Freitag, 31. Januar 2020

Januar - der erste Lesemonat im neuen Jahr

 

Und schon ist der erste Monat im neuen Jahr wieder vorbei! Der geht immer am schnellsten um, hab ich das Gefühl, aber ich bin auch mittlerweile gut in 2020 angekommen :)
Privat tut sich gerade so einiges, vor allem in der Arbeit steht etwas neues an und ich bin schon gespannt, wie das weitergehen wird ^^
Das Wetter ist grade ja nicht so meins - deshalb bin ich viel zuhause und hab auch viel gelesen im Januar - vor allem auch Reihenbücher, denn die werden dieses Jahr (mal wieder) im Fokus sein :D


Gelesene Reihen

Band X: Ein Roman aus Osten Ard von Tad Williams
Band 1: Alex Stern von Leigh Bardugo
Band 1: Das Dämonenkind von Jennifer Fallon
Band 2: Das Dämonenkind von Jennifer Fallon
Band 5: Hercule Poirot von Agatha Christie
Band 7: Wells & Wong von Robin Stevens
Band 8: Scheibenwelt von Terry Pratchett
Band 19: Inspector Lynley von Elizabeth George


Im Januar Gelesen: 12
Abgebrochen: 1
Seiten insgesamt: 6201




Donnerstag, 30. Januar 2020

Top Ten Thursday ~ Es wird kunterbunt

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher, die eine Farbe im Titel haben (z. B. Der blaue Planet)



Ich hatte hier echt soooo viel Auswahl! Das war gar nicht so leicht, aber ich hab mich dann einfach daran orientiert, so viele unterschiedliche Farben zu finden wie möglich :D



Das Geheimnis der weißen Mönche von Rainer M. Schröder
Historischer Krimi - Jugendbuch
Meine Rezension


Uhrwerk Orange von Anthony Burgess
Einzelband - Science Fiction Klassikerk - auf meiner Wunschliste
Hat das jemand von euch gelesen?


Rot wie das Meer von Maggie Stiefvater
Urban Fantasy Romance - Einzelband - ist auf meinem SuB :)
Wer kennt es?


Die Blausteinkriege von T. S. Orgel
High Fantasy Trilogie
Meine Rezension


Aquamarin von Andreas Eschbach 
Band 1 der Trilogie - Science Fantasy, Jugendbuch
Meine Rezension


Dunkelgrün fast Schwarz von Mareike Fallwickl
Einzelband - Roman / Drama? - ist auf meiner Wunschliste
Wer hat es schon gelesen?


Dämmergrau von Anton Serkalow
Band 1 der Trilogie - Genremix aus Gesellschaftsdrama, Horror und Humor
Meine Rezension



Schwarz von Stephen King
Auftakt zur großen Fantasy/Horror Saga um den dunklen Turm
Meine Rezension


Die silberne Königin von Katharina Seck 
Winter Fantasy Märchen
Meine Rezension


Das goldene Garn von Cornelia Funke
Band 3 der Reckless Reihe - Band 4 ist jetzt endlich in Arbeit :)
Meine Rezension




Das Thema für nächste Woche

 10 Bücher die in der Zukunft spielen

Dienstag, 28. Januar 2020

Rezension zu Niemalswelt von Marisha Pessl

Rezension zu Niemalswelt von Marisha Pessl


Ein packender Genre-Mix aus Psycho-Thriller, Coming-of-Age und Mystery

Seit Jims ungeklärtem Tod hat Bee keinen ihrer Freunde mehr gesprochen. Als sich die fünf ein Jahr später in einem noblen Wochenendhaus an der Küste wiedertreffen, entgehen sie nachts nur knapp einem Autounfall. Unter Schock und vom Regen durchnässt kehren sie ins Haus zurück. Doch dann klopft ein geheimnisvoller Unbekannter an die Tür und eröffnet ihnen das Unfassbare: Der Unfall ist wirklich passiert und es gibt nur einen Überlebenden. Die Freunde sind in einer Zeitschleife zwischen Tod und Leben gefangen, in der sie dieselben elf Stunden immer wieder durchlaufen – bis sie sich geeinigt haben, wer von ihnen überlebt. Der Schlüssel zur Entscheidung scheint Jims Tod zu sein  …




 ______________________________

Niemalswelt

von Marisha Pessl

Genre Mystery Thriller
empfohlen ab 14 Jahren
Im Original Neverworld Wake
übersetzt von Claudia Feldmann

Verlag Carlsen // Seitenzahl 384
1. Auflage März 2019
______________________________


Montag, 27. Januar 2020

LeserStimmen ~ Der richtige Zeitpunkt

Der richtige Zeitpunkt ... ist er entscheidend?


