Donnerstag, 11. Februar 2016

Top Ten Thursday - Der Rowohlt Verlag ist sehr spannungsgeladen



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei
Steffis Bücher Bloggeria

Die Aufgabe für diese Woche lautet

"10 Bücher aus dem Rowohlt Verlag"


Da musste ich ein bisschen in meinen Listen stöbern - von diesem Verlag hab ich noch nicht so viel gelesen wie von anderen, aber ich hab dann doch 10 tolle Titel gefunden :)
Von einigen gibts keine Rezension, weil die schon etwas länger her sind ^^



10) Null von Adam Fawyer
http://ecx.images-amazon.com/images/I/61Z4gO%2B7aYL._SX300_BO1,204,203,200_.jpgDavid Caine führt ein gefährliches Doppelleben. Tagsüber begeistert er seine Studenten für Quantenphysik und Wahrscheinlichkeitsrechnung, nachts taucht er ab in die Welt der Pokerclubs in Manhattan. Der brillante Mathematiker kann in Sekundenschnelle die Gewinnchancen seiner Mitspieler berechnen. Doch eines Nachts unterläuft ihm ein Fehler, und sein Leben gerät außer Kontrolle. Eine atemberaubende Jagd beginnt, bei der David Caine nicht nur um sein Leben fürchten muss, sondern auch um seinen Verstand.





9) Die Chemie des Todes - Band 1 von Simon Beckett
http://4.bp.blogspot.com/-uf0gB8oMdp0/TXf9l25vx6I/AAAAAAAABSk/vp44KX7JyEk/s1600/351779_de_9783499241.jpgSTERBEN KANN EWIG DAUERN ...
... aber der menschliche Körper beginnt kaum fünf Minuten nach dem Tod zu verwesen – und wird dann zu einem gigantischen Festschmaus für andere Organismen. Zuerst für Bakterien, dann für Insekten. Fliegen. Die Larven verlassen die Leiche in Reih und Glied, in einer Schlangenlinie, die sich immer nach Süden bewegt. Ein Anblick, der jeden dazu veranlassen würde, das Phänomen zu seinem Ursprungzurückzuverfolgen. Und so entdecken die Yates-Brüder, was von Sally Palmer übrig geblieben war ...




8) Engel im Schnee von Stewart O´Nan
1974 in der Kleinstadt Butler, Pennsylvania: Der 15jährige Arthur Parkinson übt mit seiner Highschool-Band. Plötzlich knallen Schüsse. Was Arthur da hört, ist der Mord an Annie Marchand, seiner früheren Babysitterin und dem Objekt seiner ersten erotischen Begierden. 
Menschliche Ohnmacht und Unzulänglichkeit sind die treibenden Kräfte dieses bewegenden Romans. O'Nan schildert Annie Marchands unausweichliche Tragödie mit einer zarten Poesie, die unsentimentales Mitgefühl und genaueste Beobachtung verbindet.




7) Cupido von Jilliane Hofman
http://ecx.images-amazon.com/images/I/51k6PrRANrL._SX324_BO1,204,203,200_.jpgDer Albtraum jeder Frau: Du kommst abends in dein Apartment. Du bist allein. Alles scheint wie immer, nur ein paar Kleinigkeiten lassen dich stutzen. Du kümmerst dich nicht darum. Du gehst schlafen. Und auf diesen Moment hat der Mann, der unter deinem Fenster lauert, nur gewartet …








6) Daemon von Daniel Suarez (Band 1 der Dilogie)
http://ecx.images-amazon.com/images/I/5106OeVLLhL.jpg
Seit langem wusste Matthew Sobol, Computergenie und einer der reichsten Männer des Silicon Valley, dass er sterbenskrank ist. Exakt in der Sekunde seines Todes nehmen rund um den Erdball Computer­programme ihre Arbeit auf – zunächst unbemerkt, aber sehr bald schon wird deutlich, dass ein DAEMON unseren gesamten ­digitalisierten Planeten infiziert hat. Ein DAEMON, der herrscht, ein DAEMON, der tötet. Und in einer Welt, in der alle vernetzt sind, kann ihm keiner entkommen.





5) Fünf - Band 1 der Krimi Reihe von Ursula Poznanski
 Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per GPS, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, und die Morde geschehen immer schneller. Den Ermittlern läuft die Zeit davon, sie ahnen, dass erst die letzte Station ihrer Rätselreise das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird ...


