Geheimtipps


Ich liste hier Bücher auf, die meiner Meinung nach zu sehr untergehen in der ganzen Flut, die täglich über den Buchmarkt schwemmt ...




Ismael von Daniel Quinn

Die Menschheitsgeschichte und ihre Entwicklung
erzählt in Form einer Geschichte, die meine Sicht auf
die Welt komplett verändert hat.

Meine Rezension


Ein Lehrer uns sein Schüler streiten über den Zustand der Welt. Wie konnte der Mensch das Paradies in eine Hölle verwandeln? 
Ismael, der Lehrer, weiß eine überraschend andere Geschichte der Evolution zu erzählen. Sie reicht zurück bis an jenen biblischen Tag, da sich der Mensch in mörderischem Bruderstreit zur Krone der Schöpfung machte. – Übrigens, Ismael ist ein Gorilla.








Salkurning Trilogie von Loons Geringer

Fantasy Road Novel - sowas habt ihr noch nie gelesen!
Unvergleichbar, anspruchsvoll, detailreich und beeindruckend:
es zieht den Leser komplett mit in diese magische Welt!

Die Trilogie ist mein Jahreshighlight aus 2018


   




Der Fourfold Clan von Melanie Meier

Es geht um Zeitreisen, alte Legenden und Magie, verpackt in eine
sehr reale und brutale Welt, in der sich so viele abgefahrene Ideen tummeln,
dass ich völlig fasziniert eingetaucht bin.


     


Als der Captn getötet wird, geschieht das Unfassbare: Die Bande der Tiden reißen, der Clan zerfällt. Von nun an sind die Clan-Brüder nicht mehr als gewöhnliche Menschen. Es sei denn …

»Hol ihn zurück! Tu’s, oder wir werden zwei Gräber ausheben müssen!«

Carl, begnadeter Heiler und Gelehrter, jedoch alles andere als ein Krieger, steht vor der Wahl: Ignoriert er die Drohung und gibt sich einem unrühmlichen Ende hin, oder nutzt er seine Fähigkeiten als Weltenwanderer, um den Captn zu retten? Da fällt die Entscheidung nicht schwer. Wohl wissend, dass er damit das Weltengefüge gefährdet, folgt Carl dem Ruf der Tiden in fremde Welten und ferne Zeiten. Er rechnet mit allem, doch die Tiden sind nun einmal nicht berechenbar ...



Der Dornengarten von Eva Wahrburg

Ein großartiger, intensiver und fesselnder Entwicklungsroman,
bei dem mir die Charaktere ganz besonders zu Herzen gegangen sind ♥

Rezension

 
1824 ~ Maria von Eschweih ist in einem bizarren Käfig voller Glaubensfesseln aufgewachsen, in dem eine Frau nichts zählt und Demut und Strafen an der Tagesordnung stehen. Selbst 12 Jahre nach dem Tod ihres Ziehvaters ist sie noch immer in ihren eigenen Selbstzweifeln gefangen und verbringt ihre Tage einsam mit den Übersetzungen von Bibeltexten.
Alles ändert sich, als der Restaurator Herwegh auftaucht. Er soll in der Kapelle ein Fresko wiederherstellen und fällt der Hausherrin sofort durch seine ruppige und düstere Art negativ auf. Auch sein Verhältnis zu Frauen scheint äußerst rigoros und herabschauend zu sein - aber die beiden haben ein Geheimnis, das sie verbindet und je mehr es an die Oberfläche steigt, umso mehr Licht erreicht ihr einsames Leben - bis die Vergangenheit sie wieder einholt.




Die Erben der alten Zeit von Marita Sydow Hamann

 Jugendbuch Trilogie mit vielen magischen Zeitreise-Abenteuern

Rezension

http://blog4aleshanee.blogspot.de/2014/04/rezension-die-erben-der-alten-zeit-1.html


Ein verstörendes Erlebnis veranlasst das 14jährige Findelkind Charlotta Johansson, genannt Charlie, nach ihren wahren Eltern zu suchen. Charlie stiehlt die über sie angelegte Akte und verlässt bei Nacht und Nebel das Kinderheim. Mit dabei: Ein steinernes Amulett, das der Akte beilag. In Charlies Händen bewirkt es seltsame Dinge. Charlie findet sich plötzlich auf einem anderen Planeten namens Godheim wieder. In dieser mittelalterlich geprägten Welt herrscht der grausame Magier Oden, der nun auch nach Charlies Leben trachtet. Glücklicherweise findet Charlie Freunde, die ihr beistehen.



Die Filii Iani Trilogie von Melanie Meier

Düsterer Fantasy Thriller mit viel psychologischem Potenzial und mysteriösen Helden

Rezension



Eine Welle von Entführungen erschüttert Kiel. Es gibt keine Spur, keinen Hinweis, kein Verdachtsmoment. Bald ist klar, dass der Fall außerhalb der Norm liegt. Loki von Schallern übernimmt ihn und taucht zusammen mit seinem Kollegen in eine Welt aus Geheimnissen, Gefahren und Dunkelheit ab.
Loki von Schallern, das in Menschengestalt gebannte Feuer, die unberechenbare, hochintelligente Naturgewalt, trifft auf seinen größten Widersacher, der ihn an seine Grenzen bringt.
Das Katz-und-Maus-Spiel beginnt – ein Spiel innerhalb einer Welt, die nur schleichend ihr wahres Gesicht offenbart.



