Dienstag, 27. Februar 2018

Rezension: Kristin - Die Zeitkapsel von Marita Sydow Hamann

Kristin - Die Zeitkapsel

von Marita Sydow Hamann

Band 5 und Abschluss der Reihe Das Vermächtnis der Lil´Lu
Genre: Science-Fantasy

Verlag: Selfpublisher
Seitenzahl: 324
Taschenbuch: 9,99 €
Ebook: 3,99 €

1. Auflage: Jan 2018





Klappentext

Kristin hat in ihrem jungen Leben schon einige Schicksalsschläge und Veränderungen ertragen müssen. Und nun droht ihrer Welt durch die machthungrige Oberschicht die völlige Versklavung. Sie schließt sich den Rebellen an, doch dann geschieht etwas, das Kristins Leben ein weiteres Mal für immer verändert.
Sie wird in ein anderes Universum gezogen und versteht bald, dass Großes am Werk ist – auf allen Welten in allen Universen. Und Kristin spielt in diesem großen Ganzen eine wesentlich wichtigere Rolle, als ihr lieb ist.

Sonntag, 25. Februar 2018

Rezension: Marthas Mission von Kerry Drewery

Cell 7Marthas Mission

von Kerry Drewery

Band 2 der Trilogie The Cell
Genre: Jugend-Dystopie

Verlag: ONE - Bastei Lübbe
Seitenzahl: 493
Taschenbuch: 16,00 €
Ebook: 11,99 €

1. Auflage: Feb 2018





"Macht einfach die Augen zu, ignoriert die Fakten, stellt keine Fragen!
Es ist einfacher so." Pos 1186


----- ACHTUNG! SPOILER ZU BAND 1! -----


Obwohl ich geahnt hatte wie der erste Band ausgehen wird war es doch ein sehr spannend gestaltetes Ende und ich war mega gespannt, wie es weitergehen wird. Ich weiß nicht genau, was ich mir erhofft hatte, aber so ganz hat der zweite Teil meine Erwartungen nicht erfüllt - wobei ich gar nicht genau sagen kann, woran das liegt. Trotzdem war ich wieder mit Begeisterung dabei, wenn man das bei dem Thema so nennen kann.

Samstag, 24. Februar 2018

Büchereinwanderungen im Februar

Auch im Februar sind natürlich wieder einige Bücher neu bei mir eingezogen - einige schon länger erwartet, andere grade neu entdeckt und einige Wunschlistenbücher konnte ich endlich ertauschen. Ich bin gespannt welche davon ihr schon kennt und vielleicht ist ja auch der ein oder andere Buchtipp für euch dabei :)






Das Vermächtnis der Lil´Lu von Marita Sydow Hamann - mit Kristin, Die Zeitkapsel ist das der Abschluss der fünfteiligen Reihe. Es ist ein Mix aus Fantasy, Science Fiction und Romantik, der mir sehr gut gefällt. Nicht unbedingt mein typischer Geschmack, aber eben erfrischend anders :)

Kristin hat in ihrem jungen Leben schon einige Schicksalsschläge und Veränderungen ertragen müssen. Und nun droht ihrer Welt durch die machthungrige Oberschicht die völlige Versklavung. Sie schließt sich den Rebellen an, doch dann geschieht etwas, das Kristins Leben ein weiteres Mal für immer verändert.
Sie wird in ein anderes Universum gezogen und versteht bald, dass Großes am Werk ist – auf allen Welten in allen Universen. Und Kristin spielt in diesem großen Ganzen eine wesentlich wichtigere Rolle, als ihr lieb ist.




Freitag, 23. Februar 2018

Rezension: Rosen & Knochen von Christian Handel

Rosen & Knochen

Die Hexenwald-Chroniken - Band 1
von Christian Handel

Genre: düstere Märchen Adaption

Verlag: Drachenmond
Seitenzahl: 200
Taschenbuch: 12,00 €
Ebook: 3,99 €

1. Auflage: Sept 2017




„Liebe überwindet alles. Sie hat die Macht, Flüche zu brechen. Verwandelt Frösche in Prinzen und erweckt Prinzessinnen aus ihrem Schlaf. Und Liebe kann verzeihen.“ Zitat


Verlagsinfo





Fürchtest du dich, bei Mondschein das Grab einer Hexe zu betreten?

