Freitag, 27. November 2015

Rezension: Die Schrecken der Nacht von Jason Segel und Kirsten Miller

Unterwegs inGenre: Kinderbuch
empfohlen ab 10 Jahren

Band 1 der "Nightmares!" Trilogie
Im Original: Nightmares!
übersetzt von: Simone Wiemken

Verlag: Dressler
Seitenzahl: 384
Hardcover: 17,99 €
ebook: 13,99 €

1. Auflage: Nov 2014




Du musst dich deinen Ängsten stellen, sonst wachsen sie über dich hinaus!
Klappentext

Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will.


und der Trailer für euch


Meine Meinung

Als ich Ende 2014 das Buch zum ersten Mal gesehen habe, hab ich mich sofort in dieses ungewöhnliche Cover verliebt! Diese knalligen Farben mit den düsteren Schattenrissen, das sieht einfach toll aus - und der farbige Schnitt setzt nochmal eins drauf. Was aber etwas ganz besonders ist: Die Schrift und ein paar kleine Geister sind in fluoreszierender Farbe und leuchten im Dunkeln! Schon als Hingucker ein richtiges Highlight!
Aber auch innen fällt die liebevolle Gestaltung auf, denn immer wieder überraschen einen beim Umblättern kleine Geister, Monster oder Spinnen; und ich bin ein paarmal sogar selber erschrocken weil ich dachte, da sitzt so ein kleines Spinnentier zwischen den Seiten :D

Der Schreibstil ist angenehm flüssig, locker und natürlich an das angegebene Alter angepasst. Dafür aber sehr lebendig beschrieben aus der Sicht eines Erzählers, der Charlies Geschichte erzählt.
Charlie Laird, der 12jährige Held in diesem Abenteuer, hat es wahrlich nicht einfach. Er vermisst seine Mutter sehr, die vor einigen Jahren gestorben ist und kann sich einfach nicht mit der neuen Frau seines Vaters anfreunden: Charlotte deChant. Sie ist erst vor einem Jahr in die lila Villa eingezogen - ein altes Haus, um das sich seltsame Geschichten ranken. Seit Charlie mit seinem Bruder Jack und seinem Vater dort ebenfalls wohnt, wird er von schrecklichen Albträumen gequält. Ein wahres Sammelsurium an Ängsten erwartet ihn in der Anderwelt und ich hab mir manchmal gedacht: was um Himmels willen würde mir dort Schreckliches begegnen!!!
Diese Träume verändern den Jungen - die Angst macht ihn mürbe und unleidlich, seine ganze Familie leidet darunter und immer öfter bricht die "schwarze Wut" aus ihm heraus, die er kaum noch unter Kontrolle hat. 
Wenigstens kann er sich auf seine Freunde Rocco, Alfie und Paige verlassen, die immer zu ihm stehen und mit denen er über alles reden kann!

Anfangs springen die Autoren etwas zwischen der Gegenwart und vergangenen Ereignissen bzw. Träumen hin und her - aber man findet recht schnell den Rhythmus. Manche Szenen sind etwas abrupt und nicht alles ist logisch, aber da es sich um ein Kinderbuch handelt, konnte ich darüber gerne hinwegsehen!

Die Aussage von der Geschichte ist nicht nur für Kinder wichtig: Stelle dich deinen Ängsten! Lass sie nicht über dich hinaus wachsen und dein Leben bestimmen, denn wenn du ihnen entgegen trittst, werden sie von selbst immer kleiner! Außerdem sollte man sich darüber nie lustig machen, denn einfach JEDER hat vor irgendetwas Angst. Natürlich wird auch Mut und Freundschaft großgeschrieben und dass man gemeinsam einfach stärker ist.
Außerdem brechen die Autoren hier mal eine Lanze für die allseits "verhassten" Clowns, für mich ein Gruselfaktor Nr. 1, aber mit diesem hier könnte ich mich glatt anfreunden :)

Fazit

Eine abenteuerliche und sehr abwechslungsreiche Geschichte über die Angst und den Mut, sich seiner Furcht zu stellen.

