Donnerstag, 6. April 2017

Top Ten Thursday ~ heute im Zweiteiler :D


Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei

Steffis Bücher Bloggeria

Die Aufgabe für diese Woche heißt:






"Deine 10 liebsten Dilogien"


Das Thema war ein Wunsch von mir - hauptsächlich um zu Stöbern. Ich selber war mir gar nicht so sicher, ob ich überhaupt 10 Stück finde, denn die meisten Reihen sind ja doch Trilogien oder noch länger ... aber ich hab grade so zehn zusammen bekommen.

Deshalb bin ich auch sehr neugierig, was ihr in der Richtung kennt, bzw. gelesen habt oder empfehlen könnt!




1) Starters und Enders von Lissa Price

Jugend Dystopie: Hier fand ich den ersten Band noch ganz gut, aber der zweite hat dann leider sehr nachgelassen. War jetzt kein nicht wirklich was besonderes für mich

Die 16-jährige Callie verliert ihre Eltern, als eine unheimliche Infektion alle tötet, die nicht schnell genug geimpft werden nur sehr junge und sehr alte Menschen überleben. Während die Alten ihren Reichtum mehren, verfallen die Jungen der Armut. Hoffnung verspricht die Body Bank, ein mysteriöses Institut, in dem Jugendliche gegen Geld ihre Körper verleihen können. Das Bewusstsein des alten Menschen übernimmt den jungen Körper für eine Zeit, um wieder jung zu sein. Doch bei Callie geht es schief: Sie erwacht, bevor sie erwachen darf in einem Leben, das ihr völlig unbekannt ist ...

2) Infernale und Rhapsodie in Schwarz von Sophie Jordan

Jugend Dystopie: Sehr interessantes Thema durch ein Gen, dass potenzielle Verbrecher entlarvt, leider hat sich das ganze vor allem im zweiten Teil zu einer sehr eingeschränkten Liebesgeschichte entwickelt

Als Davy in einem DNA-Test positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre heile Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung scheitert, ihre Freunde fürchten sich vor ihr und ihre Eltern meiden sie. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll, einen Menschen zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie das werden, für das alle Welt sie hält und vor dem sie sich am meisten fürchtet – eine Mörderin?

3) Drachenreiter und Die Feder des Greifs von Cornelia Funke

Fantasy für Kids: Eine spannende und abenteuerliche Geschichte über einen mutigen Jungen, einen Drachen und noch ganz viele liebevolle Figuren mehr, mochte ich sehr gerne :)

Eine abenteuerliche Reise liegt vor Lung, dem silbernen Drachen. Zusammen mit dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben ist er auf der Suche nach einem sicheren Ort für seine Artgenossen, für die es in der Menschenwelt keinen Platz mehr zu geben scheint. So folgt Lung dem Rat des weisen Schieferbart und setzt seine ganze Hoffnung auf den sagenumwobenen "Saum des Himmels". Dort, irgendwo zwischen den Gipfeln des Himalaya versteckt, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen. Doch auch Nesselbrand, der bedrohliche Goldene, hat schon seine Raben auf die Suche geschickt...

4) Die Hüter der Wolken und Der Eid des Steinkönigs von Kristin Falck

High Fantasy: Das ist schon eine Weile her, aber ich weiß noch, dass ich von den beiden Büchern sehr begeistert war!

Der Fürstentochter Lärka steht eine arrangierte Hochzeit bevor. Als Vasall eines machtgierigen Umstürzlers, der den rechtmäßigen Thronfolger Jaduins vertrieben hat, muss ihr Vater die einzige Tochter umsichtig verheiraten. Doch seit dem rätselhaften Tod ihrer Mutter versucht Lärka, sich von seiner erdrückenden Obhut zu befreien. Als ihr der geheimnisvolle Arild begegnet, der mit den Wolken zu sprechen scheint, ahnt sie noch nicht, wie ihr Schicksal durch die Vergangenheit mit seinem verbunden ist und dass Jaduin vor einem Wendepunkt steht, an dem nur sie beide das Schlimmste abwenden können.