Unter den Decknamen Schneeweißchen und Rosenrot ziehen die Dämonenjägerinnen Muireann und Rose durch die Lande. Sie bekämpfen Trolle, retten Jungfrauen vor Wassermännern und vertreiben Kobolde aus Mühlen und Bauernhäusern.
Als sie von den Bewohnern eines kleinen Dorfs angeheuert werden, den spukenden Geist einer Hexe unschädlich zu machen, geraten sie allerdings in ein alptraumhaftes Abenteuer, das sie an ihre Grenzen führt. Und das ein gut gehütetes Geheimnis ans Licht bringt, das eine von ihnen vor der anderen gern für immer verborgen hätte …


Donnerstag, 22. Februar 2018

Top Ten Thursday ~ 353 ~ Schreibstil

Top Ten Thursday ~ 353 ~ Schreibstil



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"10 Bücher, die dich vor allem durch den besonderen Schreibstil beeindruckt haben"



Es gibt Bücher, da ist mir der Schreibstil egal, gerade bei Krimis und Thrillern ist die Handlung oft so packend, da stört es mich gar nicht, wenn die Schreibweise an sich recht einfach gehalten ist.
Aber bei manchen Büchern springt es einem regelrecht ins Auge, da verliert man sich völlig in der wunderschönen oder spannenden Sprache ... allerdings hatte ich Bedenken, wie sehr mir diese Geschichten im Gedächtnis haften geblieben sind; aber mit ein bisschen Stöbern hatte ich dann doch schnell 10  Bücher beisammen:

1) Die dreizehnte Fee von Julia Adrian

Absolut unerreicht für mich in der Atmosphäre und Intensität, die ich beim Lesen empfunden habe ist die Märchen Adaption von Julia Adrian. Ein unglaublich schönes Debüt mit einem sanften, aber sprachgewaltigen Stil, absolut ungewöhnlich und wunderschön geschrieben!


Mittwoch, 21. Februar 2018

Gelesen: Das Zeichen des dunklen Gottes von Markus Heitz

Das Zeichen des dunklen Gottes

von Markus Heitz

Band 3 der Reihe Ulldart - Die dunkle Zeit
Genre: High Fantasy

Verlag: Piper
Seitenzahl: 528
1. Auflage:  Nov 2004


Meine Bewertung: http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen






Klappentext - Achtung Spoiler zu den Vorgängern!

Die Prophezeiung, die die Wiederkehr eines finsteren Zeitalters voraussagt, scheint sich zu bewahrheiten: Das Böse gewinnt mehr und mehr die Überhand auf dem Kontinent Ulldart. Unter dem Einfluss falscher Freunde und intriganter Berater verwandelt sich der junge Herrscher Lodrik zum unberechenbaren Kriegstreiber. Seine treuen Gefährten und Verbündeten geraten in Lebensgefahr. Doch so schnell geben die Verratenen nicht auf, und auch in den freien Ländern regt sich Widerstand gegen die dämonischen Mächte. In der Ebene von Telmaran stellen sie sich Lodriks Heer in einer vernichtenden Schlacht.


Ulldart - Die dunkle Zeit
1 - Schatten über Ulldart
2 - Der Orden der Schwerter
3 - Das Zeichen des dunklen Gottes
4 - Unter den Augen Tzulans
5 - Die Magie des Herrschers
6 - Die Quellen des Bösen
Ulldart - Zeit des Neuen
1 - Trügerischer Friede
2 - Brennende Kontinente
3 - Fatales Vermächtnis

Dienstag, 20. Februar 2018

Rezension: Hexenmacht von Kai Meyer

Hexenmacht

von Kai Meyer

Band 2 der Reihe "Die Krone der Sterne"
Genre: Science Fiction

Verlag: Fischer / TOR
Seitenzahl: 480
Taschenbuch: 14,99 €
Ebook: 12,99 €

1. Auflage: Feb 2018





Was für eine geniale Fortsetzung! 
Ein Weltraumabenteuer voller Action und intergalaktischer Schlachten, in dem sich die Protagonisten nicht nur einer militanten Macht entgegenstellen müssen. Es entwickeln sich überraschende Veränderungen aus den geheimnisvollen Verbindungen der Vergangenheit, ein komplexes Flechtwerk der Ziele und Einflüsse der mächtigen Organisationen, die das Leben aller im gesamten Weltraum bedrohen. 

