Freitag, 31. Mai 2019

Rezension zu Wind von Stephen King

Wind von Stephen King


Ein Sturm zieht auf


Wind ist erzählchronologisch zwischen den Dunkler-Turm-Bänden Glas und Wolfsmond anzusiedeln. 
Stephen King kehrt nach Mittwelt zurück, in jene phantastische, farbenprächtige und zugleich unheimliche Region, wo der Dunkle Turm im Zentrum aller Dinge steht. 
Roland Deschain, der letzte Revolvermann, hat zusammen mit seinen Gefährten den Grünen Palast hinter sich gelassen. Unterwegs ins Land Donnerschlag werden sie von einem heftigen Unwetter überrascht und müssen unterkriechen. Zeit und Gelegenheiten für Roland, aus seiner stürmischen Jugend zu erzählen, vom unerschrockenen Tim, dem bösen Zauberer und einem unheimlichen Gestaltwandler ...


Diese Neuauflage wurde im Dezember 2003 mit einem neuen Vorwort veröffentlicht.

 
___________________________________
 Wind
von Stephen King

Band 4.5 der Reihe Der dunkle Turm
Im Original The Wind Through the Keyhole
übersetzt von Wulf Bergner

Verlag Heyne // Seitenzahl 413
1. Auflage November 1997
 ___________________________________


Donnerstag, 30. Mai 2019

Top Ten Thursday ~ Nur ein Wort

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

Zeige 10 Bücher, deren Titel aus nur einem Wort besteht




Gar nicht mal so leicht wie ich dachte :D Untertitel, Reihentitel, Zusätze und sonstiges weggelassen ist die Auswahl dann doch nicht mehr so groß ...fündig wird man ja aber trotzdem bei der Vielzahl an Büchern die man so wegliest :D

Hier meine bunt gemischte Auswahl - keine Top Ten, denn ich fand alle 10 Bücher großartig!



EinBlick 
von Melanie Meier

Subtiler Thriller mit gewohnt anspruchsvollem Stil und einer spannenden Mörderjagd 


///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////


Elfenmagie
von Sabrina Qunaj

Eine ungewöhnliche Heldin und vielschichtige Charaktere in einem düster-magischen Abenteuer


///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Dienstag, 28. Mai 2019

Rezension zu Gevatter Tod von Terry Pratchett

Gevatter Tod von Terry Pratchett


Bevor der Tod in seinen wohlverdienten Urlaub aufbricht, stellt er den jungen Lehrling Mort als Vertreter ein. Mort hat alle Hände voll zu tun: Überall auf der Scheibenwelt ist seine Sense gefragt, und es gehört zum guten Ton, dass Könige, Zauberer und andere wichtige Persönlichkeiten vor deren Ableben persönlich besucht werden. Doch dann trifft Mort auf eine junge Prinzessin, die Opfer eines Attentats werden soll. Mort rettet sie und bringt damit nicht nur Tods Plan, sondern das gesamte Gefüge der Scheibenwelt durcheinander …


Band 4 der Scheibenweltromane
Der erste mit dem TOD als Protagonisten
Schauplatz Die Scheibenwelt





_________________________________
Gevatter Tod
von Terry Pratchett

Im Original Mort
übersetzt von Andreas Brandhorst
 
Verlag Piper // Seitenzahl 330
1. Auflage im Heyne Verlag 1990 
_________________________________


Montag, 27. Mai 2019

Artemis Fowl kommt in die Kinos *.*

Es ist schon ewig her seit ich die Reihe gelesen habe und vor zwei Wochen hab ich dann endlich den ersten Band vom Staub befreit und nochmal gelesen ... denn:

Im August 2019 kommt der erste Film in die Kinos!!!
NACHTRAG! Ich hab gerade erfahren, dass der Kinostart erst 2020 erfolgt! O.O Aber: er kommt :D


Den Trailer dazu könnt ihr euch auf youtube anschauen:
(bitte die Datenschutzerklärung von google/youtube beachten!)