5) Die Geisterseher und Die Winterprinzessin von Kai Meyer

Historische Mystery Krimis: Die sind auch schon eine Weile her, aber die Atmosphäre ist mir sehr gut in Erinnerung geblieben - und der Lesespaß xD

Weimar im Jahr 1805. Die Brüder Grimm machen Schiller ihre Aufwartung, doch finden sie ihn todkrank vor. Verlegen überreichen sie die Arznei, die Goethe ihnen mitgegeben hat. Der sieche Dichter überlässt ihnen sein letztes Manuskript – doch wenig später wird ihnen diese Kostbarkeit gestohlen. Gegen ihren Willen geraten sie in eine finstere Verschwörung, in der Goethe, eine seltsame Gräfin, eine Geheimloge und exotische Rauschmittel eine Rolle spielen. 

6) Lasra und das Lied der Steine / und der Herr der Inseln von Susanne Tschirner

Steinzeit Saga: Ich fand die Geschichten sehr gut umgesetzt und konnte mich sehr gut in die damalige Zeit versetzen - fand es schade dass die Reihe nicht mehr weiterging. Ich weiß nicht, ob da noch was geplant war.

Die schottischen Orkney-Inseln im 3. Jahrtausend v. Chr. : Die Heilerin Lasra findet den Leichnam von Sihrus. Dem Sohn ihrer Lehrmeisterin, den sie heimlich geliebt hat, ist der Schädel eingeschlagen worden. Gegen alle Widerstände versucht Lasra das Rätsel seines Todes zu lösen. Schnell stellt sich heraus, dass Sihrus bei seinen Reisen in den Süden von einem gefährlichen Geheimnis erfahren hat. Eine phantastische Zeitreise in eine Welt, wo Erdfrauen ihre Göttin anrufen, wo in magischen Steinkreisen Recht gesprochen wird - und wo das Verbrechen keinen Platz haben darf.

7) Incarceron und Sapphique von Catherine Fisher

Science Fiction: Sehr abgefahren und düster mit einem großartigen Wow-Effekt am Ende von Band 1. Der zweite war nicht mehr ganz so überragend, aber insgesamt auf jeden Fall sehr zu empfehlen!

Incarceron ist ein gewaltiges Gefängnis, dessen Inneres aus Metallwäldern, verfallenen Städten und endlosen Weiten besteht. Niemand kann von hier entkommen. Doch der junge Häftling Finn hat eine Verbindung zur Welt außerhalb, zu Claudia, der Tochter des Gefängnishüters. Sie ist Finns einzige Chance, aus Incarceron auszubrechen. Unzählige Gegner warten auf sie. Doch Finns und Claudias größter Feind ist Incarceron selbst, das seine Insassen wie ein hungriges Raubtier belauert. Denn dieses Gefängnis lebt …

8) Das Jesus Video und Der Jesus Deal von Andreas Eschbach

Science Fiction und Mythologie: Wieder mal ein sehr gelungener Mix von einem meiner Lieblingsautoren - durch ein Zeitreisephänomen könnte ein Video von Jesus existieren? Ein sehr abgefahrener Gedanke, denn was passiert, wenn man ihn zu Ende denkt? ;)

Bei Ausgrabungen in Israel findet der Archäologe Stephen Foxx in einem 2000 Jahre alten Grab die Bedienungsanleitung einer Videokamera, die erst in einigen Jahren auf den Markt kommen soll. Es gibt nur eine Erklärung: Jemand muss versucht haben, Aufnahmen von Jesus Christus zu machen! Der Tote im Grab wäre demnach ein Mann aus der Zukunft, der in die Vergangenheit reiste. Und irgendwo in Israel wartet das Jesus-Video darauf, gefunden zu werden. Oder ist alles nur ein großangelegter Schwindel? Eine turbulente Jagd beginnt..

9) Dark Canopy und Dark Destiny von Jennifer Benkau

Jugend Dystopie: Sehr düster und brutal, was mich aber nicht gestört hat. Die Figuren werden dabei sehr oft an ihre Grenzen gebracht ... das Ende wird hier nicht jedem gefallen.

Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen die Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr …


10) Witch Hunter von Virginia Boecker

Historische Jugend Fantasy: Hier fand ich den zweiten um einiges besser - Band 1 wirkte noch etwas unglaubwürdig in der Umsetzung und nicht ganz ausgereift. Dafür war der Abschlussband dann umso besser :)

Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.


PS: Flawed von Cecelia Ahern möchte ich noch lesen und "Shining" rereaden, damit ich endlich "Doctor Sleep" von Stephen King lesen kann :D



Kommentare:

  1. Hey Aleshanee :)

    Gelesen habe ich von Dilogien nur Starters/Enders und die waren überhaupt nicht meins.
    Die anderen Dilogien kenne ich teilweise namentlich, von Witch Hunter habe ich bisher nur Teil 1 gelesen.
    Von Catherine Fisher habe ich eine andere Dilogie auf meiner Liste ;)

    Meine Top Dilogien

    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Starters fand ich noch okay, aber Enders war dann auch nicht mehr meins.

      Oh ja! Hab schon gesehen! Die Nebelgänger Dilogie von C. Fisher hab ich auch gelesen und total vergessen! Dabei war die echt toll! Aber meine Liste ist ja eh voll geworden xD

      Löschen
  2. Guten Morgen Aleshanee,

    bei dir entdecke ich tatsächlich jede Menge Dilogien, die ich gar nicht kenne. Dabei dachte ich, es gäbe heute kaum Neues. ^^ Infernale und Dark Canopy/Destiny haben wir gemeinsam und letztere sind bis heute meine Lieblinge. Witch Hunter hab ich immer noch nicht gelesen und von Eschbach nur das Jesus Video. Wobei das einen reread wert sein könnte. ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag!

    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja!
      Ich hab Das Jesus Video auch extra nochmal gelesen und dann den Jesus Deal, ich mag seine Bücher einfach sehr gerne!

      Ein reread von Shining steht bei mir noch an, da ich Doctor Sleep von Stephen King endlich lesen möchte ;)

      Löschen
  3. Guten Morgen Aleshanee,

    bei dir entdecke ich tatsächlich jede Menge Dilogien, die ich gar nicht kenne. Dabei dachte ich, es gäbe heute kaum Neues. ^^ Infernale und Dark Canopy/Destiny haben wir gemeinsam und letztere sind bis heute meine Lieblinge. Witch Hunter hab ich immer noch nicht gelesen und von Eschbach nur das Jesus Video. Wobei das einen reread wert sein könnte. ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag!

    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Aleshanee,

    Ach schau, heute haben wir mal zwei Treffer, nämlich Infernale und Witch Hunter, wobei ich bei Letzterem ja nur mäßig begeistert von Band 2 war. Aber die Idee war toll und ich hab die Bücher echt gerne gelesen.
    Starters/Enders und Dark Canopy wollte ich auch immer mal noch... Aber...wir kennen das ;)

    Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Ina
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mir hat ja Witch Hunter im Endeffekt besser gefallen als Infernale, da war der zweite Band enttäuschend für mich.

      Starters/Enders, das kannst du getrost sein lassen, nach meiner Meinung zumindest :D

      Löschen
  5. Guten Morgen Aleshanee,

    unsere beiden Übereinstimmungen hast du ja schon entdeckt und mir gings bei beiden Reihen so, dass ich Teil 1 besser, als Teil 2 fand.
    Bei Infernale, Dark Canopy und Incaceron hab ich jeweils den ersten Teil gelesen. Von den ersten beiden will ich auch unbedingt noch die Fortsetzung lesen, bei Incaceron fand ich die Idee zwar echt klasse, aber so ganz überzeugt hat es mich nicht.

    Liebe Grüße und schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schade, gerade Incarceron fand ich extrem genial! Band 2 war dann nicht mehr ganz so gut aber lesenswert fand ich ihn auf jeden Fall.
      Bei Infernale war ich ja vom zweiten doch enttäuscht.

      Löschen
  6. Huhu liebe Aleshanee

    Wie du bereits gesehen hast, haben wir Witch Hunter und Infernale gemeinsam. Bei Witch Hunter hat mir Band 2 auch besser gefallen, da sind wir aber fast die einzigen die so denken was? ;) Band zwei von Infernale steht mir noch bevor, bin gespannt.

