Sonntag, 30. November 2014

Mein Monat: November



Der trübe November, jetzt ist er auch schon wieder rum und mit großen Schritten kommt Weihnachten auf uns zu ^^

Aber jetzt schau ich nochmal zurück, was denn so los war:

Zusammen mit Tintenelfe haben wir eine BlogParade ins Leben gerufen, passend zum Thema "Büchertipps zur Weihnachtszeit" und wir freuen uns, dass ihr euch so rege daran beteiligt habt. Heute ist die letzte Möglichkeit, mit einem Beitrag mitzumachen - eine Zusammenfassung aller Beiträge gibt es dann nächsten Sonntag :)


Ich wollte natürlich auch meine Weihnachtstipps weitergeben *klick*

Samstag, 29. November 2014

Rezension: Der Ozean am Ende der Straße von Neil Gaiman

Der Ozean am Ende der Straße

von Neil Gaiman

Genre: Magischer Realismus

Original: The Ocean at the end of the Lane
übersetzt von Hannes Riffel

Verlag: Eichborn (Bastei Lübbe)

Seitenzahl: 238
Hardcover: 18,- €
ebook: 13,99 €

1. Auflage: Okt 2014




"Ich sehne mich nicht nach meiner Kindheit, aber ich sehne mich nach der Freude, 
die ich früher an kleinen Dingen fand, selbst wenn weit wichtigere Dinge im Argen lagen." S. 199


Freitag, 28. November 2014

Wölkchens Freitagsfragen


Für Infos zur Aktion von Frau Wölkchen klickt einfach auf das obige Logo ;) 

Donnerstag, 27. November 2014

Top Ten Thursday - 10 Bücher die anscheinend jeder gelesen hat, nur ich nicht

 



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Aufgaben dazu gibts immer neu bei Steffis Bücher Bloggeria

Die Aufgabe für diese Woche lautet:

"10 Bücher, die anscheinend jeder gelesen hat, nur ich nicht"

Das ist mal ein tolles Thema, da sind mir auf Anhieb gleich ein paar eingefallen und ich hab auch ein bisschen stöbern müssen, weil ich die Titel nicht so im Kopf habe ... es gibt da ja einige, denen ich überall begegne und die ich auch gerne noch lesen möchte, ABER ich hab mal die rausgesucht, die scheinbar jeder kennt, die ich aber sicher NICHT lesen werde ;)

Ich hab sie nach dem Alphabet sortiert
und bitte nicht böse sein, da wird sicher der ein oder andere eine seiner Lieblingsreihen/bücher finden - aber zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden :D


Mittwoch, 26. November 2014

Rezension: Der Seidenspinner von Robert Galbraith


Der Seidenspinner

von Robert Galbraith

Genre: Krimi

Band 2 der Reihe um Cormoran Strike
unter Pseudonym von Joanne K. Rowling
Original: Silkworm

Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 672
Hardcover: 19,99 €
ebook: 15,99 €

1. Auflage: Nov 2014





Sonntag, 23. November 2014

Rezension: Toller Dampf voraus von Terry Pratchett

Toller Dampf voraus

von Terry Pratchett

Genre: Fantasy

Band 40 der Scheibenwelt Romane

Original: Raising Steam (Discworld #40)

Verlag: Manhattan
Seitenzahl: 448
Broschur: 17,99 €
ebook: 13,99 €

1. Auflage: Nov 2014




"... erlauben Sie den Leuten, nach Höherem zu streben. Wer weiß, womöglich sind sie 
ihr ganzes Leben schon in der falschen Klasse gefahren? Ihre Eisenbahn, mein Freund, 
erlaubt ihnen zu träumen, und hat man erstmal einen Traum, ist man schon ein gutes Stück 
näher an der Wirklichkeit." S. 168


Freitag, 21. November 2014

Rezension: Der geheime Wunsch von Julia Weißer

Der geheime Wunsch

von Julia Weißer

Genre: Weihnachtsgeschichte

Zum Vorlesen und Selberlesen

Verlag: Books on Demand
Seitenzahl: 64

Hardcover: 13,90 €
Taschenbuch: 6,90 €
ebook: 2,99 €

1. Auflage: Okt 2014




Gibt es den Weihnachtsmann wirklich?

