Dienstag, 15. Dezember 2015

Meine Filmtipps zu Weihnachten

 


Es gibt ja sooo viele Filme, die immer und auch wieder zur Weihnachtszeit laufen - und ich muss gestehen, dass ich da eigentlich kein großer Fan davon bin. Also nichts kitschiges, romantisches, lustiges - damit hab ichs nicht so. Und bei Filmen, da ich sehr selten Fernseh schaue, bin ich da eh sehr wählerisch :D

ABER: Auch ich hab ein paar Weihnachtsschmankerl, die ich mir jedes Jahr gerne wieder anschaue und ich hab tatsächlich auch was lustiges und was sehr berührendes und herzbewegendes dabei - vielleicht entdeckt ihr ja etwas, dass ihr noch nicht kennt?
Und vor allem die beiden schon etwas älteren Klassiker kann ich euch ans Herz legen, die sind für mich Kult und wunderschön!






http://ecx.images-amazon.com/images/I/51eSR1Wi6IL.jpgDer selbstsüchtige und eigensinnige sowie geizige Ebenezer Scrooge lebt ein zurückgezogenes Leben als Menschenhasser und führt seit dem Tod seines Partners sein Geschäft allein. Profitgier ist seine dominierende Eigenschaft. An Heiligabend bekommt er jedoch Besuch von den drei Geistern der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, die ihm sein Leben in all seiner Trostlosigkeit vor Augen halten. Mit einem Mal wird sich Scrooge seiner eigenen Kaltherzigkeit und deren Folgen bewusst und beginnt, sich zum Besseren zu wandeln.









Alles was Aschenbrödel von ihrem Leben geblieben ist, ist Pferd Nikolaus, Hund Kasperle und ein Schmuckkästchen, das die Eule Rosalie streng bewacht. Denn ohne Bewachung könnte Aschenbrödel auch noch das Kästchen verlieren - an ihre böse Stiefmutter. Diese hat nach dem Tod ihres Mannes nur noch eines im Sinn: Die angeheiratete Tochter die schmutzigsten Arbeiten verrichten zu lassen und alles an sich zu raffen. Als nächstes soll nun sogar der König bzw. der Königssohn dran glauben. Der Plan ist ganz einfach: Dora, ihre leibliche Tochter, becirct den Prinzen auf dem Hofball, der heiratet Dora und die böse Stiefmutter kann bis an ihr Lebensende im Reichtum baden. Doch als Aschenbrödel  den schönen und übermütigen Prinzen im Wald trifft und sich in ihn verliebt, bleiben ihr nur drei Haselnüsse, um sich diesen Traum zu erfüllen ...







Weihnachten in der Scheibenwelt:
Der Schneevater ist spurlos verschwunden! Damit aber am nächsten Morgen die Sonne wieder aufgeht, wirft sich TOD kurzerhand in den roten Mantel, um auf dem Schweineschlitten die Geschenke an die Kinder zu verteilen. Währenddessen macht sich TODs Enkelin Susanne auf die Such nach dem Schneevater...
Getragen auf dem Rücken von vier Elefanten, die wiederum auf dem Panzer einer Stern-Schildkröte stehen, schwebt die Scheibenwelt durch das Multiversum.








Einem kleinen Jungen in einem Dorf am Polarkreis sind Vater und Mutter gestorben. Also beschließen die armen Dorfbewohner, den Knaben namens Nikolaus jeweils für ein Jahr von einer Adoptivfamilie zur anderen zu geben. Dabei gewöhnt sich Nikolaus an, den Kindern seiner Gastgeber kleine Geschenke zu schnitzen. Von dieser Gewohnheit kommt er auch nicht ab, als er in der Obhut des grimmigen Schreiners Isaac landet. Im Gegenteil findet er in Isaac seinen endgültigen Ziehvater und erbt dessen Werkstatt. Jetzt soll es mit den Geschenken richtig losgehen.












