Donnerstag, 16. Februar 2017

Top Ten Thursday ~ mit dem Buchstaben D



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei

Steffis Bücher Bloggeria







"10 Bücher, deren Titel mit einem D beginnen"


Nachdem das "C" ja so schwierig war gibts bei "D" ja eine wahre Flut! Und um das ein bisschen einzugrenzen hab ich jetzt mal alle Titel außen vor gelassen, die mit Der, Die oder Das anfangen xD
Die Reihenfolge ist heute ganz willkürlich gewählt!





1) Drache und Diamant von Kai Meyer
Eine meiner liebsten Trilogien ♥

1626303 Klappentext zu Band 1: Nie ist Nugua einem anderen Menschen begegnet. Sie wächst als Mädchen unter Drachen auf, bis die Drachen spurlos verschwinden. So beginnt sie ihre lange Suche in den Weiten Chinas. In einer ihr fremden Welt begegnet sie unsterblichen Magiern, fliegenden Schwertkämpfern – und Niccolo, einem Jungen mit goldenen Augen. Auch er ist auf der Suche. Seit Jahrhunderten lebt sein Volk auf einer Wolke, hoch oben in den Lüften. Doch das Wolkenvolk ist vom Untergang bedroht. Niccolo wurde ausgesandt, eine rätselhafte Substanz zu finden, ohne die es auf den Wolken kein Leben geben kann – den Atem der verschollenen Drachen.




2) Dracula von Bram Stoker
Ein Klassiker, den ich unbedingt re-readen muss!

http://www.fischerverlage.de/media/fs/15/U1_978-3-596-51232-4.jpgFritz Murnaus ›Nosferatu‹, Roman Polanskis ›Tanz der Vampire‹ – neben Frankenstein zählt der Fürst der Finsternis zu den klassischen Helden des Horrorfilms. Grundlage aller Adaptionen und Varianten ist der berühmteste Vampirroman der Weltliteratur: Bram Stokers ›Dracula‹. Vom düsteren Karpatenschloss über den Pfahl, der dem Opfer ins Herz gerammt werden muss, bis hin zu Draculas Gegner, dem genialen Professor Van Helsing: Stokers effektvoller Grusel-Roman, der hier in der Erstübersetzung vorgelegt wird, hat die Weichen für das gesamte Vampir-Genre gestellt.





3) Drachenreiter von Cornelia Funke
Spannendes Abenteuer nicht nur für Kinder ;)

440391Ganz hinten, in einem verlassenen Tal, herrscht Aufregung. Stimmt es wirklich, daß die Menschen kommen und das ganze Tal überfluten wollen? Die Drachen, die sich hierher zurückgezogen haben, beratschlagen, was zu tun ist. Lug, ein junger, mutiger und abenteuerlustiger Drache folgt dem Rat des weisen Schieferbart und macht sich auf, den Saum des Himmels zu suchen, die ursprüngliche Heimat der Drachen. Doch nicht nur er und das Koboldmädchen Schwefelfell sind dorthin unterwegs. Auch der geheimnisvolle Goldene hat schon seine Raben auf die Suche geschickt.





4) Dschungelkind von Sabine Kuegler
Interessant, aber so richtig begeistern konnte es mich nicht

1698516Was uns unvorstellbar erscheint – Sabine Kuegler hat es erlebt: Als Tochter deutscher Forscher verbrachte sie ihre Kindheit mitten im Dschungel von West-Papua, bei einem vergessenen Stamm von Kannibalen.
Bis sie siebzehn war, kannte sie keine Autos, kein Fernsehen und keine Geschäfte. Sie spielte nicht mit Puppen, sondern schwamm mit Krokodilen im Fluss – und erlebte schon früh die alten Rituale des Tötens. Die Natur war ihr Spielplatz, der Dschungel ihre Heimat, der Himmel ihr Dach.






5) Dschinghis Khan von Pamela Sargent
Ein sehr faszinierender Einblick in das Leben des mächtigen Mongolenfürsten

869292Als sein Vater stirbt, scheint der Traum eines Mongolenreiches in weite Ferne gerückt. Aber zwei Jahrzehnte später erheben ihn mehrere Mongolenstämme zu ihrem Oberhaupt und nennen ihn Dschingis Khan, ozeangleicher Herrscher. Dschingis Khan eint die Mongolen in einem Staat und unterwirft ihre Feinde. Mit seinem straff organisierten Heer zieht er gegen die Tataren, erobert die Mandschurei, Peking, Korea, schlägt die Russen. Als er 1227 stirbt, hinterlässt er ein mächtiges Reich, das sich vom Chinesischen Meer bis zu den Pforten Europas erstreckt. Noch heute ist er der Inbegriff für rücksichtslose Zerstörung und brutale Machtgier. Doch in seinem Reich galt ebenso das Gebot, jede Religion zu achten und einen taoistischen Philosophen nannte er seinen Freund.