Samstag, 25. Mai 2019

Rezension zu Dry von Neal und Jarrod Shusterman

Dry von Neal und Jarrod Shusterman


Trotz dem jugendlich lockerem Stil ein beklemmend realistisches Szenario


Kein Wasser. Nicht heute. Nicht morgen. Vielleicht nie mehr.
Niemand glaubte, dass es so weit kommen würde. Doch als Alyssa an einem heißen Junitag den Wasserhahn aufdreht, passiert nichts. Es kommt nicht ein Tropfen. Auch nicht bei den Nachbarn. In den Nachrichten heißt es nur, die Bewohner Kaliforniens sollen sich gedulden. Aber als das Problem nicht nur mehrere Stunden, sondern Tage bestehen bleibt, geduldet sich niemand mehr. Die Supermärkte und Tankstellen sind auf der Jagd nach Wasser längst leer gekauft, selbst die letzten Eisvorräte sind aufgebraucht. Jetzt geht es ums Überleben.

Neal und Jarrod Shusterman zeigen auf beängstigende Weise, wie schnell jegliche Form von Zivilisation auf der Strecke bleibt, wenn Menschen wie du und ich von heute auf morgen gezwungen werden, um den nächsten Schluck Wasser zu kämpfen.
(Quelle: Fischer Verlag)



___________________________________

Dry
von Neal und Jarrod Shusterman

übersetzt von Kristian Lutze, Pauline Kurbasik
Genre Katastrophenroman
Schauplatz Kalifornien

Verlag Fischer / Sauerländer --- Seitenzahl 448
1. Auflage Mai 2019

___________________________________


Freitag, 24. Mai 2019

Stöberrunde - lesenswerte Beiträge über Buchnerds und Blogger



Einmal im Monat stelle ich euch Beiträge von anderen Blogs vor, die ich witzig, interessant oder lesenswert finde.  
Ihr könnt auch gerne mitmachen, indem ihr selber einen Post erstellt. Übernehmt bitte das Logo und verlinkt zu meiner Aktion! 
Und vergesst nicht, mir auch einen Link von eurem Beitrag dazu lassen, damit ich auch stöbern kann ;) Die Stöberrunde findet immer am vorletzten Freitag im Monat statt. Viel Spaß!



Pergamentfalter

Ein schöner Erfahrungsbericht über die Tauschplattform "Tauschticket". Ich selber bin dort nicht mehr, seit es pro Tausch eine kleine Gebühr kostet, aber vom Prinzip des Tauschens bin ich auf jeden Fall begeistert. Ich mach das jetzt schon seit knapp 10 Jahren und hab fast nur gute Erfahrungen gemacht! Ich selber bin bei der Plattform "Tauschgnom" zu finden ;)



Süchtig nach Büchern

Von fehlender Wertschätzung - ein Blick von beiden Seiten, Moni hat hier sehr schön beide Seiten zu Wort kommen lassen: Autoren und Blogger. Sollte man sich zu Herzen nehmen!




Donnerstag, 23. Mai 2019

Top Ten Thursday ~ Gegen den Strom

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher, die anscheinend jeder gelesen hat, nur du nicht


Ich stolpere immer wieder über Bücher, die "scheinbar" alle kennen und begeistert sind, nur ich finde überhaupt keinen Draht dazu bzw. machen sie mich nicht mal groß neugierig ... Ich bin heute sehr gespannt auf die Auswahl, denn welche Bücher in diese Sparte fallen, sieht ja oft jeder anders. Und natürlich bin ich gespannt, welche ihr von meiner Liste kennt :D

Ich hab mal die genommen, die ich gefühlsmäßig immer wieder groß angepriesen gesehen hab:



Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green

13646586„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.




Dienstag, 21. Mai 2019

Rezension zu Das Ruinentor und Der fahle König von Mark Anthony

Das Ruinentor und Der fahle König von Mark Anthony


Zwei sympathische, erfrischend authentische Helden wider Willen, heroische Taten, Intrigen am Königshof, Geheimnisse der Vergangenheit, das sind die Zutaten, die der Amerikaner Mark Anthony in seinem Roman, dem ersten Band des Zyklus Die letzte Rune, zu einer packenden Fantasy verbindet.