Glück ist eine Gleichung mit 7 von Holly G. Sloan

Ein beeindruckendes, fast schon philosophisches Jugendbuch, das Mut macht

Rezension
 
Willow ist ein Energiebündel, denkt immer positiv und interessiert sich für alles: Sie studiert das Verhalten von Fledermäusen, züchtet Zitrusfrüchte im Garten und begeistert sich für die Schönheit der Zahl 7. Ihr größter Wunsch ist es, gleichaltrige Freunde zu finden. Dafür lernt sie sogar Vietnamesisch. Doch dann verunglücken ihre Adoptiveltern bei einem Autounfall. Es ist wie ein Wunder, wie Willow mit ihrer Art zu denken – ihrer Hochbegabung – und ihrem ungebrochenen Charme ihre Welt zusammenhält. Dabei verändert sie das Leben aller, die sie trifft, und jeder Einzelne entdeckt, welche Kräfte in ihm stecken. 






Der Schneekristallforscher von Titus Müller


Ein Traum, der einen in die verschneiten Wälder des 19 Jhd. entführt, als stünde man selbst inmitten dem leisen Schneefall, inmitten tausend glitzernder, einzigartiger Mysterien

Rezension


Wilson Bentley sammelt Schneeflocken. Für ihn sind sie Wunder von atemberaubender Schönheit.
Manche halten ihn deswegen für einen Spinner. Doch für Mina, die ihn und seine Arbeit mehr und mehr bewundert, wird er zu einem Reiseführer in eine andere Welt.

"Glückstrunken hielt er das Brettchen in den fallenden Schnee. Ein Schatzsucher, ein Entdecker und Weltenerkunder war er, er fühlte sich frei wie ein Vogel, dem Himmel mehr verwandt als der Erde."

Eine auf wahren Begebenheiten basierende Erzählung.




Die Mitte von allem von Anna Shinoda

Die Probleme einer Familie mit einem straffälligen Jugendlichen werden hier
in einer sehr berührenden und behutsamen Weise erzählt,
die die gravierende Wirkung dadurch umso deutlicher hervorhebt

Rezension


http://blog4aleshanee.blogspot.de/2015/10/die-mitte-von-allem.html Clare liebt ihren Bruder Luke über alles – er ist ihr strahlender Held, mit dem sie Abenteuer erlebt, der ihr das Schwimmen beibringt und der sie beschützt. Seit ihrer Kindheit sitzt Luke jedoch immer wieder im Gefängnis. Als er nun nach vier Jahren frühzeitig entlassen wird, hofft sie, dass er sich dieses Mal geändert hat. Aber bald darauf wird Luke erneut verhaftet. Während Clares Eltern versuchen, den schönen Schein zu wahren, und Luke immer wieder mit offenen Armen empfangen, beginnt Clare, an seiner Unschuld zu zweifeln. War er nur zur falschen Zeit am falschen Ort? Als Clare schließlich selbst in Lukes Machenschaften hineingezogen wird, will sie wissen, wer ihr Bruder wirklich ist. Sie geht der Vergangenheit auf den Grund. Doch was sie dort findet, übertrifft ihre schlimmsten Befürchtungen.




Drúdir von Swantje Niemann

Ein sehr genialer Mix aus High Fantasy und Steampunk
mit einem wunderbar anschaulichem Schreibstil
und originellen Ideen!

Rezension

Ein neues Zeitalter ist angebrochen – aber die dunkle Magie der Vergangenheit kehrt zurück! Dampfkraft und die genialen Maschinen der zwergischen Erfinder haben die Welt unwiderruflich verändert. Magie gilt als Relikt einer Zeit, in der Zauberei und Religion Werkzeuge der Unterdrückung waren. Deshalb ist es dem jungen Uhrmacher Drúdir nahezu unmöglich, seine magische Begabung zu akzeptieren. Doch als sein bester Freund ermordet wird, kann er nicht tatenlos bleiben. Die Suche nach der Wahrheit führt ihn in die unterirdische Seestadt Schwarzspiegel. Dort begegnet er unerwarteten Verbündeten und entdeckt, wie fragil der innere Frieden der neugegründeten Zwergenrepublik ist. Seine Ermittlungen bringen ihn auf die Spur einer Verschwörung, die die Freiheit aller bedroht. Drúdir muss in eine Welt der Geheimnisse, Intrigen und Gewalt eintauchen, um das Unheil abzuwenden…
 


Die Vakkerville Mysteries von Anton Serkalow

Die Vakkerville Mysteries - ein Ausflug in eine äußert verwinkelte Geschichte,
die ein bisschen Humor, ein bisschen Horror, ein bisschen Thrill
und vor allem viel Originalität in sich hat!

Rezension

         


Ein Agoraphobiker verlässt nach Jahren doch seine Wohnung, weil ihm ein Geistermädchen bei der Suche nach einem verschollenen Freund hilft. Auf dem Parkplatz eines Feinschmeckerrestaurants angekommen, überschlagen sich die Ereignisse und aus dem Viertel wird ein Ort des Wahnsinns.
Denn ein Zwerg und ein Pirat überfallen gerade jetzt dieses Lokal, wo der örtliche Pate diniert. Ein Gothic-Girl und die Vogelscheuche sind ebenfalls da. Eine Ex-Polizistin will sich mit den Erpressern ihres Chefs treffen. Ein obdachloser Flaschensammler, ein mysteriöser Auftragskiller und noch andere skurrile, ausgeflippte und undurchsichtige Gestalten tauchen ebenso auf, wie die toten Kinder aus dem Nebel und der Schatten eines nie gefassten Serienkillers.
Keiner von ihnen ahnt, dass ihr Zusammenprall erst der Auftakt für weitaus monströsere Ereignisse ist, die über die »Nebelgrenze« in den »Spiegelgrund« führen.



