Montag, 23. Mai 2016

Cover Monday ~ An ember in the ashes


Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt. Es geht darum, die schönsten Cover vorzustellen und endlich komme ich mal wieder dazu, mitzumachen :)
Ich bin sehr gespannt, was sich da bei den anderen Bloggern so findet - denn Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :)



An ember in the ashes
von Sabaa Tahir



Das hab ich zufällig beim Stöbern entdeckt und mich hat das Cover auf den ersten Blick fasziniert! So große Schriften mag ich ja eigentlich nicht, aber hier passt es durch die Aufteilung und die Farbe perfekt! Auch dieser Abstand durch die hohe Mauer wird dadurch noch deutlicher und zeigt sehr schön das Setting, wo die Geschichte spielt.

Hier mal der Klappentext (von goodreads)

Laia is a slave. Elias is a soldier. Neither is free.
Under the Martial Empire, defiance is met with death. Those who do not vow their blood and bodies to the Emperor risk the execution of their loved ones and the destruction of all they hold dear.
It is in this brutal world, inspired by ancient Rome, that Laia lives with her grandparents and older brother. The family ekes out an existence in the Empire’s impoverished backstreets. They do not challenge the Empire. They’ve seen what happens to those who do.
But when Laia’s brother is arrested for treason, Laia is forced to make a decision. In exchange for help from rebels who promise to rescue her brother, she will risk her life to spy for them from within the Empire’s greatest military academy.
There, Laia meets Elias, the school’s finest soldier—and secretly, its most unwilling. Elias wants only to be free of the tyranny he’s being trained to enforce. He and Laia will soon realize that their destinies are intertwined—and that their choices will change the fate of the Empire itself.



Wie findet ihr das Cover?




Edit: Hier das deutsche Cover - das werden sicher einige kennen ;)






Kommentare:

  1. Hi, :)

    ich hätte mir auch schon fast dieses Buchcover ausgesucht. :D
    Ich finde es hat etwas ganz eigenes und hab ich so in der Art noch bei keinem anderen Buch gesehen. ^^
    Vor allem finde ich es viel schöner als die deutsche Ausgabe.

    Liebe Grüße
    Sani ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auf jeden Fall! Das deutsche finden zwar auch viele schön, hätte mich jetzt aber überhaupt nicht angesprochen.

      Löschen
  2. Huhu,

    ungewöhnlich!!

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Aleshanee :)

    Das Cover finde ich auch richtig gelungen! Das Buch hab ich sogar im Regal stehen, allerdings mit dem UK Cover, was auch nicht schlecht ist :D

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du es denn schon gelesen? Ich muss ja gestehen, dass mir das deutsche Cover gar nicht gefallen hat und der Klappentext hatte mich auch nicht wirklich überzeugt ^^

      Löschen
  4. Huhu,

    ich finde das Cover richtig super!

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    das Cover ist wirklich faszinierend. Man muss eine Weile hinschauen um es komplett zu erfassen. Gefällt mir.
    Wie heißt das Buch denn auf Deutsch? Kenne es nicht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das deutsche oben rein-editiert, das kennst du sicher, zumindest vom sehen her ;)

      Löschen
  6. Hei
    Mir gefällt ehrlich gesagt weder das englische noch das deutsche Cover wirklich. Ich bin gespannt, was ich davon halte, wenn ich das Buch mal vom SuB befreit habe.
    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das deutsche mag ich auch überhaupt nicht, obwohl das - glaube ich - auch desöfteren mal beim Cover Monday dabei war.
      Das englische find ich aber schon sehr schön ♥

      Löschen
  7. Hey,

    das Cover wurde mir vorgestern auch angezeigt! :D Zufälle gibts.
    Du hast sooo recht, es ist unglaublich faszinierend gestaltet. Die Details finde ich auch großartig. Das deutsche Cover wirkt dagegen total blass. Also wenn ich mir das Buch kaufen würde, dann auf jeden Fall das englische!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,

    mir persönlich gefällt ja das deutsche Cover besser. ;)
    Trotzdem finde ich das Cover ganz schön, wirkt sehr harmonisch mit den Farben.

