen Dank :)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag :)

    Liebe Grüße Margareta

    AntwortenLöschen
  9. Hey!

    Das ist ein super Interview geworden und die Fragen sind 1a Klasse! Mal etwas anderes, als der übliche Small Talk in anderen Interviews. Die Tour hat richtig Spaß gemacht, wir sollten öfter mal was zusammen machen! :-D
    Das ich "Fingernägel-kauend" auf Band 3 warte, ist ja klar. Aber mach dir nur keinen Streß, Katha. :-D
    Bis jetzt ist die Centro-Reihe eine superklasse Dystopie, die sich nicht verstecken muss und ich gönne dir jede Anerkennung, die in der Buchbranche möglich ist! *druck und knutsch* <3

    Tilly, die ihren Senf auch hinterlassen muss :-D

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex =)

    Das Interview ist richtig toll geworden =) Habt ihr Beide klasse gemacht xD
    Die Tour mit euch allen hat mir sehr viel Spaß gemacht <3 Vielleicht klappt es ja bald mal wieder mit unserem Gespann =)

    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________