Samstag, 27. Februar 2016

LeserStimmen: Alltag - Arbeit - oder einfach nur Spaß?

Alltag - Arbeit - oder einfach nur Spaß?

Die Frage in diesem Monat richtet sich nicht an die "Buch-Leser" an sich, sondern vor allem an die Blogger unter uns.
Auf das Thema kam ich einmal durch die letzte "Montagsfrage", bei der es darum ging, wie viele Stunden man pro Tag bzw. pro Woche denn eigentlich am Blog sitzt.

Und durch einen Blogbeitrag bei Tobi von Lesestunden, der das Thema etwas ausführlicher angegangen ist und gleichzeitig dazu aufgerufen hat, seinen Fragenkatalog zu beantworten, um zu sehen, wie andere Blogger das handhaben.


Tobi beschreibt, wie er sich als Blogger sieht, wie er sich organisiert und welche Zeit und "Arbeit" er in seinen Blog steckt bzw. stecken möchte.

Ich werd hier mal versuchen, näher auf seine Fragen einzugehen und würde mich natürlich freuen, wenn ihr auch mitmacht und bei Tobi vorbeischaut und seine Fragen beantwortet ;)

Manche Fragen hab ich direkt übernommen, andere in einigen Antworten einfach zusammen gefasst:





Mein Blog läuft seit September 2013 und ich betreibe ihn alleine.

Was ich mit meinem Blog erreichen möchte - ein gute Frage ^^
Zu Anfang war es einfach eine schöne Möglichkeit, meine Bücherlisten ordentlich anzulegen (in einem schönen Ambiente und nicht auf 10 verschiedenen Listen hingekritzelt)  und zu katalogisieren und gleichzeitig mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen.
Das sind eigentlich immer noch meine wichtigsten Punkte, obwohl mittlerweile der Kontakt zu anderen überwiegt, denn das habe ich durch das Bloggen sehr zu schätzen gelernt.

Meine Inspiration für neue Beiträge ... also zu Beginn meiner Bloggerzeit hatte ich ja von nichts eine Ahnung und hab mich einfach auf anderen Bücherblogs umgeschaut, was es denn überhaupt zu bloggen gibt beim Thema Bücher.
Gefunden hab ich
- Rezensionen - Neuzugängeposts - Leselisten - Monatsstatistiken - TAGs - Bloggeraktionen - Blogtouren - Challenges - Lesenächte - Gewinnspiele etc.
Bei diesen ganzen Themen ergibt sich der Inhalt dann ja meistens von selber ;) 
Manchmal werden aber auch Fragen aufgeworfen, die ich in Facebook-Gruppen finde und die ich dann hier gerne weitergebe - wie z. B. die hier von Tobi :D

Wie viel Zeit nimmst du dir für das Verfassen eines neuen Beitrags?
Das kann ich pauschal nicht sagen, weil das sehr unterschiedlich ist. Schätzen würde ich ca. 1 Stunde.

Wie oft erscheint in deinem Blog ein Beitrag? Bloggst du regelmäßig und hast feste Tage bzw. Abstände in denen Beiträge erscheinen?

Diese beiden Fragen fasse ich mal zusammen.
Ich habe seit Beginn jeden Tag gebloggt. Allerdings hab ich gemerkt, dass mir das doch etwas viel wird und ich versuche seit Anfang diesen Jahres, mir einen freien Tag in der Woche zu lassen. Was gar nicht so einfach ist, denn es kommt mir immer wieder mal was dazwischen, so wie dieser Beitrag hier :D
Also ja, ich blogge regelmäßig!