 4) Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.
Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.




3) Wunder einer Winternacht von Marko Leino
Hoch oben im Norden lebt der kleine Nikolas. Als er durch einen tragischen Unfall zur
Waise wird, nimmt das ganze Dorf sich seiner an. Ein Jahr lang darf Nikolas bei jeder Familie bleiben. Wenn der Weihnachtsabend naht, muss er weiterziehen.
Voller Dankbarkeit schnitzt Nikolas Jahr für Jahr Geschenke für «seine» Familie. Als er zum bösartigen Tischlermeister Lisakki in die Lehre kommt, scheint sein Glück vorbei. Der bärbeißige alte Mann hasst Kinder ...





2) Walled City von Ryan Graudin
 JIN schlägt sich als Junge verkleidet durch die ummauerte Stadt Hak Nam. Sie muss ihre Schwester Mei Yee finden, die von der Bruderschaft des Roten Drachen gefangen gehalten wird.
MEI YEE befindet sich in der Hand des schrecklichen Longwai, des Anführers der Bruderschaft. Eines Tages steht der fremde Junge Dai vor ihrem Fenster und verspricht ihr, sie zu befreien.
DAI stammt aus reichen Verhältnissen, muss Longwai jedoch innerhalb von 18 Tagen das Handwerk legen, wenn er selbst dem Gefängnis entkommen will. Dafür braucht er Mei Yee. Und Jin.
Gemeinsam stellen sich die drei Jugendlichen der schier übermächtigen Bruderschaft des Roten Drachen. Doch die Zeit läuft ...


1) Der Mann, der kein Mörder war - Band 1 der Sebastian Bergman Reihe von Hjorth & Rosenfeldt 
In einem Waldstück bei Västerås wird die Leiche eines Jungen entdeckt – brutal ermordet, mit herausgerissenem Herzen. Roger war Schüler eines Elitegymnasiums, ein sensibler Junge.
Die Polizei vor Ort ist überfordert, und so reist Kommissar Höglund mit seinem Team aus Stockholm in die Provinz. Dort trifft er überraschend einen alten Bekannten: Sebastian Bergman, ein brillanter Kriminalpsychologe und berüchtigter Kotzbrocken. Er bietet Höglund seine Hilfe an. Das Team ist wenig begeistert, doch schon bald wird der hochintelligente Bergman unverzichtbar. Denn in Västerås gibt es mehr als eine zerstörte Seele ...




Na, welche Bücher kennt ihr?


--- Übrigens läuft mein Faschingsgewinnspiel noch bis Samstag, ihr könnt "Regenbogentänzer" von Nicole Walter gewinnen, einfach *hier* vorbeischauen ---


Kommentare:

  1. Guten Morgen Aleshanee,

    Ach Mensch,"Cupido" ist auch Rowohlt. Das hab ich völlig vergessen, dabei fand ich das Buch echt super. Gemeinsam haben wir heute "Die Chemie des Todes" und "Ein ganzes halbes Jahr".

    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, die beiden scheinen auf recht vielen Listen zu stehen :)

      Löschen
  2. Guten Morgen!
    Cupido habe ich auch bereits gelesen und ein ganzes halbes Jahr auch ♥ Allerdings besitze ich die Bücher nicht mehr...
    Ich bin heute leider nicht dabei, weil ich nur auf drei Bücher komme…
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    die Chemie des Todes haben wir gemeinsam.
    Cupido habe ich schon gelesen und fand ich richtig gut.

    Die anderen kenne ich leider nicht aber ein ganzes halbes Jahr möchte ich dieses Jahr noch lesen, da ja der Film dazu rauskommt.

    http://yvisleseecke.blogspot.de/

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    keine Gemeinsamkeiten heute. Mir ist sehr schwer gefallen, überhaupt Bücher aus dem Verlag im Regal zu finden, deshalb bin ich auf unser Kinderbuchregal ausgewichen und habe so immerhin 8 Bücher zusammenbekommen.
    Hier ist mein Beitrag

    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel mehr als die 10 hab ich auch nicht gefunden bzw. welche, die mir nicht so gut gefallen haben. Aber beim Stöbern heute hab ich einige tolle Bücher entdeckt :)

      Löschen
  5. Guten Morgen :)

    Wir haben "Die Chemie des Todes" und "Der Mann, der kein Mörder war" gemeinsam :) Zweiteres habe ich leider noch nicht gelesen...

