Dienstag, 20. Juni 2017

Rezension: Danniella ~ Engelsflügel von Marita Sydow Hamann

Danniella ~ Engelsflügel

von Marita Sydow Hamann

Band 4 der Reihe "Das Vermächtnis der Lil´Lu"
Genre: Romantasy

Eigenverlag
Seitenzahl: 310
Taschenbuch: 11,99 €
Ebook: 3,99 €

1. Auflage: Juni 2017





Klappentext
 

Danniella ist ein Nephilim – ein Wesen mit Flügeln und Krallen. Die Nephilim sind eine eigenständige Rasse, mit den Menschen verwand, aber mit Engelsblut in ihren Adern. Engel, die einst zu den Menschen herabstiegen und sich mit ihnen paarten.
Auf Danniellas Erde – einer Erde von vielen – in ihrem Universum, leben Nephilim und Hexen in Frieden zusammen. Doch seit Jahrtausenden wird ihre Erde von Wechslern angegriffen, von Menschen aus anderen Universen. Denn Nephilim werden gejagt, mit dem Ziel sie auszurotten.
Danniella ist eine Nephilimkönigin, ihre Aufgabe ist es Krieger zu gebären, die ihre Welt schützen sollen. Ihr Schicksal scheint vorausbestimmt, doch dann geschieht das Unfassbare. Danniella wird von einer Sekunde auf die andere in ein anderes Universum geschleudert, wo sie plötzlich Menschen gegenübersteht, allein, in einer fremden Welt. Menschen, die eigentlich ihre erklärten Todfeinde darstellen.


Meine Meinung
 

Es ist der mittlerweile vierte Band der Reihe und auch wenn man im Prinzip die Bände einzeln lesen kann, würde ich doch empfehlen, die Reihenfolge einzuhalten. Es wird zwar alles gut erklärt und man kommt sicher rein - aber die Protagonistin Danniella hat hier doch immer wieder Kontakt zu Emilie, die man aus dem 3. Teil kennt und auch Lovisa aus den ersten beiden Teilen ist im Gespräch. Um die Zusammenhänge besser zu verstehen, wäre es also von Vorteil.

Es ist schon eine Weile her, dass ich die ersten drei gelesen hatte, aber ich hab mich recht schnell wieder zurechtgefunden. Am Anfang lernt man Daniella in ihrer Welt kennen - sie ist eine Nephilim, eine Kreuzung aus Engel und Menschen, und hat eine besondere Aufgabe. Aber die Pläne ihres Vaters sind ihr zuwider und ihr gelingt tatsächlich die Flucht; allerdings landet sie dabei in einer völlig anderen Welt, in einem Paralleluniversum und sie ahnt nicht, dass das alles mit einer uralten Prophezeiung zusammenhängt.

Auf den ersten Seiten war ich noch nicht so gefesselt, aber mit Danniellas Ankunft auf der Erde hat sich das dann recht schnell gewandelt. Sie lernt die Freunde von Lovisa und Emilie kennen und entwickelt eine verheerende Anziehungskraft auf den mysteriösen Declan. Die Handlung gestaltet sich abwechslungsreich und spannend, auch wenn mir die Gefühlskonflikte manchmal zu oft wiederholt wurden. 

Erzählt wird das ganze abwechselnd aus Danniellas Sicht in der Ich-Perspektive und Declans Sichtweise als personaler Erzähler. So konnte man immer gleich erkennen, mit wem man es gerade zu tun hat und hatte einen guten Einblick in ihre Gefühlswelt!

Daniella ist sehr selbstbewusst und versucht alles, um mit der neuen Situation klarzukommen. Ihre Herkunft und ihr Schicksal machen es ihr dabei nicht leicht, aber sie erhält unverhoffte Unterstützung - aber auch neue Gegenspieler, die ihre Mission aus der Prophezeiung gefährden. Sie ist zum Glück nicht naiv und erkennt sehr schnell, was sie zu tun hat; auch wenn ihr natürlich alles äußerst fremd erscheint. Das Zurechtkommen in unserer Welt ist nicht einfach für sie und die Autorin weiß mit dezenten Anspielungen auf einiges hinzuweisen, was in unserer Gesellschaft oft falsch läuft. Aber wirklich nur am Rande, denn im Mittelpunkt steht auch Declan, der eine ganz besondere Rolle hat, mit der er sich auch erst einmal anfreunden muss. 
Die Beziehung zwischen den beiden hat zum Glück nichts von der Blauäugigkeit, die ich sonst oft in Liebesgeschichten begegne - sie wirken echt und authentisch auf mich und ich hab ihr konfliktbeladenes Verhältnis mit Spannung verfolgt! 

Es gibt auch ein bisschen Romantik, ein bisschen Magie, aber auch brutale Momente, denn die Gegner der Prophezeiung schrecken vor nichts zurück. Die Ereignisse schaukeln sich hoch und gipfeln in einem Showdown, dessen Ausgang die ganze Mission gefährden kann. Die Welten sind noch immer in Gefahr, solange sich nicht alle Elemente vereinen: Lovisa, das Feuer; Emilie, die Erde und Danniella, die Luft können ihre Aufgabe erst vollenden, wenn auch noch das Wasser zu ihnen gefunden hat ... 

Ich bin jetzt sehr gespannt auf den fünften und letzten Band - und Kristin, die letzte im Bunde, und damit die letzte Hoffnung auf Rettung!

 Bewertung
 
http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen

Idee/Thematik: ✮✮✮✮
Aufbau: ✮✮✮✮✰
Schreibstil: ✮✮✮✮
Charaktere:✮✮✮✮✰
Atmosphäre: ✮✮✮✮ 
Tempo/Spannung: ✮✮✮✮✰
Lesespaß: ✮✮✮✮
 © Aleshanee



Über die Autorin: Ich wurde in Norwegen in Ålesund geboren und wuchs unter anderem in Deutschland, Österreich und Spanien auf. Nach Abitur und Lehramtsstudium arbeitete ich in der Firma meines Bruders und unterrichtete norwegisch an der Volkshochschule, bis ich 1999 heiratete und mit meinem Mann nach Schweden auswanderte. Dort machte ich eine Ausbildung als persönliche Assistentin und arbeitete für Kinder und Erwachsene mit geistigen und körperlichen Behinderungen. Ich lebe mit meinem Mann, drei Pferden, zwei Hunden und zwei Katzen auf einem kleinen Hof in Småland und widme mich außer dem Schreiben auch anderer kreativer Kunst wie beispielsweise dem Malen.
Quelle: Website der Autorin


Das Vermächtnis der Lil´Lu

1 ~ Lovisa - Der Riss im Universum
2 ~ Lovisa - Im Zeichen des Feuers
3 ~ Emilie - Traumbegegnungen
4 ~ Danniella - Engelsflügel
5 ~ In Vorbereitung

Die Reihe hat übrigens komplett neue, wunderschöne Cover bekommen:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________