Einen bestimmten Tag, der fürs Schreiben der Blogbeiträge reserviert ist, habe ich nicht. Im Prinzip sitze ich jeden Tag davor - in der Früh, wenn alles noch ruhig ist und ich meinen ersten Kaffee trinke - und oft auch nochmal abends, wenn WIEDER alles ruhig ist ^^

Ich veröffentliche eigentlich nie Beiträge sofort. Da ich alles plane und im voraus schreibe, werden die Entwürfe gespeichert, damit ich ein bisschen Vorlauf habe. Gerade die Bloggeraktionen, die wöchentlich stattfinden, aber auch Neuzugänge oder Statistiken, die lege ich immer schon frühzeitig an und trage dann nach und nach alles ein. Das fällt mir leichter, als dann auf einmal alles machen zu müssen. So läuft das nebenbei.
Da komme ich gleich auch zu der Frage mit den Hilfsmitteln: Ja, ich nutze den Google Kalender, und trag da meine Beiträge ein, damit ich den Überblick nicht verliere, der ist auch rechts in der Sidebar verlinkt ;)

Ich schreibe auch immer direkt alles hier im Blog (über meinen PC an meinem Schreibtisch) - nur für die Rezensionen mache ich mir vorher Notizen.

Wie entscheidest du, ob du über ein Buch bloggst oder nicht?

Prinzipiell habe ich den Ansporn, jedes Buch zu rezensieren. Was ich bisher auch mit wenigen Ausnahmen gemacht habe. Einfach weil ich meine Meinung weitergeben will. 
Da ich aber wie gesagt dieses Jahr etwas kürzer treten möchte, werde ich mich vor allem bei Reihenfortsetzungen zurückhalten, da diese Rezensionen eh kaum gelesen werden. Oder lieg ich da falsch?
Ansonsten entscheide ich das aus dem Gefühl heraus, ob ich unbedingt etwas zu einem Buch zu sagen habe, oder einfach genießen und schweigen will ;)

Bei Rezensionsexemplaren wird natürlich immer rezensiert und somit JA, ich bespreche auch Rezi-Exen und habe kein Problem damit :) 
Wenn ich ein Buch gerne möchte und ich es vom Verlag gestellt kriege, freue ich mich sehr. Ich bin immer knapp bei Kasse und könnte mir viele Bücher so gar nicht leisten.
Ich lese sie dann aber auch direkt und veröffentliche die Rezi so bald es geht (und im Kalender was frei ist bzw. wird dann eh ein Platz freigehalten *g*)

Andere Blogger oder Verlage beeinflussen mich nur bedingt - man interagiert ja mit anderen, macht bei Lesenächten mit, bei Aktionen, bekommt auch mal eine Anfrage vom Verlag (auch wenn es selten ist ^^) und so haben sie natürlich schon einen gewissen Einfluss auf Bücher und Themen. Aber ich schreibe nur über das, was ich auch schreiben will. Ich lass mich da nicht zu irgendwas "drängen".

Wie entscheidend ist für dich die Aktualität eines Buches? Schreibst du lieber über aktuelle Bücher oder ist der Erscheinungszeitpunkt egal?

Völlig egal :)


Was recherchierst du, bevor du ein Buch rezensierst?

Nicht viel ... ich verlinke natürlich zur Verlagsseite, schaue ob es Infos über den Autor oder die Autorin gibt, die Infos zur Reihe, falls es eine ist und ob es einen Buchtrailer dazu gibt.
Das wichtigste ist mir aber die Meinung zum Inhalt!

Machst du für deine Beiträge eigene Fotos? Wenn ja, welche Rolle spielen sie für dich und wie bereitest du sie auf? Wie viel Zeit investierst du für deine Fotos?

Für die Bücher nehme ich einfach nur das Cover. Ich finde das reicht.
Was ich aber gerne schön gestalte sind die Logos, z. B. die oben unter der Seitenleiste oder für TAGs etc. Da geb ich mir gerne ein bisschen Mühe. Allerdings sind das ja keine Fotos sondern bearbeitete Bilder aus dem Netz. (natürlich lizenzfreie!)

Wie viel Zeit investierst du in technische Anpassungen und Pflege deines Blogs?

Mittlerweile nicht mehr viel - momentan ist alles so, wie ich es gerne hätte.


Wie wichtig sind für dich Social Media Kanäle und wie viel Zeit und Aufwand verbringst du, sie zu pflegen?

Haha, viel zu viel Zeit xD 
Man merkt einfach, wie wichtig die Vernetzung ist. Ich bin mittlerweile natürlich bei Facebook (obwohl ich mich da vor dem Bloggen immer gesträubt habe), bei twitter, google+ und instagram. Dort wird auch alles geteilt und ich schau mir dort auch viele Beiträge anderer Blogger an, das nimmt natürlich sehr viel Zeit in Anspruch.