Von Kastanien und Knochen von Daniel Mosmann

Horror Kurzgeschichten mit Tiefgang
und einer ganz besonderen Atmosphäre

Rezension


Wieso verschwinden immer wieder Menschen in einem kleinen Waldstück? An welches grausige Ereignis erinnert das groteske Mahnmal auf einem Dorfplatz? Welches schreckliche Kindheitserlebnis kehrt ganz allmählich in Philippes Erinnerung zurück? Weshalb verlässt die junge Frau ihr Haus nur an Regentagen? Kann ein Priester den teuflischen Jungen aufhalten, der furchtbares Unheil über das Dorf zu bringen droht? Wer wildert auf so bestialische Weise in der Schafherde, oben auf der Alm? Was treibt einen Mann immerzu auf das Dach eines Hauses?... 11 Geschichten rund um subtilen Horror






Niemand liebt November von Antonia Michaelis


Seit 11 Jahren ist Amber auf der Suche -  nach ihren Eltern und nach sich selbst.
Bewegend, trostlos und in all seiner Echtheit fern jeder Realität - Wortmagie vom Feinsten!

Rezension


Kurz vor Ambers sechstem Geburtstag verschwanden ihre Eltern auf unerklärliche Weise. Jetzt ist Amber, die eigentlich November heißt, 17 Jahre alt und glaubt, eine Spur zu haben. 
Doch was hat es mit dem Jungen auf sich, der in dem erleuchteten Zelt ein Buch liest, sich aber in Luft auflöst, sobald sie sich ihm nähert? Welche Ziele verfolgt der Kneipenwirt, zu dem sie sich immer stärker hingezogen fühlt, und der immer für sie da zu sein scheint? Steckt er vielleicht sogar hinter den anonymen Drohungen, die sie erhält? 
Amber muss sich entscheiden: zwischen ihrer zerstörerischen Vergangenheit und dem Aufbruch in die Zukunft.





Brin von Sameena Jehanzeb

Außergewöhnliches und unterhaltsames Debüt!
Fantasy, Spannung und Romantik - mit einem Schuss Humor
Hier ist alles drin was eine großartige Geschichte braucht ;)
  


Juno kämpft sich nach vielen Enttäuschungen durchs Leben. Bis zu dem Tag, als sie in eine Pfütze stolpert – und sich auf dem fremden Planeten Brïn wiederfindet …
Im mittelalterlichen Frankreich gesteht die heranwachsende Jeanne ihrer Freundin Marie ihre Liebe. Sie ahnt nicht, welche Folgen das für sie hat …
Die Führerin und magische Stimme des Planeten Brïn ist tot – der Planetenschild geschwächt, die Portale zu anderen Welten brechen zusammen …
So weit diese Ereignisse auseinander zu liegen scheinen, sind sie doch auf phantastisch-skurrile Weise miteinander verwoben. Brïn ist ein Planet voller Mystik und Magie. Wächter beschützen ihn vor Angriffen bizarrer Kreaturen und ein bestialischer Mörder treibt sein Unwesen.

Wie ein roter Faden ziehen sich dabei die Schicksale zweier Frauen, die über Raum und Zeit miteinander verbunden sind, durch den Strudel der Ereignisse.




Die Stadt der verbotenen Träume von Emmi Itäranta

Wie wichtig Träume sind und dass man sich dafür einsetzt
in einem ruhigen und wunderschönen Schreibstil erzählt!

Rezension


Eliana ist eine pflichtbewusste Weberin im prestigeträchtigen Haus der Spinnweben. Sie kann lesen und schreiben und sie kann träumen, eine Fähigkeit, die der »Rat" der Inselstadt strengstens untersagt. Niemand spricht über die Träumer, die in der Gesellschaft geächtet werden. Eines Tages wird ein junges Mädchen bewusstlos aufgefunden. Der einzige Hinweis auf ihre Identität ist ein Wort, das auf ihre Handfläche tätowiert wurde: Eliana. Als Eliana sich dem Geheimnis des Mädchens nähert, beginnt das Lügengebäude der Obrigkeit zu bröckeln.







Die Brücke der Gezeiten von David Hair

High Fantasy vom Feinsten - auch wenn der erste Band
noch etwas braucht, die Entwicklungen sind genial!



Die Mondflutbrücke liegt tief unter der Ozeanoberfläche. Aber alle zwölf Jahre erhebt sie sich aus den Fluten und verbindet die beiden Kontinente Yuros und Antiopia. Zweimal schon hat Yuros seine Armeen von Kriegern und Magiern über die Brücke geführt, um das Nachbarreich zu unterwerfen. Jetzt naht die dritte Mondflut, und der Westen rüstet sich zum finalen Schlag. Aber es sind drei unscheinbare Menschen – ein gescheiterter Magie-Schüler, eine Spionin und Mörderin, die ihr Gewissen entdeckt, und ein einfaches Marktmädchen –, die über das Schicksal der Welt entscheiden werden …



Bienensterben von Lisa O´Donell

Ungeschönt, echt und mit klaren harten Worten,
ein Leben am Abgrund für zwei Schwestern