Eines nachts kommt der unheimliche Wanderprediger Bruder Cy in das Städtchen Castle City in den Bergen Colorados, und von Stund an verändert sich das Leben des Saloonwirts Travis Wilder und der Notärztin Grace Beckett für alle Zeiten. Denn plötzlich machen gespenstische Gestalten Jagd auf Travis, während Grace in der Notaufnahme den mörderischen Männern mit den Herzen aus Eisen begegnet. Auf der Flucht weist ihnen Bruder Cy den Weg in das mittelalterliche Eldh. 
(Textquelle: Lovelybooks)


Der originale Band 1 wurde im deutschen gesplittet
__________________________________________

Das Ruinentor + Der fahle König
von Mark Anthony

Band 1 + 2 der 12teiligen Reihe "Die letzte Rune"
Im Original Beyond the Pale - The last rune #1
übersetzt von Andreas Decker
Genre High Fantasy

Verlag Knaur // Seitenzahl 478 // 448
1. Auflage Juli 1999

__________________________________________


Montag, 20. Mai 2019

Cover Monday ~ London´s Lost

Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt!




 Gesehen und geliebt *.* Alles was mit kriminalistischer Natur und London zu tun hat zieht mich ja sowieso magisch an xD

London´s Lost

von L. A. Gunn 



Samstag, 18. Mai 2019

Rezension zu Ash von Malinda Lo

Ash von Malinda Lo


Als Ashs Vater stirbt, beginnt ihre Stiefmutter, sie wie eine Sklavin zu behandeln. Wann immer Ash entkommen kann, schleicht sie sich in die Wälder - denn dort, so heißt es, suchen Feenmänner nach Frauen, die sie als ihre Geliebten entführen können.
Und obwohl dies ihren Tod bedeuten würde, scheint es Ash besser als das Leben, zu dem sie verdammt zu sein scheint.

Doch dann ändert sich alles, als der Königssohn beginnt, Brautschau zu halten, und sein Hofstaat in Ashs Dorf kommt...

Märchenadaption von Aschenputtel

übersetzt von Karin Dufner 
Verlag PAN --- Seitenzahl 272
1. Auflage Sept 2009




Ich bin zufällig über das Buch durch das ungewöhnliche, aber irgendwie auch schöne Cover gestolpert. Den Titel "Ash" mochte ich auch sofort, da man es direkt mit dem Märchen Aschenputtel verbindet - und ich solche Adaptionen sehr gerne mag.

Die Autorin knüpft auch in vielen Details an wichtige Elemente an, macht aber gleichzeitig auch was ganz eigenes daraus. Sie hat einen wirklich bezaubernden und verschlungenen Schreibstil, der trotzdem sehr schön und flüssig zu lesen war. Dabei kreiert sie auf sehr ruhige Art eine leicht düstere und ja, auch traurige Atmosphäre, denn wir wissen ja alle wie sehr die Protagonistin unter der Stiefmutter und ihren Stiefschwestern zu leiden hat. 
Das Dorf, in dem Aisling, bzw. Ash, aufwächst, liegt nah an den nördlichen Wäldern des Landes und ist noch tief mit der dort verborgenen Magie verbunden. Die Menschen glauben an Feenmänner, Hexen, Ungeheuer und Rituale um das Böse abzuwehren, während tief im Süden in der Nähe des Königshofs das alles als Aberglaube abgetan wird. 
Hier wird auch nochmal eine Brücke geschlagen zu Märchen allgemein, die immer mehr in Vergessenheit geraten, aber von einigen durch das Erzählen in Erinnerung gerufen und weitergegeben werden. Ich fand sehr schön, dass ein paar dieser kleinen Sagen auch direkt in der Geschichte von verschiedenen Figuren erzählt werden.

Märchen an sich sind ja immer recht kurz und die Autorin hat es meiner Ansicht nach wunderbar ausgeschmückt und mit neuen Ideen ausstaffiert, die mit der irischen Mythologie zusammenhängen. Diese werden wirklich wunderschön beschrieben und auf ganz individuelle Art lebendig gemacht, die einem zum Teil Gänsehaut bescheren aber eben auch verzaubern können. 