An manchen Tagen ist man doch mal hochmotiviert und voller Tatendrang, an anderen Tagen wiederum möchte man am liebsten auf der Couch liegen blieben und fernsehen, lesen oder einfach nichts tun ...
Mal hat man Bock auf Fast Food, mal eine kreative Phase und kocht 3 Stunden ein mega Essen ...
Da gibt es noch unzählige Beispiele, aber ich denke ihr wisst, was ich meine. 

Aber wie ist es beim Lesen? 

Ich lese ja querbeet durch viele Genres und liebe die Abwechslung. Mal mag ich eine langsam und detailliert erzählte Fantasygeschichte, dann wieder einen temporeichen Thriller, einen rätselhaften Krimi oder einen Ausflug ins historische Mittelalter. 
Je nach dem worauf ich grade Lust habe.

Manchmal fange ich ein Buch an und merke: ja, das interessiert mich, aber jetzt grade spricht es mich einfach überhaupt nicht an. Ein Charakter passt mir nicht, die Handlung stockt oder der Schreibstil ist mir zu oberflächlich - und dann leg ich das Buch zur Seite. 
Ich breche Bücher ja auch ab und vertausche sie direkt, wenn ich merke, dass es einfach gar nicht geht, aber ich hab auch Geschichten, die warten müssen. Auch auf dem SuB. Da merke ich einfach, das grade nicht der richtige Zeitpunkt dafür ist und lese sie dann später (nochmal).

Wie ist das bei euch? Habt ihr da manchmal auch so ein Gefühl? 

Ein aktuelles Beispiel ist bei mir "und es schmilzt" von Lize Spit. Ein Genre das ich eh selten lese, und nach den Rezensionen zu urteilen geht es ziemlich an die Nieren. Ich weiß nicht genau, um was es geht, aber ich hatte einfach das Gefühl: es ist noch nicht soweit. Kennt ihr sowas?
Ich hab das Buch schon seit ein paar Wochen auf meiner Leseliste und schieb es immer wieder etwas vor mir her ... aber jetzt scheint der Zeitpunkt da, es damit zu versuchen :)

Auch hatte ich schon Bücher, die ich nach Jahren nochmal probiert habe und plötzlich haben sie mir super gefallen! Oder andersrum: manche Bücher die mir früher gefallen haben, finde ich heute gar nicht mehr gut.
Bei manchen hab ich gewartet und als ich es dann gelesen habe, hat es genau gepasst! Oft auch mit hintergründigen Themen, die mich genau zu der richtigen Zeit zum Nachdenken gebracht haben oder mir neue Aspekte gezeigt haben, die zu meiner Situation passen.

Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilt :) Kommentiert gerne und sagt mir, wie es euch dabei geht!


Samstag, 25. Januar 2020

Rezension zu Kind der Magie von Jennifer Fallon

Rezension zu Kind der Magie von Jennifer Fallon


Seit zweihundert  Jahren herrscht die Schwesternschaft des Schwertes über Medalon. Die alten Götter wurden vertrieben, mit ihnen verschwand alle Magie. 
In dieser dunklen Zeit geht die Legende um, dass ein Dämonenkind, das Kind eines Gottes und eines Menschen, kommen werde, um die Menschen zu befreien. Und die Zeichen mehren sich, dass dieses Kind einer Gruppe junger Rebellen angehört. 
Als sich ein Bote der Götter aufmacht, es zu finden, beginnt ein atemberaubender Wettlauf gegen die Zeit...
(Klappentext)




 ______________________________________

Kind der Magie

von Jennifer Fallon

 Genre High Fantasy
Band 1 der Reihe "Das Dämonenkind" und der Saga um Medalon
Im Original Hythrun Chronicles: Demon Child #1 Medalon
übersetzt von Horst Pukallus

Verlag Henye // Seitenzahl 750
1. Auflage Februar 2006
______________________________________



Freitag, 24. Januar 2020

Stöberrunde - lesenswerte Blogbeiträge für Buchnerds und Blogger

 


Einmal im Monat stelle ich euch Beiträge von anderen Blogs vor, die ich witzig, interessant oder lesenswert finde.  
Ihr könnt auch gerne mitmachen, indem ihr selber einen Post erstellt. Übernehmt bitte das Logo und verlinkt zu meiner Aktion! 
Und vergesst nicht, mir auch einen Link von eurem Beitrag dazu lassen, damit ich auch stöbern kann ;) Die Stöberrunde findet immer am vorletzten Freitag im Monat statt. Viel Spaß!