Meine Rezension

Heiligabend in Glasgow: Die fünfzehnjährige Marnie und ihre kleine Schwester Nelly haben gerade ihre toten Eltern im Garten vergraben. Niemand sonst weiß, dass sie da liegen und wie sie dahin gekommen sind. Und die Geschwister werden es niemandem sagen. Irgendwie müssen sie jetzt allein über die Runden kommen, doch allzu viel Geld verdient Marnie als Gelegenheits-Dealerin nicht. So ist es ihnen ganz recht, als ihr alter Nachbar Lennie, stadtbekannter (vermeintlicher) Perversling, sich plötzlich für sie interessiert.
Lennie merkt bald, dass die Mädchen seine Hilfe brauchen. Er nimmt sich ihrer an und gibt ihnen so etwas wie ein Zuhause. Als die Leute jedoch beginnen, Fragen zu stellen, zeigen sich erste Risse in Marnies und Nellys Lügengebäude, und es kommen erschütternde Details aus ihrem Familienleben zum Vorschein, was ihre Lage nur noch komplizierter macht.





Ein plötzlicher Todesfall von Joanne K. Rowling

 Gesellschaftsdrama mit perfiden Entwicklungen
und typischen Charakteren, die in ihrer signifikanten Art
einen Querschnitt unserer Gesellschaft zeigen



Als Barry Fairbrother plötzlich stirbt, sind die Einwohner von Pagford geschockt. Denn auf den ersten Blick ist die englische Kleinstadt mit ihrem hübschen Marktplatz und der alten Kirche ein verträumtes und friedliches Idyll, dem Aufregung fremd ist. Doch der Schein trügt. Hinter der malerischen Fassade liegt die Stadt im Krieg. Und dass Barrys Sitz im Gemeinderat nun frei wird, schafft den Nährboden für den größten Krieg, den die Stadt je erlebt hat.
Wer wird als Sieger aus der Wahl hervorgehen – einer Wahl, die voller Leidenschaft, Doppelzüngigkeit und unerwarteter Offenbarungen steckt?





 

Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod von Gerhard Jäger

 Ohne viel Tempo oder großen Spannungsaufbau zeigt
der Autor, wie er mit seiner wortgewaltigen Sprache überzeugen kann - 
atmosphärisch dicht und so fesselnd, dass man kaum aufhören kann!


Im Herbst 1950 kommt der junge Wiener Historiker Max Schreiber in ein Tiroler Bergdorf, um einem alten Geheimnis auf den Grund zu gehen. Konfrontiert mit der archaischen Bergwelt und der misstrauischen Dorfgemeinschaft , fühlt er sich mehr und mehr isoliert. In seiner Einsamkeit verliert er sich in der Liebe zu einer jungen Frau, um die jedoch auch ein anderer wirbt. Als ein Bauer unter ungeklärten Umständen ums Leben kommt, ein Stall lichterloh brennt und der Winter mit ungeheurer Wucht und tödlichen Lawinen über das Dorf hereinbricht, spitzt sich die Situation dramatisch zu. Schreiber gerät unter Mordverdacht und verschwindet spurlos – nur seine Aufzeichnungen bleiben zurück.

Mehr als ein halbes Jahrhundert später will ein alter Mann endlich die Wahrheit wissen. Von seinen eigenen Schatten verfolgt, begibt er sich auf Spurensuche in die Vergangenheit.


 

Wie Eulen in der Nacht von Maggie Stiefvater

Außergewöhnliche Geschichte über
das Wunder der Menschlichkeit

Meine Rezension


In ihrem neuen Fantasy-Roman erzählt Spiegel-Bestseller-Autorin Maggie Stiefvater eine atmosphärisch-düstere Geschichte über Angst und Magie, Liebe und Mut.

Jeder träumt von einem Wunder, aber nicht jeder ist bereit dafür.

Wem nur noch ein Wunder helfen kann, der findet stets seinen Weg in die Wüste Colorados und zur außergewöhnlichen Familie Soria. Doch die Wunder der Sorias sind unberechenbar und wer sie aus eigener Kraft nicht vollenden kann, zahlt einen hohen Preis.

Auch Daniel Soria bewirkt diese Wunder mit der Ernsthaftigkeit und Hingabe, die es braucht. Doch dann bricht er die wichtigste Regel seiner Familie: Er mischt sich in ein Wunder ein. Dadurch entfesselt er eine Magie, die seinen Tod bedeuten könnte.




Die göttlichen Städte von Robert Jackson Bennett

High Fantasy Trilogie in ungewöhnlichem Setting
Mix aus Magie und Technologie mit Krimi-
und Spionale Thriller Elementen

1 - Die Stadt der tausend Treppen
2 - Die Stadt der toten Klingen
3 - Die Stadt der träumenden Kinder

      




Ash von Malinda Lo

Märchenadaption von Aschenputtel
Atmosphärisch, mit leisen Tönen erzählt und irischen Mythen verknüpft

Meine Rezension

Als Ashs Vater stirbt, beginnt ihre Stiefmutter, sie wie eine Sklavin zu behandeln. Wann immer Ash entkommen kann, schleicht sie sich in die Wälder - denn dort, so heißt es, suchen Feenmänner nach Frauen, die sie als ihre Geliebten entführen können.
Und obwohl dies ihren Tod bedeuten würde, scheint es Ash besser als das Leben, zu dem sie verdammt zu sein scheint.

Doch dann ändert sich alles, als der Königssohn beginnt, Brautschau zu halten, und sein Hofstaat in Ashs Dorf kommt...