Und mittendrin Iniza aus dem Hause Talantis, aufgewachsenen in den äußeren Baronien, weit weg von dem Kernreich und Tiamande, dem Hauptplaneten des Hexenordens. Diese haben weitgehend die Macht durch ihre riesigen Luftschiffe, die Kathedralen, und ihrer ganz eigenen Magie. Vor vielen Jahrhunderten bezwangen sie die Invasion der Maschinen und herrschen seither über weitreichende Gebiete der Galaxie. 

Montag, 19. Februar 2018

Cover Monday ~ 17 Erkenntnisse über Leander Blum

Cover Monday ~ 17 Erkenntnisse über Leander Blum

 

Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird ab jetzt aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt! Es geht darum, die schönsten Cover vorzustellen und endlich komme ich mal wieder dazu, mitzumachen :)


Heute gibt es mal wieder ein deutsches Cover von mir, es kommt aus dem Loewe Verlag und gehört zu einem wirklich spannend klingenden Jugendbuch, das Mitte Februar diesen Jahres erschienen ist!


Samstag, 17. Februar 2018

Rezension: Marthas Widerstand von Kerry Drewery

Marthas Widerstand

von Kerry Drewery

Band 1 der Trilogie "Cell 7"
übersetzt von Sabine Bhose
Genre: Dystopie
empfohlen ab 14 Jahren

Verlag: One - Bastei Lübbe
Seitenzahl: 447
Hardcover: 16 €
Ebook: 11,99 €

1. Auflage: März 2017



"Es gibt eine höhere Instanz als die der Justiz und das ist die des Gewissens.
Sie steht über allen anderen." Ghandi
Zitat S. 7


Verlagsinfo

Martha ist des Mordes angeklagt und sitzt in der ersten von sieben Zellen. Sieben Tage lang stimmt das gesamte Volk darüber ab, ob sie freigesprochen oder in die nächste Zelle verlegt wird. Die Zellen werden dabei immer kleiner, genauso wie Marthas Chancen auf einen Freispruch. Denn die Umfragen zeigen, dass der Großteil der Bevölkerung sie sterben sehen will. Doch was wäre, wenn Martha genau darauf spekuliert?
Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem es um viel mehr als ein einzelnes Menschenleben geht …


Freitag, 16. Februar 2018

Stöberrunde ~ lesenswerte Beiträge für euch über Buchnerds und Blogger

Einmal im Monat stelle ich euch Beiträge von anderen Blogs vor, die ich witzig, interessant oder lesenswert finde. 
Ihr könnt auch gerne mitmachen, indem ihr selber einen Post erstellt. Übernehmt bitte das Logo und verlinkt zu meiner Aktion! 
Und vergesst nicht, mir auch einen Link von eurem Beitrag dazu lassen, damit ich auch stöbern kann ;) Die Stöberrunde findet immer am vorletzten Freitag im Monat statt.



Donnerstag, 15. Februar 2018

Top Ten Thursday ~ 352 ~ ♥ Valentinstag ♥

Top Ten Thursday ~ 352 ~ ♥ Valentinstag ♥



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"Valentinstag - Deine 10 liebsten Liebesgeschichten"



Gestern war Valentinstag und deshalb möchte ich euch heute gerne Liebesgeschichten vorstellen, die mich besonders berührt haben - auch wenn ich in dem Genre wenig unterwegs bin.
Für diejenigen die gerne in dem Genre zuhause sind ist das genau der richtige Anlass, ihre liebsten Romantikschmöker vorzustellen. Ich bin gespannt und freu mich schon aufs Stöbern :D

💕 Pearl von Julie Heiland 💕

Die Sehnsucht der Protagonistin, die auf einer ewigen Suche nach "ihrer" Liebe ist, hat mich sehr berührt. Ich konnte viele ihrer Ängste nachvollziehen, die sich in ihr angestaut haben in all der Zeit, in der sie sich so einsam gefühlt hat.