Bücher aussortieren - darf man das? Na klar! Ich würde sonst wohl in Büchern ertrinken *lach* Über die Jahre sammeln sich einfach zu viele an und grade die Bücher, die mir nicht gefallen haben - warum sollte ich mir die ins Regal stellen?

 


Der Serienfriedhof ... Dass der dritte Band der Iskari Reihe nicht mehr auf deutsch erscheinen wird hat ja einen regelrechten Boom ausgelöst ... Skoutz hat daraufhin mal recherchiert, welche Buchreihen denn alle nicht mehr weiter ins deutsche übersetzt wurden


Einen dazugehörigen Beitrag, woran es liegen könnte und welche Gründe dahinterstecken sind hier nachzulesen.




Donnerstag, 23. Januar 2020

Top Ten Thursday ~ ❄ Schneegestöber ❄

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher, deren Handlung im Winter oder im Hohen Norden stattfindet



Winterzeit :D Aber von Schnee ist zumindest bei uns nichts in Sicht ... es wird zwar kälter, also keine Frühlingstemperaturen mehr, aber außer ein paar vereinzelte Flöckchen oder Eis auf den Autos ist nichts weiß ... Ist das bei euch ähnlich?
Zumindest wirds heute beim TTT winterlich und schneereich, denke ich mal, denn ihr habt sicher auch genug Bücher gefunden, die zum Thema passen :)



Winterhof von Sameena Jehanzeb

Von klein auf liebt Kora den Schnee und den Winter. Seine eisige Umarmung gibt ihrem kranken Herzen das Gefühl, im richtigen Takt zu schlagen. Je älter Kora wird, desto weniger Schnee gibt es in ihrem Leben. Die Welt wird wärmer, die Umweltkatastrophen verheerender und schon bald muss Kora den Winter suchen. Schließlich findet sie ihn in einem kleinen Dorf, in dem der Legende nach die Schneekönigin wohnt. Als sie tatsächlich auf diese trifft, stellt die Königin des Winters sie vor eine Entscheidung, bei der Kora nur verlieren kann – ganz gleich, welche Wahl sie trifft.






Das Schneemädchen von Eowyn Ivey

Alaska in den 1920er Jahren: In dem Wunsch, neu anzufangen, zieht das kinderlose Paar Mabel und Jack nach Alaska. Das harte Leben in der Wildnis setzt den unerfahrenen Neusiedlern sehr zu. Mit dem ersten Schneefall überkommt die beiden jedoch ein schon verloren geglaubter Übermut, und sie bauen zusammen ein Kind aus Schnee. Tags darauf entdecken sie zum ersten Mal das feenhafte blonde Mädchen zwischen den Bäumen am Waldrand. Woher kommt das Kind? Wie kann es allein in der Wildnis überleben? Und was hat es mit den kleinen Fußspuren auf sich, die von Mabels und Jacks Blockhaus wegführen?  




Mittwoch, 22. Januar 2020

Fazit zu Die großen Vier von Agatha Christie

Fazit zu Die großen Vier von Agatha Christie


Ein Unbekannter taucht bei Poirot auf und bricht vor ihm zusammen. Wer ist der Mann? Und was hat es mit "den großen Vier" auf sich, von denen er murmelt? In einem ihrer schwierigsten Fälle geraten der Meisterdetektiv und sein Kollege Hastings in Lebensgefahr, während sie versuchen, die Machenschaften einer internationalen Verbrecherorganisation aufzudecken. 
(Verlagsinfo)








_____________________________

Die großen Vier

von Agatha Christie

Band 5 aus der Krimireihe mit Hercule Poirot
Im Original The Big Four
Diese Ausgabe wurde übersetzt von Giovanni Bandini

Verlag Atlantik // Seitenzahl 221
1. Auflage 1927
_____________________________ 


Mein Fazit: Ich mag ja die Serie und die Filme um den belgischen Detektiv wahnsinnig gerne, aber der Fall hat mich in der Buchform nicht ganz so begeistern können.
In üblicher, etwas nüchterner Form geschrieben, die ich von der Autorin ja schon gerne mag, aus Sicht von Hastings, Poirots gutem Freund, erzählt. 
Ich hab dieses Mal nicht alles so logisch nachvollziehen können und das Geschick der Ermittlungen war mir oft zu weit hergeholt, übrigens auch die Hintergründe an sich. Das ganze zieht sich dieses Mal über mehrere Monate hinweg, da eine große Organisation dahintersteckt, der sie erstmal auf die Schliche kommen müssen. 
Nicht ganz so spannend, wie es sonst gewohnt bin.

