Montag, 14. Oktober 2019

Meine Serien ~ The Boys

The Boys ~ Die Serie

© amazon - Quelle: screenwars.in

Deutsche Online-Premiere: Amazon Prime Video
Originalsprache: Englisch

„The Boys“ spielt in einer Zeit, in der den Superhelden ihre Berühmtheit zu Kopf gestiegen ist. So verhalten sie sich immer öfter verantwortungslos und bringen damit die Bevölkerung in Gefahr. Ein Team der CIA, informell bekannt als „The Boys“, ist damit beauftragt, die Superhelden im Auge zu behalten und manche von ihnen sogar aus dem Weg zu räumen. (Text: RD)
Textquelle: fernsehserien.de


Der Trailer auf youtube



Meine Meinung: Mega abgefahrene Serie! Ich bin ja erst vor kurzem auf den "Geschmack" von Superhelden-Filmen gekommen und die Serie setzt dem ganzen nochmal ein verruchtes Krönchen auf! :D Die Helden hier zeigen sich strahlend ihrem Publikum, aber was hinter den Kulissen abgeht ist echt böse - so richtig böse!
Ich freu mich schon richtig auf die 2. Staffel!


Staffel 1 ~ 8 Folgen ✓
Staffel 2 ~ ?



Samstag, 12. Oktober 2019

Rezension zu Siebengeschichten von Nina Blazon

Rezension zu Siebengeschichten von Nina Blazon


Ruhelose Seelen, verfluchte Gemälde, Tote voller Rachsucht: Sieben Mal entführt uns diese fantastisch-schaurige Geschichtensammlung an unheilvolle Orte. Wir durchqueren einen japanischen Geisterwald, leben in einem Internat in Irland und schwimmen in einem dunklen schwedischen See.

Die „Siebengeschichten“ der Erfolgsautorin Nina Blazon sind gespenstisch-schön von Isabel Kreitz illustriert.






_____________________________

Siebengeschichten

von Nina Blazon

illustriert von Isabel Kreitz
Gruselgeschichten - empfohlen ab 10 Jahren

Verlag Aladin // Seitenzahl  220
1. Auflage August 2018
_____________________________

Freitag, 11. Oktober 2019

LeserStimmen ~ In der Kürze liegt die Würze

Eigentlich bin ich ja ein großer Verfechter von Wälzern, von richtig dicken Büchern mit vielen, vielen Seiten! Und auch lange Reihen scheue ich nicht und zu Kurzgeschichten greife ich äußerst selten. 

Warum? 
So ganz sicher weiß ich das ehrlich gesagt auch nicht ... 

Ich hab immer das Gefühl, ich fang die Geschichte an und kaum bin ich drin, ist sie schon wieder zu Ende. Bisher hat das bei mir vor allem im Horror-Genre funktioniert. 

Knackige Momentaufnahmen von gruseligen Schauermärchen sind irgendwie anders, zumindest von meinem Gefühl nach. Eingestiegen bin ich hier mit Onkel Montagues Schauergeschichten von Chris Priestley, da gibts ja mittlerweile noch zwei weitere Bände.
Ebenfalls sehr gut gefallen haben mir Von Kastanien und Knochen von Daniel Mosmann und auch Das Fehlen des Flüsterns im Wind von Miriam Schäfer.

Donnerstag, 10. Oktober 2019

Top Ten Thursday ~ Kuriose Buchtitel

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 witzige oder kuriose Buchtitel




Erstmal vielen Dank an Petra für den Vorschlag, der mir allerdings ganz schön Kopfzerbrechen bereitet hat ... denn in meinen Regalen befinden sich leider kaum Bücher mit witzigen oder außergewöhnlichen Titeln, deshalb musste ich mir mit Büchern behelfen, die ich nicht gelesen hab :D



Gelesen hab ich:

Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis von Neal Shusterman

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten von Becky Chambers

Das Buch ohne Namen von Anonymus

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch von Michael Ende

Mord im Gurkenbeet von Alan Bradley



Im Netz gefunden hab ich:


Begegnung mit dem Serienmörder: Jetzt sprechen die Opfer von Stephan Harbort

Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? von Richard David Precht

„Gestatten, Bestatter!“ Bei uns liegen Sie richtig von Peter Wilhelm

Am Arsch vorbei geht auch ein Weg von Alexandra Reinwarth

Alles außer irdisch von Horst Evers





Das Thema für nächste Woche

10 deiner liebsten Bücher, die verfilmt worden sind 

(ob die filmische Umsetzung gut war oder nicht
spielt dieses Mal keine Rolle)

Mittwoch, 9. Oktober 2019

Bald ist es soweit - widersteht Faustus der Verführung des Bösen? Neues von Oliver Pötzsch

Nach langer Zeit mal wieder ein Beitrag zur Aktion #waitingonwednesday

Vorgestellt werden Bücher, die noch nicht erschienen sind und auf deren Release man sehnlichst wartet. Die Aktion wurde von breaking the spine ins Leben gerufen, aber schon seit längerem nicht mehr fortgesetzt.

Trotzdem möchte ich euch auf ein Buch aufmerksam machen, das am 25. Oktober im Ullstein / List Verlag erscheint

Der Lehrmeister von Oliver Pötzsch

 


Die Geschichte des Johann Georg Faustus II


Der zweite Teil der Faustus-Serie von Bestsellerautor Oliver Pötzsch

Der goldene Herbst 1518 neigt sich dem Ende. Sechs Jahre sind vergangen, seitdem der berühmte Magier Johann Georg Faustus aus Nürnberg geflohen ist. Noch immer zieht er als Quacksalber und Astrologe durch die Lande. Sein Ruhm ist gewachsen, selbst an den Höfen von Herzögen, Grafen und Bischöfen sucht man seinen Rat. So als würde der Herrgott – oder sein böser Gegenspieler? – eine schützende Hand über ihn halten. Gemeinsam mit seinen neuen Gefährten Karl Wagner und der jungen Gauklerin Greta, seiner Ziehtochter, geht er gegen das erstarkende Böse in der Welt vor – immer auf der Suche nach dem wahren Wissen, das die Welt im Innersten zusammenhält.

Johann spürt deutlich, dass dieses Leben nicht ewig so weiter gehen kann. Sein Erzfeind Tonio noch lange nicht besiegt, im Moment hält er sich bloß im Hintergrund. Doch manchmal glaubt Johann, dass der Teufel schon jetzt seine Hand nach ihm ausstreckt …




Schon der erste Band hatte mich total begeistert und wenn ihr neugierig geworden seid, könnt ihr natürlich gerne in meine Rezension zu "Der Spielmann" reinschauen ;)

 
Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com