Die ungestillte Sehnsucht nach Liebe macht sie unsterblich. Aber alles, was sie will, ist endlich zu lieben.
„Zweihundert Jahre habe ich die Liebe gesucht, wollte sie mehr als alles andere – nie hat sie sich meiner erbarmt. Ich habe noch nie geliebt. Wurde noch nie geliebt.“
Pearl ist eine Suchende. Ihre Sehnsucht nach Liebe ist so groß, dass sie selbst im Tod keine Ruhe gefunden hat und zur Unsterblichkeit verdammt ist. Sie hat nur eine Möglichkeit, erlöst zu werden: sie muss die wahre, aufrichtige Liebe erfahren. Aber der, den sie endlich lieben kann, stellt sich als ihr größter Feind heraus. Wird er ihre Gefühle erwidern und sie befreien oder wird er ihr Schicksal auf ewig besiegeln? --- meine Rezi ---


Mittwoch, 14. Februar 2018

Gelesen: Die Geächteten von Joshua Tree

Die Geächteten

von Joshua Tree

Band 3 der Pilgrim Saga
Genre: Fantasy

Verlag: Weltenblume
Seitenzahl: 375
1. Auflage: Juli 2017

Meine Bewertung: http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%20Sonnen



Klappentext

Für Magnus und Tzunai gibt es nur noch ein Ziel: Sie müssen sich finden, um das endgültige Aus für die Pilgrim abzuwenden. Doch der Weg zueinander ist steinig und voller Entbehrungen. Sind ihre neugewonnenen Gefühle füreinander stark genug, um sie durch ihre schlimmsten Alpträume zu geleiten? Sind sie den Gefahren einer fremden Welt gewachsen, in der der Tod hinter jeder Ecke lauert? Dies ist der Abschluss der ersten Pilgrim Trilogie.


Pilgrim Saga

1 ~ Die Rebellen
2 ~ Die Verlorenen
3 ~ Die Geächteten

Gelesen: Der Orden der Schwerter von Markus Heitz

Der Orden der Schwerter

von Markus Heitz

Band 2 der Reihe Ulldart - Die dunkle Zeit
Genre: High Fantasy

Verlag: Piper
Seitenzahl: 496
1. Auflage:  Nov 2004


Meine Bewertung: http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen






Klappentext - Achtung Spoiler zu Band 1!

Der junge Prinz Lodrik wird neuer Herrscher von Tarpol. Entschieden will er Ausbeutung und Korruption bekämpfen. Doch die Großbauern und Adligen wehren sich gegen die Reformen, mit denen Lodrik die einfache Bevölkerung unterstützen will. Überdies besagt die alte Prophezeiung, dass Lodrik das Schicksal der Welt entscheiden wird, eine Weissagung, die Neider und Machthungrige gleichermaßen anzieht. Immer mehr finstere Gestalten versammeln sich um den Herrscher, deren Hilfe er annehmen muss, um gegen die Intriganten und Feinde zu bestehen. Und die Rückkehr der Dunklen Zeit wirft ihre düsteren Schatten voraus...


Ulldart - Die dunkle Zeit
1 - Schatten über Ulldart
2 - Der Orden der Schwerter
3 - Das Zeichen des dunklen Gottes
4 - Unter den Augen Tzulans
5 - Die Magie des Herrschers
6 - Die Quellen des Bösen
Ulldart - Zeit des Neuen
1 - Trügerischer Friede
2 - Brennende Kontinente
3 - Fatales Vermächtnis

Rezension: Lanze und Licht von Kai Meyer

Lanze und Licht 

von Kai Meyer

Band 2 der Wolkenvolk Trilogie
empfohlen ab 12 Jahren
Genre: Urban Fantasy
Setting: historisches China

Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 384
Hardcover: nur gebraucht erhältlich

1. Auflage: Jan 2007 im Loewe Verlag



Das Abenteuer um das Wolkenvolk geht weiter! Ich lese die Bücher jetzt zum zweiten Mal, nach langer Zeit, und mich begeistert die Geschichte wieder genauso wie damals!

Achtung! Band 2 der Reihe!

