Montag, 18. November 2019

Cover Monday ~ Snow, Glass, Apples

Cover Monday

Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird ab jetzt aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt!


Eine großartige Neuauflage der Neuerzählung von Schneewittchen

Snow, Glass, Apples

von Neil Gaiman
illustriert von Colleen Doran


Sonntag, 17. November 2019

Fazit zu Die Nornenkönigin von Tad Williams

Fazit zu Die Nornenkönigin von Tad Williams


Band 3 - Verlagsinfo:

Tad Williams hat sich mit »Das Geheimnis der Großen Schwerter« in die Herzen der Fantasyleser geschrieben. Das Epos um den Streit der Erben von König Johan, eine dunkle Vergangenheit und Prophezeihung um den tapferen Küchenjungen Simon geht weiter!
Simon, der inzwischen den Namen Schneelocke trägt, ist immer noch auf der Suche nach dem dritten der Schwerter. Wie die alte Weissagung verrät, wird erst Friede in Osten Ard einkehren wenn »Leid«, »Minneyard« und »Dorn« wieder vereinigt sind.




________________________________________

Die Nornenkönigin

von Tad Williams

Band 3 der 4teiligen Reihe "Das Geheimnis der großen Schwerter"
Genre High Fantasy
Im Original To Green Angel Town
übersetzt von Verena C. Harksen

Verlag Klett-Cotta - Hobbit Presse // Seitenzahl 840
Hier Neuauflage aus 2017
1. Auflage im Fischer Verlag 1993
 ________________________________________


Samstag, 16. November 2019

Rezension zu Der Lehrmeister von Oliver Pötzsch

Rezension zu Der Lehrmeister von Oliver Pötzsch


Die Geschichte des Johann Georg Faustus II

Der Weg zum Licht führt durch die Dunkelheit

Der goldene Herbst 1518 neigt sich dem Ende. Sechs Jahre sind vergangen, seitdem der berühmte Magier Johann Georg Faustus aus Nürnberg geflohen ist. Sein Ruhm ist gewachsen, selbst an den Höfen von Herzögen, Grafen und Bischöfen sucht man seinen Rat. So als würde der Herrgott – oder sein böser Gegenspieler? – eine schützende Hand über ihn halten. Gemeinsam mit seinem neuen Gefährten Karl Wagner und der jungen Gauklerin Greta, seiner Ziehtochter, reist er als Quacksalber und Astrologe durch die Lande. Doch Johann spürt, dass dies nur die Ruhe vor dem Sturm ist. Sein Erzfeind Tonio ist noch nicht besiegt. Tief im Inneren weiß Johann, dass das Böse zurückkehren und erneut seine Hand nach ihm ausstrecken wird …




__________________________________

Der Lehrmeister 

von Oliver Pötzsch

Genre Historischer Roman - 16. Jahrhundert
Band 2 der Faustus Reihe

Verlag Ullstein / List // Seitenzahl 800
1. Auflage Oktober 2019
 __________________________________


Freitag, 15. November 2019

~~ Winter ~~ Weihnachts ~~ Tag ~~

~~ Winter ~~ Weihnachts ~~ Tag ~~


Diesen schönen TAG zur Einstimmung auf die Winter und Weihnachtszeit hab ich schon letztes Jahr gemacht *hier* -  und da ich in diesem Jahr tatsächlich noch keinen einzigen TAG gemacht habe, dachte ich, zum Ende des Jahres passt der jetzt einfach perfekt!

Wer ihn auch machen möchte ist herzlich eingeladen! Lasst mir dann doch bitte eure Links zu eurem Post in den Kommentaren da, ich schaue dann auch gerne vorbei!










Android Pie; U+2744 U+FE0F; Emoji1. Adventskalender
Bei welchem Buch zählst du die Tage, bis es endlich erscheint?

"Scythe - Das Vermächtnis der Ältesten" ist der dritte und abschließende Band der Reihe von Neal Shusterman. Mit seinen brisanten Themen, die immer wieder zur Diskussion anregen, faszinieren mich seine Bücher sehr und ich freue mich schon immens auf den
letzten Band *.*






Android Pie; U+2744 U+FE0F; Emoji2. Schlittschuhlaufen
Zeige ein Buch mit rasanter Handlung

"Rache der Orphans" von Gregg Hurwitz
Das ist der dritte Band der Agenten Thriller Reihe und hat die ersten beiden noch getoppt meiner Meinung nach! Da geht es wirklich mit zügigem Tempo voran und hat eine Menge Spannungsmomente, die einen kaum loslassen!
Im Dezember erscheint übrigens Band 4 - auf den freu ich mich auch schon :D



Donnerstag, 14. November 2019

Top Ten Thursday ~ Mit Blick zu den Sternen

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher mit Himmelskörpern im Titel (Sonne, Mond, Sterne, Planet, Wolken, Sternschnuppen etc. )



Auch dieses Thema war ein Vorschlag einer Bloggerin, das ist in meinen Notizen aber leider irgendwie verloren gegangen - also melde dich bitte gerne!!! Dann trag ich das noch nach!