Bewertung

© Aleshanee




Über die Autoren: Jason Segel hatte früher selbst schreckliche Albträume – genau wie Charlie. Und genau wie Charlie hat er irgendwann begriffen, dass uns unsere Ängste stark machen können, wenn wir uns ihnen stellen. Jason macht viele Sachen gerne, zum Beispiel: schauspielern, schreiben, musizieren oder Zeit mit Freunden verbringen. Wenn er nicht gerade Drehbücher schreibt oder Songs für Filme textet, ist er selbst auf der Leinwand zu sehen oder als Synchronsprecher zu hören. Vielleicht kennst Du ihn aus dem Kinofilm Die Muppets. Deine Eltern kennen ihn bestimmt aus einem seiner anderen Filme. Nightmares! – Die Schrecken der Nacht ist sein erstes Kinderbuch. Er hat es zusammen mit Kirsten Miller geschrieben.

Kirsten Miller wurde 1973 in einer Kleinstadt wie Cyprus Creek geboren und lebt und schreibt heute in Brooklyn, New York. Ihr Jugendroman Nichts ist endlich stand auf Platz 10 der New York Times Bestsellerliste. "Nightmares!" ist das erste gemeinsame Projekt von Kirsten Miller und Jason Segel.
Quelle: Dressler Verlag

Webside zur Trilogie

Nightmares!

1 - Die Schrecken der Nacht
2 - Die Stadt der Schlafwandler
3 - Die Jagd des Traumdiebs



Kommentare:

  1. In das Cover habe ich mich auch sofort verliebt! Klingt wirklich nach einem schönen Buch!
    GLG vom Cocolinchen! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa! Das Cover ist sooo toll! Als ich das gesehen hab wollte ich es lesen, egal um was es geht :D

      Löschen
  2. Huhu Aleshanee,

    das Cover leuchtet im Dunkeln??? *-* Allein deswegen könnte es doch schon zu einem Kauf kommen oder? ='D Ich finde auch, dass dieses Cover total toll aussieht und in de Buchhandlung sticht es auch total ins Auge. Die Spinnen auf den Seiten hätten mich wahrscheinlich auch hin und wieder in Panik versetzt. =') Ein Buch in diese Richtung habe ich bisher noch gar nicht gelesen und ich finde, es hört sich total interessant an. Also ich setze es mir jetzt mal auf meine Wunschliste! =)
    Mal wieder eine wundervolle Rezension! =))

    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Leni!
      Ja, diese Spinnen ... es gibt ja verschiedene Motive auf den Seiten und ich wusste das, aber trotzdem so beim Umblättern, da sieht man nur in einem winzigen Moment, dass da was zwischen dem Text ist, was da nicht hingehört - eigentlich - und da zuckt man dann schon mal im ersten Moment zusammen *g* Ist wirklich eine witzige Idee :)

      Löschen
  3. Hey Aleshanee ♥

    der Trailer ist ja mal toll, hört sich gut an :)
    Das Buch möchte ich ja schon ewig lesen. Heute in der Buchhandlung stand ich mal wieder vor dem Buch. Lesen möchte ich es auf jeden Fall noch, aber wann? Es soll ja gut sein.
    Deine Rezi hört sich toll an und die Spinne ist ja geil :) Und du hast auch vollkommen recht, man muss sich seiner Angst stellen, es wird ja dann sonst meistens noch schlimmer...
    Ich habe z. B. früher immer wenn ich mich gemeldet habe gestottert und habe kaum noch einen zusammenhängenden Satz rausbekommen. Einige Zeit habe ich mich dann nicht mehr gemeldet. Aber i-wann habe ich gedacht, so geht es nicht weiter und dann habe ich mich gemeldet, bei Präsentationen immer vorgetragen usw. Und dann wurde es auch i-wann besser. Mir wurde mal von meinem Geschäftsführer gesagt, wenn du Angst hast, stelle dir vor, was das schlimmste ist, was passieren kann und meistens erfährt man dann, das es gar nicht so schlimm ist...

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
  4. Huhu meine Liebe :)

    um dieses Buch schleiche ich auch schon eine gefühlte Ewigkeit herum und war mir nie sicher, ob das was für mich ist. Nach deiner Rezi würde ich jetzt aber schon eher sagen, dass ich es lesen möchte ^^. Die Botschaft finde ich nämlich auch ganz toll und wichtig. Und die Aufmachung ist auch wirklich süß :). Ich werde es mir jetzt endlich mal auf die WuLi packen. Dankeschön für die tolle Rezi ^^.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________