Sehr interessant war auch, dass man, obwohl man ja den Verlauf des Märchens kennt, man nicht wirklich weiß wie das ganze ausgehen wird. Natürlich hatte ich eine Ahnung, war mir aber nie sicher, wie sie es letztendlich auflösen würde und war dann überrascht über das besondere Ende.

Wie schon erwähnt ist das Erzähltempo ruhig, dafür aber auch sehr intensiv und man spürt, wie sehr sich Ashs Leben verändert und was sie alles durchleiden muss. Ich hab sehr mit ihr mitfühlen können und konnte beim Lesen völlig in diese wundervolle und düstere Märchenwelt eintauchen.


Meine Bewertung

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen

© Aleshanee

Freitag, 17. Mai 2019

Meine Serien ~ A casual vacancy

A casual vacancy - Die Serie

© fernsehserien.de

Alternativtitel: Ein plötzlicher Todesfall
Dreiteiliges Kriminaldrama nach einer Buchvorlage von J.K. Rowling

In der englischen Kleinstadt Pagford scheint es sich mit dem gepflasterten Marktplatz und ihrer Jahrhunderte alten Abtei um das pure Idyll zu handeln. Doch hinter der bröckelnden Fassade tobt ein unerbittlicher Krieg zwischen Arm und Reich, zwischen Teenagern und ihren Eltern, Ehefrauen und ihren Männern und Lehrern und ihren Schülern.

Mein Fazit: Das Buch hatte mir ja erst nach dem zweiten Anlauf gefallen und zwar richtig gut! Natürlich wollte ich dann auch die Kurzserie dazu anschauen. Sie fängt auf jeden Fall diese Kleinstadt Atmosphäre ein und das kleinkarierte Denken, das dort (scheinbar) vorherrscht. Auch die Schauspieler fand ich super gewählt - insgesamt war ich aber nicht so ganz zufrieden mit der Umsetzung. Vor allem das Ende, das ein bisschen abgewandelt wurde, hat mich etwas geärgert.
Insgesamt tuts mir aber nicht leid, sie angeschaut zu haben :)

Donnerstag, 16. Mai 2019

Top Ten Thursday ~ Befreiungsschlag für den SuB

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher von deinem SuB, die du gerne in diesem Jahr noch lesen möchtest





Eigentlich möchte ich ja gerne alle Bücher vom SuB dieses Jahr lesen *lach* Mein SuB ist ja nicht so hoch wie bei manch anderen ... trotzdem funken mir Neuzugänge und re-reads immer wieder dazwischen *g* Trotzdem zeige ich euch gerne die 10 Bücher, die in der Dringlichkeit ganz oben rangieren :)


1) Die Geheimnisse der Welt von Lisa O´Donnell

Der elfjährige Michael Murray kann zwei Dinge am allerbesten: Ballhochhalten und Geheimnisse bewahren. Seine Familie findet, dass er für Erwachsenendinge noch zu jung ist, also lauscht er an Türen. Es ist der einzige Weg, um irgendetwas mitzubekommen. Und Michael hat ein Geheimnis mitbekommen – eines, das vielleicht die Prellungen im Gesicht seiner Mutter erklärt. Als das Flüstern zu Hause und in der Nachbarschaft zu laut wird, um es zu ignorieren, fragt sich Michael, ob hinter der ganzen Sache doch mehr steckt, als er dachte. Also macht er sich daran, die Wahrheit herauszufinden, in der Hoffnung, dass dann endlich alles wieder normal wird. 



Mittwoch, 15. Mai 2019

Gelesen - Der lächelnde Odd und die Reise nach Asgard von Neil Gaiman

Der lächelnde Odd und die Reise nach Asgard 

von Neil Gaiman


Tief in den Wäldern des Nordens begegnet der Wikingerjunge Odd den Göttern Odin, Thor und Loki. Die drei nehmen den Jungen mit auf eine abenteuerliche Reise nach Asgard, die Götterstadt. Denn nur einer wie Odd kann die Eisriesen von dort vertreiben und die Welt vom ewigen Winter befreien: Einer, der so fröhlich ist, einer, der so glücklich ist  -  wie Odd.