❈❈❈❈❈❈❈❈❈❈❈

Die Handlung ist in China angesiedelt um die Zeit 1761 n. Chr. Aber auch wenn der Autor hier einige Bezüge zur asiatischen Kultur mit einbaut, sind vor allem seine phantastischen Ideen wieder mal ein Highlight. Dabei geht es nicht vorrangig um Zauberei oder magische Wesen, sondern die Mischung aus ein bisschen Magie, einfallsreichen Kreaturen und Charakteren und der abwechslungsreichen Handlung, die eine eine Menge Lesespaß und gute Unterhaltung bringen!
Das Tempo treibt einen als Leser gut voran und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Auch wenn Kai Meyer anschaulich und detailliert jede Situation perfekt beschreibt, wird es nie langatmig - im Gegenteil, die Spannung wird immer wieder gesteigert. Oft auch durch die kleinen Cliffhanger am Kapitelende.

Dienstag, 13. Februar 2018

Litfaßsäule #2 ~ Die Saat des weißen Drachen von Uwe Eckardt


Diese schöne Aktion hat sich Mona vom Tintenhain ausgedacht. In ihrem Post findet ihr alle Infos dazu!

Blogger bekommen ja immer wieder Anfragen von Autoren, die sich über Werbung oder auch Rezensenten freuen würden. Da man als Blogger aber auch aussortieren muss, da man nicht genug Zeit für all die Bücher hat die man angeboten bekommt, hat Mona die Litfaßsäule ins Leben gerufen. Eine Möglichkeit, um diese Bücher vorzustellen, die man zwar nicht gelesen hat, aber man den Autor zumindest mit einer Bekanntmachung helfen möchte, an eventuelle Leser zu kommen.

Auch mich erreichen immer wieder Anfragen und ich habe mir heute ein Debut rausgesucht, das zuerst in zwei Bänden herauskam, die Dilogie "Die Savanten". Jetzt gibt es den Zweiteiler aber in einem Sammelband: Eine Mischung aus Abenteuer und Fantasy, das bisher wirklich gute Rezensionen erhalten hat.


Montag, 12. Februar 2018

Meine Serien ~ Orange is the new black

Orange is the new black - die Serie

© serienjunkies.de

Die amerikanische Dramedy „Orange Is the New Black“ beruht auf dem Buch „Orange Is the New Black: My Year in a Women's Prison“ von Piper Kerman. Sie beschreibt darin ihre einjährige Haftstrafe in einem Minimum-Sicherheitsgefängnis in Connecticut.
Chapman ist nach dem College durch ihre damalige Geliebte Alex in einen kleinen Drogenschmuggel- und Geldwäschering gerutscht. Zehn Jahre später, längst in einem bürgerlichen Lebensabschnitt angekommen und verlobt mit Larry, holt die Vergangenheit Piper Chapman überraschend ein. Sie bekennt sich für die alten Taten schuldig und verbüßt ihre Haftstrafe.
Im Gefängnisleben finden sich Frauen aus allen sozialen Schichten wieder und die unbedarfte Piper muss erst lernen, ihren Platz in dieser völlig neuen Welt zu finden. 
Textquelle: serienjunkies.de
 
Mein Fazit: Gefängnisserien sind eigentlich nicht so meins, aber die hier ist wirklich super unterhaltsam! Immer ist was los und die Frauenschicksale sind alle sehr bewegend - manchmal grausam, manchmal witzig und immer aus dem Leben gegriffen. Langweilig wirds hier nie und die Serie hat nach den ersten Folgen Suchtfaktor!
Besonders ans Herz gewachsen ist hier hier tatsächlich auch der Direktor Caputo <3

Serienstart: 2013 / USA, FSK 16

Staffel 1 ~ 13 Folgen ✔
Staffel 2 ~ 13 Folgen ✔
Staffel 3 ~ 13 Folgen ✔
Staffel 4 ~ 13 Folgen ✔
Staffel 5 ~ 13 Folgen ✔
Staffel 6 ~ 13 Folgen ✔