Drei Sträflinge flüchten von der Gefängnisinsel "Devil's Island" und kommen durch ein kleines französisches Küstendörfchen. Der Plan war ursprünglich, sich dort Vorräte und Kleidung im kleinen Krimskramsladen zu "beschaffen". Doch als sie die 18-jährige Tochter des Ladenbesitzers kennenlernen, ist es um sie geschehen. Sie entschließen sich, "etwas länger" zu bleiben und helfen der Familie aus den Problemen, die sich anbahnen...









George Bailey, gespielt von dem hier überragenden James Stewart, ist in der Kleinstadt Bedford Fallsaufgewachsen und hat sich immer Träumen von großen Reisen und Abenteuern hingegeben. Doch die Umstände haben sich immer wieder gegen ihn verschworen, so dass er ein Gefangener seines Heimatortes geblieben ist. Aus Frust über sein Leben und aus Angst vor einem nahe bevorstehenden Skandal plant er, sich an Heiligabend umzubringen. Im entscheidenden Moment erscheint George ein Bote des Himmels und zeigt ihm in Form von einer Vision, wie die Welt sich entwickelt hätte, wenn er nie geboren worden wäre.








Ist was für euch dabei?
Welchen kennt ihr schon?
Und was ist euer Weihnachtshighlight in der Flimmerkiste?

Kommentare:

  1. Huhu,
    da sind doch einige dabei, die ich noch nicht kenne.
    Ich habe am Sonntag auch meine Lieblingsweihnachtsfilme .
    Grüße
    Sara von Saras etwas andere Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ja gespannt, was du für eine Auswahl getroffen hast :)

      Löschen
  2. Hallo Alexandra,
    Ja die Filme gehören zu Weihnachten dazu.
    Was bei mir aber auch nicht fehlen darf, ist "Der kleine Lord" .
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den hab ich nie angeschaut, weil der so traurig sein soll ^^

      Löschen
    2. Er rührt hält und geht ans Herz, aber traurig finde ich ihn nicht

      Löschen
  3. Huhu :) Ich liebe die Weihnachtsgeschichte...Meine Lieblingsversion ist die von den Muppets xD Die von Disney ist auch gut, aber die Muppets Weihnachtsgeschichte ist einfach die beste...Werden wir die Tage auch direkt mal schauen...

    Ansonsten gehört für mich noch das Buch "und täglich grüßt das Murmeltier" zu den Filmen, welche ich gern gucke. Auch die neuen Märchenverfilmungen vom Ard(mein ich oder ZDF...alles dasselbe xD) gefallen mir echt gut. Die Wochen stellen wir unseren Baum auf und dabei werden dann Weihnachtsfilme geguckt...durch deinen Beitrage habe ich jetzt total Bock drauf :)

    LG Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, den Baum müssen wir auch noch holen - allerdings hab ich immer noch keinen Platz dafür gefunden O.O :D
      Letztes Wochenende bin ich gar nicht dazu gekommen, was anzuschauen ... das wird auf jeden Fall dieses Wochenende nachgeholt, ist ja eh schon das letzte!!! ^^

      Löschen
  4. Drei Nüsse gehören für mich unbedingt dazu und "Der kleine Lord". Die Weihnachtsgeschichte auch, aber die Version von Disney find ich etwas zu gruslig. Obwohl die Version, die ich mag, auch nicht die weihnachtlichste ist "Die Geister, die ich rief, mit Bill Murray. Das Wunder einer Winternacht kenne ich leider noch nicht.Das Wunder von Manhattan ist noch schön kitschig :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Version mit Bill Murray gefällt mir dafür nicht so gut ;) Ich mag die von Disney mittlerweile am liebsten :)

      Wunder einer Winternacht ist eine Buchverfilmung und wirklich wunderschön gemacht!! ♥ Solltest du dir auf jeden Fall mal anschauen!

      Löschen
  5. Hey Alex ;)

    Eine sehr schöne Auswahl hast du da. "Ist das Leben nicht schön" muss ich endlich auch mal schauen. Oft werden bekannte Szenen in anderen Filmen verwendet und finde das immer sehr schön. Die bekannte "Weihnachtsgeschichte" mit den Geistern der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, habe ich als Kind schön immer gerne gesehen. In unterschiedlichen Varianten und jedesmal einfach schön und gruselig ^^ Werde ich auch dieses Jahr wieder anschauen.