Licht und Schatten von Zoran Drvenkar

Mix aus warmherziger Botschaft und poetischem Schreibstil,
neben den düsteren Elementen, die man aus Märchen kennt

Meine Rezension

Es ist der Winter 1704 und der Tod sitzt auf dem Wipfel einer Tanne und wartet geduldig auf die Geburt eines Kindes. Er ist nicht der einzige – ein Raunen wandert um die Welt und die Schatten lauschen mit gespitzten Ohren.

Schon in jungen Jahren macht sich Vida auf den Weg, um die Wahrheit zu finden. Sie hört den Ruf der Toten und begegnet ihrer eigenen Zukunft. Mit dreizehn lehren ihre Tanten sie die Mudras der Verbannung und sich ohne Waffen zu verteidigen. Denn Vida wurde geboren, um das Licht auf die Welt zurückzubringen. Aber niemand rechnet damit, dass sie ihren eigenen Weg geht und selbst dem Tod die Stirn bietet.





Quendel von Caroline Ronnefeldt

Für Tolkien Fans auf jeden Fall einen Versuch wert!
Unterhaltsam, spannend und mit einem Hauch von Mittelerde <3

Rezension zu Band 1
Rezension zu Band 2


Die Quendel sind ein gutmütiges Volk, das sich abends am Kaminfeuer schauerliche Geschichten erzählt und für gewöhnlich nie etwas Ungeplantes tut. Doch als der selbst ernannte Kartograf Bullrich Schattenbart eines Nachts nicht nach Hause kommt, brechen seine besorgten Nachbarn auf, um ihn zu suchen – angetrieben von einem schrecklichen Verdacht: Kann es sein, dass sich der verwegene Eigenbrötler in die Nähe des Waldes Finster gewagt hat? Noch ahnt keiner, was diese Nacht so anders macht als alle anderen. Ein seltsam leuchtender Nebel öffnet die Grenzen zu einer fremden, bedrohlichen Welt. Wer die Zeichen zu lesen versteht, weiß, dass lang vergessene, uralte und grausame Kräfte zu neuem Leben erwachen …



Die Entbehrlichen von Ninni Holmqvist

Bedrückende und intenisve Dystopie, in der der Wert eines Menschen
durch seine Produktivität gemessen wird - unbedingt lesen!

Meine Rezension


Dorrit Wegner lebt in nicht allzu ferner Zukunft. Sie gehört zu den »Entbehrlichen«, denjenigen, die ihre Produktivität nicht durch die Geburt eines Kindes unter Beweis gestellt haben. Und so wird sie an ihrem 50. Geburtstag in die »Einheit« eingewiesen, eine Anlage, die – obwohl mit allem nur erdenklichen Luxus ausgestattet – nur einem Zweck dient: Die Bewohner müssen sich für psychologische Tests und Organentnahmen zur Verfügung stellen – bis hin zu einer radikalen Operation, der so genannten »Endspende« für die »Benötigten«, die zum sicheren Tod des Spenders führt.







Das Dämonenkind von Jennifer Fallon

Götter, Aberglaube, Magie ... in dieser Fantasywelt
erwacht die Vergangenheit zu neuem Leben - 
unglaublich fesselnd erzählt!



Seit zweihundert  Jahren herrscht die Schwesternschaft des Schwertes über Medalon. Die alten Götter wurden vertrieben, mit ihnen verschwand alle Magie. 
In dieser dunklen Zeit geht die Legende um, dass ein Dämonenkind, das Kind eines Gottes und eines Menschen, kommen werde, um die Menschen zu befreien. Und die Zeichen mehren sich, dass dieses Kind einer Gruppe junger Rebellen angehört. 
Als sich ein Bote der Götter aufmacht, es zu finden, beginnt ein atemberaubender Wettlauf gegen die Zeit...



Der Judas-Schrein von Andreas Gruber

Düsterer Thriller mit Horrorelementen,
angelehnt an den Cthulhu Mythos von Lovecraft


In dem abgeschiedenen Dorf Grein am Gebirge, eingeschlossen zwischen den Bergen und einem Fluss, wird eine verstümmelte Mädchenleiche entdeckt, der mehrere Rückenwirbel fehlen. Als Kommissar Alex Körner und sein Team mehrere Exhumierungen anordnen, nehmen die Ermittlungen eine ungeahnte Wendung. Zudem spitzt sich die Lage zu, als der vom Dauerregen stark angeschwollene Fluss über die Ufer tritt. Vom Hochwasser eingeschlossen und von der Außenwelt abgeschnitten, kommt eine schreckliche Wahrheit ans Licht und die grausamen Morde gehen weiter …







Der geheime Name von Daniela Winterfeld

Atmosphärisch gelungene Märchen Adaption
von Rumpelstilzchen mit dem Schauplatz der Lüneburger Heide


Rumpelstilzchen wollte das Kind der Königin. Er bekam es nicht. Jahrhunderte später schließt ein anderes Wesen seiner Art einen neuen Pakt – und wird ebenfalls betrogen. Seitdem sucht es unablässig nach dem Kind … 
Seit sie denken kann, ist Fina mit ihrer Mutter auf der Flucht. Doch jetzt, mit 19, will sie endlich ein richtiges Zuhause finden und zieht zu ihrer Großmutter, die am Rand eines düsteren Moores lebt. Das Moor fasziniert Fina vom ersten Moment an – genau wie der geheimnisvolle Junge, der dort lebt. Weder Fina noch der Junge ahnen, dass sie beide nur Figuren in einem Spiel sind, das dem betrogenen Wesen endlich seinen Lohn bringen soll …






Der Lügenbaum von Frances Hardinge

Eine Geschichte um Sein und Schein, 
die Hilflosigkeit und Ängste, aus denen Lügen entstehen
- und geglaubt werden
und die verzweifelte Suche nach Liebe.