    Liebe Grüße
    Frau Wölkchen

    AntwortenLöschen
  9. hey,

    also ich hätte nie gedacht, dass das Cover die englische Version ist. Das ist ja komplett unterschiedlich, außer vielleicht die Farben. Immer wieder werde ich überrascht und ich mag beide Cover ;)

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte es auch nicht vermutet, da ich zufällig drüber gestolpert bin - mir kam aber der Name der Autorin so bekannt vor, deshalb hab ich dann gegoogelt :D

      Löschen
  10. Hay,

    als ich das Englische Cover gesehen hab wusste ich schon irgendwoher kenne ich des doch. ALs ich dann das Deutsche gesehen habe war mir klar woher :D
    Mir gefällt das Deutsche persönlich besser, keine Ahnung genau warum.

    Liebe Grüße
    Ally

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Aleshanee ;-)
    Wir hatten ja schon einmal festgestellt, dass uns die englische Ausgabe besser gefällt. Und auch beim zweiten Teil - A Torch Against the Night bzw. Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht - ist es das Orginalcover, das mir besser gefällt. ;-)
    Liebste Grüße und eine angenehme Woche wünsche ich dir, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde das deutsche halt irgendwie langweilig ... wieder ein Gesicht, das für mich nicht wirklich viel aussagt.

      Löschen
  12. Huhu,
    ohja, die beiden Cover sind auch wunderschön, sowohl das Original als auch unsere Deutsche Ausgabe! Ich finde sie beide sehr ansprechend und passend zum Buch! Konnte mich daher noch nicht entscheiden, welche Ausgabe ich mir zulegen soll, da ich dieses Mal noch nicht so schnell war und bereits die Englische besitze *lol*

    Liebe Grüße
    Elchi

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag das original Cover, hat so was von Film-Epos, "Ben-Hur" oder "Der Untergang des Römischen Reiches".

    Das ist eines der Bücher bei dem ich das deutsche Cover immer so gar nicht mit der original Ausgabe zusammen bringen kann, auch schon weil der Titel hier für mich eher nach Young/New Adult Liebesschnulze eventuell mit Fantasysetting klingt, also so gar nicht episch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr treffend gesagt! Genau das hätte ich auch hinter dem deutschen Cover vermutet.
      Das Original verspricht da einfach mehr ;)

      Löschen
  14. Hey, :)

    so große Schriften mag ich auf Büchern eigentlich gar nicht, obwohl ich hier sagen muss, das es wirklich gut dazu passt. Sie ist nicht zu langweilig, lenkt aber auch nicht von dem überaus schönen Bild im Hintergrund ab. :)

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Huhu,

    das deutsche Cover kenne ich tatsächlich und finde es viel schöner als das andere. Das gefällt mir nämlich irgendwie so gar nicht^^

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  16. Hi,

    das deutsche Cover finde ich extrem abschreckend. Das Original ist nicht schlecht. Du hast recht: Die Elemenete für sich sind gar nicht so toll, aber die Komposition macht es.

    LG,
    André

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Alexandra :)

    Ich kenne weder das deutsche noch das englische Cover, muss aber sagen das englische gefällt mir um Längen besser! Das deutsche finde ich nicht so gelungen. Schöne Wahl :)

    Liebe Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
  18. Huhu,
    ich finde beide Cover schön, das englische ist etwas romantischer gestaltet und passt gut zum englischen Titel. Wobei ich das auch beim deutschen finde "Herrschaft der Masken" und da ist eben diese "Maske" zu sehen.
    Ich habe das Buch auch schon gelesen, auf Deutsch, und hatte es mir eigentlich wie immer zuerst wegen dem Cover und erst dann wegen dem Inhalt ausgesucht. Obwohl sich der Anfang etwas hingezogen hat, hat mir das Buch doch gut gefallen.
    Du hast auf jeden Fall eine gute Coverauswahl getroffen =)

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sieht man wieder, wie unterschiedlich Cover wirken, romantisch finde ich das englische z. B. nicht unbedingt. Aber da sehe ich eben schon was, das mich neugierig macht und ich einen Eindruck habe, um was es geht.
      Ein Gesicht alleine, damit kann ich meistens nicht viel anfangen, auch wenn hier die Maske mit dabei ist, sagt das noch nicht viel.

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.