Dienstag, 18. Februar 2020

Fazit zu Kind des Schicksals von Jennifer Fallon

Fazit zu Kind des Schicksals von Jennifer Fallon

Ein Kontinent, dessen Länder nicht nur von Grenzen geteilt werden, sondern auch von unterschiedlichem Glauben.
Ein Gott, der sich gegen alle anderen Götter behaupten will und ein Krieg, der sich kaum noch vermeiden lässt ...

Mittendrin das Dämonenkind, dessen Schicksal sich endlich erfüllen soll.

Was für ein grandioser Abschluss dieser spannenden und durchwegs unterhaltsamen Reihe!

Jeder der Charaktere hat eine große Entwicklung durchgemacht und die Autorin hat es auf das Beste verstanden, sie in dieser komplexen Handlung auf vielschichtige Weise agieren zu lassen. Viele der Figuren sind mir ans Herz gewachsen und ich war schon etwas traurig, als das letzte Kapitel zu Ende ging. 

Die Reihe ist großartig aufgebaut: 
Geheimnisvolle Hintergründe zur Schwesternschaft des Schwertes, 
die machtvolle Magie der Halbgötter, die Harshini genannt werden, 
die Kriegstreibereien der Großfürsten und Könige der Länder rund um Medalon, 
die Intrigen und Verwicklungen, die immer wieder spannende Überraschungen bereitet haben, 
die eigenwilligen Figuren, deren Schicksal einem die ganze Gefühlspalette durchleben lässt
und der fesselnden Schreibstil, der das alles zu einer grandios verwobenen Geschichte zusammen gefügt hat! 

Ich bin mega begeistert und hoffe, dass sich noch mehr Leser finden - die Reihe ist ja schon älter und hat trotzdem so viel Potenzial, dass ich sie jedem Fantasy Fan ans Herz legen kann. 

 




Kind des Schicksals von Jennifer Fallon
Band 3 der Trilogie um das Dämonenkind
Genre High Fantasy
Im Original Harshini --- übersetzt von Horst Pukallus
Verlag Heyne --- Seitenzahl 763 --- 1. Auflage 2009


Medalon Saga

Das Dämonenkind
2 - Kind der Götter
3 - Kind des Schicksals

Außerdem erschien etwas später eine neue Trilogie von Jennifer Fallon, die in derselben Welt spielt, in der aber die Wulfklings im Mittelpunkt stehen, die Herrscher über Hythria. Allerdings geht die Autorin hier in der Zeit zurück und die Hauptfigur, Marla, hat man durch einen kurzen Auftritt schon in der Medalon Saga kennen gelernt :)

Die Legende von Hythria

1 - Erbin des Throns
2 - Ritter des Throns
3 - Herrscher des Throns



Sonntag, 16. Februar 2020

Rezension zu Und es schmilzt von Lize Spit

Lize SpitRezension zu Und es schmilzt von Lize Spit


Ein Buch, das alles gibt und alles verlangt.


Mit geschlossenen Augen hätte Eva damals den Weg zu Pims Bauernhof radeln können. Sie könnte es heute noch, obwohl sie viele Jahre nicht in Bovenmeer gewesen ist. Hier wurde sie zwischen Rapsfeldern und Pferdekoppeln erwachsen. Hier liegt auch die Wurzel all ihrer aufgestauten Traurigkeit.
Dreizehn Jahre nach dem Sommer, an den sie nie wieder zu denken wagte, kehrt Eva zurück in ihr Dorf – mit einem großen Eisblock im Kofferraum. 
(Klappentext)




____________________________

Und es schmilzt

von Lize Spit

Genre Roman / Drama
Schauplatz Belgien
Im Original (niederländisch) Het smelt
übersetzt von Helga van Beuningen

Verlag Fischer // Seitenzahl 512
1. Auflage August 2017
____________________________ 