6) Drachenglut von Jonathan Stroud
Ein bisschen zäh - aber ich habs gut in Erinnerung

4204089Verwirrt und mit rot unterlaufenen Augen stolpert Michael McIntyre an einem heißen Sommernachmittag nach Hause. Zur selben Zeit wird auf dem Dorffriedhof ein altes, keltisches Kreuz ausgegraben. Dieses Kreuz hat jahrhundertelang einen gewaltigen Drachen tief unter der Erde festgehalten. Nun erwacht er zu neuem Leben. Und er hat von Michael Besitz ergriffen. Auch andere Dorfbewohner sind dem Drachen verfallen. Mit ihrer Hilfe könnte Michael unglaubliche Macht erlangen! Soll er sich denen anschließen, die den Drachen aus der Erde befreien wollen? Oder soll er gemeinsam mit seiner Familie dagegen ankämpfen? Ein atemberaubender Kampf zwischen Gut und Böse beginnt ...



7) Drachenmeer von Nancy Farmer
Eine schönes Abenteuer aus der Zeit der Wikinger

3236163Kaum einer weiß von der uralten Magie, die in machtvollen Strömen tief unten die Erde durchzieht. Doch Jack kann sie spüren. Und er hat gelernt, über sie zu gebieten. Diese Kraft ist es, die ihm das Leben rettet, als er bei einem Wikingerüberfall weit übers Meer verschleppt wird. Aber ob sie ihm auch helfen kann, als er von der ebenso schönen wie grausamen Königin der Nordmänner auf die gefährlichste Reise seines Lebens geschickt wird? Zum Ursprung aller Magie - ins Land der Trolle und Drachen.



 


8) Dark Canopy / Destiny von Jennifer Benkau
Die Idee der Dystopie hat mir hier sehr gut gefallen!


Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen die Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr...







9) Dhampir Reihe von Barb und J. C. Hendee
Eine ganz besondere "oldschool" Vampirreihe

Die junge Magiere - halb Vampir, halb Mensch - steht in dem Ruf, eine exzellente Vampirjägerin zu sein. Doch sie und ihr Partner, der Halbelf Leesil, bringen gutgläubige Dorfbewohner lediglich mit ein wenig Hokuspokus um ihr angespartes Vermögen. Als die beiden eines Tages beschließen, sesshaft zu werden und eine Taverne zu eröffnen, landen sie ausgerechnet in dem Städtchen, das drei mächtigen Vampiren als Hauptquartier dient ...







10) Dark Village Reihe von Kjetil Johnsen
Eine Krimi Soap in 5 Bänden, die mich köstlich amüsiert hat :D

Ein Ort, in dem das Böse lauert.
Vier Freundinnen, so verschieden und doch unzertrennlich.
Bis eine von ihnen tot aufgefunden wird.
Nackt im See treibend.
In Plastikfolie eingewickelt.
Ermordet von jemandem, den sie kannte.


--- sehr ungewöhnliches Konzept, aber ich fands klasse, hab die Reihe in einem Rutsch durchgelesen gehabt








Kommentare:

  1. Guten Morgen, Aleshanee!

    Ich glaube es nicht, wir haben sogar 3 Übereinstimmungen: "Dark Village", "Dark Canopy" und "Dracula". Die Titel habe ich auch ausgespart und es ist sich grad so ausgegangen.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Du hast da wirklich eine schöne Auswahl zusammen gestellt :)
    Leider ist es uns nicht gelungen auf die Artikel zu verzichten...

