Freitag, 19. April 2019

Stöberrunde ~ interessante Beiträge über Buchnerds und Blogger


Einmal im Monat stelle ich euch Beiträge von anderen Blogs vor, die ich witzig, interessant oder lesenswert finde.  
Ihr könnt auch gerne mitmachen, indem ihr selber einen Post erstellt. Übernehmt bitte das Logo und verlinkt zu meiner Aktion! 
Und vergesst nicht, mir auch einen Link von eurem Beitrag dazu lassen, damit ich auch stöbern kann ;) Die Stöberrunde findet immer am vorletzten Freitag im Monat statt. Viel Spaß!





Höflichkeit und Respekt - darum geht es ja zurzeit in einigen Beiträgen und auch Marion hat hier einen Punkt angesprochen, der mir auch desöfteren negativ auffällt: Auf Kommentare kommen keine Antworten, sei es auf Blogs oder auch auf Facebook Seiten. An sich geht man ja davon aus, dass jemand einen Blog/Facebookseite betreibt, um sich mit anderen auszustauschen, warum kommen dan so wenige Reaktionen?




Rezi-Exemplare - eine schöne Sache, oder? Uns Bloggern wird ja desöfteren mal vorgeworfen, dass wir "nur" kostenlose Bücher abgreifen wollen. Das kann bei manchen durchaus der Fall sein, aber oft ist es auch anders ... der Beitrag gibt einen guten Einblick, dass man es auch mal genauer unter die Lupe nehmen sollte.



Donnerstag, 18. April 2019

Top Ten Thursday ~ Den Horizont erweitern

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher, die eigentlich gar nicht in dein Beuteschema passen, dich aber trotzdem begeistern konnten



Ich lese ja viele Genres querbeet, aber es gibt doch noch einiges, was ich selten oder nie lese, wie zum Beispiel Liebesromane, Erotik, ChickLit oder Biografien. Trotzdem bleibe ich meistens meinen Lieblingsgenres treu, aber trotzdem mache ich auch immer wieder mal Ausnahmen ;)




Rabenschwarze Liebe von Eva Wahrburg

Das ist ein Liebes/Entwicklungsroman - Beziehungsdramen mag ich ja eigentlich gar nicht, aber da ich von der Autorin schon "Der Dornengarten" schon so grandios fand, musste ich natürlich auch ihr neues Buch versuchen und ich war sehr begeistert!   – WasEva Wahrburg hier geschaffen hat, hat mich innerlich so berührt und bewegt, wie schon lange kein Buch. Ihre Charaktere haben so viel Tiefe und wirken durch ihre Unzulänglichkeiten tatsächlich echt; und wie im echten Leben versuchen sie auch nur, eine Liebe zu finden, die sie so annimmt, wie sie sind. Unglaublich warmherzig, stellenweise verzweifelt, aber umso lebendiger beschreibt die Autorin in einer sehr intensiven Atmosphäre eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle. 

Meine Rezension dazu *klick*



Dienstag, 16. April 2019

Rezension ~ Masken und Spiegel von Swantje Niemann


Nach einem teuer erkauften Triumph versucht Drúdir vergeblich, wieder in seinem alten Leben heimisch zu werden. Als sich auch noch herausstellt, dass er bei seinen zwergischen Landsleuten im Norden nicht länger sicher ist, reist er ins Herz des Kontinents, um dort Jathrades Elytti zu finden – den Mann, von dem er Kontrolle über seine nekromantischen Fähigkeiten zu lernen hofft. Doch in Ch’Ashvaenta, der Stadt, in der die Menschen ihre Gesichter hinter prachtvollen Masken und ihre Vergangenheit hinter Lügen und Auslassungen verbergen, ist nichts wie erwartet. 

