Samstag, 31. Juli 2021

Der Tod wartet von Agatha Christie

Der Tod wartet von Agatha Christie

"Du siehst doch ein, dass sie sterben muss.” 

Diesen Satz, den Raymond Boynton an seine Schwester richtet, hört Hercule Poirot zufällig in seinem Jerusalemer Hotel mit. Als Mrs Boynton, die tyrannische Stiefmutter der Geschwister, wenig später auf dem Weg nach Petra ermordet wird, erinnert sich Poirot an die verschwörerischen Worte. Er hat nur 24 Stunden, um den Fall zu lösen. 

Genug Zeit jedoch, um Überraschendes zu Tage zu fördern ...
 
 
 
 
 
 
 
Meine Meinung 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Poirotkrimis sind immer sehr kurzweilig und eben auch relativ kurz mit immer knapp 200 Seiten - deshalb fällt mir oft nichts besonderes ein, was ich in einer Rezension darüber erzählen könnte. Außer dass das Miträtseln um den Täter wie immer spannend war ... 

Hier allerdings fiel mir sofort auf, dass der Fall anders aufgezogen ist. Nicht unüblich, aber Christie beschäftigt sich hier wirklich sehr mit den psychologischen Aspekten der Familie des Opfers, von Anfang an - und der Mord passiert dann schließlich eher so nebenher, bevor es dann schon wieder an die Ermittlung und vor allem die Verhöre der Verdächtigen weitergeht. 

Freitag, 30. Juli 2021

Am 15. August startet einen neue Lese Challenge!

Ausnahmsweise startet dieses Challenge mal mitten im Jahr :D Finde ich eine coole Idee, weil ich immer das Gefühl habe, das ab jetzt die Motivation für die Challenges etwas einschläft ...
Vielleicht hat ja jemand von euch Lust, mitzumachen?
 
✰ Mit Anja und Tanja durch die Jahreszeiten
 
bei
 
Start ist am 15. August 2021 und läuft 1 Jahr
 
Es gibt 60 Aufgaben für euch – jeweils 15 für jede Jahreszeit und diesmal kann jedes Genre mitmachen
 
Am Ende gibts sogar was für euch zu gewinnen ;)

Für die Kleinsten: Lanea Samoa von Uwe Knietsch

Mal ein Buchtipp für die ganz Kleinen unter uns, die vor allem Bilder anschauen und sich gerne vorlesen lassen. Hier mit einer großen Schrift und kleinen Reimen, einem süßen Elefant und ganz einfachen Bildern, ohne zu überfordern:

Lanea Samoa von Uwe Knietsch


Das kleine Elefantenkind Lanea Samoa freut sich über die Erlebnisse des Tages Lanea entdeckt das Gras, was man mit dem Gras machen kann, eine überraschende Blume die daraus wächst, ein besonderer Vogel, der sich dafür interessiert und stürzt sich schließlich in phantasievollem Übermut ins Leben und findet auch in einem offensichtlichen Mißgeschick das Glück.
 
Das Buch besteht aus einfachen Bildern die bereits für sich stehen, einem klaren Verlauf folgen und keinen Text erfordern. Zusätzlich ist jedes Bild mit einem kurzen Text ergänzt, der in Reimform gesprochen werden kann und durch seine große Schrift - auch ohne Brille - leicht lesbar ist. 
Der Text kann, muss aber nicht einbezogen werden. Die Bilder zeigen neben der klaren Linienführung nur wenige Farben und wirken so unaufgeregt und frisch. Der Hintergrund ist schwarz und bietet so die Umkehr des klassischen Kontrastprofils zur vereinfachten Wahrnehmung. Die Geschlechterdynamik der Figuren ist offen.

Donnerstag, 29. Juli 2021

Zusammenarbeit: Kennt ihr Bücher, die von mehr als einem Autor oder einer Autorin geschrieben wurden?

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher, die von mehr als einem Autor / einer Autorin geschrieben wurden



Ich glaube die Aufgabe gabs schon mal, aber manche von euch sind ja noch nicht so lange dabei und für die anderen gibts sicher wieder was neues von euren Leselisten zu berichten :)
Ich hab mal welche gesucht, die ich noch nicht (so oft) gezeigt hab - und heute sind auch mal sehr unterschiedliche Genres bei mir zu finden:

 
 **********************************************
Die Gossen von Farefyr (1) von Temper R. Haring
 
Temper Richard Haring ist das Pseudonym eines jungen Indie-Autorenehepaares aus Österreich. Im Jahr 2013 erschien der gemeinsame Debütroman 'Die Gossen von Farefyr'.
Unter dem Pseudonym 'Tharah Meester' veröffentlicht der weibliche Part dieses Duos erotisch-romantische Romane und Kurzgeschichten. (Quelle: amazon)


Der verarmte Vizegraf Miles Wentworth wird Opfer eines brutalen Verbrechens. Des Lebensmutes beraubt sinnt er nach blutiger Rache, zu der ihm ein Nachtschatten verhelfen soll. Die junge Auftragsmörderin beseitigt jedoch nicht nur seine Feinde, sondern berührt ihn mit ihrer unerwartet liebevollen Art. Allerdings ist Miles nicht der einzige Mann in Farefyr, der von ihr fasziniert ist... Zur selben Zeit befinden sich der Holzfäller Nath und das Waisenmädchen Sin ebenfalls in der gefährlichen Stadt und treffen während ihrer Abenteuer auf die skurrilen Einwohner Farefyrs. Wird es ihnen gelingen zu finden, wonach sie suchen?
 
 
 **********************************************

Dienstag, 27. Juli 2021

Thriller: Der Outsider von Stephen King

Stephen King



Der Outsider von Stephen King


Genre Thriller --  Schauplatz fiktive Stadt in Oklahoma, USA
Im Original The Outsider -- übersetzt von Bernhard Kleinschmidt
 
Verlag Heyne -- Seitenzahl 750
1. Auflage August 2018



 
 
 
 
Klappentext
☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼ ☼
 
Das Böse hat viele Gesichter ... vielleicht sogar deines

Ein unbeschreibliches Verbrechen. Eine Fülle an Beweisen. Ein überführter Unschuldiger.
Zwei gegensätzliche Storys, die beide wahr sind.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com