Meine Bewertung

 http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%20Sonnen




Montag, 20. Januar 2020

Fazit zu Bedenke, was du tust von Elizabeth George

Bedenke, was du tust von Elizabeth George

Barbara Havers folgt am liebsten ihrem Instinkt, Regeln und Vorschriften interessieren sie wenig. Nach ihren letzten Alleingängen hat sie aber keinen guten Stand bei ihrer Chefin Isabelle Ardery. Ein falscher Schritt und sie könnte strafversetzt werden. Mit Unterstützung von DI Thomas Lynley will sie ihrer Chefin beweisen, dass sie ein guter Detective ist. 
Da kommt es ihr gerade gelegen, dass sich in Cambridge ein mysteriöser Todesfall ereignet hat: Die Bestsellerautorin Clare Abbott wurde tot in ihrem Hotelzimmer aufgefunden. Aber war es überhaupt ein Mord? Clares Freundin und Lektorin Rory Statham glaubt jedenfalls nicht an einen natürlichen Tod. Auch Barbara hat das Gefühl, dass es im Verborgenen einen Gegenspieler gibt, der einem perfiden Plan folgt  ...
(Verlagsinfo)


 ________________________________________

Bedenke, was du tust

von Elizabeth George

Band 19 aus der Krimireihe Inspector Lynley
Schauplatz London und Umgebung
Im Original A Banquet of Consequences
übersetzt von Charlotte Breuer, Norbert Möllemann

Verlag Goldmann // Seitenzahl 703
1. Auflage 2015
  ________________________________________


Samstag, 18. Januar 2020

Rezension zu Das Herz der verlorenen Dinge von Tad Williams

Rezension zu Das Herz der verlorenen Dinge von Tad Williams


Nach langen Jahren kehrt der Autor in seine Welt von Osten Ard zurück. Im Vorwort beschreibt er, dass er den Nachfragen seiner Fans nachgegeben hat, und sich neue Handlungsfäden in seinem Kopf geformt haben.

Die Handlung schließt auch fast direkt nach dem Ende der Reihe "Das Geheimnis der großen Schwerter" an, nach der großen Schlacht um den Hochhorst. Der Krieg scheint nun vorbei zu sein - doch der Frieden ist noch lange nicht in Osten Ard eingekehrt ...





__________________________________

Das Herz der verlorenen Dinge

von Tad Williams

Heroischer High Fantasy Roman aus Osten Ard
Im Original The Heart of What was Lost
übersetzt von Cornelia Holfelder-von der Tann

Verlag Hobbit Presse // Seitenzahl 326 (380 mit Anhang)
1. Auflage 2017
__________________________________


Freitag, 17. Januar 2020

Fazit zur Motto Challenge 2019

Wie versprochen gibt es einen kleinen Rückblick, was wir im letzten Jahr so weggelesen haben :)

Dieses Mal gab es ja wieder Punkte zu zählen - nicht nur nach Büchern, sondern nach Seitenzahlen und ich bin echt gespannt, wie viel wir da zusammenbringen :D




Das waren die Mottos 2019


 Januar: Neustart
(Bücher von dir noch unbekannten Autoren)
275 Bücher wurden gelesen

Februar: Schneeweiß
(Bücher mit weißer Schrift auf dem Cover)
276 Bücher wurden gelesen

März: Serienkiller
(Bücher die zu einer Reihe gehören)
 358 Bücher wurden gelesen

April: Dicke Dinger
(Die Bücher müssen mindestens 500 Seiten haben)
109 Bücher wurden gelesen

Mai: Genremix
(Nur 1 Genre zählt, oder jedes muss aus einem anderen Genre sein)
 354 Bücher wurden gelesen

Juni: Deutsche Autoren
(Alle Bücher von deutschen/deutschsprachigen Autoren zählen)
 316 Bücher wurden gelesen

Juli: SuB Leichen
(Die Bücher müssen vor 2019 auf dem SuB gelandet sein)
 189 Bücher wurden gelesen