Donnerstag, 20. November 2014

Top Ten Thursday - Cover, die zur Jahreszeit Herbst/Winter passen

 



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Aufgaben dazu gibts immer neu bei Steffis Bücher Bloggeria

Die Aufgabe für diese Woche lautet:

"10 Bücher, deren Cover
zur Jahreszeit Herbst/Winter passen"



Da konnte ich ja jetzt mal richtig stöbern und ich hatte schon Angst, nichts zu finden - aber ich denke, ich hab jetzt doch was passendes rausgesucht  ^^

Mittwoch, 19. November 2014

Rezension: Zwischen Schnee und Ebenholz von Ann-Kathrin Wolf

Zwischen Schnee und Ebenholz

von Ann-Kathrin Wolf

Genre: Jugend-Fantasy

empfohlen ab 14 Jahren

Reihenauftakt

Verlag: Carlsen impress
Seitenzahl: 312
ebook: 3,99 €

1. Auflage: Nov 2014





"Bald darauf bekam sie ein Töchterlein, das war so weiß wie Schnee, so rot wie Blut, 
und so schwarzhaarig wie Ebenholz." Schneewittchen Pos. 2419


Montag, 17. November 2014

TAG: Winterlesen


Die liebe Katja von Katja´s Bücherwelt hat mich ja schon vor längerer Zeit mit dieser schönen Idee getaggt und jetzt bin ich endlich dazugekommen, meinen Post zu machen :)

Symbolisch stehen die vier Fragen für die Dinge, die man im Winter nicht vermissen will!


Sonntag, 16. November 2014

Rezension: Geisterkind von Christine Millman


Geisterkind

von Christine Millman

Genre: Low-Fantasy

Verlag: Eigenverlag

Seitenzahl: 382

Taschenbuch: 10,99 €
ebook: 2,99 €

1. Auflage: Okt 2014






Zum Inhalt

Inja hat es nicht leicht. Schon seit ihrer Geburt lastet ein Geheimnis auf ihr, dass ihr die Abneigung und den Aberglauben der Dorfbewohner aufzwingt. Sie hat in der dunkelsten Nacht des Jahres das Licht der Welt erblickt, ihre Haut perlweiß und Augen so blau wie Quellwasser: ein Geisterkind.
Der einzige Freund, der zu ihr hält, ist Ban. Mit ihm verbringt sie ihre freie Zeit, wenn sie mal nicht in der Schänke ihrer Eltern helfen oder auf ihre Geschwister aufpassen muss; und auch wenn die anderen sie meiden, erlebt sie doch eine schöne Zeit.

Als eines Tages die Reiter der Söldnergarde des Königs durch das Dorf kommen, geschieht ein großes Unglück, das Injas Leben über Nacht verändern wird. Nur die Liebe zu Ban lässt sie nicht verzweifeln und an eine gemeinsame Zukunft hoffen - doch wie so oft hat das Schicksal anderes völlig anderes im Sinn.

Meine Meinung

Erstmal muss ich ein paar Worte zum Cover loswerden, dass wirklich wunderschön gelungen ist. Das blasse, filigrane Gesicht von Inja, zusammen mit dem Wasser, zu dem sie eine besondere Verbindung hat, passt perfekt zum Inhalt.

Ich konnte sehr gut in die Handlung einsteigen. Im Prolog erlebt man die Geburt von Inja und den Schrecken der Hebamme über ihr Aussehen, die Angst und den Aberglauben, dass etwas Böses in diesem Winterkind steckt. Über Jahre hinweg muss Inja sich mit dem Misstrauen der Dörfler auseinander setzen und findet nur Halt bei ihrer Familie und dem Jungen Ban, der ihr ein guter Freund ist und ihr immer zur Seite steht.

Die Geschichte steigt ein, als Inja 15 Jahre alt ist. Ihr besonderes Verhältnis zum Wasser ist ihr bewusst, ansonsten ist sie ein zurückhaltendes, fleißiges Mädchen, das ihre Familie so gut es geht unterstützt. Recht schnell wird Inja jedoch aus diesem trauten Leben gerissen und ihr Weg ist von Brutalität und Hoffnungslosigkeit gezeichnet. Aber die Jahre ihrer Kindheit haben sie gestärkt und so trotzt sie jedem Schicksalsschlag aufs neue, bis sie tatsächlich Liebe und Geborgenheit findet. Trotzdem scheint ihr nichts vergönnt und ihr Leben gleicht einer Achterbahnfahrt der Gefühle.

Die Autorin hat immer wieder zwischen den Perspektiven gewechselt, wodurch man die Charaktere gut kennen lernen konnte. Das Gefühl ist ein bisschen oberflächlich geblieben und auch wenn ich jede Figur gut vor Augen hatte, waren sie nie so ganz greifbar. In der ersten Hälfte gab es für mich eine Phase, in der der "rote Faden" etwas abhanden gekommen und die Geschichte etwas vor sich hingeplätschert ist. Ab der Hälfte wurde es dann aber wieder interessant, es gab überraschende Wendungen und einige spannende Szenen, die mich mitgerissen haben. Besonders gut war, dass ich nie wusste, was als nächstes geschehen wird, denn es kamen immer wieder unerwartete Vorfälle ins Spiel, die meine ganzen Vermutungen über den Haufen geworfen haben.
Injas Leben ist eine Aneinanderreihung von negativen Zufällen und grausamer Willkür. Der magische Aspekt kam erst recht spät zur Wirkung, hat aber eine originelle Verbindung geschaffen, wodurch man vieles wieder aus einem anderen Blickwinkel in Zusammenhang bringen konnte.