Sonntag, 11. Februar 2018

Rezension: Schatten über Ulldart von Markus Heitz

Schatten über Ulldart

von Markus Heitz

Band 1 der Reihe Ulldart - Die dunkle Zeit
Genre: High Fantasy

Verlag: Piper
Seitenzahl: 400
Taschenbuch: 10,99 €
Ebook: 8,99 €

1. Auflage:  Nov 2004






Verlagsinfo

Kurz vor seinem Tod prophezeit ein Mönch, dass die Dunkle Zeit den Kontinent Ulldart erneut mit Leid und Zerstörung überrollen werde. Der verwöhnte Prinz Lodrik wird unterdessen in die Provinz gesandt, um die Stelle des neuen Statthalters einzunehmen. Noch ahnt Lodrik nicht, dass er das Schicksal seiner Welt entscheiden wird – denn die Dunkle Zeit droht zurückzukehren, und er wird der Retter oder Zerstörer Ulldarts sein …


Samstag, 10. Februar 2018

LeserStimmen ~ Lasst ihr euch auch immer wieder vom Cover verführen?

Also ich muss gestehen, dass ich anscheinend ein visueller Mensch bin ^^ Wenn ich ein schönes Cover sehe lasse mich viel schneller zu einem Buchkauf verleiten, als wenn mir das Cover nicht gefällt. 

Mit den Klappentexten kann ich oft nichts anfangen - entweder sind sie so allgemein, dass sie auf zig andere Geschichten auch passen würden, oder sie spoilern schon die ganze Handlung ... deshalb lese ich sie eigentlich sehr selten bzw. überfliege sie nur kurz. 

Ich hab auch das Gefühl, dass ich bei den meisten recht schnell weiß, ob sie überhaupt für mich infrage kommen. Cover mit Pärchen oder halbnackten Muskelmännern, da weiß ich sofort dass das nicht mein Genre ist. 

Freitag, 9. Februar 2018

Rezension: Ready Player One von Ernest Cline

Ready Player One

von Ernest Cline

Genre: Science Fiction
Im Original: Ready Player One
übersetzt von Sara Riffel, Hannes Riffel

Verlag: Fischer / Tor
Seitenzahl: 544
Taschenbuch: 9,99 €
Ebook: 9,99 €

1. Auflage: 2011




Verlagsinfo
 

Ernest Clines Bestseller ›Ready Player One‹ ist DER Science-Fiction-Roman zur Virtual-Reality-Revolution und Vorlage für den großen Kinoblockbuster von Steven Spielberg. 

Im Jahr 2045 ist die Welt ein hässlicher Ort: Die Erdölvorräte sind aufgebraucht, ein Großteil der Bevölkerung lebt in Armut. Einziger Lichtblick ist die OASIS, eine virtuelle Ersatzwelt, in der man leben, arbeiten, zur Schule gehen und spielen kann. Die OASIS ist ein ganzes Universum, es gibt Tausende von Welten, von denen jede ebenso einzigartig wie phantasievoll ist. Und sie hat ein Geheimnis.
Der exzentrische Schöpfer der OASIS hat tief im virtuellen Code einen Schatz vergraben, und wer ihn findet, wird seinen gesamten Besitz erben – zweihundertvierzig Milliarden Dollar. Eine Reihe von Rätseln weist den Weg, doch der Haken ist: Niemand weiß, wo die Fährte beginnt. Bis Wade Watts, ein ganz normaler Junge, der am Stadtrand von Oklahoma City in einem Wohnwagen lebt, den ersten wirklich brauchbaren Hinweis findet. Die Jagd ist eröffnet ...


Donnerstag, 8. Februar 2018

Top Ten Thursday ~ 351 ~ Wann gehts weiter?

Top Ten Thursday ~ 351 ~ unfertige Reihen



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"10 Buchreihen die du angefangen hast, die Fortsetzung aber auf sich warten lässt bzw. gar nicht mehr übersetzt wird"



Ein Thema, über das ich mich immer wieder ärgere. Klar soll man Reihenauftakte gleich kaufen, sonst wird bei niedrigen Verkaufszahlen nicht weiter übersetzt ... aber dass der Leser dann immer wieder auf 1-2 Teilen sitzen gelassen wird ohne das Ende find ich auch einfach richtig doof ^^ Aber gut, mal schauen, was sich im Laufe der Zeit so angesammelt hat.
Ich bin gespannt, auf welche Fortsetzungen ihr schon lange wartet :)


Mittwoch, 7. Februar 2018

Gelesen: Das Buch des Todes von Anonymus

Das Buch des Todes

von Anonymus

Band 4 der Bourbon Kid Reihe
Im Original: The Book of Death
Genre: schwarzhumoriger, brutaler Vampir-Western

Verlag: Bastei Lübbe
Seitenzahl: 400
1. Auflage: Juli 2013

Meine Bewertung: http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen




Klappentext

In Santa Mondega zieht der Killer Bourbon Kid gegen Vampire und korrupte Polizisten ins Feld. Doch die Jagd endet in einem blutigen Massaker. Und mit seinem Tod.