    Liebe Grüße, Laura

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    interessante Liste. Dark Canopy habe ich auch noch auf dem SUB und wenn ich es hier so sehe, bekomme ich gerade große Lust darauf.
    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen du Liebe,

    Heute kenn ich nix von deiner Liste außer Dracula und den hab ich heu Tee bewusst weggelassen, weil ich ihn ja erst letzte Woche bei den Klassikern hatte. Aber dran gedacht hab ich auch :) Bei Dschungelkind bin ich immer total unsicher, ich meine mich daran zu erinnern, das wir das damals in der Schule gelesen haben, aber sicher bin ich mir da nicht mehr. Mädchen und Dschungel, daran erinnere ich mich noch. Sehr dürftig :)

    Wünsche dir einen schönen Donnerstag.
    Liebe Grüße Ina

    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
  5. Huhu

    Interessant, heute scheinen einige auf fie gleiche Idee gekommen zu sein! Ich habe auch bewusst auf alle Artikel verzichtet :)

    Von deiner Liste kenne ich zwar ein paar vom sehen, wie z.B Dark Canopy, Dracula oder auch Drache und Diamand, gelesen habe ich jedoch nur das Dschungelkind.

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
  6. Huhu du Liebe :)

    Mensch, da hatten wir beide ja die selbe Vorgehensweise :D Ich habe mich auch dazu entschlossen "Der die das" wegzulassen ^^ sonst wäre es ja auch zu leicht, oder? ;)

    Wir haben heute kein Buch gemeinsam, aber "Drachenreiter" wurde uns in der Hortzeit vorgelesen, ich glaube es war das Buch, aber so genau weiß ich das gar nicht mehr ^^ Kai Meyer habe ich auch mit dabei ^^ "Dark Canopy" will ich schon seit langem mal lesen, kam bisher aber nicht dazu. Mal schauen, vielleicht schaffe ich es dieses Jahr.

    Hier mein Beitrag: http://catas-welt.blogspot.de/2017/02/aktion-top-ten-thursday-10.html

    Alles Liebe,
    Caterina

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen,

    Heute scheinen wirklich viele darauf geachtet zu haben Bücher mit Artikeln wegzulassen. Ich hab es auch so gemacht :D

    Allerdings habe wir heute kein Buch gemeinsam. Wobei mir sowas wie DRACULA natürlich ein Begriff ist ;)

    LG Steffi

    Mein heutiger Beitrag

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen,

    stimmmt, natürlich haben wir mal wieder keine Gemeinsamkeit.
    Allerdings steht "Dark Village" schon auf meiner Wunschliste :-)

    Dir noch einen schönen Donnerstag.
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen,

    deine Liste ist sehr drachenlastig :D. Ich konnte auf die Artikel heute nicht verzichten, ansonsten wäre meine Liste sehr klein (ich glaube ein Buch) ausgefallen ;).

    Dark Canopy subt bei mir schon eine sehr lange Zeit, vielleicht sollte ich es mal erlösen.

    Viele Grüße
    Christiane
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen,

    schöne Liste hast du da zusammengestellt. :)
    Ich konnte die Artikel nicht weglassen, weil ich mir sonst echt schwer getan hätte.

    Hier ist mein Beitrag: https://buecherfansite.wordpress.com/2017/02/16/top-ten-thursday-300-10-buecher-deren-titel-mit-einem-d-beginnen/

    Lg, Eva

    AntwortenLöschen
  11. Huhu,
    die Artikel haben wir heute auch gestrichen. Dann blieb aber gar nicht mehr so viel Auswahl. Deine Bücher kenne ich alledings alle nicht. Nur Dark Canopy steht noch auf meiner Leseliste.
    Dracula sagt mir natürlich auch vom Namen was, aber gelesen habe ich es, glaube ich, nie, obwohl ich das Buch mal im Regal hatte.
    Lieben Gruß
    Anja
    Unsere D-Titel

    AntwortenLöschen
  12. Hey Aleshanee :)

    Von deiner Liste kenne ich etliche Bücher vom sehen her, aber gelesen habe ich davon bisher noch keins.
    Wobei ich mir bei dem Buch von Kai Meyer nicht sicher bin, ob ich es schon gelesen habe^^

    Meine Titel mit D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Aleshanee,
    mit "Dark Canopy" haben wir eine Gemeinsamkeit heute. Dieser Teil hatte mir sehr gut gefallen. Bei dem zweiten Teil hatte ich leider so meine Schwierigkeiten.
    Sei mir ganz lieb gegrüßt, Hibi
    Meine heutige Top10

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schnell hier bei dir:
      Cloud Atlas hast du von Mitchell gelesen. :P
      Ich habe ja nur den Film gesehen, der mir zu konfus war, sodass ich eingeschlafen bin. :D