Ich hatte meine Liste dieses Mal recht schnell vor, aber viel mehr als 10 hätte ich nicht gefunden :)



Wolkenpanther von Kenneth Oppel

Matt Cruse, Schiffsjunge und Kabinensteward auf dem Luxus-Liner-Zeppelin Aurora, fühlt sich nur in der Luft wohl. Manchmal glaubt er sogar, er könne selbst fliegen oder zumindest schweben. Und er ist mächtig stolz auf "seine" Aurora! Doch die wird auf dem Flug nach Sidney von Luftpiraten überfallen und von den Propellern des Piratenschiffs fast zerstört. Im allerletzten Moment kann der sinkende und vom Sturmwind abgetriebene Zeppelin auf einer bislang unentdeckten Südseeinsel landen. Unter den Passagieren befindet sich auch Kate, jung, reich und auf der Suche nach seltsamen, unbekannten Flugwesen, die ihr Großvater kurz vor seinem Tod angeblich entdeckt hatte. Doch alle außer ihr halten seine Aufzeichnungen für Hirngespinste. Und Matt, der sich mit Kate angefreundet hat, will ihr nun helfen, die Insel nach den "Wolkenpanthern" abzusuchen. Aber das stellt sich als höchst gefährlich heraus.



Dienstag, 12. November 2019

Rezension zu Knochendiebin von Margaret Owen

Rezension zu Knochendiebin von Margaret Owen


Die junge Magierin Stur aus der Krähen-Kaste kennt nur ein Gesetz: Beschütze die Deinen! Denn von den übrigen Kasten werden die Krähen geschmäht. Dabei versorgen sie Sterbende und Tote, ein wichtiger Dienst in einem Land, in dem die Sündenseuche wütet. Als Sturs Familie für eine Bestattung zum Königspalast gerufen wird, geschieht Unerwartetes: Der angeblich tote Prinz Jasimir will ihre Hilfe! Um die böse Herrscherin zu stürzen, müssen er und sein Leibwächter Tavin Verbündete treffen – unter Sturs Obhut. Aber kann sie dem Prinzen und seinem besten Freund wirklich trauen? 

Eine Geschichte über Verlust und Vergeltung, über Verzicht und Veränderung, über den Willen zu überleben – und zu lieben!
(Verlagsinfo)





______________________________________________

Knochendiebin

von Margaret Owen

Band 1 der Dilogie Die zwölf Kasten von Sabor
Genre Fantasy
empfohlen ab 14 Jahren
Im Original The merciful Crow
übersetzt von Henning Ahrens

Verlag Carlsen // Seitenzahl 416
1. Auflage Oktober 2019
______________________________________________


Montag, 11. November 2019

* Gewinnspiel * In der Stille des Nordlichts von Patricia Kay Parker

* Gewinnspiel * 

In der Stille des Nordlichts von Patricia Kay Parker





Es wird kalt, dunkel und schneereich - vielleicht :)
und dazu passt perfekt ein spannender Thriller,
der im eisigen Norden Skandinaviens spielt.


Samstag, 9. November 2019

Rezension zu Frankenstein von Mary Shelley

Rezension zu Frankenstein von Mary Shelley

Mary Shelleys »Frankenstein« ist neben Bram Stokers »Dracula« der zweite große Archetypus des modernen Horrorgenres. Im Unterschied zum Fürsten der Finsternis ist Shelleys Hauptfigur kein übernatürliches Wesen, sondern ein künstlich erzeugter Mensch, der durch die Grausamkeit und Ignoranz seiner Umwelt erst zu dem Monster wird, für das ihn alle halten. Wirklich monströs hingegen sind die ganz normalen Menschen: mit ihren kalten Herzen und ihrem Wahn, die Welt im Griff zu haben.
(Verlagsinfo)

Diese Ausgabe erschien 2009 im Fischer Verlag
und wurde übersetzt von Heinz Widtmann



