Montag, 21. November 2016

Cover Monday ~ Rooms



Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird ab jetzt aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt! Es geht darum, die schönsten Cover vorzustellen und endlich komme ich mal wieder dazu, mitzumachen :)
Ich bin sehr gespannt, was sich da bei den anderen Bloggern so findet - denn Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :)




 


Das Cover hab ich zufällig beim Stöbern entdeckt.
Es hat sofort etwas mysteriöses für mich ausgestrahlt - mit diesen schönen, ruhigen Farben, aber durch die Bäume, die fast wie eine Mauer wirken mit dem "eingesperrten" Haus ... da könnte vielleicht sogar was unheimliches dahinterstecken.

Ich hab dann auch das deutsche Exemplar gefunden, bei dem ich das Cover auch nicht schlecht finde, aber es suggeriert mir irgendwie was ganz anderes durch den Schauplatz und den Titel:


15985474 Alles beginnt mit einem Brief. Ein entfernter Verwandter vererbt Micha Taylor ein Haus am Meer. Doch so richtig glücklich ist Micha nicht darüber. Führt es ihn doch zurück an den Ort seiner Kindheit. An einen Ort, an den er sich lieber nicht erinnern möchte. Doch das Anwesen übt eine starke Anziehung auf ihn aus. Verblüffend stimmt es mit seinen Idealvorstellungen von einem Haus überein. Und es verändert sich. Immer neue Räume tauchen auf, die am Vortag noch nicht da gewesen sind.

Micha beginnt, an seinem Verstand zu zweifeln. Das Haus spiegelt sein Innerstes wider: seine tiefsten Gefühle, verdrängte Verletzungen, längst begrabene Träume. Und Gott scheint bei alledem eine gravierende Rolle zu spielen. Je mehr er sich auf das Haus und seine Räume einlässt, desto mehr gerät sein Leben aus den Fugen. Schon bald muss Micha eine Entscheidung treffen ...


Das englische Original wirkt auf mich mysteriöser und sieht auch nicht aus wie eine Küste am Meer sondern an einem See irgendwo versteckt im Wald. 
Gelungen finde ich beide Cover, wobei das deutsche sogar noch eher mit der Beschreibung übereinstimmt, aber das andere strahlt eine tiefere Atmosphäre aus.

Was meint ihr dazu?



Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    also das englische Original hat mich auch auf den ersten Blick sofort gepackt. Das Mysteriöse ist auch für mich sofort greifbar und ich hätte Lust das Buch zu lesen.
    Das deutsche Cover gefällt mir nicht so, vor allem im Vergleich mit dem Original. Es wirkt irgendwie eher gewöhnlich und ich finde auch, dass es etwas ganz anderes aussagt...

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also durch das Spiel mit dem Sonnenlicht find ich das deutsche Cover auch nicht schlecht - es strahlt aber eben was ganz anderes aus, wie das Original. Ich würde dahinter jetzt nichts besonderes vermuten, genauso wie du ;)

      Löschen
  2. Guten Morgen!
    Also dein heutiges Cover finde ich auch wirklich toll. Das hat schon farblich so eine geisterhafte und mysteriöse Atmosphäre und dazu die Bäume, das Wasser... einfach schön anzusehen. Das deutsche Cover dagegen wirkt doch irgendwie sehr lieblos und generisch. Einfach langweilig. :-/

    LG
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Langweilig find ich es jetzt gar nicht. Das Spiel mit dem Licht find ich schon irgendwie toll und auch die Farben. Aber es hat nicht so viel mit dem Klappentext zu tun - das original schaut einfach mysteriöser aus und macht mich viel neugieriger :)

      Löschen
  3. Huhu Alex =)

    Oh ja, das englische Cover ist absolut faszinierend und mysteriös. Mir gefallen die Farben sehr und das das Wasser und der Himmel das "einsame" Haus in den Mittelpunkt stellen. Absolut toll gestaltet. Das deutsche Cover ist auch nicht schlecht, aber da finde ich das Wasser ein wenig zu viel. Es nimmt mir zuviel Platz ein und der Titel sticht zu wenig heraus. Bei dem Original würde ich sofort zugreifen, aber ich lese ja leider keine englischen Bücher. =D

