Donnerstag, 31. Oktober 2013

Mein Monat: Oktober


Im Oktober habe ich einige sehr schöne Neuzugänge gehabt und auch einige Lesehighlights, insgesamt war es ein spannender Lesemonat mit vielen tollen Büchern und wieder mehr Neuzugängen, als ich geplant hatte :)



Hier sind meine Neuzugänge, von denen ich schon einige gelesen habe

1. Reptilia von Thomas Thiemeyer (Tausch)
2. Peter und der Wolf (ebook)
3. Shadow Falls Camp von C. C. Hunter (ebook)
4. Codex Altera (Rezi-Exemplar)
5. David und Goliath (Leserunde)
6. Feuer der Götter (Rezi-Exemplar)
7. Der dunkle Thron (Tausch)
8. Das verlorene Symbol (Tausch)
9. Keinmärchen (Kauf)
10. Krampus (Rezi-Exemplar)
11. Der Schneekristallforscher (Rezi-Exemplar)
12. Diary on Tour (ebook)
13. Die Burg der Könige (Leserunde)
14. Der Gottbettler (Rezi-Exemplar)


Und hier einen Überblick meiner Oktoberbücher, für die Rezis einfach anklicken ;)

 
Herr des Windes - Die Legenden von Eli Monpress (Band 2)
Codex Alera - Die Elementare von Calderon (Band 1)
Bookless (Band 1)
Nebelgänger (Band 1)

Jägermond (Band 1)
Oktoberfest / abgebrochen


Seiten gesamt: 4364


Meine Highlights diesen Monat waren:


Fantasy Reihe
Fantasy Trilogie
Mythischer Genremix
Historischer Roman

Rezension: Peter und der Wolf von Hannah Siebern


Genre: Gruselgeschichte

Verlag: Hannah Siebern
Seitenzahl: 73
ebook: 0,00 €

ASIN: B009WKARN4
1. Auflage: Okt 2012

Website der Autorin







Mittwoch, 30. Oktober 2013

Dienstag, 29. Oktober 2013

Gemeinsam Lesen #32


Eine Aktion von Asaviel


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

"Die Burg der Könige" von Oliver Pötzsch, Seite 898

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Nebel hing in dicken Schwaden über dem Wasser und verwischte die Grenze zwischen Himmel und Fluss. 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Wow, ein tolles Buch! Ich hab es zu einer Leserunde bei Lovelybooks gewonnen und bin total begeistert. In den letzten Tagen war ich mitten in Deutschland des 16. Jahrhunderts "gefangen", zwischen Hoffen und Bangen mit den Protagonisten, fasziniert von den detailreichen Beschreibungen des damaligen Lebens und heimlicher Zuschauer finsterer Intrigen. Ich mochte ja schon die Henkerstochter Reihe des Autors sehr gerne und dieses Buch topt sie sogar noch. Trotz über 900 Seiten habe ich das Buch (dank meines Urlaubs) in wenigen Tagen durch, ich werde heute sicher fertig lesen und finde es nun schon wieder schade, dass meine mittelalterliche Reise wieder zu Ende geht.  

4. Was wäre für ich innerhalb der Geschichte jetzt gerade ein absolutes No-Go? Also was dürfte auf keinen Fall passieren? (Egal, ob du es nun einfach nicht möchtest, weil du an den Charaktern hängst oder ähnliches oder weil es die Geschichte kaputt machen würde.)
Da ich fast schon am Ende angelangt bin, dürfte jetzt nichts mehr passieren, was entgegen dem roten Faden läuft, der sich durch das ganze Buch gezogen hat. Ich möchte nicht zuviel verraten, falls andere das Buch noch nicht kennen, deshalb muss ich mich mit meiner Meinung hier etwas zurückhalten. 
Nur soviel: Happy Ends sind für mich sehr wichtig und ich hoffe, dass es auch bei diesem Buch der Fall ist.