Kinderbuch - Mythen und Abenteuer
Im Original Odd and the Frost Giants 
übersetzt von Andreas Steinhöfel



Verlag Arena - Seitenzahl 115
1. Auflage Mai 2010 

Meine Bewertung http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen

** kurweilig ** amüsant ** abenteuerlich **

* Zitat *

"Magie", sagte Odd, und er lächelte und dachte:
Wenn Magie bedeutet, dass man jenen Dingen den Lauf lässt,
den sie sowieso nehmen wollten,
oder sie werden lässt, was sie sowieso werden wollten ...

Dienstag, 14. Mai 2019

Gelesen ~ Der Ruf aus dem Eis von Zoran Drvenkar

Der Ruf aus dem Eis von Zoran Drvenkar


Der letzte Engel kehrt zurück

Stell dir vor, die Unsterblichkeit klopft an deine Tür und raubt dir dein Leben.
Stell dir vor, du heißt Motte und erwachst mit zwei Flügeln auf dem Rücken.
Und dann gehst du auf deine eigene Beerdigung und bist für niemanden sichtbar, außer für zwei alte Damen.
Und diese alten Damen haben sehr großes Interesse daran, dir deine Flügel abzunehmen.
Stell dir vor, du bist der letzte Engel.
Und jetzt stell dir vor, du wirst wiedergeboren und dein erster Atemzug wandert um die Welt und lässt die Toten auferstehen.
Stell dir das mal vor.





 ____________________________________

Der Ruf aus dem Eis
von Zoran Drvenkar

Band 2 der Dilogie Der letzte Engel
Genre Urban Fantasy - Jugendbuch

Verlag cbj // Seitenzahl 544
1. Auflage März 2015

Meine Bewertung  http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%20Sonnen

 ____________________________________


Kurzes Fazit: Man sollte zwischen Band 1 und 2 nicht zuviel Zeit vergehen lassen, weil die Handlung wirklich sehr komplex ist - fand ich zumindest. Grade die Zusammenhänge, die über mehrere Jahrhunderte gehen, muss man immer im Kopf behalten und die Schreibweise von Zoran Drvenkar ist auch nicht so einfach. Er wechselt ja gerne die Perspektiven zwischen den Charakteren, wechselt dabei auch die Zeitform und bei einer Figur schreibt er sogar aus der Sicht des Lesers, also als ob man selbst die Person wäre. Ziemlich cool, finde ich, das mag ich an seinen Büchern, aber mir war es insgesamt doch etwas zu lang. Es zog sich zwischendurch, auch wenn es wichtige Momente gab, um alles verstehen zu können, hätte eine Kürzung hier und da schon gutgetan.
Es geht um einen uralten Krieg, eine ebenso alte Prophezeiung, den letzten Engel, die Auferstehung der Toten, zwei alte Gräfinnen, ein Mädchen das Erinnerungen berühren kann und einen risikobereiten Söldner - brutal, aber mit einem gewissen humorvollen Charme, aber dennoch nicht ganz das, was ich erwartet hatte.


Rezensionen zum Buch findet ihr bei





Montag, 13. Mai 2019

Gelesen ~ Origin von Dan Brown

Origin von Dan Brown


Die Wege zur Erlösung sind zahlreich.
Verzeihen ist nicht der einzige.
Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen? Was verbirgt sich hinter seiner "bahnbrechenden Entdeckung", das Relevanz für Millionen Gläubige auf diesem Planeten haben könnte? Nachdem die Geistlichen Kirschs Präsentation gesehen haben, verwandelt sich ihre Skepsis in blankes Entsetzen.
Die Furcht vor Kirschs Entdeckung ist begründet. Und sie ruft Gegner auf den Plan, denen jedes Mittel recht ist, ihre Bekanntmachung zu verhindern. Doch es gibt jemanden, der unter Einsatz des eigenen Lebens bereit ist, das Geheimnis zu lüften und der Welt die Augen zu öffnen: Robert Langdon, Symbolforscher aus Harvard, Lehrer Edmond Kirschs und stets im Zentrum der größten Verschwörungen.
(Verlagsinfo)