August: Urlaub
(Bücher, die eine Reise beinhalten 
oder mit Sommer, Sonne, Insel etc. zu tun haben)
178 Bücher wurden gelesen

September: Zahlensalat
(Buchtitel müssen unterschiedliche Buchstabenanzahl haben)
 348 Bücher wurden gelesen

 Oktober: Nervenkitzel
(Bücher aus dem SciFi, Horror oder Krimi Genres)
 155 Bücher wurden gelesen

November: Buchtitel
(Nicht mehr als 3 Wörter)
 217 Bücher wurden gelesen

Dezember: Letzte Chance
(Alle Bücher zählen)
337 Bücher wurden gelesen

Donnerstag, 16. Januar 2020

Top Ten Thursday ~ Neuerscheinungen 2020

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Neuerscheinungen, auf die du dich in diesem Jahr freust


Es kommen ja wieder einige tolle neue Bücher raus dieses Jahr - ich hab jetzt mal die rausgepickt, die mich im Moment am meisten interessieren! :)
Ein gefährliches Thema heute für die Wunschlisten :D


Februar

Das neunte Haus von Leigh Bardugo
Band 1 der Reihe um Alex Stern

Acht mächtige Studenten-Verbindungen beherrschen nicht nur den Campus der Elite-Universität Yale, sondern nehmen seit Generationen Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der USA – das neunte Haus jedoch überwacht die Einhaltung der Regeln. Denn die Macht der Verbindungen beruht auf uralter, dunkler Magie: So können die Mitglieder der »Skull & Bones« die Börsenkurse aus den Eingeweiden lebender Opfer vorhersagen, während Haus Aurelian durch Blutmagie Einfluss auf das geschriebene Wort nehmen kann – ebenso hilfreich für Juristen wie für Bestseller-Autoren …
Als auf dem Campus von Yale mehrere Studentinnen brutal ermordet werden, sind die Fähigkeiten der Außenseiterin Alex Stern gefragt, die eben erst vom neunten Haus rekrutiert wurde: Nur Alex ist es auch ohne den Einsatz gefährlicher Magie möglich, die Geister der Toten zu sehen. Um eine Verschwörung aufzudecken, die weit über 100 Jahre zurückreicht, muss Alex ihre Fähigkeiten bis aufs Äußerste ausreizen.



Im Zeichen des Löwen von Daniel Wolf
Band 1 der Friesen Saga

Friesland 1351: Schiffe zu bauen – das war schon immer der Traum des junge Zimmermanns Jann Wilken. Mit seinen genialen Ideen will er die Seefahrt revolutionieren und sich in den Häfen der Hanse einen Namen machen. Aber Jann hat es nicht leicht. Er ist der uneheliche Sohn des mächtigen Wilke Tammen, der den Bastard verabscheut und täglich erniedrigt. Der jähzornige Wilke führt eine Blutfehde gegen seinen Erzfeind Enne Rycken und zieht seine Söhne in den Konflikt hinein. Jann ist seit langem heimlich in seine Jugendfreundin Jorien verliebt. Doch als er ihr endlich seine Gefühle gestehen will, wird sein Dorf von Enne angegriffen, und es kommt zur Katastrophe ...




Mittwoch, 15. Januar 2020

Waiting on Wednesday - Im Zeichen des Löwen

Nach langer Zeit gibts wieder mal ein Waiting on Wednesday bei mir!

Am 17. Februar erscheint ein neuer, historischer Reihenauftakt der Friesen Saga von Daniel Wolf:

Im Zeichen des Löwen 

 

Im Zeichen des Löwen - Friesen-Saga 1 - Titel - Histo-Couch.de

Friesland 1351: Schiffe zu bauen – das war schon immer der Traum des junge Zimmermanns Jann Wilken. Mit seinen genialen Ideen will er die Seefahrt revolutionieren und sich in den Häfen der Hanse einen Namen machen. Aber Jann hat es nicht leicht. Er ist der uneheliche Sohn des mächtigen Wilke Tammen, der den Bastard verabscheut und täglich erniedrigt. Der jähzornige Wilke führt eine Blutfehde gegen seinen Erzfeind Enne Rycken und zieht seine Söhne in den Konflikt hinein. Jann ist seit langem heimlich in seine Jugendfreundin Jorien verliebt. Doch als er ihr endlich seine Gefühle gestehen will, wird sein Dorf von Enne angegriffen, und es kommt zur Katastrophe ...