Machst du auch einmal eine längere Pause vom Bloggen?

Bisher eigentlich nur nicht - nur einmal, als ich im Urlaub war für 10 Tage. Da hatte ich dann aber auch einige Beiträge vorbereitet :D




Kommentare:

  1. Bei Fortsetzungsroman lese ich auch nie die weiteren Rezensionen. Entweder ich will nach der ersten Band cden nächsten lesen, oder eben nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mach das eigentlich schon. Vor allem wenn ich mir noch unsicher bin und nicht weiß, ob ich die Reihe weiterverfolgen soll.
      Bei "Göttlich" z. B. und jetzt "Silber", da haben die Rezis den Anstoß gegeben, dass ich Göttlich nicht mehr weiterlese und Silber wahrscheinlich gar nicht mehr anfange ^^

      Löschen
  2. Huhu Alex :)

    da musste ich doch gleich mal schauen, was du hier geschrieben hast ^^ Es sind wirklich sehr schöne Fragen und bei vielen deiner Antworten kann ich sogar mitgehen, sie würden bei mir ähnlich ausfallen. Ich bin im Gegensatz zu dir eher weniger der Mensch, der die Beiträge so viel vorher plant. Klar gelegentlich mache ich das auch, aber mir fehlt einfach oft die Zeit da mehrere Beiträge quasie vorzuarbeiten. Da ich am Wochenende ein wenig Zeit habe, werde ich mir Tobis Fragen mal genauer anschauen und vielleicht auch die ein oder andere Frage beantworten ;)

    Liebe Grüße, und ein schönes Wochenende,
    Caterina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)
    Das sind ja wirklich spannende Fragen, die Tobi sich da ausgedacht hat. Mir geht es in fast allem wie dir, außer dass ich nicht ganz so regelmäßig blogge. Ich veröffentliche immer alle 3 Tage (manchmal auch +-1) einen Beitrag, weil ich einfach gemerkt habe, dass wenn ich noch mehr schreiben würde, meine Lesezeit sich ganz schön verringert und das will ch natürlich auch nicht ;)
    Liebste Grüße, Krissy <3

    AntwortenLöschen
  4. na, dann werde ich mal da vorbeischauen und mich mal mit den Fragen auseinandersetzten. Danke für die Info
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde diese Fragen total interessant, weil mich immer sehr interessiert, wie es "Hinter den Kulissen" zugeht. Die Tage werde ich sie wohl auch mal beantworten, je nachdem wann ich spontan Lust dazu habe. (was wohl auch schon etwas über mein Blog-Verhalten aussagt haha)
    Ich finde es immer noch klasse, wie viele Beiträge du immer schreiben kannst und es dann nicht mal wirkt, als würdest du das "im Akkord" machen. Ich bin immer schon froh, wenn ich alles 2-3 Tage etwas zu posten habe und in manchen Wochen sind das einfach nur wöchentliche Aktionen.
    Bei den Reihenfortsetzungen hast du Recht, denke ich. Ich überlege mir meistens auch selbst, ob ich nach dem ersten Band interessiert genug bin um weiterzulesen oder eben nicht. Nur in Ausnahmefällen bin ich da noch unsicher und dann schaue ich mir auch mal an, ob andere zum Beispiel sagen, dass es sich gesteigert hat oder dass es vielleicht noch "schlechter" wurde. Das beeinflusst mich dann schon :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,
    ich habe davon gar nichts bisher so mitbekommen, aber gut ich folge eigentlich auch keinen deutschen Booktubern.
    Ich wünschte manchmal ich wäre so organisiert wie du. Bei mir klappt das mit dem Vorplanen einfach nicht. Meist schreibe ich die Beiträge dann nie wirklich zu Ende.
    Ich glaube, ich werde demnächst auch mal Tobys Fragen beantworten auf meinem Blog. Könnte ich eigentlich gleich machen und einplanen ;)