 ________________________________

Origin
von Dan Brown

Im Original Origin
übersetzt von Axel Merz
Band 5 der Reihe um Robert Langdon
Genre Verschwörungs Thriller

Verlag Bastei Lübbe // Seitenzahl 672
1. Auflage Oktober 2017

Meine Bewertung  http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/2%2F3%20Sonnen

________________________________


Kurzes Fazit: Ich bin leider wieder etwas enttäuscht. Während auf den ersten Seiten die Neugier geweckt wird, welche wissenschaftliche Entdeckung alle Religionen ad absurdum führen könnten, erstreckt sich die restliche Handlung (wie in Inferno) auf eine Jagd - diesmal quer durch Spanien - bei der Robert Langdon auf das Ziel hinsteuert, die Entdeckung öffentlich zu machen.
Man weiß wie es enden wird und ich wollte einfach nur wissen, was tatsächlich dahintersteckt und habe deshalb auch die Flucht nicht wirklich als spannend empfunden.
Die Essenz der Entdeckung: Woher kommen wir? Wo gehen wir hin?
Die Antwort auf die erste Frage hatte durchaus einige Inspiration, wobei ich noch auf etwas "mehr" gehofft hätte. Die Antwort auf die zweite Frage war für mich nicht wirklich neu und führt einen Zukunftsvision vor Augen, die hoffentlich nicht eintreten wird.
Die ersten drei Bände der Reihe fand ich ja großartig, Inferno war dann ein ziemlicher Dämpfer und Origin konnte mich jetzt leider auch nicht so ganz überzeugen.


Robert Langdon Reihe

1 - Illuminati
2 - Sakrileg
4 - Inferno
5 - Origin


Weitere Rezensionen zu Origin findet ihr hier

Mein Lesezauber
Fluchtpunkt Lesen
Sharon Baker liest

Samstag, 11. Mai 2019

Rezension zu Die Schlacht um Wörter und Blut von Traci Chee

Die Schlacht um Wörter und Blut von Traci Chee


ACHTUNG! Band 3 der Reihe!

Während um sie herum der Rote Krieg wütet, will Sefia nichts mehr, als Archer zu beschützen. Denn mit dem Brandmal an seinem Hals könnte er der Junge aus den Legenden sein – der Anführer einer riesigen, unaufhaltbaren Armee, der alle fünf Königreiche Kelannas erobert und das Ende des Krieges mit seinem Tod bezahlt. Doch als die Wache die Insel Oxzini einnimmt, müssen Archer und Sefia sich entscheiden, ob sie sich in die Schlacht stürzen oder tatenlos zusehen, wie ihre Welt in Stücke gerissen wird.
Das packende Finale der Fantasy-Trilogie, in der Realität und Fiktion miteinander verschmelzen.
(Verlagsinfo)





 ________________________________________

Die Schlacht um Wörter und Blut
von Traci Chee

Im Original The Storyteller
übersetzt von Sylke Hachmeister
Band 3 und Finale von Das Buch von Kelanna
Genre Jugend / Fantasy

Verlag Carlsen // Seitenzahl 528
1. Auflage April 2019

________________________________________


Freitag, 10. Mai 2019

Breaking News - Was gibts Neues?






Viele von euch haben es sicher schon mitbekommen: Am 14. August erscheint die Fortsetzung von Ursula Poznanskis spannendem EREBOS Jugendthriller!
Wie immer hatte sie hier sehr aktuelle Themen eingebaut zum einen die Sucht der virtuellen Spielewelten und die damit verbundene Abhängigkeit und Einflussnahme, die daraus entsteht. Nach 9 Jahren geht es jetzt weiter und hier hab ich auch die Verlagsinfo aus dem Loewe Verlag für euch:

Erebos hat geschlafen… Jetzt ist es wieder wach!
Wenn du auf deinem Handy eine neue App vorfindest, die du ganz bestimmt nicht selbst installiert hast, könnte das ein Werbegag sein.
Doch was, wenn das Programm Kontrolle über dein Leben gewinnt? Es läuft nicht nur auf dem Handy und dem Computer, es ist überall. Es wählt seine Nutzer selbst. Und es lässt dich um alles spielen, was dir wichtig ist: Deinen Job, dein Studium, deine Freundin ... Spiel um dein Leben!

