Mittwoch, 30. August 2017

Gelesen: Alisik ~ Tod von Hubertus Rufledt und Helge Vogt

Alisik ~ Tod

Hubertus Rufledt und Helge Vogt

Band 4 der Comicreihe "Alisik"
Genre: Dark-Romance-Mystery Serie
empfohlen ab 12 Jahren

Verlag: CarlsenComics
Seitenzahl: 92
1. Auflage: Juli 2013

Meine Bewertung: http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen




Klappentext von Band 1

Alisik ist ein Mädchen, das nach ihrem Tod zwischen dieser Welt und dem Jenseits strandet, ohne Erinnerung an ihr Leben. Schnell wird ihr klar, dass sie nicht eines natürlichen Todes gestorben ist, und sie versucht, mehr über ihr Schicksal in Erfahrung zu bringen. Dabei hilft ihr der blinde Ruben, der sie als einziger wahrnehmen und mit ihr sprechen kann. Sie wäre gerne mehr für ihn als eine gute Freundin, aber eine Tote und ein Blinder – wie soll das gehen?

Alisik

1 - Herbst
2 - Winter
3 - Frühling
4 - Tod
 

Sonntag, 27. August 2017

Samstag, 26. August 2017

Ich wollte mich ja etwas einschränken, was neue Bücher betrifft ...

Ich wollte mich ja etwas einschränken,

was neue Bücher betrifft ...




... aber die Glücksfee hat es gut mit mir gemeint xD Und bevor ich mich in eine Woche Blogpause verabschiede, möchte ich euch noch zeigen, was im August bei mir neu ins Regal gekommen ist - und dieses Mal kann ich wirklich NIX dafür!!! Ich hatte Glück bei ein paar Gewinnspielen und auch die Verlage und Autoren waren großzügig; ich bin also wirklich (fast) völlig unschuldig! 



Keine Menschenseele von Faye Hell - Das hab ich bei einem Gewinnspiel bei Tilly Jones bloggt Horror-Themenwoche gewonnen und mich wirklich mega darüber gefreut! Das stand schon eine Weile auf meiner Wunschliste und kommt gleich auf meinen Oktober Lesestapel - das passende Buch für die Wochen vor Halloween xD
Dankeschön Tilly! *winkt*






Donnerstag, 24. August 2017

Rezension: Die Spur der Bücher von Kai Meyer

Die Spur der Bücher von Kai Meyer


Die Vorgeschichte zu "Die Seiten der Welt"
Band 1 von geplanten 2
Genre: Magischer Detektivroman im viktorianischen London

Verlag: Fischer
Seitenzahl: 448
Hardcover: 19,99 €
Ebook: 14,99 €

1. Auflage: Aug 2017






"Macht uns das nun zu Idealisten oder Egosisten?"
"Es ist nicht egoistisch, an etwas zu glauben." S. 299


Verlagsinfo      


London – eine Stadt im Bann der Bücher. Mercy Amberdale ist in Buchläden und Antiquariaten aufgewachsen. Sie kennt den Zauber der Geschichten und besitzt das Talent der Bibliomantik. Für reiche Sammler besorgt sie die kostbarsten Titel, pirscht nachts durch Englands geheime Bibliotheken.
Doch dann folgt sie der Spur der Bücher zum Schauplatz eines rätselhaften Mordes: Ein Buchhändler ist inmitten seines Ladens verbrannt, ohne dass ein Stück Papier zu Schaden kam. Mercy gerät in ein Netz aus magischen Intrigen und dunklen Familiengeheimnissen, bis die Suche nach der Wahrheit sie zur Wurzel aller Bibliomantik führt.



Mittwoch, 23. August 2017

Gelesen: Ritter des Ersten Lichts von Bernd Perplies

Ritter des Ersten Lichts

Bernd Perplies

Band 3 der Tarean Reihe
Genre: High Fantasy - Jugendbuchreihe

Verlag: Lyx
Seitenzahl: 480
1. Auflage: 2009

Meine Bewertung: http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen









Klappentext


Der letzte Band der Tarean-Trilogie: Nachdem Tarean die Kristalldrachen aus ihrem Kerker in den Dunkelreichen befreit hat, ist es nun an ihm, die letzten Ritter des Kristalldrachenordens zu suchen. Zuvor jedoch steht ihm eine schwere Reise bevor: Er durchwandert den Cerashmon auf der Suche nach Moosbeeres Heimat, um das tote Irrlicht nach Hause zu bringen - wie Moosbeere es sich gewünscht hat. Unterdessen regt sich im Herzen Nondurs eine uralte Macht, die eine Gefahr für die gesamte Welt darstellt. Nur mit vereinten Kräften können die Kristalldrachen und ihre Ritter das wiedererwachte Böse in seine Schranken weisen.
Tarean Reihe
2 - Erbe der Kristalldrachen
3 - Ritter des Ersten Lichts

