Samstag, 23. Oktober 2021

Game Changer von Neal Shusterman

Stell Dir vor, du könntest die Welt verändern ... Welche Entscheidung triffst Du?


Ash ist ein weißer, heterosexueller cis-Junge aus der Mittelschicht. Er hält sich selbst für einen guten Kerl, aber nicht gerade für den Mittelpunkt des Universums. Bis er eines Freitags in eine andere Dimension katapultiert wird, in der er genau das ist – der Mittelpunkt des Universums! Damit verfügt ausgerechnet
Ash nun über die Macht, die Welt zu verändern. Doch irgendetwas geht schief, und Ash führt - aus Versehen - die Rassentrennung wieder ein. Natürlich will er das wieder geradebiegen, aber: Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, alles falsch zu machen.

Ein Social Thriller der Extraklasse über eine durch und durch ungerechte Welt wie unsere. (Verlagsinfo)
 



Game Changer von Neal Shusterman

 
Genre Science Fiction / Coming of Age -- empfohlen ab 14 Jahren
Im Original Game Changer
übersetzt von Kristian Lutze, Andreas Helweg, Pauline Kurbasik
 
Verlag Fischer/Sauerländer -- Seitenzahl 403
1. Auflage Oktober 2021 



Freitag, 22. Oktober 2021

Stöberrunde - es gibt wieder interessante Linktipps für euch

 
 
Einmal im Monat stelle ich euch Beiträge von anderen Blogs vor, die ich witzig, interessant oder lesenswert finde.  
Ihr könnt auch gerne mitmachen, indem ihr selber einen Post erstellt. Übernehmt bitte das Logo und verlinkt zu meiner Aktion! 
Und vergesst nicht, mir auch einen Link von eurem Beitrag dazu lassen, damit ich auch stöbern kann ;) Die Stöberrunde findet immer am vorletzten Freitag im Monat statt. Viel Spaß!
 
 



Da scheinen wieder einige Themen hochgekocht zu sein ... verkaufte Rezensionsexemplare, Piratenseiten mit Ebooks, aber auch: bezahlte Buchblogger die sagen, (Zitat) "dass unbezahlte Blogger nichts bringen."
 
 
 
 
Autor und Werk - ist das wirklich unzertrennlich? Diese Debatte kocht ja auch immer wieder mal etwas hoch und hier gibts einen wirklich guten und lesenswerten Artikel darüber



Donnerstag, 21. Oktober 2021

Top Ten Thursday heute mit Buchcovern in schwarz und weiß

 
Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher, deren Cover in schwarz und weiß gehalten ist



 
Das war gar nicht so einfach ^^
Ich hatte zwar eine Menge schwarz-weißer Cover, aber viele davon hatten einen farbigen Schriftzug -aber am Ende hab ich dann doch 10 zusammenbekommen, die ich auch inhaltlich empfehlen kann :D
 


Mittwoch, 20. Oktober 2021

Die Früchte, die man erntet von Hjorth & Rosenfeldt

Sebastian Bergman




Die Früchte, die man erntet von Hjorth & Rosenfeldt


Band 7 der Krimireihe um den Ermittler Sebastian Bergman
Setting Karlshamn - Schweden

Im Original Som man sår // übersetzt von Ursel Allenstein

Verlag Rowohlt - Wunderlich // Seitenzahl 512
1. Auflage Okt 2021


 
 
Verlagsinfo
=================

Drei Morde innerhalb weniger Tage: Die beschauliche schwedische Kleinstadt Karlshamn wird vom Terror erfasst. Vanja Lithner und ihre Kollegen von der Reichsmordkommission stehen unter Druck, den Heckenschützen zu stoppen, bevor weitere Menschen ums Leben kommen. Aber es gibt keine Hinweise, keine Zeugen und keine eindeutigen Verbindungen zwischen den Opfern.

Sebastian Bergman hat sich für ein ruhigeres Leben entschieden, seit er Großvater geworden ist. Er arbeitet als Psychologe und Therapeut. Doch plötzlich wird seine Welt auf den Kopf gestellt, als ein Australier ihn aufsucht, um seine Erlebnisse während des Tsunamis 2004 zu verarbeiten. Bei dem Sebastian selbst Frau und Tochter verlor.
 

Montag, 18. Oktober 2021

Pageturner: Fürimmerhaus von Kai Meyer

Kai Meyer

Das Fürimmerhaus steht zwischen den Welten, am Ufer eines dunklen Ozeans. Es hat tausende Hallen und Säle, seine Korridore sind endlos. Und noch immer wächst es weiter und verändert sich.
 
Im Fürimmerhaus stranden junge Heldinnen und Helden, die ihre Welten vor dem Untergang bewahrt haben. Die Herrschenden fürchten ihre Macht und schicken sie hierher ins Exil. Doch Carter ist kein Held wie die anderen. Er besitzt keine Erinnerung, ist nur von einem überzeugt: Er hat niemals eine Welt gerettet. Und so begibt er sich auf die abenteuerliche Reise durch das Fürimmerhaus, auf der Suche nach seiner Bestimmung.
(Klappentext)
 
 
 
 
 


 

Fürimmerhaus von Kai Meyer

 
Genre Fantasy -- empfohlen ab 12 Jahren
Verlag Fischer / Sauerländer --- Seitenzahl 384
1. Auflage September 2021



Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com