    Liebe Grüße
    Sarah von Books on PetrovaFire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Booktubern folge ich auch nicht ... es geht da eigentlich schon um unsere ganz normalen Buchblogs ;)
      Das organisieren liebe ich halt, deshalb geht mir das vielleicht etwas leichter von der Hand. Und dadurch hab ich mir halt schon viel "Arbeit" vorneweg genommen :D

      Löschen
    2. Hallöchen,

      ich hatte bei Toby gleich an den Booktuber gedacht und den Link natürlich erst nach der Veröffentlichung des Kommentars angeklickt :D

      Löschen
    3. Ahhh ok ;)
      Bei Booktubern kenn ich mich ja gar nicht aus, wenn ich mir das auch noch anschauen würde, müsste ich meine Arbeit an den Nagel hängen *lach*, dann käme ich zu gar nix mehr xD

      Löschen
  7. Liebe Aleshanee :)

    Ich mag es wie du deinem Blog jeden Tag Leben einhauchst. Allerdings würde mir die Ruhe, Geduld für "so viel" Content fehlen. Ich versuche mich ja gerne auch an Aktionen, aber da halte ich es ein wenig kleiner. Es gibt einfach zu viele Tage an denen ich nach 8Stunden PC Arbeit bei der Arbeit nicht noch zuhaus am PC arbeiten mag ^^ (dass ich sowas jemals sagen würde :D)

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich verbringe auch definitiv viel zu viel Zeit vor dem PC :D
      Aber solange es Spaß macht, ist alles in Ordnung. Ich hatte ja schon angekündigt, dass ich mich ein bisschen bremsen will. Das geht zwar noch sehr zögerlich voran, aber es wird ;)

      Löschen
  8. Tolle Fragen und natürlich Antworten.
    Ja leider kommt einen oft ab und zu etwas dazwischen. Posts vorzuschreiben finde ich sehr wichtig und entlastet etwas. Ab und zu kann es ja in Druck ausarten, das Bloggen.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Heyho,

    interessante Fragen und tolle Antworten. Ich finde es klasse, dass man so einen Blog und vor allem die Person dahinter nochmal etwas genauer kennenlernt. ;)

    Ich bin ja auch eine der Vorplanerinnen, sonst würde ich es zeitlich einfach nicht packen. -.-

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  10. Wow ganz schön fleisig von dir, dass du jeden Tag irgendwas schreibst und hier mal vorbei schaust :) Ich hoffe ich kann bald auch wieder geregelt bloggen... zurzeit sieht es bei mir so stressig im Privaten Leben aus, dass ich kaum zum Bloggen komme, obwohl ich es wirklich liebe <3! So habe ich auch leider viele Leser verloren, die meinem Blog wirklich gefolgt sind und nicht nur über Leser werden....

    Naja das wird wieder :)

    Ich drück dir die Daumen, dass du es bei dir durchsetzt einen freien Tag zu haben :D

    Liebe Grüße und einen wunderbaren Start in die Woche :)!

    Alisia

    AntwortenLöschen
  11. Juhu,
    bei Fortsetzungsromanen lese ich andere Rezis erst nachdem ich das Buch gelesen (und rezensiert) habe. Überhaupt, wenn ich genauer darüber nachdenke, lese ich mehr Rezis nachdem ich das Buch gelesen habe, als davor.
    Der Tobi hat sich wirklich tolle Fragen ausgedacht.
    LG loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hält sich bei mir die Waage. Manche les ich vorher, allerdings dauert es dann auch meist einige Zeit, bis das Buch überhaupt bei mir einzieht und bis ich es lese. Da hab ich dann schon wieder viel vergessen und kann "unvoreingenommen" lesen.
      Genauso oft les ich dann danach noch andere Rezensionen um zu sehen, wie andere das Buch fanden

      Löschen
  12. Hey!
    Ich mag deinen Blog ja sowieso total, aber jetzt bin ich auch noch beeindruckt. Da ich selber der totale Chaot (in allen Bereichen des Lebens und so natürlich auch beim bloggen) bin, bin ich echt angetan, wie strukturiert du bloggst. Davon könnte ich mir gut mal eine kleine Scheibe abschneiden.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ist schon viel "Arbeit", aber es macht mir halt auch Spaß. Und ich bin eben eine, die gerne plant :D

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.