Rezension: Der Hexer und die Henkerstochter von Oliver Pötzsch



Genre: Historischer Krimi
Band 4 der Henkerstochter Reihe

Verlag: Ullstein
Seitenzahl: 624
Halbleinenband: 14,99 €
Taschenbuch: 9,99 €
ebook: 8,99 €

ISBN: 978-3548281155
1. Auflage: Apr 2012

Website des Autors




Der vierte Teil der Saga um die Henkerstochter aus Schongau


Montag, 28. Oktober 2013

3 Antworten über mich und ... Halloween


Halloween


1) Zuerst war ich skeptisch, als die Halloween-Welle vor einigen Jahren zu uns rübergeschwappt ist, aber nachdem ich mich ein bisschen erkundigt habe, wo der Ursprung von Halloween herkommt und wie alt dieser Brauch schon ist, find ichs gar nicht mehr so schlimm

2) ich bin froh, dass meine Kinder mittlerweile alt genug sind, um alleine um die Häuser zu ziehen und Süßigkeiten zu sammeln, ich bleib lieber zu Hause und lese ein gruseliges Buch! Für Kinder, die bei mir klingeln, hab ich natürlich einen Süßigkeitenvorrat parat stehen! Dieses Jahr werde ich allerdings selber auf eine kleine Feier gehen ;)

3) ich bin selber meistens zu faul zum Dekorieren, aber ich finde es total schön, wie toll andere ihre Wohnungen und Häuser dekorieren!



Da ich auf einigen Blogs auf ähnliche Aktionen gestoßen bin und ich die Idee toll finde, wollte ich es auch einmal damit versuchen. Ich werde jeden Sonntag allerdings keine Frage, sondern drei Antworten zu einem bestimmten Thema posten.
Zweck des Ganzen ist, dass ihr mich und ich meine Leser und andere Blogerinnen besser kennenlerne;)

Natürlich hoffe ich, dass ihr euch anschließt und mitmacht: 
Postet einfach auf eurem Blog das obige Bild mit einem Link zu meinem Blog und gebt eure individuellen Antworten zum Thema. Es wäre schön, wenn ihr mir in den Kommentaren euren Link dazu postet, damit ich sehe, was ihr so antwortet und euch auch andere besuchen können.

Freue mich über jeden, der mitmacht! :D

Hier kommen die Links zu allen, die teilnehmen:

Bountys Bücherwelt
Sasija

Monday Match - Battle of Books

Eine tolle Idee von Bountys Bücherwelt!

  • Wählt das Cover welches ihr schöner/besser findet. 
  • Seid der Erste und schreibt einen Kommi unter den aktuellen Favoriten und tragt das ganze dann auf euren Blog weiter aus. (Nur derjenige, der den ersten Kommi hinterlässt darf weitermachen)
  • Erstellt einen Post mit dem Banner, Thema und dem Buch, das ihr beim letzten Blogger besser fandet und schickt ein neues Buch ins Rennen

Bis SO 20:00 Uhr kann gebattlet werden, danach steht das Gewinnerbuch fest. 

Thema:



"Schönstes Cover"





Gegen

Sonntag, 27. Oktober 2013

Rezension: Vollendet von Neal Shusterman



Vollendet

von Neal Shusterman

Genre: All Age Dystopie
Band 1 der Vollendet-Reihe

Verlag: Fischer / Sauerländer
Seitenzahl: 430
Hardcover: 16,99
ebook: 14,99

ISBN: 978-3-7373-6166-8
1. Auflage: Juli 2012




Inhalt


Nach dem Heartland-Krieg haben sich die Abtreibungsgegner und die –befürworter auf die 
„Charta des Lebens“ geeinigt.

Ausschnitt aus der Charta: „Das menschliche Leben ist von der Empfängnis bis zum Zeitpunkt des 13. Lebensjahres unantastbar.
Im Alter zwischen 13 und 18 Jahren können Eltern ein Kind rückwirkend „abtreiben“ unter der Bedingung, dass das Leben des Kindes „streng genommen“ nicht endet, sondern sein Körper und seine Organe durch „Umwandlung“ in anderen Menschen weiterleben.“
 
Connor ist 16 Jahre alt, seine Eltern kommen mit seiner rebellischen Art nicht klar und unterschreiben eine Umwandlungsverfügung.
Das Mädchen Risa ist 15 Jahre alt,  lebt in einem der unzähligen Waisenhäuser und ist ein Mündel des Staates. Da das Budget gekürzt wurde, muss sie für andere Platz machen.
Lev ist gerade 13 geworden und wurde sein ganzes Leben von seinen religiösen Eltern darauf vorbereitet, als 10. Sohn durch die Wandlung zum Zehntopfer Gottes zu werden.

Der Zufall führt die drei zusammen, als Connor und Risa sich zur Flucht entschließen. Lev begleitet sie, anfangs gegen seinen Willen, auf ihrem Weg und schließlich verbindet die drei mehr, als der Wille zu (über)leben.