Da mir schon seine historische Reihe um die Familie de Fleury so gut gefallen hatte, möchte ich natürlich auch seine neue versuchen :) Wer hat das Buch von euch auch auf der Wunschliste?

Montag, 13. Januar 2020

Rezension zu Die Elfen von Bernhard Hennen

Rezension zu Die Elfen von Bernhard Hennen


Verborgen vor den Augen der Menschen, geschützt durch magische Pforten, liegt das Reich der Elfen: Albenmark. Doch ihre Welt ist bedroht, denn ein gefährlicher Feind schickt sich an, das Volk der Elfen für immer zu vernichten. Die Elfenkönigin Emerelle schickt Farodin und Nuramon — die kühnsten Krieger Albenmarks und Rivalen um die Gunst der Zauberin Noroelle — aus, um Albenmark zu retten. Vor ihnen liegt eine gefährliche Reise durch verschiedene Zeiten und Welten, an deren Ende sich das Schicksal eines ganzen Volkes entscheiden wird.
(Verlagsinfo) 





__________________________

Die Elfen

von Bernhard Hennen

Band 1 der Elfen Saga
Genre High Fantasy

Verlag Heyne // Seitenzahl 910
1. Auflage im Jahr 2004
__________________________


Sonntag, 12. Januar 2020

Fazit zu Der Fluch von Pendle Hill von Oscar de Muriel

Fazit zu Der Fluch von Pendle Hill von Oscar de Muriel


Neujahr 1889. In Edinburghs berüchtigter Irrenanstalt ermordet ein gefährlicher Psychopath eine Krankenschwester. Kurz bevor ihm die Flucht gelingt, unterhält er sich mit einer jungen Patientin, die seit Jahren kein Wort gesprochen hat. Wieso hat sie ihr Schweigen gebrochen? Sind die Gerüchte von schwarzer Magie wahr, die in den Fluren der Anstalt kursieren? Inspector McGray geht der Fall sehr nahe, denn die junge Frau ist seine Schwester. Zusammen mit seinem Partner Ian Frey verfolgt er den Mörder durch das ganze Königreich – bis zum Pendle Hill, Sitz der gefürchteten Hexen von Lancashire, wo die beiden genialen Ermittler einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur kommen …
(Verlagsinfo)




 _______________________________________

Der Fluch von Pendle Hill

von Oscar de Muriel

Band 2 der Reihe Ein Fall für Frey und McGray
Genre Historischer Mystery Thriller
Im Original A Fever Of the Blood
übersetzt von Peter Beyer

Verlag Goldmann // Seitenzahl 512
1. Auflage Januar 2018 
_______________________________________

Freitag, 10. Januar 2020

~❅~ Mein Jahresrückblick 2019 ~❅~


Ich wünsche euch allen an dieser Stelle nochmal ein wundervolles Neues Jahr und hoffe, ihr seid gut angekommen! Ein großes Dankeschön an alle, die meinen Blog und mich unterstützen und durch das Jahr begleitet haben ♥
In meinem Jahresrückblick findet ihr eine kleine Statistik, ein paar Fakten zum Blog, meine Bücher Highlights aus 2019 und was sonst noch so auf meinem Blog los war :)
 
Mein Jahresziel waren 120 gelesene Bücher

Gelesen hab ich 139 Bücher
Insgesamt waren das 67.693 Seiten

Davon waren 44 Einzelbände
und somit 95 Reihenbücher

Vertreten waren dabei 81 männliche und 58 weibliche Autor/innen

Genremäßig wie folgt

64 Bücher aus dem weitläufigen Bereich Fantasy
28 Bücher aus dem Bereich Krimi/Thriller/Mystery
17 Bücher im Bereich Science Fiction
14 historische Bücher - auch Krimis
16 gehören zu anderen Genres bzw. Genremix

Abgebrochen habe ich 15 Bücher in diesem Jahr

Donnerstag, 9. Januar 2020

Flop Ten Thursday ~ Welche Bücher haben dich letztes Jahr enttäuscht?

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 deiner buchigen Flops aus 2019




Nachdem wir letzte Woche die Highlights gekürt haben, möchte ich diese Woche wissen, ob im letzten Jahr auch Enttäuschungen dabei waren. Bücher, von denen ihr mehr erwartet habt, oder die ihr auch abgebrochen habt... Ich bin gespannt :)


Hier sind meine:


The Shape of Water von Guillermo del Toro und Daniel Kraus

Ich hab das Buch bei der Hälfte abgebrochen. Nach dem Klappentext und auch dem Filmtrailer hab ich mir hier eine ganz andere Geschichte erwartet und die Handlung hatte mir zuviele andere Aspekte, die mich nicht wirklich begeistern konnten. 
Den Film möchte ich mir aber noch anschauen.