Ihr Vater, der Reverend Sunderly soll ein Betrüger und Schwindler sein? Das kann Faith nicht glauben, die ihn verehrt und die gleiche naturwissenschaftliche Neugier hat wie er. Doch seitdem die Familie fluchtartig Kent verlassen hat und auf diese Insel gekommen ist, wo ihr Vater an einer Grabung teilnehmen will, ereignet sich ein dubioser Unfall nach dem anderen bis ein Mord geschieht! Faith wird es beweisen und gräbt sich in die Unterlagen ihres Vaters, um eine unheimliche Entdeckung zu machen …

Es geht um Fossilien und Fälschung, Glauben und Wissenschaft und – Mord. Mittendrin steht die 14-jährige Faith, die das Unheimliche auf klären und als Mädchen forschen will.




Das kleine Volk von Steve Augarde

Eine wunderschöne, teils ruhig, aber auch spannende 
Fantasy Geschichte - nicht nur für Kids!


    




Die Wälder am Fluss von Joe R. Lansdale

Das Leben, der Tod und Rassismus im Texas der 30er Jahre
Fesselnde Atmosphäre und grandioser Stil!

Meine Rezension


Anfang der Dreißigerjahre entdeckt der elfjährige Harry in Texas die Leiche einer Schwarzen. Zusammen mit seiner Schwester macht er sich auf die Suche nach dem Mörder. Lansdales Held, der an Tom Sawyer und Huckleberry Finn erinnert, enthüllt sich die Düsternis eines Faulknerschen Südens voll Aberglaube, Gewalt und Rassismus.










Boy´s Life von Robert McCammon

Die kindliche Vorstellungskraft beflügelt hier die Phantasie und zeigt, wie wichtig es ist, diese Faszination an das Unvorstellbare beizubehalten, weil es in ein Staunen versetzen kann, das die Magie in unsere Herzen (zurück)bringt!
Die "Suche nach einem Mörder" ist hier nicht das zentrale Thema und wer einen Krimi erwartet wird enttäuscht sein - doch es ist soviel mehr und ich kann euch nur empfehlen, euch auf dieses unscheinbar wirkende Abenteuer einzulassen, das eine umso tiefere Wirkung entfaltet!



Es ist 1964 in dem kleinen idyllischen Städtchen Zephyr, wo die Bewohner entweder in der Papierfabrik am Tecumseh River oder in dem örtlichen Milch­betrieb arbeiten. Es ist ein einfaches Leben, aber doch voller Wunder für den zwölfjährigen Cory Mackenson.
Eines Morgens werden er und sein Vater Zeuge, wie ein Auto vor ihnen von der Straße abkommt und in einem See versinkt. Am Steuer aber befand sich ein nackter, geschundener Körper, mit Handschellen an das Lenkrad gefesselt. Mit der Zeit vergessen oder verdrängen die Bewohner des Ortes den seltsamen Vorfall, doch Cory und sein Vater wollen dem Geheimnis auf die Spur kommen. Ihre Suche führt sie in eine Welt, wo Unschuld und Bosheit aufeinanderprallen und Magie und Fantasie mit der Realität zu verschmelzen scheinen …




Die Krosann Saga von Sam Feuerbach

Ein witziges und abwechslungsreiches Abenteuer
für alle High Fantasy Fans
 
 
 
Wie viel Hass passt in ein Leben? Sie ist eine Mörderin - ohne Namen, ohne Kindheit, ohne Skrupel. Während andere zaudern, noch überlegen, was gut, was schlecht oder was richtig, was falsch ist, handelt sie bereits. Meistens schlecht und falsch. Eine verlorene Herkunft, tief in ihr brodelnd, sucht sich seinen Weg an die Oberfläche.
Im Königreich Toladar greifen viele Hände begierig nach der Krone. Den jugendlichen Thronfolger, Prinz Karek, kümmern die Intrigen wenig, bis er über das Erbe längst vergessener Götter stolpert. Unverhofft muss er sich in einer Welt beweisen, in welcher sein Talent, die richtigen Fragen zu stellen, lebensgefährliche Antworten liefert.

Die Auftragsmörderin - der Einstieg in die Krosann-Saga

In einer Welt im tiefen Mittelalter kreuzen sich die Wege Prinz Kareks und einer Mörderin. Eine Begegnung, die das Reich für alle Zeiten verändern könnte. Doch sie hat den Auftrag, ausgerechnet Prinz Karek zu töten.



Selene von Christian Pfeiler

Ein Mix aus Science Fiction, Mythos, Göttern, Abenteuer, Jugendroman, Philosophie - 
und das alles mit viel Witz und Charme erzählt, dass es einfach Spaß macht!
 
Bei Band 1 hatte ich noch einige Kritikpunkte, aber Band 2 war grandios :D



Es war ein seltsamer Sommermorgen, an dem Rick seinen Schulbus versäumt hatte. Sein Weg durch die weite Landschaft des einsamen Felsenberges sollte ihn in ein Abenteuer jenseits von Raum und Zeit führen. 

Was bedeuten die seltsamen Lichter und Flugobjekte am Himmel? 
Wieso taucht plötzlich ein herrschaftliches Haus aus dem Nichts auf? 
Wie rettet man die Welt vor Göttern und Aliens? 
Und was hat seine geheimnisvolle Klassenkameradin Selene Wiedenbrink mit der ganzen Sache zu tun?
 