    "Cupido" habe ich vor vielen Jahren gelesen. Das fand ich auch ziemlich spannend. "Fünf" hingegen konnte mich nicht überzeugen. ich fand es nicht total schlecht, aber leider nicht so spannend wie die meisten. "Ein ganzes halbes Jahr" hat mir dafür wieder richtig gut gefallen :)

    Liebe Grüße und einen schönen Tag :)
    Corina

    Meine Top 10 :)

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,

    wir haben zwar kein Buch gemeinsam, aber "Fünf" und "Chemie des Todes" habe ich auch beide gelesen und im Schrank stehen. An den Wunderlich Verlag habe ich heute irgendwie gar nicht gedacht ...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Aleshanee ,-)
    Dass wir "Walled City" als Gemeinsamkeit haben, hatte ich mir schon gedacht.^^
    Aber auch "Ein ganzes halbes Jahr" gehört dazu.
    "Wunder einer Winternacht", "Cupido" sowie "Chemie des Todes" habe ich gelesen...nur nicht in der heutigen Liste.
    Liebste Grüße,
    Hibi ( meine Top10 )

    AntwortenLöschen
  8. 2 Übereinstimmung. so viele hab ich heute noch auf keiner Liste gefunden. simon Beckett und Daniel Suarez hab ich auch gelistet. Marko Leino und Adam Faywer hab ich noch auf dem SuB, daher nicht gelistet.

    LG Kathleen
    http://schnuffelchensbuecher.blogspot.de/2016/02/top-ten-thursday-247.html

    AntwortenLöschen
  9. Cupido und Die Chemie des Todes hab ich auch. Von Jojo Moyes hab ich mir ein anderes Buch ausgesucht ;) http://me-my-my.blogspot.com/2016/02/ttt-10-bucher-aus-dem-rowohlt-verlag.html

    "Null" klingt sehr interessant, das werde ich mir mal ansehen.

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen,

    Wir haben nur Ein ganzes halbes Jahr gemeinsam. Ich bin aber momentan auch nicht so der große Krimi-Fan. Zudem habe ich mal kurzerhand Jojo Moyes gesammelte Werke auf meiner Liste. Ich liebe ihre Bücher einfach.

    LG
    Steffi♥

    AntwortenLöschen
  11. Huhu!

    "Die Chemie des Todes" steht schon lange auf meiner Wunschliste... Aber gelesen habe ich von dem Autor noch nichts!

    Von Stewart O'Nan habe ich vor Ewigkeiten mal ein Buch gelesen, da hatte ich gar nicht mehr dran gedacht.

    "Fünf" habe ich auch auf meiner Liste! Ich liebe dieses Buch, und danach habe ich mit dem Geocaching angefangen.

    Auch "Wunder einer Winternacht" haben wir heute gemeinsam, das ist eines meiner Lieblings-Weihnachtsbücher.

    "Walled City" klingt sehr interessant, das muss ich mir mal merken!

    Ich habe heute keine 10 Bücher zusammen bekommen, weil ich immer nur Bücher nehme, die ich auch schon auf meinem Blog besprochen habe! Deswegen war es bei mir nur eine magere Top Four.

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das von Stewart O´Nan ist bei mir auch schon ewig her - aber ich meine mich zu erinnern, dass ich das gut fand ^^
      Walled City solltest du dir wirklich mal anschauen, das ist toll :)

      Löschen
  12. Guten Morgen
    Da ich kaum etwas aus diesem Verlag kenne, werde ich heute wohl aussetzen. Tatsächlich aber habe ich "Cupido" auch gelesen resp. verschlungen.