Gewinnspiel: Bountys Movie Week



Morgen startet eine tolle Gewinnspielwoche auf Bountys Bücherwelt

Einleiten wird die Movie Week die Comicverfilmung „Thor – The Dark Kingdom“  Die Movie Week beginnt am:
28.10.2013 und endet am 01.11.2013
Es wird jeden Tag eine andere Frage in Bezug auf den Film geben, wobei man Buchstaben sammeln kann. Am Ende der Woche sollte man das Lösungswort beisammen haben und direkt an Bounty schicken. Es gibt tolle Preise zu gewinnen:

1. Preis: DVD Thor 1 oder ein Taschenbuch deiner Wahl im Wert von 10,00 €
2. Preis: Thalia Gutschein in Höhe von 5,00 €

Für mehr Infos schaut einfach mal bei Bountys Bücherwelt vorbei!




Und nicht vergessen, mein
Gewinnspiel läuft noch bis 31.10. um Mitternacht! 

Samstag, 26. Oktober 2013

Rezension: Der Pfeil der Rache von C. J. Sansom



Genre: Historischer Krimi
- Band 5 der Shardlake Reihe -

Verlag: Fischer
Seitenzahl: 751
Taschenbuch: 9,99 €

1. Auflage: Juli 2011
ISBN: 978-3-596-19105-5

Website des Autors





Der bisher letzte Band der 5-teiligen Reihe um den buckligen Anwalt Matthew Shardlake und seinem Gehilfen Jack Barak - Einfach nur genial!


Wochenend"post" #5/2013


Die Wochen vergehen wirklich wie im Flug! Es ist schon wieder Samstag und ich habe einige Neuzugänge, die ich euch natürlich nicht vorenthalten will :)




Dieses Buch habe ich bei einer Leserunde von Lovelybooks gewonnen und bin schon fleissig am Lesen. Ich kenne von Oliver Pötzsch schon die "Henkerstochter-Reihe", die mir sehr gut gefällt und dieses Buch hat mich auch von der ersten Seite an gefesselt! Ich liebe historische Romane und freue mich immer, wenn ich einen guten erwische :)

<Klick> für mehr Info






Von diesem Buch habe ich ja schon viel gehört und konnte es mir jetzt endlich bei Tauschgnom ertauschen. Endlich wieder eine Dystopie, die mir auch hoffentlich gefällt. Das möchte ich auf jeden Fall dieses Jahr noch lesen!

<Klick> für mehr Info






Das Buch habe ich auf einem tollen Blog von Sternenkind entdeckt und mir gleich auf den reader geladen. Es ist mal ein völlig anderes Genre, als ich sonst unterwegs bin und ich bin sehr gespannt, wie es mir gefällt.

<Klick> für mehr Info





Cover und Klappentext haben mich schon überzeugt! Das hört sich wieder nach einer richtig guten Fantasy an! Ich freue mich sehr darauf, es ist auch das nächste, das ich lesen werde. Einen ganz herzlichen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar!

<Klick> für mehr Info

Freitag, 25. Oktober 2013

Wölkchens Freitagsfragen

Und wie jeden Freitags gibts in Wölkchens Bücherwelt die Freitagsfragen :)





Bücher Frage:

Wie viele Bücher schaffst du etwa in einem Jahr zu lesen?

Da ich im Monat meistens ca. 10 Bücher lese, werdens im Jahr wohl an die 120 Bücher sein, + / -

Private Frage:

Wie verbringst du dieses Jahr Halloween?

Da meine Jungs alle schon so alt sind, alleine loszuziehen und ich meine Tochter bei einer Freundin zu einer Halloween-Party abliefere, werde ich mich mit ein paar Freundinnen treffen. Es gibt bei uns in der Nähe in einem kleinen Lokal eine HalloweenFeier, nichts großes, aber es wird sicher lustig :)


Rezension: Der Schneekristallforscher von Titus Müller


Genre: Roman
Die Erzählung beruht auf einer wahren Begebenheit

Verlag: Adeo
Seitenzahl: 160
Hardcover: 9,99 €
ebook: 8,99 €

ISBN: 9783942208079
1. Auflage: Sept 2013

Website des Autors





Donnerstag, 24. Oktober 2013

Halloween Gewinnspiel bei Wortgewalt

Ja, nicht nur bei mir gibts ein Halloween Gewinnspiel, auf dem Blog Wortgewalt könnt ihr zwei tolle Bücher gewinnen:



1) Finster von Richard Laymon
"Es ist eine stürmische Oktobernacht, in der Ed Logan von seiner Freundin sitzen gelassen wird. Verzweifelt und mit gebrochenem Herzen wandert er durch die einsamen Straßen. Er bemerkt ein hübsches, fremdes Mädchen und beschließt, ihr zu folgen. Doch wer hätte ahnen können, dass diese Nacht auch äußerst tödliche Geheimnisse bereithält?"