 

Die Bücher von Umber von Paul W. Catanese

 Ein abwechslungsreiches Abenteuer voll origineller Ideen
und Magie - durchweg spannend und unterhaltsam! 


Als Hap in einer dunklen Höhle erwacht, kann er sich an nichts erinnern, nicht einmal daran, wer er ist. Auch der Mann, der ihn findet, ist ihm unbekannt: Lord Umber, Abenteurer, Erfinder und Wissenschaftler. 
Die beiden reisen in die geheimnisvolle Stadt Kurahaven, um Licht in Haps Vergangenheit zu bringen - und stoßen auf ein Rätsel nach dem anderen: Warum versteht Hap jedes Buch, egal in welcher Sprache? Warum kann er im Dunkeln sehen? Und warum wird er von einem Ungeheuer verfolgt?
 
 
 
 
 
 
 

Krampus von Brom

 Ein irrer Mix aus Gangster Thrill und alten Sagen um den Yul Lord
Brutal, spannend - aber auch mit weihnachtlichem Zauber <3

 

Seit Krampus, der Herr des alten Julfestes, vor über 500 Jahren vom Nikolaus entmachtet und in die neue Welt verbannt wurde, sitzt er angekettet in einer dunklen Höhle fest und schmiedet finstere Rachepläne. Denn nach seinem Sturz erhob der Nikolaus das Weihnachtsfest zum neuen Jahreshöhepunkt im Dezember. Jetzt, nach all den Jahrhunderten, gelingt es Krampus endlich, sich aus seinen Fesseln zu befreien. Und er kennt nur noch einen Gedanken: Der Nikolaus muss sterben!
 
 
 
 
 
 
Dunkelgrün fast schwarz von Mareike Fallwickl

Abhängigkeiten und Verhaltensmuster, die sich in gefährliche Bahnen entwickeln:
Wunderschöner Schreibstil, der die Tragik in eine subtile Leichtigkeit gewandelt hat
 

Raffael, der Selbstbewusste mit dem entwaffnenden Lächeln, und Moritz, der Bumerang in Raffaels Hand: 
Seit ihrer ersten Begegnung als Kinder sind sie unzertrennlich, Raffael geht voran, Moritz folgt. Moritz
und seine Mutter Marie sind Zugezogene in dem einsamen Bergdorf, über die Freundschaft der beiden sollte Marie sich eigentlich freuen. Doch sie erkennt das Zerstörerische, das hinter Raffaels stahlblauen Augen lauert. 
Als Moritz eines Tages aufgeregt von der Neuen in der Schule berichtet, passiert es: Johanna weitet das Band zwischen Moritz und Raffael zu einem fatalen Dreieck, dessen scharfe Kanten keinen unverwundet lassen. Sechzehn Jahre später hat die Vergangenheit die drei plötzlich wieder im Griff, und alles, was so lange ungesagt war, bricht sich Bahn – mit unberechenbarer Wucht.



Was Preema nicht weiß von Sameena Jehanzeb

Mit vielen tiefen Einblicken in das Schicksal, die Liebe, Freude und Leid - 
überraschend aufgebaut und mit amüsanten sowie bewegenden Momenten 
 

Wenn deine Reise am Ende beginnt, wohin mag sie dich führen?


Manche Tage fangen mieser an als andere. Besonders solche, an denen man schwerelos und ohne nennenswerte Erinnerungen in einem weißen Nichts aufwacht. Preema Anand sind nur zwei Dinge geblieben: ihr Name und die Gewissheit, dass die Welt untergegangen ist. Doch kurz bevor ihr Verstand dem Wahnsinn verfällt, trifft sie auf weitere Überlebende, die sich auf eine vermeintlich idyllische Lichtung mitten im Nirgendwo gerettet haben und Antworten in wilden Theorien suchen. Je dringlicher auch Preema die Geheimnisse ihrer Umgebung und die ihrer eigenen Vergangenheit zu ergründen versucht, desto deutlicher wird, dass ihre Erinnerungen gefährlicher für sie sein könnten als die grauen Schemen, die die Überlebenden heimsuchen …




Wörter an den Wänden von Julia Walton

Überzeugender Jugendroman über das schwierige Thema Schizophrenie
Eine psychische Krankheit, die mehr Aufklärung braucht
 

Eigentlich sollte es einfach sein, Einbildung und Wirklichkeit zu trennen. Doch für Adam, der auf eine Highschool in den USA geht, ist dies eine schier unlösbare Aufgabe, denn er leidet unter Schizophrenie.
Er sieht Menschen, die nicht existieren – zum Beispiel Rebecca, eine schöne junge Frau, die ihn wie
eine Schwester versteht, oder einen tyrannischen Mafiaboss mit seiner Tommy Gun. 
 
Aber ein neues experimentelles Medikament gibt ihm Hoffnung. Jetzt scheint alles möglich – sogar die Liebe zur ungestümen, gnadenlos intelligenten Maya. Für sie will er der großartige Mensch sein, den sie in ihm sieht. Doch dann verliert das Wundermedikament seine Wirkung, und Adam unternimmt alles, um sein Geheimnis vor Maya zu bewahren …




Die Leuchtturmwärter von Emma Stonex

Ruhiges, aber sehr eindringliches Drama, meisterhaft erzählt!