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  13. Huhu! :)

    Der Wunderlich Verlag gehört anscheinend doch zu dem Rowohlt Verlag. :)
    Super, dann kann ich ja doch noch meine Liste erweitern. Und dann hätten wir auch Cupido gemeinsam. :)

    Hier mein Beitrag:
    http://www.maerchenbuecher.blogspot.de/2016/02/top-ten-thursday-247.html

    Liebe Grüße
    Leni von Märchenbücher

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen,
    "Cupido" habe ich auch gelesen, aber es hat mir nicht so gefallen, also habe ich dann irgendwann abgegeben :-) Von Hjorth & Rosenfeldt habe ich eins im Regal stehen, aber noch nicht gelesen, das habe ich total vergessen und " Die Chemie des Todes" habe ich heute so of gesehen, dass es jetzt auf meine WuLi gewandert ist :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, Du!
    Dass wir "Fünf" gemeinsam haben, haben wir ja schon festgestellt. "Walled City" ist schon auf meiner Wunschliste, weil es so spannend klingt. Da muss ich mir später unbedingt noch deine Rezension anschauen.
    "Cupido" - davon halte ich eher Abstand. Ich muss mir dauernd sagen lassen, dass das Buch so grausig ist, dass mir die Lust daran vergangen ist. ;)
    LG, m

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also so gruselig oder grausig fand ich Cupido jetzt nicht. Aber es ist halt richtig spannend, wie es sich für einen Thriller gehört! Das fand ich sehr gut, weil das findet man nicht oft, also ich anscheinend nicht ;)

      Löschen
  16. Von den Büchern kenne ich tatsächlich kein einziges und mir fällt nicht mal ein Buch aus dem Verlag ein, was ich besitze. Zu einem Großteil trifft das wohl einfach nicht meinen Lesegeschmack oder ist einfach nur deshalb noch nicht eingezogen, weil es einfach zu viele andere Bücher gibt :D
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte eigentlich auch, dass der Verlag nur eine wenige hat, die mich ansprechen. Aber heute beim Stöbern hab ich doch so einiges entdeckt, was interessant klingt. Und es sind auch viele verschiedenen Genres vertreten ;)

      Löschen
  17. Wunder einer Winternacht...augenzwickern..

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Aleshanee :)
    ich musste heute auch etwas in meinen Bücherlisten stöbern. Mit "Ein ganzes halbes Jahr" haben wir eine Gemeinsamkeit, von Simon Beckett habe ich "Kalte Asche" gewählt.
    "Cupido" möchte ich ja auch immer nochmal lesen. :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Hi Aleshanee,

    oh je die meisten sind mir unbekannt. "Wunder einer Winternacht" ist auf meiner wunschliste. Und es hat dier ja super gut gefalen. Von Simon Beckett möchte ich auch noch mher lesen ich müsste sie mir ja nur ausleihen.
    Und das ich von Ursula Poznanski mal wieder was lese wird auch zeit. Und natürlich unsere Gemeinsamkeit von Jojo Moyes.

    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  20. Hey,
    die Nummern 1), 5), 6) und 9) geistern ebenfalls in meinen Regalen umher, gelesen habe ich aber noch keins davon.
    LG

    AntwortenLöschen
  21. Hey :)
    Wie haben dir denn 1) und 2) gefallen? Habe schon viel darüber gehört, aber keins der beiden bisher gelesen?
    Von deinen aufgeführten Bücher habe ich nur die Simon Beckett Reihe gelesen und natürlich ein ganzes halbes Jahr :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut! Eine super Krimireihe und der Jugendthriller ist auch klasse! Deshalb sind sie ja auch auf den ersten beiden Plätzen ;)

      Löschen
  22. Huhu!

    Oh, Cupido habe ich auch, aber es steht nicht auf meiner Liste. Wir haben einen Autoren gemeinsam, Simon Beckett. Allerdings habe ich von dem nur "Obsession" gelesen.

    Top Ten Thursday

    LG Mone

    AntwortenLöschen
  23. Ah, Cupido und Die Chemie des Todes habe ich ebenfalls gelesen, allerdings konnten mich beide so gar nicht begeistern. Letzteres sogar noch weniger, als Cupido. :(
    Und da ist ja auch wieder das Buch, welches heute irgendwie wirklich auf jeder Liste steht: Ein ganzes halbes Jahr. ♥ Ich bin mega gespannt auf die Verfilmung. Du auch?
    GlG
    und ein schönes Wochenende.
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Den werd ich mir mit meiner Freundin im Kino anschauen, hab ihr jetzt extra das Buch aufgedrängt, damit sie es noch vorher liest :D

      Löschen
    2. Ich muss mich mit meiner Besten da auch noch mal kurz schließen. Weiß nämlich gerade gar nicht, ob sie das Buch gelesen hat. Das ist vorher aber ein Muss. Bin da, wie du, sehr konsequent. ;)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.