Als Drúdir ankommt, ist Jathrades Elytti tot – womöglich ermordet. Auf der Suche nach dem Mörder lässt sich Jathrades‘ Tochter, die junge Maskenmacherin Nodia, mit gefährlichen Verbündeten ein. Ehe die beiden es sich versehen, haben Nodia und Drúdir sich in ein Netz aus Lügen, Rache und Verdächtigungen verstrickt, aus dem sie sich nur befreien können, wenn sie herausfinden, welches Geheimnis Jathrades fünfzehn Jahre lang so sorgsam gehütet hat.

___________________________________

Masken und Spiegel

von Swantje Niemann

Band 2 aus der Drúdir Reihe
Genre Fantasy - Steampunk

Verlag Edition Roter Drache // Seitenzahl 368
1. Auflage Februar 2019

___________________________________


Montag, 15. April 2019

Meine Serien ~ The Fall

The Fall (ab 18 Jahren) ~ Die Serie

© serienjunkies.de

In der Krimiserie „The Fall“ schlüpft Gillian Anderson in die Rolle von Detective Superintendent Stella Gibson, die aus London in die nordirische Hauptstadt Belfast beordert wird, um dort einen Mörder aufzuspüren.
Der Familientherapeut Paul Spector (Jamie Dornan) ist in seinem zweiten Leben ein Serienmörder. Seine dunkle Nebenbeschäftigung kaschiert er perfekt mit einem vordergründig harmonischen Familienleben. Er führt eine glückliche Ehe mit Sally-Ann und hat zwei aufgeweckte Kinder, Liam  und Olivia. Seine dunkle Obsession mit äußerlich sehr ähnlichen Frauen scheint ihn jedoch dazu zu zwingen, akkurat geplante Morde zu begehen. Auch für die Anwältin Sarah Kay entwickelt er eine düstere Faszination.
Wenngleich Stella Gibson nicht für diese Aufgabe von London nach Belfast beordert wurde, stößt sie doch schnell auf den Zusammenhang in mehreren Mordfällen. Die Jagd beginnt.
Quelle: serienjunkies.de


Mein Fazit: Wow! Also die Serie hatte für mich Suchtpotenzial und ich war auch recht schnell durch. Anfangs hatte ich Jamie Dornan noch mit seinem Charakter aus 50 Shades of Grey vor Augen, aber das hat sich sehr schnell gewandelt. Es geht zwar auch um sexuelle Obsessionen, aber das hier ist schon ein ganz und gar anderes Level. Düster, brutal und mit sehr viel Gewalt.
Es geht nicht mit großem Tempo oder viel Action voran, sondern mit einer subtilen Atmosphäre die mir richtig großes Unbehagen bereitet hat das ich sogar körperlich spüren konnte - ein Einblick in eine kranke Seele, der nichts für schwache Nerven ist. 


Staffel 1 ~ 5 Folgen ✓
Staffel 2 ~ 6 Folgen ✓
Staffel 3 ~ 6 Folgen ✓




Samstag, 13. April 2019

Rezension zu Unter uns die Nacht von Becky Chambers

 Unter uns die Nacht von Becky Chambers


»Von der Erde stammen wir, von unseren Schiffen leben wir, auf die Sterne hoffen wir.« 


Seit Jahrzehnten lebt die Menschheit im Exil: Ihre Siedlerschiffe der Exodus-Flotte kreisen um eine neue Sonne, und das Leben mit begrenzten Ressourcen ist der neuen Generation längst zur Gewohnheit geworden. Doch nicht jedem gefällt ein Dasein unter künstlichen Bedingungen, und je weiter sich die Exodaner der Galaktischen Union öffnen, desto mehr geraten die alten Traditionen unter Druck. Und so stehen auch Kip, Tessa, Sawyer, Isabel und Eyas vor der Frage: Ist ihr Alltag auf der Asteria alles, was das Leben für sie bereithält? 



______________________________________

Unter uns die Nacht

von Becky Chambers

Band 3 und Abschluss der Wayfarer Reihe
Genre Science Fiction
Im Original Record of a Spaceborn Few
übersetzt von Karin Will

Verlag Fischer / TOR // Seitenzahl 464
1. Auflage März 2019

______________________________________


Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com