Freitag, 14. Februar 2020

Rezension zu Mord hinter den Kulissen von Robin Stevens

Rezension zu Mord hinter den Kulissen von Robin Stevens


Gerade erst aus Hong Kong zurückgekehrt, wartet auf Daisy und Hazel schon die nächste Herausforderung: Ein Gastspiel am Londoner Theater!
Was von Onkel Felix als kluge Ablenkung von den ewigen Mord-Ermittlungen gedacht war, mausert sich schon bald zu einem neuen gefährlichen Fall. Denn an kaum einem Ort lauern mehr Missgunst und Intrigen als am Theater. Die Spirale aus Eifersucht, Drohungen und makabren Streichen gipfelt schließlich in einem Mord.
Nun ermitteln Daisy und Hazel hinter den Kulissen, um den Mörder zu stoppen, bevor er noch einmal zuschlagen kann.
(Klappentext)




_____________________________

Mord hinter den Kulissen

von Robin Stevens

Band 7 der Wells & Wong Reihe
empfohlen ab 12 Jahren
Schauplatz London 1930er Jahre
Im Original Death in the Spotlight
übersetzt von Nadine Mannchen

Verlag Knesebeck // Seitenzahl 336
1. Auflage September 2019
_____________________________

Donnerstag, 13. Februar 2020

Top Ten Thursday 💕 Liebesgeschichten zum Valentinstag 💕

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

*Valentinstag*
10 deiner liebsten Liebesgeschichten



Da ich ja "reine" Liebesgeschichten so gut wie nie lese, hab ich da an sich nicht viel neues zu dem Thema zu bieten ... ein paar Bücher hab ich aber natürlich für euch, in denen die Liebe zwar nicht bei allen im Vordergrund steht, aber dennoch eine schöne und außergewöhnliche Präsenz hat:


💕 Die Salkurning Trilogie von Loons Gerringer

Fantasy Road Novel mit einigen wichtigen Charakteren, die sich im Laufe der langen und absolut großartigen Geschichte verändern und weiterentwickeln. Ich möchte nicht verraten, welche zwei Personen mich hier so sehr berührt haben, ich kann nur raten: lest es <3 Die Reihe war mein Jahreshighlight 2018 -> Rezension

💕 Wie Blut so rot von Marissa Meyer

Der 2. Band der Luna Chroniken hatte mir damals am besten gefallen - es ist ja eine Mischung aus Science Fiction und Märchen, die ich mega gelungen fand. Im zweiten Teil ist "Rotkäppchen und der böse Wolf" als Hintergrund und toll umgesetzt worden mit der rebellischen Scarlett und dem undurchschaubaren "Wolf" :D -> Rezension

💕 Brin von Sameena Jehanzeb

Ein außergewöhnlicher Genremix ist das Debüt von Sameena, die einige von euch sicher durch ihren Buchblog Moyas Buchgewimmel kennen. Ein abenteuerliches Fantasy-Science-Fiction-Krimi Abenteuer mit einer Prise Humor und einer definitiv interessanten und herzerfrischenden Liebesgeschichte! -> Rezension

Mittwoch, 12. Februar 2020

Meine Serien ~ Carnival Row

Meine Serien ~ Carnival Row

Bildquelle: serienjunkies.de © amazon prime

Fantastischer Krimi in einer neo-viktorianischen Welt

Die Amazon-Serie Carnival Row spielt in einer neo-viktorianischen Fantasywelt, in der Menschen und mystische Kreaturen Seite an Seite koexistieren. Im Zentrum der Geschichte steht eine Reihe von ungelösten Mordfällen in einer Großstadt, die einem Pulverfass gleicht, denn das Verhältnis zwischen der menschlichen Bevölkerung und den übernatürlichen Wesen ist äußerst angespannt und droht endgültig zu eskalieren.
(Textquelle: serienjunkies.de)

Mein Fazit: Ich mag es sehr! Das viktorianische Setting alleine ist schon mega gut gemacht, aber auch die Charaktere sind ein Traum und die Handlung zieht einen komplett in den Bann! Ein sehr gelungener Mix aus historischer Fantasy, spannendem Krimi und Gesellschaftsdrama, was einige aktuelle Themen aus der heutigen Zeit mit aufgreift.
Hoffen wir, dass die zweite Staffel bald folgt :D


Staffel 1 ~ 8 Folgen
Staffel 2 ~ in Planung




Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com