In der Silvesternacht verschwinden vor der Küste Cornwalls drei Männer spurlos von einem Leuchtturm. Die Tür ist von innen verschlossen. Der zum Abendessen gedeckte Tisch unberührt. Die Uhren sind stehen geblieben. Zurück bleiben drei Frauen, die auch zwei Jahrzehnte später von dem rätselhaften Geschehen verfolgt werden. Die Tragödie hätte Helen, Jenny und Michelle zusammenbringen sollen, hat sie aber auseinandergerissen. Als sie zum ersten Mal ihre Seite der Geschichte erzählen, kommt ein Leben voller Entbehrungen zutage – des monatelangen Getrenntseins, des Sehnens und Hoffens. Und je tiefer sie hinabtauchen, desto dichter wird das Geflecht aus Geheimnissen und Lügen, Realität und Einbildung.
 
 
 


Junge mit schwarzem Hahn von Stefanie vor Schulte

 Ein sehr trauriges Buch - und doch so voller Hoffnung!
Außergewöhnlicher Stil und herzerwärmender Protagonist



Der elfjährige Martin besitzt nichts bis auf das Hemd auf dem Leib und seinen schwarzen Hahn, Behüter und Freund zugleich. Die Dorfbewohner meiden den Jungen, der zu ungewöhnlich ist. Viel zu klug und liebenswürdig. Sie behandeln ihn lieber schlecht, als seine Begabungen anzuerkennen. Als Martin die Chance ergreift und mit dem Maler zieht, führt dieser ihn in eine schauerliche Welt, in der er dank seines Mitgefühls und Verstandes widerstehen kann und zum Retter wird für jene, die noch unschuldiger sind als er.
 
 
 
 
 
 

... still in work ...






19 Kommentare:

  1. Eine tolle Idee, die du da ins Leben gerufen hast ^^
    Die Reihe von C.J. Sansom hört sich sehr spannend an und auch die Venit Vedit Vicit Bücher werden von mir sicher mal näher in Beschlag genommen

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das freut mich! Beides wirklich ganz tolle Reihen! ;)

      Löschen
  2. Von deinen Geheimtipps kenne ich nur zwei. Farefyr hat mich auch begeistern können, von Zwölf Wasser war ich hingegen sehr enttäuscht. Irgendwie hatte ich mir die Geschichte da anders vorgestellt.
    Liebe Grüße
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist echt schade! Ich fand Zwölf Wasser super - der erste Teil hat zwar anfangs etwas Anlauf gebraucht, aber dann wirklich großartig!

      Ist denn sonst noch was dabei, was dich ansprechen würde?

      Löschen
  3. Liebe Alexandra!

    Das ist mal eine echt tolle Idee. Und ich freu mich natürlich wahnsinnig darüber, dass mein Mann und ich hier auch dabei sind :) Danke!

    Ganz liebe Grüße!
    Tharah

    AntwortenLöschen
  4. Bei Geheim musste ich natürlich klicken & luschern :D Und sogar ein zwei Schätze für mich entdeckt ~ danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich! :D Was ist denn dabei, das dich interessiert?

      Löschen
  5. Huhu,

    ich liebe deinen Beitrag! Habe erstmal ausgiebig gestöbert :) Und Dunkelherz entdeckt. Ich freue mich für Sarah sehr, dsss du die Reihe hier aufführst. Ich liebe diese Dilogie ❤️

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr! Ja, Dunkelherz war wirklich bezaubernd! Ich muss mich mal umschauen, was es noch von der Autorin gibt, hab da schon 1-2 Bücher gesehen :)

      Löschen
  6. Uh - da hab ich aber meine Wunschliste gefüttert - Muss ja auch sein, dass genug Auswahl für Weihnachten dabei ist...hihihi...Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön! :) Welches konnte dich denn neugierig machen?

      Löschen
  7. Hi Alex,

    Dunkelherz hab ich tatsächlich schon gelesen und fand es sehr gelungen. Bei vielen der Bücher fällt mir auf, dass die Cover nicht so ansprechend sind, ob das auch etwas damit zu tun hat, dass sie sich nicht ganz so gut verkaufen?

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, das kann prinzipiell schon sein - wobei ich zugeben muss dass ich die meisten der Cover schon gut finde.
      Das ist ja sehr individuell was einen anspricht ... aber die Bücher hier sind ja alle fernab vom Mainstream und schon alleine deshalb nicht so bekannt, ich hab auch noch keins davon in einem Buchladen gesehen ^^ Obwohl, so zwei oder drei schon, ich denke das liegt auch einfach ein bisschen daran, wie viel und wo Werbung dafür gemacht wird.

      Löschen
  8. Hi Alex,

    eine tolle Rubrik, das lädt nochmal zum Stöbern ein!
    Immerhin kenne ich drei deiner Geheimtipps Wie Eulen in der Nacht, Ash und Dunkelherz :-) Alle drei fand ich auch wirklich gut! Interessieren tut mir noch Drúdir von Swantje Niemann, das werde ich mir mal genauer anschauen :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Drudir gibt es mittlerweile sogar schon einen zweiten Teil, den hab ich noch gar net verlinkt, das muss ich noch machen ^^ Eine tolle Geschichte auf jeden Fall!

      Löschen
  9. Ah, hier habe ich ja schon mal gestöbert :-D

    AntwortenLöschen
  10. Wenn dir ismael so gefallen,ich finde es auch wunderbar,dann schau mal nach,es gibt einen zweiten band dazu,der ismaels geheimnis heisst,glaube ich,den fand ich genau so super.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, ich kenne die Fortsetzung zu Ismael :) Die fand ich auch gut, kommt aber für mich nicht an Ismael ran...

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com