Blogparade ~ Außergewöhnliche Liebesromane

Blogparade ~ Außergewöhnliche Liebesromane




Tja, das ist ja eigentlich gar nicht mein Thema, denkt ihr jetzt sicher. Und im Grunde stimmt das auch, denn reine Liebesromane lese ich so gut wie nie. Das heißt aber auch, dass ich manchmal auch außerhalb meines Beuteschemas unterwegs bin und ich hab tatsächlich drei ungewöhnliche Romane, die ich euch auf jeden Fall ans Herz legen kann:


Dienstag, 22. August 2017

Rezension: Das Steinerne Licht von Kai Meyer

Das Steinerne Licht

von Kai Meyer

Band 2 der Merle Trilogie
Genre: Jugendreihe - Urban-Fantasy
empfohlen ab 12 Jahren

Verlag: Loewe
Seitenzahl: 352
leider nur noch gebraucht erhältlich
Evtl. noch in der Carlsen Ausgabe von 2011

1. Auflage: Jan 2002





Info auf der Autorenseite

Merles Welt ist voller Magie. Doch seit der Zauber der Fließenden Königin den Mächten des Bösen weichen musste, herrschen in Venedig Furcht und Trauer. Meerjungfrauen und Meisterdiebe, Sphinxe und Zauberpriester, sie alle ahnen, dass einzige Merle das Schicksal der Lagunenstadt wenden kann. Und während die Freunde in den Palästen Venedigs um ihre Freiheit kämpfen, fliegt Merle auf dem Rücken eines Löwen aus Stein durch kilometertiefe Abgründe bis zur Achse der Welt. Hier, im Reich des Steinernen Lichts, muss sie eine Entscheidung treffen – zwischen alten Freundschaften und dem Frieden für eine ganze Welt.

Montag, 21. August 2017

Cover Monday ~ Luna Im Zeichen des Mondes

Cover Monday ~ Luna Im Zeichen des Mondes

 

Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird ab jetzt aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt! Es geht darum, die schönsten Cover vorzustellen und endlich komme ich mal wieder dazu, mitzumachen :)




Freitag, 18. August 2017

Rezension: Schwarzer Horizont von Ivo Pala

Schwarzer Horizont

von Ivo Pala

Band 1 der Reihe Dark World
Genre: High Fantasy

Verlag: Knaur
Seitenzahl: 400
Taschenbuch: 14,99 €
Ebook: 12,99 €

1. Auflage: Okt 2016



"So trügerisch sie zumeist ist, 
manchmal ist Hoffnung alles, was bleibt." S. 116


Verlagsinfo

Seit dem Weltendonner herrscht überall ewige Nacht. Asche verdunkelt den Himmel, die Welt wird zunehmend eisiger. Äcker und Felder sind tot; nichts wächst mehr. Menschen verhungern auf den Straßen. Andere verschwinden spurlos auf mysteriöse Weise. Zwei Hochkulturen, Twyddyn und Milara, bekämpfen einander zu Land und See um die letzten Ressourcen und die Macht auf dem neu entdeckten, geheimnisvollen Kontinent Kutera. In einem Sturm aus Schlachten und Intrigen trotzen der Krieger Raymo, die Sklavin Lizia und der Mönch Ash ebenso der feindseligen Natur wie ihrem unbarmherzigen Schicksal.

Der Auftakt zur »Dark World Saga«: Ein düsterer, actiongeladener Fantasy-Roman mit hohem Blutzoll

Donnerstag, 17. August 2017

P = potenziell viel Phantastik und Perfektion :D

  P = potenziell viel Phantastik und Perfektion :D




Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei
Steffis Bücher Bloggeria
Die Aufgabe für diese Woche heißt:




"10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben P beginnt"



Hier hab ich tatsächlich recht schnell 10 zusammengehabt - mehr wären aber kaum zur Verfügung gewesen, das ist wieder eher ein recht seltener Buchstabe.
Rezensionen sind verlinkt, wenn vorhanden.