Fast 10 Jahre lang hat die Autorin bei Nachfragen zu einer Fortsetzung von Erebos immer abgewunken. Die Geschichte war abgeschlossen, alle Rätsel waren aufgeklärt. Doch seit Erscheinen des Buches hat sich die Technik – und unser Umgang damit – enorm weiterentwickelt. In unserer allseits vernetzten Gegenwart würden dem Spiel nun völlig neue Möglichkeiten offenstehen. Kaum vorstellbar, was es über Facebook, Twitter und Instagram anrichten könnte … Ursula Poznanski fand daher: „Die Zeit ist reif für Erebos 2




Donnerstag, 9. Mai 2019

Top Ten Thursday - Face-Book



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:
"Deine 10 schönsten Bücher mit einem Gesicht auf dem Cover"



Also Gesichter auf dem Cover mag ich ja grundsätzlich eigentlich gar nicht ^^ 
Aber natürlich gibts da auch Ausnahmen, die mir gefallen und die mich angesprochen haben weil sie einfach sehr schön in Szene gesetzt wurden ;)

Allerdings hab ich auch zwei Cover dabei, die mir nicht gefallen, dafür der Inhalt umso mehr: Der unsterbliche Prinz und Die Tribute von Panem.



⭐ Der Übergang von Justin Cronin - Horror/Apocalypse --- Rezension
⭐ Ein Leben mehr von Jocelyne Saucier - Roman --- Rezension
⭐ Landsby von Christine Millman - Dystopie --- Rezension
⭐ Der unsterbliche Prinz von Jennifer Fallon - Fantasy --- Rezension
⭐ Dreams of Gods and Monsters von Laini Taylor - Urban Fantasy --- Rezension





⭐ Das Heim von Mats Strandberg - Horror --- Rezension
⭐ Feuer der Götter von Stefanie Simon - Fantasy 
⭐ Die Tribute von Panem von Suzanne Collins - Dystopie
⭐ Freaks in geheimer Mission von Kieran Larwood - Jugendbuch
⭐ Weißzeit von Christoffer Carlsson - Jugendbuch/Drama --- Rezension






Das Thema für nächste Woche

Zeige 10 Bücher von deinem SuB, 
die du in diesem Jahr gerne noch lesen würdest



Dienstag, 7. Mai 2019

Rezension zu Die Tochter der Hexe von Paula Brackston

Die Tochter der Hexe von Paula Brackston


Den Klappentext lasse ich an dieser Stelle weg, da er mir zu viel spoilert ;)

Erzählt wird hier die Geschichte von Elizabeth Anne Hawksmith, die im Alter von 384 Jahren auf ihre Vergangenheit zurückblickt. Jetzt, im Jahr 2007, zieht sie von einem Ort zum nächsten um unentdeckt zu bleiben; doch die Grundhandlung geht auf drei Epochen zurück, in denen sie einige Schicksalsschläge durchleben und ihr Dasein als Hexe geheimhalten musste. 
Während sie die guten Aspekte ihrer Gunst einzusetzen versucht, wird sie immer wieder verfolgt und vom Bösen verführt und so erleben wir ihre Verzweiflung und Angst, die sie durch die Jahrhunderte begleitet und eine neue Hoffnung, die ihr in der Gegenwart in Dorset begegnet.





____________________________________

Die Tochter der Hexe
von Paula Brackston

Im Original The Witch's Daughter
übersetzt von Charlotte Lungstrass-Kapfer

 Band 1 von bisher 2 Bänden
Genre historische Fantasy
Schauplatz England

Verlag Heyne // Seitenzahl 512
1. Auflage Februar 2019 

____________________________________

Montag, 6. Mai 2019

Cover Monday ~ Clockwork Dynasty

Cover Monday

Diese schöne Aktion hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird jetzt aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt!