    Nein Isle of the Lost gibt es tatsächlich auch auf deutsch ;) und zwar unter dem Namen Die Insel der Verlorenen im 2015 bei Egmond erschienen
    https://www.amazon.de/Die-Insel-Verlorenen-Descendants-Nachkommen/dp/3505138940

    Ganz liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, Witch Hunter, da fand ich den zweiten wirklich um einiges besser im Gegensatz zu fast allen anderen :D

      Ahhh wie cool, danke für den Link! Das schau ich mir gleich mal an! ♥

      Löschen
  7. Guten Morgen Aleshanee,

    hach "Die Hüter der Wolken" und "Der Eid des Steinkönigs"... die zwei Bücher habe ich verschlungen und geliebt!
    Sind auch auf meiner Liste drauf!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Aleshanee,
    immerhin Dark Canopy/Destiny haben wir heute gemeinsam!
    hier kommt mein Beitrag: TTT Dilogien

    Liebe Grüße Anett.

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen :)

    Ich habe von deinen Dilogien noch keine gelesen.
    Starters/ Enders steht hier schon ne ganze Weile im Regal, weil mir die Leseprobe zu Band 1 damals so gut gefallen hat.

    Von Witch Hutner habe ich bisher nur den ersten Band gelesen, der hat mir richtig gut gefallen. Nun müsste ich mal langsam auch den zweiten lesen, habe aber schon etwas Bedenken, ob ich den ersten nicht besser nochmal auffrischen sollte. Meine Erinnerungen sind schon etwas vage.

    Dark Canopy und Infernale stehen prinzipiell auf der Liste der Bücher, die ich eigentlich gern gelesen hätte, bisher aber keine Zeit dafür gefunden habe.
    Da Flawed vor kurzem hier eingezogen ist, wird das aber vermutlich erstmal die nächste Dilogie sein, an die ich mich wage.
    Liebe Grüße
    Anja
    Unsere 10 Dilogien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Witch Hunter hatte ich auch viel vergessen, bin aber gut wieder reingekommen. Aber im nachhinein hätte ich den ersten eigentlich schon nochmal lesen sollen.

      Löschen
  10. Guten Morgen,

    Heute haben wir zwar keine Gemeinsamkeiten, wir haben ja eh einen sehr unterschiedlichen Geschmack ;)

    Hier ist mein heutiger Beitrag

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen,

    wir haben diesmal nichts gemeinsam. Aber das Thema fand ich auch nicht leicht.

    lg backmausi81
    http://mausisleselust.blogspot.de/2017/04/top-ten-thursday-20.html

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Aleshanee,

    wir haben heute "Starters/Enders", "Incarceron/Sapphique" und "Dark Canpoy/Dark Destiny" gemeinsam.

    Die Dilogie von Catherin Fisher hatte tatsächlich eine schönen WOW-Effekt. Wäre doch toll mal was neues von der Autorin zu hören bzw. zu lesen.

    Ansonsten sind einige Bücher auf deiner Liste die sich richtig gut anhören. "Infernale" subbt bereits und Witch Hunter wird wohl auf meine Wunschliste wandern, genauso die Kai Meyer und Andreas Eschbach Bücher :).

    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Catherine Fisher, ja, das war echt klasse! Und ich hab sogar noch eine zweite Dilogie von ihr vergessen, die ich gelesen hab! Die Nebelgänger - eher Kinder/Jugend Fantasy, aber auch toll mit vielen Ideen!
      Und Schneewanderer ist auch von ihr, das hab ich aber als Komplettband, ich weiß gar nicht, ob das einzeln 2 oder 3 Bände sind ... Aber sie dürfte gerne noch was neues rausbringen!