Mittwoch, 16. August 2017

Gelesen: Denn keiner ist ohne Schuld von Elizabeth George

Denn keiner ist ohne Schuld

von Elizabeth George

Band 6 der Thomas Lynley Reihe
Im Original: Missing Joseph
Genre: Krimi
Setting: England

Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 689
1. Auflage: 1992

Meine Bewertung: http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen




Klappentext


Eigentlich wollten Simon St. James und seine Frau Deborah im winterlichen Lancashire nur ein wenig Erholung suchen. Doch stattdessen erwartet sie in dem kleinen Dorf Winslough Erschütterndes: Der Pfarrer des Ortes wurde vergiftet aufgefunden. Nur ein tragischer Unglücksfall? Lynleys Ermittlungen bringen Licht in die Vergangenheit der Dorfbewohner. Und was dabei schließlich zutage kommt, lässt alle verstummen ...

Waiting on Wednesday ~ Den Büchern auf der Spur

Waiting on Wednesday

Den Büchern auf der Spur

Vorgestellt werden Bücher, die noch nicht erschienen sind
und auf deren Release man sehnlichst wartet.
Die Aktion wurde von breaking the spine ins Leben gerufen.



Etwas neues von einem meiner Lieblingsautoren? Na klar dass das auf meiner Wunschliste landet! Auch wenn ich tatsächlich die Trilogie "Die Seiten der Welt" noch nicht gelesen habe, bzw. nur Band 1, und dieses Buch der Vorläufer dazu ist - vielleicht ist es sogar ganz gut, wenn ich das als erstes lese? :) Ich werd mich überraschen lassen müssen!


Dienstag, 15. August 2017

Rezension: Projekt Orphan von Gregg Hurwitz

Projekt Orphan von Gregg Hurwitz

Band 2 der Agenten-Thriller Reihe um Evan

Im Original: The Nowhere Man
übersetzt von Mirga Nekvedavicius

Verlag: Harper Collins
Seitenzahl: 416
Taschenbuch: 14,99
Ebook: 12,99

1. Auflage: Aug 2017




"Mitte dreißig. Duchtrainiert, aber nicht übermäßig muskulös. Um die eins achtzig.
Ein durchschnittlicher Typ mit durchschnittlich gutem Aussehen.
Addison unterschätzt ihn.
Das kommt häufig vor. Auch das ist Absicht." Pos 64


Klappentext
Evan Smoak ist der "Nowhere Man". Ein geflüsterter Name unter Kriminellen, den manche für einen Spuk halten. Er hilft denen, die keinen Ausweg mehr haben. Dies ist seine Art sich seine Menschlichkeit zu erhalten, nachdem er jahrelang unter dem Decknamen "Orphan X" im geheimen Auftrag der US-Regierung getötet hat. Während er einer Jugendlichen hilft, den Fängen eines Mädchenhändlerrings zu entkommen, wird er überwältigt und entführt. Jetzt muss Evan all sein Können aufbringen, um sich selber zu befreien, bevor es zu spät ist … Denn es gilt weiterhin sein 10. Gebot: Lasse niemals einen Unschuldigen sterben.


Montag, 14. August 2017

Bookshelf TAG





Diesen TAG hat mir Flüsternde Worte weitergereicht - und ihr wisst ja mittlerweile, dass ich da schwer widerstehen kann :D Dieses Mal gehts um die Bücherregale und deshalb geb ich euch da gleich auch mal visuell einen kleinen Einblick ...


1. Was hast du für ein Bücherregal

Ich hab mehrere! Da ich leider kein Bücherzimmer habe und alles in der Wohnung verteilen muss, hab ich mittlerweile 5 Hochschrankregale und noch einige einzelne Regale, die ich irgendwie zwischen den sonstigen Möbeln integriert hab :D

Eine Auswahl - aber nicht alle - seht ihr hier:


Samstag, 12. August 2017

Ob die Losfee euch das Schicksal nach Hause bringt?

Ob die Losfee euch das Schicksal nach Hause bringt?