und

2) Erebos von Ursula Poznanski
"In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht: Erebos. Als Raubkopie geht es von Hand zu Hand und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Spielregeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und - wer gegen die Spielregeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr starten. Merkwürdig ist aber, dass die Aufgaben, die Erebos stellt, nicht in der Welt von Erebos, sondern in der Wirklichkeit ausgeführt werden müssen. Die Fiktion des Spiels und die Realität verschwimmen auf irritierende Weise. Auch Nick ist süchtig nach Erebos, bis das Spiel ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen. Natürlich führt er diesen Auftrag nicht aus und wird prompt vom Spiel ausgeschlossen. Als auch noch sein bester Freund Jamie schwer verunglückt, begreift Nick: Erebos ist weitaus mehr als nur ein harmloses Computerspiel!"


Das Gewinnspiel läuft bis 31.10 um 23.59 Uhr!


Ihr müsst euch für ein Buch entscheiden, dass ihr gewinnen wollt, könnt aber noch Zusatzlose dafür sammeln - Wie? Für mehr Infos ...  <Klick>



Rezension: David und Goliath von Malcolm Gladwell


Genre: Sachbuch / Gesellschaft

Verlag: Campus
Seitenzahl: 300
Hardcover: 19,99 €
ebook: 16,99 €

ISBN: 9783593399188
1. Auflage: Okt 2013

Website des Autors







Mittwoch, 23. Oktober 2013

Rezension: Krampus von Brom


Genremix: Fantasy-Thriller mit mythol. Hintergrund

Verlag: Droemer Knaur
Seitenzahl: 504
Hardcover: 19,99 €
ebook: 17,99 €
1. Auflage: Sept 2013
ISBN: 978-3-426-65334-0

Website des Autors








Dienstag, 22. Oktober 2013

Gemeinsam Lesen #31



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

David und Goliath von Malcom Blackwell, Seite 143

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

Als Martin Luther King im Frühjahr 1963 nach Birmingham kam, steckte seine Bewegung in der Krise

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Puh, da schwirren gerade ganz viele Gedanken in meinem Kopf. Es ist ja eine Art Sachbuch, in dem es um die Konstellation "David gegen Goliath" für die Menschen in ihrer Gesellschaft geht. Um Underdogs, die es geschafft haben, gegen etwas "Großes" anzukämpfen und zu gewinnen. In 9 Kapiteln werden verschiedene Aspekte und Sichweisen geschildert. Es war für mich etwas schwierig reinzulesen, aber äußerst interessant!

4. Welches ist die wichtigste/auffälligste Charaktereigenschaft des Protagonisten/ Hauptcharakter in deinem aktuellen Buch? Woran wird diese Eigenschaft deutlich?

Da es hier ja keinen Protagonisten in dem Sinne gibt, möchte ich die Charaktereigenschaften hervorheben, um die es in diesem Buch geht: nämlich sich nicht unterkriegen zu lassen, Mut zu beweisen, aus der Masse herauszustechen und aus schlechten Erfahrungen zu lernen und damit zu wachsen.



Eine schöne Idee von Asaviel, die ich gerne mitmache :)

Rezension: "MondLichtSaga" Band 1 - 3 von Marah Woolf


http://4.bp.blogspot.com/-vqG6YjUrgck/T_fdcmIBhqI/AAAAAAAABPU/h3navkoT37s/s1600/mondSilberlicht.jpeg  http://buecherfresser.bplaced.net/wordpress/wp-content/uploads/2012/07/mondsilberzauber.jpg  http://buecherfresser.bplaced.net/wordpress/wp-content/uploads/2013/01/mondsilbertraum.jpg

Genre: Jugend-Fantasy
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

MondSilberlicht (1) Seitenzahl: 298 Taschenbuch: 9,50 € ebook: 2,99 € 
ISBN: 978-1477593783 1. Auflage: Juni 2012

MondSilberZauber (2) Seitenzahl: 286 Taschenbuch: 9,50 € ebook: 2,99 €
ISBN: 978-1477641835 1. Auflage: Juni 2012

MondSilberTraum (3) Seitenzahl: 300 Taschenbuch: 9,50 € ebook: 3,99 €
ISBN: 978-1481080088 1. Auflage: Nov 2012


Montag, 21. Oktober 2013

3 Antworten über mich und ... die Zeitumstellung


die Zeitumstellung



1) diesen Sonntag, den 27.10. ist es schon wieder soweit und wie jedes Jahr muss ich nachfragen, die Uhr vor- oder zurückstellen? Ich kanns mir einfach nie merken ;)