Das Flüstern der Seelen von Victoria Àlvarez

Auch das Buch hab ich nach ca. der Hälfte abgebrochen. Den Anfang fand ich noch gut, sehr mysteriös und passend zum Thema: Seancen und Geister im 19. Jahrhundert - aber dann driftete es immer mehr in eine kitschige Liebesgeschichte ab.


Dienstag, 7. Januar 2020

Rezension zu Die unendliche Geschichte von Michael Ende

Rezension zu Die unendliche Geschichte von Michael Ende


Bastian Balthasar Bux entdeckt in einer Buchhandlung ein geheimnisvolles Buch, „Die unendliche Geschichte“. Begeistert liest er von den Abenteuern des Helden Atréju und seinem gefährlichen Auftrag: Phantásien und seine Herrscherin, die Kindliche Kaiserin, zu retten.
TU WAS DU WILLST lautet die Inschrift auf dem Symbol der unumschränkten Herrschaftsgewalt. Doch was dieser Satz in Wirklichkeit bedeutet, erfährt Bastian erst nach einer langen Suche...
(Verlagsinfo)





 _____________________________________

Die unendliche Geschichte

von Michael Ende

Kinderbuch Fantasy Klassiker

Verlag Thienemann // Seitenzahl 428
Meine Ausgabe ist von 1979
_____________________________________


Montag, 6. Januar 2020

Meine Serien ~ Stranger Things

Stranger Things - Die Serie

Bildquelle: serienjunkies.de  © Netflix

Die Serie „Stranger Things“ (fka „Montauk“) spielt in der Stadt Hawkins in US-Bundesstaat Indiana und die Handlung ereignet sich in den 1980ern. Im Zentrum steht eine Gruppe von Kindern, die auf ein mysteriöses Mädchen treffen, das ihre Leben buchstäblich auf den Kopf stellt. 

Als Will Byers von zu Hause verschwindet, machen sich seine Freunde - Mike Wheeler , Lucas Sinclair und Dustin Henderson - auf, um ihn zu finden. Bei ihrer Reise begegnet ihnen ein merkwürdiges Mädchen, das weggelaufen ist. Das ominöse „11“-Tattoo auf ihrem Handgelenk und ihr rasierter Kopf faszinieren die Jungs und sie freunden sich mit ihr an, um mehr über ihre Hintergründe zu erfahren. Denn sie könnte ein Schlüssel zu den Rätseln sein, die in dieser Kleinstadt unter der Oberfläche brodeln. Doch das Mädchen kann kaum sprechen und hat auch keinen Namen. Aufgrund ihres Tattoos wird sie Eleven oder kurz El genannt (im Deutschen Elfi). 

Joyce Byers, die Mutter des verschwundenen Jungens, setzt nun gemeinsam mit der örtlichen Polizei alles daran ihren Sohn wiederzufinden. Während sie Zuhause auf Nachricht von ihm wartet, geschehen plötzlich mysteriöse Dinge. Wills Bruder Jonathan, ein Außenseiter, macht sich gemeinsam mit Nancy Wheeler auf die Suche nach Will und der ebenfalls verschwundenen Barb.
Textquelle: serienjunkies.de


Sonntag, 5. Januar 2020

Rezension zu Matthew Corbett und die Jagd nach Mister Slaugther von Robert McCammon

Rezension zu Matthew Corbett und die Jagd nach Mister Slaugther von Robert McCammon



In Robert McCammons meisterhaftem dritten Teil der historischen Thriller-Reihe um Matthew Corbett erweckt er erneut die Kolonialwelt Amerikas zu schillerndem Leben.

Matthew, der mittlerweile als »Problemlöser« für die New Yorker Zweigstelle der Londoner Herrald-Vertretung arbeitet, erhält einen ungewöhnlichen und gefährlichen Auftrag: Zusammen mit seinem Begleiter Hudson Greathouse soll er den berüchtigten Massenmörder Tyranthus Slaughter von einem Gefängnis in der Nähe Philadelphias zum New Yorker Hafen eskortieren. 
[...] 