~ Gewinnspiel ~


Ich bin sicher, dass einige von euch sich sehr über dieses Buch freuen werden - schon das Cover macht einen tollen Eindruck und der Glitzer sieht total magisch aus! Auf dem Foto erkennt man es leider nicht, aber im Original sieht das wirklich klasse aus ;)




Freitag, 11. August 2017

Rezension: Die achte Wächterin von Meredith McCardle

Die achte Wächterin

von Meredith McCardle
Band 1 der Zeitenspringer Dilogie
Im Original "The Eight Guardian"
übersetzt von Diana Bürgel
Genre: Zeitreise - All Age

Verlag: IVI - Piper
Seitenzahl: 416
Taschenbuch: 16,99
Ebook: 9,99

1. Auflage: Mai 2015




Verlagsinfo

Wer auf eine geheime Spezialschule der Regierung geht, den sollte eigentlich nichts mehr wundern. Dennoch fällt die junge Amanda aus allen Wolken, als eine mysteriöse Geheimorganisation sie rekrutiert und vorzeitig vom College holt. Noch viel unglaublicher ist jedoch, dass diese Organisation namens Annum Guard echte Zeitreisen unternimmt! Seit Jahren optimiert sie unsere Vergangenheit. Bisher bestand sie aus sieben Wächtern, doch nun soll ein achtes Mitglied hinzukommen - Amanda. Wieso ausgerechnet sie ausgewählt wurde, ist ihr schleierhaft. Tatsache ist jedoch: Ist man einmal in der Organisation, bleibt man dort für immer. Amanda muss lernen, bei Annum Guard klarzukommen - mit den Zeitreisen, der furchtbaren Zicke Yellow und mit dem mysteriösen Blue. Doch Amanda kommt einer gefährlichen Verschwörung auf die Spur ...


Donnerstag, 10. August 2017

Schön, wenn man auch mal positiv überrascht wird . . .

Schön, wenn man auch mal positiv überrascht wird ...



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei
Steffis Bücher Bloggeria

Die Aufgabe für diese Woche heißt:



"10 Bücher, von denen du nicht dachtest,
dass sie dir gefallen können"



Ich erlebe ja meistens eher negative Überraschungen - wie oft freut man sich auf ein Buch, meist neu erschienen und gehypt, und dann stellt es sich als eine Geschichte heraus, die einem so gar nicht zusagt ... aber natürlich gehts auch anders herum und ich hab mal etwas gestöbert, welche Bücher mich bisher eher positiv überrascht haben:


Dienstag, 8. August 2017

Blogparade ~ Du und dein Blog

Blogparade ~ Du und dein Blog





Diese Aktion wurde von Angeltearz liest ins Leben gerufen und schlägt schon seit Wochen große Wellen in der Bloggerwelt. Der Anlass dazu war, dass zwischen den Bloggern immer mehr Neid und Missgunst auftaucht und durch die Blogparade und die Vorstellung, dass Menschen hinter diesen Blogs und keine anonyme Internetpräsenz, etwas mehr Nähe geschaffen und Zusammenhalt gegeben wird. 

Da schließe ich mich natürlich gerne an und hab die Fragen so gut wie möglich beantwortet:

Montag, 7. August 2017

Rezension: Das Jupiter Ereignis von Joshua Tree

Das Jupiter Ereignis

von Joshua Tree

Band 1 der Serie Behemoth 2333
Genre: Science Fiction - Military Space Opera

Verlag: Weltenblume
Seitenzahl: 172
Taschenbuch: ---
Ebook: 2,99 €

1. Auflage: Juli 2017





Klappentext

Das Jahr 2333: Die einzige Kolonie der Menschheit im fernen Archimedes System ist in Aufruhr.
Der Kontakt zur Erde ist abgebrochen und seit Jahrzehnten erschüttern mysteriöse Entführungswellen die Gesellschaft. Als ein Wurmloch inmitten der Kolonie auftaucht, sieht sich die Unions Navy einer uralten Gefahr gegenüber. Während ein erbarmungsloser Krieg das gesamte System ins Chaos stürzt, wird Captain Jeremy Brandt mit der UNS Concordia durch das Wurmloch geschickt, um sich dem mysteriösen Feind zu stellen. 