Bourbon Kids Gegner Gaius Rameses hat nun freie Bahn und ruft alle übrigen Vampire dazu auf, sich zu einer Armee zusammenzuschließen. Ihr Ziel: die Unterjochung der gesamten Menschheit.



Bourbon Kid

1 - Das Buch ohne Namen
2 - Das Buch ohne Staben
3 - Das Buch ohne Gnade
4 - Das Buch des Todes

TAG ~ SuB Erwartungen

Diesen TAG hab ich vor einem Jahr (!) bei Riinchens Bücherwelt gefunden und leider komme ich erst jetzt dazu, ihn euch zu zeigen ... ich habs zwischendurch einfach nicht geschafft bzw. hatte ich noch andere TAGs in der Warteschleife, aber was solls :D

Dieses Mal gehts jedenfalls um den SuB (Stapel ungelesener Bücher) und welche Erwartungen ich habe; da mein SuB ja nicht mehr allzu groß ist, war es dadurch zum Teil einfach, da die Auswahl nicht so groß ist, aber auch schwierig, um für alle 10 Fragen etwas zu finden ...




Ein Buch ...

1. ... bei dem du denkst, dass es dich am meisten berührt.

Solche Art von Büchern lese ich sehr selten, deshalb hab ich da auch wenig auf dem SuB, das einzige das mir eingefallen ist, ist Das Aquarium. Ein einsamer Nerd, in der heutigen Zeit sicher keine Seltenheit, dazu die Thematik der Panikattacken, das könnte schon sehr zu Herzen gehen. Ich weiß halt nicht, ob es so ernst oder eher humorvoll geschrieben ist.

Das Aquarium von Franziska Lange

Man könnte sagen, George ist ein Mensch des 21. Jahrhunderts. Der Webdesigner verbringt 18 Stunden täglich vor dem Computer, kommuniziert per E-Mail, hat drei Fernseher gleichzeitig laufen und vereinbart Termine per WhatsApp. Aber: George ist ein Einsiedler.
Er lebt und arbeitet in seinem Hamburger Loft in selbstgewählter Isolation. Der Outsider hat seit Jahren das Haus nicht verlassen, er leidet unter Panikattacken und führt Selbstgespräche. Seine besten Freunde sind Amazon Prime und sein Kater Dr. Van Helsing.
In sein abgekapseltes Dasein platzt ein schrulliger Mitbewohner; das Letzte, was der Eremit gebrauchen kann. Lebenskünstler Paddy bringt Georges kleine Welt und sein autistisches Überlebenssystem komplett durcheinander – und dann ist da noch das trinkfreudige Pizzagirl Vivian, das ihn, den trockenen Alkoholiker, schmerzlich an seine Schwester Betty erinnert.


Dienstag, 6. Februar 2018

Rezension: Zwischen zwei Sternen von Becky Chambers

Zwischen zwei Sternen

von Becky Chambers

Band 2 der Wayfarer Reihe
Im Original: A Closed and Common Orbit
übersetzt von Karin Will

Verlag: Fischer / Tor
Seitenzahl: 464
Taschenbuch: 9,99 €
Ebook: 9,99 €

1. Auflage: Jan 2018




ACHTUNG! Spoiler zum Vorgänger!

Verlagsinfo
 

»Zwischen zwei Sternen« ist Becky Chambers zweiter Science-Fiction-Roman aus dem Wayfarer‑Universum – eine optimistische Space Opera mit High-Tech-Städten auf fremden Planeten, künstlichen Intelligenzen, außergewöhnlichen Aliens und einer gehörigen Portion Tiefgang. 