Mister Slaughter ist nicht nur die bis ins kleinste Detail fein ausgearbeitete Darstellung einer noch jungen Nation, sondern auch das zeitlose Porträt eines äußerst gewalttätigen Serienmörders, der seinen Häschern immer einen Schritt voraus ist.
(Verlagsinfo)


 ________________________________________________

Matthew Corbett und die Königin der Verdammten

von Robert McCammon
 
Band 5 im deutschen, da die ersten beiden gesplittet wurden
Band 3 der Originalreihe um Matthew Corbett
Genre Historischer Thriller - Western // Setting New York, 1702

Im Original Mister Slaughter // übersetzt von Nicole Lischewski
Verlag Luzifer // Seitenzahl 546
1. Auflage November 2019 
________________________________________________
 
 

Freitag, 3. Januar 2020

Rezension Die Entbehrlichen von Ninni Holmqvist

Rezension zu Die Entbehrlichen von Ninni Holmqvist


In einer Gesellschaft, die nur auf ihre produktivsten Mitglieder setzt, gehört Dorrit Wegner zu den »Entbehrlichen«. Allein lebend und ohne Kinder muss sie sich an ihrem fünfzigsten Geburtstag in ein Sanatorium einweisen lassen, das nur einem Zweck dient: die hier wohnen, haben sich für psychologische Tests und Organentnahmen zur Verfügung zu stellen. Dabei sollen Luxus und Komfort den »Entbehrlichen« die Endzeit ihrer Existenz so angenehm wie möglich machen. Auch Dorrit fügt sich scheinbar widerspruchslos in ihr neues Leben, bis sie einem Menschen begegnet, der ihr alles bedeutet.
(Verlagsinfo)





 __________________________________

Die Entbehrlichen

von Ninni Holmqvist 

Genre Dystopie
Im Original Enhet
aus dem schwedischen übersetzt von Angelika Grundlach

Verlag Fischer // Seitenzahl 272
1. Auflage des Originals 2008
 __________________________________


Donnerstag, 2. Januar 2020

Top Ten / Twelve Thursday ~ Best of 2019

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 deiner liebsten Buch Highlights aus 2019




Eigentlich ja eine Top Ten, aber da das Jahr 12 Monate hat und manche von euch ein monatliches Highlight küren, könnt ihr gerne eine Top Twelve draus machen - es bleibt ja dann trotzdem beim "TTT" :D

Ich war trotz der 12 echt ein bisschen am verzweifeln, denn ich hatte doch recht viele Highlights, wenn ich auf das letzte Jahr zurückblicke ... trotzdem hab ich mich beschränkt und zeige euch eine kunterbunt gemischte Auswahl. In meinem Jahresrückblick nächste Woche sind dann aber alle zu sehen ;)

Und ein Frohes Neues für euch!


1) ISMAEL von Daniel Quinn *reread*

Mega Geschichte, philosophische Gedannken zur Entwicklung der Gesellschaft, sollte jeder mal gelesen haben!

Ein Lehrer uns sein Schüler streiten über den Zustand der Welt. Wie konnte der Mensch das Paradies in eine Hölle verwandeln? Ismael, der Lehrer, weiß eine überraschend andere Geschichte der Evolution zu erzählen. Sie reicht zurück bis an jenen biblischen Tag, da sich der Mensch in mörderischem Bruderstreit zur Krone der Schöpfung machte. – Übrigens, Ismael ist ein Gorilla.





2) DIE PROPHEZEIUNG von Melanie Meier

Band 3 der sehr coolen Reihe "Der Fourfold-Clan"! Mix aus Fantasy, Science Fiction und alten Mythen: Geheimtipp!

Zwecks Spoilergefahr Klappentext von Band 1:
Die Ermordung Captn Collem S. Byres bricht nicht nur die Herzen der Clan-Brüder, sie zerbricht auch das uralte Band der Magie, das den Clan zusammenhielt. Von nun an sind die Brüder nicht mehr als gewöhnliche Menschen. Der Weltenwanderer Carl sieht keinen anderen Weg – er ruft die Macht der Tiden um Hilfe an und reist in die Vergangenheit, um seinen Bruder Collem und somit den Clan zu retten. 
 Er ist auf alles gefasst, doch die Gefahren und Verwicklungen, die ihn erwarten, übertreffen selbst seine schlimmsten Befürchtungen. Wird es Carl gelingen, das Gleichgewicht des Weltengefüges wiederherzustellen und seinen Clan zu vereinen?


Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com