Samstag, 5. August 2017

Rezension: Es von Stephen King

Es

Stephen King

Genre: Horror

Verlag: Heyne
Seitenzahl: 1536
Taschenbuch: 14,99
Ebook: 11,99 €

1. Auflage: 1986






"Es ist ein Monster", sagte Richie nüchtern. "Irgendein Monster. 
Irgendein Monster hier in Derry. Und es bringt Kinder um." S. 457


* * * * *
Das Böse in Gestalt eines namenlosen Grauens

In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Jetzt taucht »Es« wieder empor. Sieben Freunde entschließen sich, dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzen.

* * * * *


Tja, mehr steht da nicht im Klappentext - aber braucht es noch mehr? Wer kennt den Gruselklassiker noch nicht, der so vielen Menschen aus meiner Generation die Clown-Phobie verabreicht hat? :D

Die erste Auflage war 1986 ... da war ich 11 - ich denke also, dass ich mit ungefähr 13-14 das Buch zum ersten - und bisher letzten Mal - gelesen hab. Was hatte ich damals Albträume!!! Aber das war meine Stephen King Zeit und ich habe alles von ihm verschlungen, was ich in die Finger bekommen habe. Allerdings gab es danach auch eine lange Zeit ohne King; aber da jetzt die Neuverfilmung von Es ins Kino kommt, musste ich in den Klassiker natürlich nochmal intensiv eintauchen, damit ich bereit bin!

* * * * *

Freitag, 4. August 2017

Projekt Blaustein - der Krieg geht weiter ...

Projekt Blaustein - der Krieg geht weiter ...




Wie viele andere warte auch ich auf den abschließenden Band der Blausteinkriege von den Gebrüdern Orgel ... die ersten zwei Bände der High Fantasy Saga haben mir großartig gefallen und jetzt wirds endlich Zeit für das Finale!

--- Am 9. Oktober 2017 ---

ist es endlich soweit! Und jetzt schaut mal, was mir ins Haus geflattert ist -
in den Wirren des Krieges muss die Chronik in die falschen Hände geraten sein,
oder wie erklärt ihr euch, dass ein Teil der niedergeschriebenen Aufzeichnungen
vom Wind davongetragen wurde?


Donnerstag, 3. August 2017

[Kurz]Rezension: Die Verlorenen von Joshua Tree

Die Verlorenen
von Joshua Tree

Band 2 der Pilgrim Saga
Genre: Fantasy


Verlag: Weltenblume
Seitenzahl: 329
Taschenbuch: 12,99 €
Ebook: 3,99 €

1. Auflage: Apr 2017






ACHTUNG! Spoiler zu Band 1!


Klappentext

Pilgrim ist vernichtet und Magnus, Tzunai, Tomm, Tasha und Felix sind auf der Flucht vor den Häschern des Kaisers. Getrennt in einer fremden Welt ohne Magie, setzen sie alles daran, sich wiederzufinden. Doch ohne Hatori merken sie schnell, dass sie keine Götter mehr sind und sich ihren Platz zwischen den Menschen Hellnors und Gleves erst noch erkämpfen müssen. Zeitgleich werden ihre Fragen immer drängender: Ist die Weltenblume Verräter oder Erlöser? Warum hat Raynor den Wahnsinn auf Pilgrim überlebt? Wo ist Tasha und was führt General Marcus Respharasan im Schilde?


Dienstag, 1. August 2017

Zum Glück ist der stressige Juli endlich vorbei . . .

Zum Glück ist der stressige Juli endlich vorbei . . .


Ich bin so froh, dass dieser Monat rum ist ... es war doch ziemlich stressig in der Arbeit und ab jetzt hab ich endlich wieder etwas mehr Luft!
Durch die Hitze war der Juli ja etwas behäbig (ich werde alt *lach*), aber auch die dicken Bücher hatten es ganz schön in sich und dadurch beschränkt sich meine Anzahl dieses Mal etwas, aber das auch gerne mal sein!
Leider konnte ich für die Motto Challenge keine einzige SuB-Leiche lesen, da so viele Rezi-Exen eingetrudelt sind - alle schon sehnsüchtig erwartet und sofort weggesuchtet! Aber dafür werd ich mir im August die Staubfänger raussuchen!

Und etwas verspätet dadurch hab ich mit dem re-read "Es" von Stephen King angefangen - dazu gibt es auch eine Leserunde noch bis Ende September: da kommt nämlich die Neuverfilmung in die Kinos! :D
Wer noch mitlesen möchte *klick*


Beliebte Beiträge im Juni


Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com