      Löschen
  14. Hey,

    von deinen Büchern habe ich bisher "Drachenreiter" und "Drachenmeer" gelesen. Ersteres hat mir gut gefallen, auch wenn ich den zweiten Band ein bisschen besser fand, und letzteres fand ich auch ganz gut, ebenso wie die Fortsetzung.
    "Drache und Diamant" kannte ich bisher gar nicht Oo Das Buch kommt sofort auf meine Wunschliste.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Hallöchen,

    "Drachenblut" habe ich auch auf meiner Liste. Aber das ist schon Ewigkeiten her, dass ich es gelesen haben.
    "Dracula" habe ich auch gelesen und dann total für meine Liste vergessen. Fand ich damals aber ganz gut.
    Die restlichen Bücher kenne ich nicht, auch wenn mir Kai Mayer ein Begriff ist.

    Liebe Grüße,
    Abigail

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Aleshanee,

    da kann ich nur zustimmen, bei D gibt es so unendlich viele Bücher, dass ich sogar mein Lieblingsbuch: Dark Canopy vergessen habe. Dafür werde ich bei jedem, bei dem ich bisher war, daran erinnert. ;)

    Dracula habe ich vor Ewigkeiten mal gelesen und Drachenreiter steht seit Ewigkeiten auf meiner Wuli. ^^

    Die anderen Bücher kenne ich zum großen Teil vom Sehen, habe aber noch keins davon gelesen.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. Hey,
    cool, noch jemand mit "Drache und Diamant" auf der Liste :D Und "Dark Canopy" haben wir auch gleich. "Dhampir" hatte ich mal angefangen zu lesen, aber nie beendet, daherhab ich es auch nicht in meine Liste aufgenommen.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo, Aleshanee!

    Da bin ich auch schon bei Dir. Ja, "Drachenreiter" haben wir gemeinsam, obwohl es ja nicht so mein Geschmack ist - schon merkwürdig, da ich Cornelia Funke sonst wirklich mag...

    "Dschungelkind" hatte ich vor Jahren mal geschenkt bekommen. Das Buch habe ich allerdings sehr schnell weitergegeben, da Autorin und Buch überhaupt nicht mein Fall waren.

    "Dark Village" finde ich superinteressant, das merke ich mir auf jeden Fall mal vor.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Aleshanee,
    wie so oft habe ich keins Deiner Bücher gelesen. Aber immerhin kenne ich einige vom Titel her :-)

    Hier ist meine Liste

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  20. Hei

    Dark Village, Dhampir und Dark Canopy hab ich auf der WuLi.

    Gelesen habbich erst Drache und Diamant. Band 1 und 2 fand ich toll, Band 3 war aber meiner Meinung nach sooo langweilig. Hab ihn abgebrochen ...

    Lg
    Katy

    AntwortenLöschen
  21. Huhu,

    Kay Meyer ist ja gar nicht mein Ding. Ich hab es versucht mit Arkadien, aber recht schnell abgebrochen, weil es langweilig war und Rosa nervte. Dann mit Wellenläufer, aber auch das war nicht meins. Da hab ich aufgegeben.

    Von Cornelia Funke hab ich die Tintenreihe gelesen. Die hatte was.

    Dark Canopy mochte ich irgendwie gar nicht. War damals ein Flop für mich.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    "Dracula", der Klassiker schlecht hin. Den habe ich doch glatt vergessen! Dann hätte ich 10 Titel ja voll.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  23. Huhu Aleshanee,

    der Buchstabe "D" scheint wirklich viel hergegeben zu haben. Natürlich sind da die vielen Artikel in den Titeln nicht unschuldig dran. ;-) Umso interessanter fand ich es jetzt deine Liste durchzulesen, da du diese eben komplett übersprungen hast. Gelesen habe ich von den 10 Büchern tatsächlich noch keins, aber "Dark Canopy" steht schon seit einer Weile auf meiner Wunschliste. Auch auf "Dhampir" hast du mich gerade total neugierig gemacht. Klingt wirklich gut!

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Dhampir find ich schon toll und sehr klassisch. Allerdings wird das ein bisschen wirr im Laufe der Reihe, ich hänge immer noch bei Band 4 (oder 5?) fest ...

      Löschen
  24. Hey,

    ich muss leider sagen, dass ich kein einziges deiner Bücher kenne :D.
    Vielleicht das nächste mal dann wieder ;).

    Liebe Grüße
    Anie

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________