      Löschen
  13. Huhu Aleshanee,

    cool, ich seh da gerade die Dilogie von Kristin Falck. :D Die hab ich doch auch gelesen! Ich war zwar nicht ganz so begeistert, aber ich bin gerade begeistert, dass außer mir diese beiden Bücher noch jemand kennt. XD

    Liebste Grüße!
    Yurelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, ich hatte bisher auch das Gefühl, dass die Bücher niemand kennt. Ich mochte die eigentlich schon sehr gerne :)

      Löschen
  14. Hey,

    "Drachenreiter" und "Die Feder des Greifs" habe ich auch beide gelesen und sie haben mir gut gefallen, aber ich glaube mich zu erinnern, dass eventuell noch weitere Bände folgen könnten, weshalb ich die Reihe nicht aufgeführt habe - obwohl es aktuell ja eine Dilogie ist und vielleicht eine bleiben wird. "Das Jesus Video" mochte ich auch sehr, doch ich habe den zweiten Band leider noch nicht gelesen. Die Dilogie von Kai Meyer kannte ich noch gar nicht, aber die kommt gleich auf meine Wunschliste. "Starters", "Dark Canopy" und "Witch Hunter" stehen bereits darauf.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da soll es noch mehr geben? Das wusste ich nicht ... ich warte ja immer noch auf die Fortsetzung von Reckless, da sollte Frau Funke endlich weiterschreiben - die Reihe liebe ich nämlich sehr!!!! ♥

      Löschen
  15. Hallo,

    eine schöne Liste und du hast echt 10 Stück gefunden. Bei mir sind es nur 5 geworden. Hab zwar noch ein paar mehr gelesen, aber die anderen haben mir gar nicht so gefallen. Ich hab dann die restlichen einfach nch mit Dilogien aufgefüllt, die ich bald lesen will.

    "Starters"/"Enders" habe ich auch in meiner Liste. "Infernale" ebenso, aber da bin ich gerade noch am lesen des 2. Bandes und weiß noch nicht so recht wie ich es am Ende finde.
    "Das Jesus Video" fand ich damals vor ähm 15 Jahren oder s auch cool. Will ich nochmal als Hörbuch hören, damit ich dann auch mal den 2. Teil hinter her schieben kann.
    "Dark Canopy" möchte ich auch noch lesen.

    Viele Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  16. Hallöchen,

    dir haben wir also dieses schwierige Theme zu verdanken. Das ist aber nicht nett.^^
    Von deinen gelisteten Bücher habe ich sogar zwei gelesen, wusste aber einfach nicht, dass es eine Fortsetzung davon gibt, da mir das meistens relativ egal ist.
    Ich habe nämlich "Der Drachenreiter" und "Das Jesus Video" gelesen.

    Liebe Grüße,
    Abigail
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja ich war einfach neugierig, was es da noch so gibt. Ich find Zweiteiler nämlich toll :)

      Echt, dass ist dir egal wenn da nochwas nachkommt? Also wenn mir das Buch gefallen hat muss ich auf jeden Fall auch die Fortsetzung lesen ♥

      Löschen
    2. Na ja, wenn ein Buch nicht als Zweiteiler geplant ist, ist ja eigentlich kein Cliffhanger und kaum offene Fragen. Zumindest wenn es ein gutes Buch ist. Da ich Neuveröffentlichungen eher nicht mitbekomme, stoße ich auf Fortsetzungen eher per Zufall.

      Löschen
    3. Nicht geplante kenne ich kaum - aber zum Beispiel das Jesus Video ist ja schon ewig her. Und als jetzt die Fortsetzung kam wollte ich die auf jeden Fall lesen, weil ich das Buch klasse fand und überhaupt die Bücher des Autors!
      Genauso gehts mir mit Shining und Doctor Sleep ;)
      Aber auch "Die Feder eines Greifs" wollte ich auf jeden Fall lesen, weil mir da der erste auch schon so gut gefallen hatte ^^

      Löschen
  17. Auch wenn ich heute nicht dabei bin, mag ich wenigstens einen schnellen Gruß hinterlassen, liebe Aleshanee.
    Starters/Enders + Dark Canopy/Destiny habe ich von deiner Liste gelesen. Den erstern Teil fand ich jeweils echt gut und empfand die zweiten etwas schwächer.
    Das Jesus Video habe ich vor Jaaaaaaaaaaaaaaahren gelesen und bin nie zum zweiten Teil gekommen.
    Liebste Grüße und eine wundervolle Restwoche wünsche ich dir. <3
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da kann ich dir zustimmen ;) Die zweiten Teile fand ich da auch jeweils etwas schwächer, vor allem Enders war irgendwie nicht so toll!