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich les ja leider auch nicht auf englisch - obwohl das echt schade ist! Ich müsst es einfach mal machen, ich denke, ich käme dann schon wieder gut rein. Aber ich kann mich einfach nicht überwinden!!! :D

      Das deutsche find ich jetzt gar nicht so schlecht, aber es passt mir einfach nicht so gut zur Geschichte (zumindest nach dem Klappentext)

      Löschen
  4. Da schließe ich mich meinen Vorschreibern an. Das Original hat was Unheimliches, was ich gerne mal wieder lesen würde. Das deutsche Cover sieht aus wie ein normaler Kriminalroman. Da würde ich wahrscheinlich noch nicht mal den Klappentext lesen.

    AntwortenLöschen
  5. Halli Hallo. Das Cover strahlt etwas unheimliches mysteriöses aus. Passt sehr gut finde ich zur Geschichte.

    Mein Cover Monday

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Aleshanee:)
    Ich könnte gar nicht entscheiden, welches Cover mir besser gefällt. Vom englischen Cover gefallen mir die Farben besser und durch sie wirkt es schon viel unheimlicher. Da kann man auf jeden Fall sofort erkennen, aus welchem Genre es kommt. Das deutsche dagegen wirkt für mich gar nicht so mysteriös, mal abgesehen von dem Haus mitten in der stürmischen See^^ Auf jeden Fall haben aber beide etwas an sich, dass ich mag:)

    Liebste Grüße,
    Kati:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, so gehts mir auch! Das Original passt perfekt zum Klappentext.

      Aber das deutsche hat eben auch was, nur auf ganz andere Weise!

      Löschen
  7. Hey,

    das englische Cover ist wirklich großartig. Die Farbgestaltung, der Himmel, die Schriftart und die Licht- & Schatteneffekte finde ich äußerst gelungen. Ich schließe mich dir absolut an, in der Meinung das das ganze etwas total mysteriöses aussstrahlt :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Aleshanee,

    ich empfinde das englische Cover sehr blass, farblos und wenig aussagekräftig. Das deutsche Cover hingegen verspricht eine geheimnisvolle Atmosphäre, die mich in einer Buchhandlung sofort zugreifen ließe.

    Liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah witzig! Mal genau eine gegenteilige Meinung zu allen anderen :D Da sieht man mal wieder, dass die Cover auf jeden anders wirken!

      Löschen
  9. huhu
    ich muss sagen mir gefällt das englische Cover auch viel besser als das deutsche. Das erste läd einen richtig dazu ein nach dem Buch zu greifen und es lesen zu wollen.

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen,

    als ich dein heutiges Cover gesehen habe war ich sofort total neugierig auf das Buch. Das englische Cover ist wirklich mysteriös und macht es so sehr spannend. Ich musste sofort an die Stephen King Geschichten denken, bei welchen der Protagonist ja auch öfters mal ein psychisches "Problem" hat.
    Als ich dann das deutsche Cover zusammen mit dem deutschen Titel gesehen habe, war alles vorbei. :D Würde ich es so im Buchhandel sehen würde ich nichtmal danach greifen.

    Liebe Grüße
    Steffi :)

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen

    Mir gefallen beide Cover, aber ja, jedes sagt was anderes aus. Das englische ist mystischer, gefährlicher, was mir wirklich gut gefällt!

    Mein Cover Monday - etwas verspätet...

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  12. Huhu :-)

    Nachdem du bei mir warst, muss ich auch mal nach deinem Cover schauen ;-)

    Ich finde es toll! Es würde mich sofort ansprechen und ich würde es in der Buchhandlung definitiv in die Hand nehmen...dann würde ich merken, dass es Englisch ist und es wieder wegstellen :-D Soooo gut sind die Reste meines Schulenglischs dann nämlich doch nicht ^^

    Das deutsche Cover spricht mich gar nicht an. Da fehlt einfach dieser mysteriöse Touch. Der Klappentext allerdings hatte mich ab der Stelle mit den Räumen. Dass Gott dann plötzlich eine Rolle spielt - ist nicht wirklich mein Fall, aber wenn es gut gemacht ist durchaus "annehmbar" ;-) Auf jeden Fall werde ich dieses Buch mal im Hinterkopf behalten.

    Liebste Grüße
    Franzy

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________