Der ganze Aufbau wirkte auf mich allerdings etwas sprunghaft und hätte man noch etwas geschickter verweben können. Manchmal war ich mir nicht sicher, wie alles zusammenpasst und ich konnte auch nicht alle Zusammenhänge verstehen - Erklärungen wurden wenig gegeben und ich musste mir doch viel zusammen reimen. Auch hätte ich mir etwas mehr Hintergrundinfo über Injas Magie und das Schattenland gewünscht, aber es blieb größtenteils meiner eigenen Phantasie überlassen.
Dadurch, dass das Tempo in der zweiten Hälfte angezogen hat, ist auch ein bisschen an der Tiefe verloren gegangen, was mich aber gar nicht so gestört hat. Die Spannung wurde immer wieder voran getrieben und durch die unerwarteten Veränderungen in Injas Leben hat mich die Neugier nie losgelassen.

Die ungewöhnlichen Namen und Schauplätze haben das Bild dieser Welt abgerundet. Besonders schön fand ich den Vergleich der beiden Schauplätze bzw. Lebensweisen, die mir aus dem Herzen gesprochen haben.

Zusammengefasst

Thematik: Auch wenn dir etwas Schlechtes widerfährt - du weißt nie, wofür es gut sein kann
Schreibstil: etwas nüchtern, aber sehr bildhaft
Charaktere: authentisch, nicht sehr komplex
Spannung: vor allem ab der Hälfte stetig zugenommen
Umsetzung: interessante und wichtige Botschaft, etwas unbeständig realisiert

Fazit

Eine ungewöhnliche und vielseitige Geschichte über das Schicksal eines jungen Mädchens, das gegen Vorurteile und für ihre Selbstbestimmung kämpfen muss. Über die Magie hätte ich gerne mehr erfahren und durch die wechselhaften Einflüsse wirkte es etwas unausgeglichen. Trotzdem ein spannendes und unterhaltsames Abenteuer.

Bewertung

© Aleshanee


Zur Autorin: Christine Millman wurde 1968 im hessischen Bad Orb geboren. Nach ihrem Schulabschluss absolvierte sie eine Ausbildung zur Erzieherin und schulte wegen ihrer kreativen Neigungen später zur Mediengestalterin um. Die Liebe zu Büchern entdeckte sie bereits in jungen Jahren, doch ihrem Drang zu schreiben gab sie erst nach der Geburt ihrer Tochter nach. Anfänglich waren es nur kleine Geschichten, doch aus den kurzen Abstechern wurde im Laufe der Jahre ein dauerhafter Aufenthalt. Ein Leben, ohne zu schreiben? Mittlerweile unvorstellbar für sie.
Quelle: lovelybooks.de





Samstag, 15. November 2014

Die 14. lange Lesenacht bei Ankas Geblubber




Ich freu mich schon auf die heutige Lesenacht bei Ankas Geblubber !!! 

Ihr könnt euch noch anmelden oder zu späterer Stunde einsteigen -
auf Facebook gibt es auch eine Veranstaltungs-Seite


Los gehts ab 21 Uhr und meine Updates findet ihr hier:


Freitag, 14. November 2014

Wölkchens Freitagsfragen


Für Infos zur Aktion von Frau Wölkchen klickt einfach auf das obige Logo ;) 

Donnerstag, 13. November 2014

Top Ten Thursday - 10 Bücher aus verschiedenen Erscheinungsjahren

 



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Aufgaben dazu gibts immer neu bei Steffis Bücher Bloggeria

Die Aufgabe für diese Woche lautet:

"10 Bücher aus verschiedenen Erscheinungsjahren"


Also das war echt schwierig!!! Ich wollte einen möglichst großen Zeitraum und dabei natürlich die Highlights raussuchen - ich hätte ja noch so viel mehr gehabt ... aber ich musste mich ja entscheiden ^^

Mittwoch, 12. November 2014

Rezension: Die Seiten der Welt von Kai Meyer

Die Seiten der Welt

von Kai Meyer

Genre: Jugend-Fantasy
Band 1 der Trilogie

Verlag: Fischer

Seitenzahl: 560
Hardcover: 19,99 €
ebook: 17,99 €

1. Auflage: Sept 2014






Dort draußen war die weite Welt, laut und schrill und tanzend, 
aber die Faerfax lebten in der Abgeschiedenheit der Cotswolds, in der Stille der Bücher, 
verborgen vor den Agenten der Akademie. S. 32