      Das Jesus Video hab ich ja letztes (?) Jahr extra nochmal gelesen und danach dann den Jesus Deal - es hat sich gelohnt ;)

      Dir auch noch eine schöne Woche bzw. Wochenende!

      Löschen
  18. Schönen guten Abend :D

    Also eigentlich interessiert mich der Top Ten Thursday nicht sooo sehr *Bekenntnisse die mir schlechtes Karma einbringen, ich weiß :D* aber bei Dilogien musste ich jetzt doch mal reinschauen. Dachte eigentlich ich kenne kaum eine, aber habe doch die meisten auch schon gelesen! Von den aufgeführten hat mir Incarceron am besten gefallen (der zweite Teil hinkte etwas hinterher, aber der erste war richtig toll und einzigartig ♥)

    Ich finde ja auch, dass es mehr Dilogien, anstatt totgetextete Endlosreihen, die am besten noch innerhalb der Bücher in Teil eins und zwei aufgeteilt werden und gesondert verkauft :D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Alashanee,

    eine schöne Auswahl hast du da zusammengestellt. Die Bücher von Cornelia Funke stehen auch auf meiner Wunschliste, ich mag ihren Stil total.
    Witchhunter habe ich so viel widersprüchliches gehört, aber reizen tut es mich nach wie vor.
    "Infernale" will ich auch nochmal lesen, da wurde so viel drüber geschwärmt, dass ich neugierig geworden bin.
    Die Bücher von Eschbach habe ich sogar auf dem SuB bzw. gerade meiner Mutter ausgeliehen. Die stehen aber auch noch auf meiner To-read-Liste.
    "Die Hüter der Wolken" klingen richtig toll, die muss ich mir gleich mal näher anschauen :)

    Liebe Grüße
    Noctana

    AntwortenLöschen
  20. Huhu,

    Starters hatten wir ja gemeinsam.

    Sonst habe ich nur noch Dark Canopy gelesen, aber nur den ersten Teil. War leider gar nicht meins.

    LG corly

    AntwortenLöschen
  21. Hey :)

    Infernale steht auch ganz oben auf meiner Wunschliste!

    Lg. Tina

    AntwortenLöschen
  22. Hey Aleshanee!
    Wir haben immerhin Starters und Enders gemeinsam. Incarceron habe ich auch gelesen, aber nur den ersten Teil, obwohl es ganz gut war, wenn ich wieder so dran denke... Witch Hunter klingt ganz gut, das muss ich mir wohl mal näher anschauen ;) Und Sophie Jordan mochte ich auch ganz gern, von ihr habe ich Firelight gelesen.

    LG Hermine

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Aleshanee,

    mir ist peinlicherweiße nichts zu dem Thema eingefallen.
    Drachenreiter habe ich mal gelesen und grad im Regal gesucht. Scheinbar habe iche s verschenkt, was mich gerade total ärgert. :) Zumal mein Buch ein viel schöneres Cover hatte, als die, die es aktuell gibt. Ist da jetzt nicht ein Band drei geplant? *grübel* Irgendwie redet Frau Funke auf FB doch die ganze Zeit über den Drachenreiter, aber ich habe es nicht so richtig verfolgt.

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich wiederum nicht mitbekommen ^^ Es ist ja (leider) oft so, dass es ein Buch gibt - und nach Jahren dann auf einmal eine Fortsetzung kommt. Freut mich natürlich, aber man weiß es als Leser halt nicht immer ...

      Das Jesus Video von Eschbach hat ja auch ewig auf seinen Nachfolger gewartet, oder auch Shining von Stephen King - uralt und dann kommt er auf einmal mit Doctor Sleep daher ;)
      Von daher weiß ich nicht, ob bei Drachenreiter tatsächlich noch was kommt, sie soll lieber an Reckless weiterschreiben!!! :D

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________