    Ich wünsche dir eine wundervolle Weihnacht und besinnliche Feiertage. Hab eine schöne Zeit :*

    LG Sasija aus der Tardis <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau dir unbedingt den Film an!!! "Ist das Leben nicht schön" ist so ein toller WEihnachtsfilm, da muss ich jedes Jahr wieder weinen, aber nicht weil er so traurig ist, sondern so *hach* ♥ :)

      Ich wünsch dir auch noch tolle Tage und schöne Weihnachten!!! :-*

      Löschen
  6. Für mich gehört "Das 10. Königreich" zu Weihnachten. Das ist zwar eher eine kleine Serie, aber das ist für mich auch ohne Weihnachtsmann Weihnachten pur :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich gar nicht, nicht mal dem Namen nach O.O

      Löschen
  7. Hey,

    bei mir wird an Weihnachten genau wie an Halloween "Nightmare before Christmas" angeschaut. Ist zwar jetzt nicht DER klassische Weihnachtsfilm schlechthin, aber ich mag ihn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schauen sich doch einige an, wie ich gehört habe - ist aber schon sehr speziell :D Ich kann ja mit dem Film leider nicht viel anfangen ^^

      Löschen
  8. "Ist das Leben nicht schön" fand ich sehr gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Film hab ich leider erst vor ein paar Jahren entdeckt, aber seither wird er jedes Jahr angeschaut ♥

      Löschen
  9. Hallo :)
    Ja, Aschenbrödel muss sein - ohne ist es einfach kein Weihnachten. Und ich sehe mir jedes Jahr "Michel in der Suppenschüssel" an.
    Außerdem gehört Loriots "Weihnachten bei Hoppenstedts" dazu.
    Ansonsten habe ich Weihnachten kaum Zeit zum Fernsehen.

    Liebe Grüße
    Alke

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen,

    die meisten deiner Filme kenne ich sogar.
    Disneys Eine Weihnachtsgeschichte fand ich zwar nicht schlecht, aber ich bevorzuge immer noch die Muppets-Weihnachtsgeschichte. Verbinde da halt auch etwas Kindheit mit.
    Hogfather habe ich leider noch nicht gesehen, steht aber als großer Terry Pratchett Fan auf meiner Want to see Liste. Aber erst einmal will ich das Buch dazu lesen.
    Dass „Ist das Leben nicht schön“ auf deiner Liste auftaucht, finde ich echt klasse. Das ist mein allerliebster Weihnachtsfilm, der mittlerweile leider viel zu wenig Beachtung hat.
    Ansonsten gehört auch „Nightmare before Christmas“ für mich zu Weihnachten.

    Liebe Grüße,
    Abigail

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das Leben nicht schön hab ich erst vor ein paar Jahren für mich entdeckt, den liebe ich mittlerweile sehr :D

      Hogfather musst du unbedingt lesen, absolut passend und genial gemacht - Buch wie Film ^^

      Löschen
  11. Witzig, eine Kollegin von mir hat mir Montag die DVD von "Hogfather" gegeben und gesagt, dass ich den unbedingt sehen muss!!! Bin schon gespannt drauf, sie hat ja sooo geschwärmt!!!

    Mein absolutes Muss ist "Santa Clause" mit Tim Allen. Welcher Teil ist egal, Hauptsache irgendeiner. Und letztens hat meiner "Kleiner" sogar ein Stück davon gesehen und war ebenfalls begeistert. Also hoffe ich, dass es ihn die Tage nochmal spielt <3

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! Hogfather! Überhaupt die Verfilmungen der Pratchett Bücher sind ziemlich gut gemacht, da dürfte es ruhig noch mehr geben! Hätte ich gar nicht gedacht, denn einfach ist das ja nicht bei seinen verqueren Büchern xD

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________