Früher hatte Lovelace ihre Augen und Ohren überall. Als KI-System der Wayfarer bekam sie alles mit, was auf ihrem Raumschiff passierte, und sie sorgte für das Wohlbefinden der Crew, für die Lovelace immer mehr eine Freundin war als nur ein System.
Dann kam der totale Systemausfall. Ihre Crew sah nur eine Möglichkeit, Lovelace zu retten: ein Reboot all ihrer Systeme. Als sie aufwacht, ist sie in einem Bodykit gefangen, eingeschränkt auf modifizierte menschliche Körperfunktionen – in einer Gesellschaft, in der eine solche Umwandlung verboten ist.
Doch Lovelace ist nicht allein: Pepper, eine chaotische Technikerin, die ihr Leben riskiert hat, um die Künstliche Intelligenz zu retten, hilft Lovelace, ihren Platz in der Welt zu finden. Denn Pepper weiß selbst nur zu genau, wie es ist, ganz auf sich allein gestellt zu sein und das Universum neu kennenzulernen …

Montag, 5. Februar 2018

Cover Monday ~ All my dangerous friends

Cover Monday ~ All my dangerous friends

 

Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird ab jetzt aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt! Es geht darum, die schönsten Cover vorzustellen und endlich komme ich mal wieder dazu, mitzumachen :)



Heute bin ich wieder im englischen unterwegs - beim Stöbern ist es mir durch die auffällige unauffällige Art direkt ins Auge gestochen :)


Sonntag, 4. Februar 2018

Rezension: Seide und Schwert von Kai Meyer

Seide und Schwert

von Kai Meyer

Band 1 der Wolkenvolk Trilogie
empfohlen ab 12 Jahren
Setting: historisches China

Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 416
Hardcover: nur gebraucht erhältlich
Taschenbuch: 9,99 €

1. Auflage: Juni 2006 im Loewe Verlag







Nach langer Zeit hab ich wieder zu meiner absoluten Lieblingsreihe von einem meiner Lieblingsautoren gegriffen. Vom Inhalt wusste ich nicht mehr viel, nur dass es mir damals super gut gefallen hatte und ich hab mich mega gefreut, wieder in die Welt vom Wolkenvolk einzutauchen!

Die Geschichte spielt in China in der Zeit um 1760 n. Chr. 


Freitag, 2. Februar 2018

Mein Januar Rückblick - der erste Monat ist schon wieder rum

Mein Januar Rückblick

 

Tja und schon ist der erste Monat im Neuen Jahr wieder rum ... es war ein sehr voll bepacker Monat mit vielen tollen neuen Büchern, sehr unterhaltsamen Lesestunden, dem aberwitzigen Dschungelcamp xD und viel viel Arbeit, die über mich hereingebrochen ist ... aber ich bin gut im Neuen Jahr angekommen und hoffe, dass es weiterhin so gut weiterläuft :)



Mein erstes Gewinnspiel für 2018 ist auch schon am Start, vielleicht habt ihr ja Lust mitzumachen, einfach *hier vorbeischauen*






Beliebte Beiträge im Januar


Donnerstag, 1. Februar 2018

Top Ten Thursday ~ 350 ~ Buchnerd Spleens

Top Ten Thursday ~ 350 ~ Buchnerd Spleens



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"Verrate 10 deiner Spleens, die du dir mit Büchern / beim Lesen angewohnt hast"



Sooo, da bin ich heute mal sehr gespannt! Ich wollte dieses Mal etwas Abwechslung reinbringen und keine Bücher zeigen, sondern euch und eure Macken kennenlernen :D
Man hört ja recht oft, dass sich Bücherliebhaber gewisse Marotten angewöhnt haben, was ihre Beziehung zu Büchern und die Angewohnheiten beim Lesen betrifft ... deshalb bin ich sehr gespannt, welche besonderen Spleens ihr euch im Laufe der Zeit angewohnt habt :D


1 - Wenn mir das Cover nicht gefällt hat es das Buch schwer, mich zu überzeugen. Es ist nunmal das erste, was ich wahrnehme und wenns mich nicht anspricht, lese ich mir eigentlich auch nicht den Klappentext durch. Dadurch verpasse ich sicher einige gute Bücher, aber es gibt ja zum Glück Buchblogger, bei denen ich immer wieder über tolle Bücher stolpere, die sonst komplett an mir vorbei gegangen wären!

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com