Heute hab ich ein englisches Cover für euch - ich hab die deutsche Ausgabe gelesen, bei der das Cover auch nicht schlecht ist, aber die originale Version finde ich um einiges besser :D 


Clockwork Dynasty

von Daniel H. Wilson

 

Samstag, 4. Mai 2019

Rezension zu Die Prophezeiung von Melanie Meier

  Die Prophezeiung von Melanie Meier

 Welten, Sphären und Zeiten haben sie überbrückt, um zueinander zu finden.

Die Brüder des Fourfold-Clans treffen endlich in derselben Welt und zur selben Zeit aufeinander. Während sie es mit einer Übermacht an Soldaten zu tun bekommen und der Captn verzweifelt darum bemüht ist, den Clan zusammenzuhalten, schließen ihre Gegner ein Bündnis mit Mächten, die dunkler nicht sein könnten.
Nun hängt alles von der Prophezeiung ab, die das Kommen des Cormac und den Niedergang Are Moris voraussagt: Der Captn muss seine Heimat zerstören, wenn er die Weltenachse retten und seinen eigenen Tod 900 Jahre später verhindern will …

Der 3. Band der Fourfold-Saga:
Der Captn, seine Infanterie, der Diplomat, der Weltenwanderer: Sie sind ›Vier aus Eins‹ und ›Eins in Vier‹, sie sind der Fourfold-Clan, verbunden durch eine uralte, mystische Kraft – verbunden durch die Tiden.
(Textquelle: Amazon) 


_______________________________________

Die Prophezeiung
von Melanie Meier

Band 3 der Reihe Der Fourfold-Clan
Genre Fantasy / Zeitreisen

Verlag Quindie // Seitenzahl 481
1. Auflage April 2019

_______________________________________

OHNE SPOILER
zu den Vorgängern

Freitag, 3. Mai 2019

Gelesen ~ Glas von Stephen King

Glas von Stephen King


Weiter gehts mit dem Revolvermann Roland und seinen Gefährten!

Nachdem sie dem selbstmörderischen Zug entkommen sind, kehrt etwas Ruhe in die kleine Gesellschaft ein und Roland hat endlich Zeit, seine Geschichte zu erzählen. 
Wir reisen mit ihm weit in die Vergangenheit und erleben eine Liebesgeschichte in einer Westernkulisse mit einer dunklen Magie, die mich trotz ihrer detailverliebten Erzählweise total gefesselt hat! 
Warum so viele diesen Band der Reihe nicht so mögen weiß ich nicht, ich war jedenfalls total gebannt von dem 14jährigen Roland, der mit seinen beiden Freunden ins Exil geschickt wurde. Auf seiner Suche nach sich selbst hat er auch seine große Liebe gefunden, aber auch neue Hinweise und Fragmente zu dem Dunklen Turm. 
Stephen King beweist hier mal wieder seine unerschöpfliche Kunst an Wortgewandheit und Ideenreichtum und ich freu mich, Roland und seine Gefährten auf der weiteren Reise zu begleiten!


Diese Neuauflage wurde im Dezember 2003 mit einem neuen Vorwort veröffentlicht.
___________________________________

 Glas

von Stephen King

Band 4 der Reihe Der dunkle Turm
Im Original Wizard and Glass
übersetzt von Joachim Körber

Verlag Heyne // Seitenzahl 922
1. Auflage November 1997

Meine Bewertung http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/5%20Sonnen
___________________________________

Donnerstag, 2. Mai 2019

Top Ten Thursday ~ Bücherrätsel

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*


Die Aufgabe für diese Woche heißt:

Stelle uns 10 deiner Lieblingsbücher mit Emojis vor



 
Das Thema hatten wir vor drei Jahren schonmal, deshalb fand ich es an der Zeit, es nochmal aufzurollen weil ich es total witzig finde :D

Als Beispiel dazu hatte ich euch meinen Beitrag von 2016 verlinkt *klick*

Viel Spaß beim Raten :)




🏡🏘🌙👨‍👩‍👧‍👧

(High Fantasy - Band 3)


1 ~ Die Stadt der träumenden Kinder von Robert J. Bennett



🦉🌘

(Urban Fantasy)


2 ~ Wie Eulen in der Nacht von Maggie Stiefvater



Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com