Sonntag, 9. November 2014

Rezension: Niemand liebt November von Antonia Michaelis

Niemand liebt November

von Antonia Michaelis

Genre: Surrealistischer Jugendroman

empfohlen ab 16 Jahren

Verlag: Oetinger
Seitenzahl: 432

Hardcover: 17,99 €
ebook: 12,99 €

1. Auflage: Aug 2014






Die Heizung war jetzt wie Eis, und der Flur war ein Grab aus Schatten. 
Sie war so müde, und die fremde Stadt war so groß, 
und der November sammelte sich im Hausflur wie Schnee. S. 12


Freitag, 7. November 2014

Rezension: Die Saat des goldenen Löwen von George R. R. Martin

Die Saat des goldenen Löwen

von George R. R. Martin

Genre: Fantasy

Band 4 der Reihe "Das Lied von Eis und Feuer"
(2. Hälfte des 2. Teils im englischen Original)
Originaltitel: A Clash of Kings
übersetzt von Andreas Helweg

Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 672
Taschenbuch: 15,00 €
ebook: 11,99 €

1. Auflage: Sept 2011




Familie - Ehre - Pflicht
(Motto des Hauses Tully, Flusslande) 


Donnerstag, 6. November 2014

Top Ten Thursday - 10 Bücher für deine letzten 10 Emojis

 



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Aufgaben dazu gibts immer neu bei
Steffis Bücher Bloggeria

Die Aufgabe für diese Woche lautet:

"Zeige für jedes deiner 10 zuletzt verwendeten Emojis ein Buch"

Das ist ja mal ein witziges Thema ^^
Da musste ich erstmal schauen, wo ich die letzten finde *g* War gar nicht so einfach, da die passenden Bücher dazu zu finden ...




Mittwoch, 5. November 2014

Gelesen: Dunkelland von Barb & J. C. Hendee

Dunkelland 

von Barb & J. C. Hendee

Band 3 der Reihe "Dhampir"
Im Original: Noble Dead Saga: Sister of the Dead
übersetzt von Andreas Brandhorst

Verlag: Lyx
Seitenzahl: 464
1. Auflage: Mai 2009

Meine Bewertung: ★★★★




Klappentext

Um mehr über ihre Herkunft zu erfahren, kehrt die Vampirjägerin Magiere in ihr Heimatdorf zurück. Doch es gibt einige, die verhindern wollen, dass Magiere die Wahrheit über ihre Vergangenheit herausfindet. Und als ihr Gefährte Leesil in der Burg ihres Vaters in einem zugemauerten Verlies sechs Leichen findet, kommen sie einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur ...



Dhampir Reihe

1 ~ Halbblut
2 ~ Seelendieb
3 ~ Dunkelland
4 ~ Blutsverrat
5 ~ Schattenherz
6 ~ Götterjagd
7 ~ Vergessene Zeit
8 ~ Steinerne Flut
Band 9 bis 14 wurden nicht ins deutsche übersetzt

Rezension: Blutsommer von Rainer Löffler

Blutsommer

von Rainer Löffler

Genre: Thriller

Band 1 der "Martin Abel" Reihe

Verlag: Rowohlt
Seitenzahl: 494
Taschenbuch: 9,99 €
ebook: 9,99 €

1. Auflage: Juni 2012






Montag, 3. November 2014

TAG: Harry Potter Zaubersprüche



Diesen tollen TAG hab ich auf einem ganz süßen Blog entdeckt: Novembertochter
Da ja Nico die Harry Potter Challenge verlängert hat, passt das ja ganz gut und ich bin mal gespannt, was ich alles so finde ...

Bei diesem Tag gehts nämlich darum, Zaubersprüche aus der Harry Potter-Welt auf Bücher zu beziehen. Ich hab mir ein paar von Novembertochter "geklaut" und noch ein paar neue dazugenommen. Wer den Tag auch machen möchte, kann gerne die Sprüche übernehmen oder vielleicht fällt euch ja noch was anderes ein - lasst eurer Fantasie freien Lauf!


Samstag, 1. November 2014

Rezension: Everflame von Josephine Angelini

http://www.dressler-verlag.de/fileadmin/verlagsgruppe-oetinger.de/vsg_images/cover/zoom/9783862720095.jpg

Everflame

von Josephine Angelini

Genre: Jugend-Fantasy

Original: Worldwalker (1) Trial by Fire
Band 1 der Everflame Trilogie
empfohlen ab 14 Jahren

Verlag: Dressler
Seitenzahl: 480
Hardcover: 19,99 €
ebook: 8,99 €

1. Auflage: Sept 2014



"Sie hatten nie herausgefunden, was mit ihr los war, denn was mit ihr nicht stimmte, war so unglaublich, dass kein normaler Mensch jemals auf die Idee gekommen wäre." S. 142


Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com