Dienstag, 16. Mai 2017

Rezension: Matilda von Roald Dahl

Matilda

von Roald Dahl

Kinderbuch - magischer Realismus
empfohlen ab 10 Jahren

Verlag: Rowohlt
Seitenzahl: 192
Hardcover: 16,99 €
Ebook: 8,99 €

1. Auflage: 1989






Verlagsinfo
 

Matildas Verstand ist so hell und scharf, dass er selbst den beschränktesten Eltern auffallen müsste. Nur sind Matildas Eltern leider beschränkter als beschränkt. Schlimmer noch ist ihre Schuldirektorin: Frau Knüppelkuh hasst alle Kinder und macht ihnen das Leben zur Hölle. Doch da entdeckt Matilda, dass sie nicht nur ein Wunder-, sondern auch ein Zauberkind ist. Auf ihre Eltern und die fiese Frau Knüppelkuh warten böse Überraschungen ...




Meine Meinung
 

Viele kennen sicher den Film und auch ich hab ihn schon mehrmals angeschaut - umso mehr hab ich mich gefreut, endlich auch das Buch zu lesen!

Der Witz und Komik der Situation sowie der Charme von Matilda kommen auch im Text sehr gut rüber! Durchgehend ist der Schreibstil durchdrungen von abersinnigen Wörtern und witzigen Details, die dem Ernst der Lage etwas die Schärfe nehmen. Denn das Leben der kleinen Matilda ist von Anfang an durch die schrecklichsten Eltern der Welt geprägt.

Ihr Bruder Michael kommt noch ganz gut weg, aber sie, als kleine Tochter, als Mädchen, wird völlig ohne Wert empfunden. Im Haushalt der Familie Wurmwald ist die kleine Matilda nur ein Klotz am Bein und stört mit allem, was sie sagt und tut. Am besten soll sie ruhig sein, sich vor den Fernseher setzen und hübsch aussehen. Doch die Kleine ist äußert schlau, ja genial und so schafft sie es mit einer Portion Mut und einem Batzen Selbstverstrauen, sich selbst alles beizubringen, was ihr kleines Köpfchen in unglaubliche Energie umwandelt!

Als sie dann endlich in die Schule kommt, könnte ihre Welt um so viel reicher werden, doch die böswillige und Kinder hassende Rektorin, Fräulein Knüppelkuh, hat es faustdick hinter den Ohren. Wo auch immer sie kann ist sie gemein und gehässig zu den Schülern und Matilda wird von ihr von Anfang an als Sündenbock deklariert.

Doch da gibt es auch noch Fräulein Honig - die Lehrerin für die Schulanfänger - und in ihr findet Matilda endlich jemanden, der sie wahr- und ernstnimmt.

Soviel Humor auch in der Geschichte steckt, mir als Erwachsene springt natürlich auch der Ernst dieser Geschichte ins Auge. Und doch zeigt das Buch, dass egal wie schlecht es einem geht, man innere Kräfte mobilisieren kann; eine innere Stärke entwickeln, mit der man sich auf den verschlungensten Pfaden zur Wehr setzen kann und nicht aufgeben soll.
Aber das es auch immer jemanden gibt, der einem helfen kann und wie wenig man eigentlich braucht, um glücklich zu sein - nur jemanden, der einen versteht!


 Bewertung
 http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen

Idee/Thematik: ✮✮✮✮
Umsetzung: ✮✮✮✰
Schreibstil: ✮✮✮✰
Charaktere:✮✮✮✮ 
Atmosphäre: ✮✮✮  
Humor: ✮✮✮✮
Lesespaß: ✮✮✮✮

 © Aleshanee





Wer den Film dazu noch nicht kennt, hier mal der Trailer zum reinschnuppern 





Über den Autor: Roald Dahl, geboren 1916 in Wales, war Spion, Kampfpilot, Schokoladenforscher und medizinischer Erfinder, doch bekannt wurde er als Autor zahlreicher Bücher, darunter «Charlie und die Schokoladenfabrik», «Matilda», «Sophiechen und der Riese». Er lebte abwechselnd in den USA und in England. Roald Dahl starb 1990 in der Nähe von London, er gilt als der bekannteste Kinderbucherzähler der Welt.
Quelle: Rowohlt Verlag


Kommentare:

  1. Hi Aleshanee,
    das Buch habe ich letztes Jahr bei Goldkindchen gewonnen und ich fand es auch toll. Ich fand es klasse, wie die Kleine sich nicht unterkriegen lassen hat und Freulein Honig war so süß. Wobei ich die Eltern mehr als nur einmal würgen hätte können.
    Ein echt tolles Buch!

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mochte hier ja den Film schon so gerne! Ist zwar die Art von Film bzw. Geschichte, was ich eigentlich nicht so anschaue, aber er ist einfach witzig gemacht und hat eben auch eine schöne Botschaft!
      Das Buch genauso und ich werd mal schauen, was es noch so von dem Autor gibt, "Charlie und die Schokoladenfabrik" z. B. hat er ja auch geschrieben :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.