2)  ungerechterweise, wie ich finde, haben wir im Winter eine Stunde mehr vom Tag und im Sommer eine weniger (d. h. sie wird am Wochenende natürlich um 1 Stunde zurückgestellt)

3) wegen mir kann die Umstellerei gerne abgeschafft werden - ich brauche immer eine Woche, um mich an die neue "innere Uhr" zu gewöhnen


Da ich auf einigen Blogs auf ähnliche Aktionen gestoßen bin und ich die Idee toll finde, wollte ich es auch einmal damit versuchen. Ich werde jeden Sonntag allerdings keine Frage, sondern drei Antworten zu einem bestimmten Thema posten.
Zweck des Ganzen ist, dass ihr mich und ich meine Leser und andere Blogerinnen besser kennenlerne;)

Natürlich hoffe ich, dass ihr euch anschließt und mitmacht: 
Postet einfach auf eurem Blog das obige Bild mit einem Link zu meinem Blog und gebt eure individuellen Antworten zum Thema. Es wäre schön, wenn ihr mir in den Kommentaren euren Link dazu postet, damit ich sehe, was ihr so antwortet und euch auch andere besuchen können.

Freue mich über jeden, der mitmacht! :D

Hier kommen die Links zu allen, die teilnehmen:

Rezension: Bookless - Wörter durchfluten die Zeit von Marah Woolf


Genre: Fantasy
Band 1 der Trilogie Bookless

Verlag: Ina Körner 
Seitenzahl: 312 
Taschenbuch: 9,95 €
ebook: 3,99 €

ISBN: 978-3000426148
1. Auflage: Aug 2013

Zur Website der Autorin






Sonntag, 20. Oktober 2013

Samstag, 19. Oktober 2013

Wochenend"post" #4/2013


Endlich wieder Wochenende! Und deshalb gibts natürlich wieder meine Neuzugänge von dieser Woche, dieses Mal waren es ein paar mehr:



Dieses Buch hab ich mir endlich ertauschen können, jetzt habe ich die Waringham-Saga komplett zu Hause :) Die möchte ich unbedingt nochmal in der richtigen, chronologischen Reihenfolge lesen! Von den vier Bänden kenne ich schon zwei, aber ich freu mich schon drauf, die wieder zu lesen!

<Klick> für mehr Infos






Der dritte Band der Robert Langdon Reihe. Nachdem ja jetzt "Inferno" schon seit Mai draußen ist, und ich den Vorgänger "Das verlorene Symbol" noch nicht kenne, habe ich mir das auch endlich ertauscht. Ich hatte gar nicht gewusst, dass es mehrere Teile gibt, bis mir eine Freundin vor kurzem von "Inferno" so vorgeschwärmt hat :)

<Klick> für mehr Infos






Dieses Buch war eine kurzentschlossene Bauchentscheidung. Ich bin zufällig auf Facebook in einer der Bloggergruppen darüber gestoßen und habs mir sofort auf meinen reader geladen. Die Kurzbeschreibung verrät zwar nicht viel, trotzdem hört es sich super spannend an und das Cover find ich richtig gut!

<Klick> für mehr Infos






Und Wow! Auf das Buch freu ich mich total! Das Buch hab ich sofort angefangen. Ich habe von Brom schon "Der Kinderdieb" gelesen und war von der düsteren, atmosphärischen Stimmung total begeistert. Jetzt hoffe ich natürlich auf die gleiche Spannung und das Thema passt auf jeden Fall zur Jahreszeit!
Einen ganz lieben Dank an den Droemer-Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar!

<Klick> für mehr Infos





Für dieses Buch möchte ich mich auch ganz herzlich beim adeo Verlag bedanken.
Das Buch hab ich zufällig entdeckt und es hat mich sofort magisch angezogen. Gebunden in geprägtem Samt schon von außen etwas ganz besonderes. Die Erzählung basiert auf einer wahren Begebenheit.

<Klick> für mehr Infos





So, das wars auch schon wieder - ich bin gespannt, wann ich dazu komme, da ich die Bücher für November und Dezember eigentlich schon geplant habe ... mal sehen. Allerdings würde "Keinmärchen" gut zu Halloween oder zumindest die dunkle, stürmische Herbstzeit passen, Krampus ist definitiv das nächste, das ich lesen werde. "Der Schneekristallforscher" wird im November drankommen, als Einstimmung zur Weihnachtszeit - die Reihen werde ich erst Anfang nächstes Jahr in Angriff nehmen können :)
Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________