Samstag, 6. Februar 2016

Rezension: Sarathoas von Valerian Caitoque



Sarathoas
von Valerian Caitoque

Genre: Okkulte Urban Fantasy

Band 2 der Amizaras Chronik (Trilogie)

Verlag: Amizaras Ed.
Seitenzahl: 832
Hardcover: 29,80 €

1. Auflage: März 2013




!Spoilerfrei!

"Vertrauen ist wie Porzellan. Man kann es kleben, aber der Riss bleibt ewig." S. 535


Ich habe wirklich lange überlegt, ob ich hierzu eine Rezension schreiben soll bzw. kann, denn hierfür Worte zu finden ist wirklich nicht einfach.

Wo soll ich da nur anfangen? 

Um nochmal kurz auf den ersten Band zurückzugreifen: da war ich anfangs ja etwas orientierungslos, weil die Geschichte sich in zwei Zeitebenen aufbaut und man dabei Rafaela und Atila begleitet, die sich beide immer mehr im Krieg der Ariach verstricken: der Engel - oder auch Dämonen, je nachdem, wie man sie sehen will. 
Aber es gibt auch noch zwei Geheimbünde, Organisationen, welche die verschiedenen Interessen der Ariach unterstützen, und das schon seit Jahrhunderten. 

Nachdem ich im ersten Teil nur langsam in die Geschichte eingetaucht bin, war Band 2 ein wahres Feuerwerk an Eindrücken, Erkenntnissen und Lichtblicken! 

Eine sehr gute Idee: Auf den ersten Seiten gibt es einen kleinen Überblick der Geschehnisse aus Band 1 und zu den wichtigsten Figuren auch kurze Statements, so dass man sehr gut wieder reinkommt. Dadurch war ich sofort wieder drin, und bin auch nicht mehr mit den Namen durcheinander gekommen. Denn es gibt viele Namen (die vor allem fast immer mit "A" anfangen) und eine derart komplexe Handlung, dass man das ganze in Ruhe auf sich wirken lassen sollte. 

Auf den Inhalt will ich gar nicht so genau eingehen, um nicht zuviel vorweg zu nehmen und es fällt mir auch sehr schwer, dafür die richtigen Worte zu finden. Hier haben sich die beiden Autoren wirklich eine großartige und vielschichte Story einfallen lassen, in der vor allem Elemente mitspielen, die sich mit dem Glauben, Geheimbünden, Mythen und Symbolik beschäftigen. 
Es gibt Machtspiele, Manipulationen und das perfide Spiel mit der Hoffnung auf ewiges Leben und großen Reichtum.

Dabei wird die Spannung immer mehr angezogen und es gibt wenige Stellen, die mich ein bisschen Luft holen ließen. Gerade im letzten Drittel steigt die Dramatik konsequent an und ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen! Sehr gekonnt auch mit den Cliffhangern an den Kapitelenden!
Die Beweggründe und Hintergründe der einzelnen Figuren werden stückchenweise offengelegt, aber es bleibt noch viel im Dunkeln, so dass man immer wieder am rätseln ist. Auch hält der Band einiges an Überraschungen bereit. 

Und für diejenigen unter euch, die sich vor dem Lesen die letzte Seite anschauen: Macht das ja nicht!!! Ihr bringt euch um einen sehr genialen Effekt, der mich glatt umgehauen hat! Ich bin jetzt so neugierig auf den dritten abschließenden Band, dass ich es kaum erwarten kann und hoffe, dass er bald bei mir einziehen kann! 

Fazit

Wem man diese Reihe empfehlen kann ... ich weiß es nicht - es ist so eine unglaublich tiefgründige und beeindruckende Handlung, die sich um sehr grundlegende Themen dreht. Alleine schon die Aufmachung ist einen Blick wert, denn auch im zweiten Band blättert man durch wunderschöne Illustrationen und einem atmosphärischen Stil, der mir richtig gut gefallen hat.
Wer sich auf eine verflochtene Handlung einlassen kann und einen Blick hinter die Kulissen einer Welt riskieren will, in der nichts so ist, wie es scheint und Mächte am Werke sind, welche die Menschheit sich nicht in ihren kühnsten Träumen vorzustellen wagt, dann solltet ihr zugreifen!

Bewertung
 
*Highlight*


© Aleshanee




Viele Infos zur Trilogie findet ihr auf der Webside
und natürlich bei unserer Blogtour, bei der ihr heute die letzte Chance habt, beim Gewinnspiel mitzumachen! Alle Daten und Links findet ihr hier

Amizaras Chronik

1 - Aschamdon
2 - Sarathoas
3 - Raphadona

Kommentare:

  1. Hey Liebe ♥
    Freut mich, dass das Buch für dich ein Highlight war. Ich würde es auch so gern lesen :) Vielleicht gewinne ich es ja doch bei der Blogtour :)
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alexandra,

    diese Reihe begegnet mir in letzter Zeit so oft, aber irgendwie bin ich immer noch etwas skeptisch... Na ja, mein SuB ist ja eigentlich hoch genug, da brauch ich sowieso nicht noch mehr neue Bücher :D

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wahrscheinlich, weil grad der Aktionsmonat zum ersten Band läuft ;) Ich kann mir gut vorstellen, dass nicht jeder was mit dem Thema anfangen kann, und es ist auch nichts zum "schnell weglesen"

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.