 _____________________________________

Frankenstein

oder Der moderne Prometheus
von Mary Shelley

Genre Horror Klassiker
übersetzt von Heinz Widtmann
Verlag Fischer // Seitenzahl 224
erstmals veröffentlicht im Jahr 1818
_____________________________________


Freitag, 8. November 2019

Rezension zu Nacht über Frost Hollow Hall von Emma Carroll

Rezension zu Nacht über Frost Hollow Hall von Emma Carroll


England, 1881 

Beim Schlittschuhlaufen auf dem zugefrorenen See bricht die zwölfjährige Tilly ein und ertrinkt fast. Seit diesem Vorfall erscheint ihr immer wieder ein Junge: Kit Barrington, verstorbener Erbe von Forst Hollow Hall, der auf den Tag genau vor zehn Jahren ums Leben kam – beim Schlittschuhlaufen auf dem zugefrorenen See. Tilly ist sich sicher: Das kann kein Zufall sein. Bei ihren Nachforschungen wird schnell klar, dass auf Frost Hollow Hall seltsame Dinge vor sich gehen ...
(Klappentext)




 ______________________________________

Nacht über Frost Hollow Hall

von Emma Carroll

Im Original Frost Hollow Hall
übersetzt von Gerda Bean
empfohlen ab 12 Jahren
Genre Mystery / Geistergeschichte

Verlag dtv junior // Seitenzahl 400
1. Auflage Oktober 2019
 ______________________________________


Donnerstag, 7. November 2019

Top Ten Thursday ~ Namensvergleich

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit demselben Buchstaben anfängt, wie deiner


Danke erstmal für diesen kreativen Vorschlag von Miss Pageturner :)
Da ich zu meinem jetzigen Nachnamen auch noch meinen Mädchennamen habe, wollte ich es gerne aufteilen und für jeden fünf Bücher raussuchen. Gelesen hab ich die Bücher alle und sie konnten mich alle begeistern!


Mein jetziger Name P



Percy, Benjamin: Roter Mond
Gesellschaftskritischer Fantasyroman

Perplies, Bernd: Magierdämmerung - Für die Krone 
Band 1 einer historischen Fantasy Trilogie

Perry, Sarah: Die Schlange von Essex
Historischer Roman im London des Jahres 1893

Pötzsch, Oliver: Der Spielmann
Band 1 der historischen Dilogie um den sagenumwobenen Johann Faustus

Pratchett, Terry: MacBest
Humoristische Fantasy aus dem Scheibenwelt Zyklus


Dienstag, 5. November 2019

Rezension zu In der Obhut des Teufels von Dimitrios Zafiris

Rezension zu In der Obhut des Teufels von Dimitrios Zafiris


Wann immer Kinder tödlich verunglücken, birgt der Kutscher des Taunuswaldes ihre Leiber und legt sie der Waisenmutter Amelie vor die Tür. Die Kinder dürfen leben, sofern sie dem Teufel dienen.

Als der Anwalt Adalbert in seinem Herrn und Gönner den leibhaftigen Teufel zu erkennen glaubt, kehrt er zu dem Ort seiner Kindheit zurück.
Jahre später schreibt er in dem verlassenen Waisenhaus seine Memoiren nieder. Er schildert ein Leben voller Fehlentscheidungen und Reue, das geprägt war von einer Frage:
Wer war der geheimnisvolle Kutscher, welcher Adalbert zum Waisenhaus brachte, als er hätte sterben sollen?




 ________________________________

In der Obhut des Teufels

von Dimitrios Zafiris

Genre Mystery Horror - Novelle
Schauplatz Biberach / Rheinland Pfalz
17. und Anfang 19. Jahrhundert

Verlag Selfpublisher - Seitenzahl 182
1. Auflage April 2019

 ________________________________


Montag, 4. November 2019

Cover Monday ~ The final empire

Cover Monday

Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird ab jetzt aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt!


Ein einfach gehaltener Stil, der mir aber gerade deshalb sehr gut gefällt:

The final empire

von Brandon Sanderson

Sonntag, 3. November 2019

Fazit zu Mord auf dem Golfplatz von Agatha Christie

Fazit zu Mord auf dem Golfplatz von Agatha Christie

Wer hat die wohlhabende Mrs Emily Inglethorp auf ihrem Landgut Syles Court vergiftet? Ihr Ehemann Alfred, der es scheinbar auf das Erbe abgesehen hat? Doch auch ihre Stiefsöhne oder die launische Haushälterin könnten die Mörder sein. In seinem ersten Fall nimmt Hercule Poirot alle Bewohner von Styles unter die Lupe, um den Täter zu entlarven.

Die Erstauflage erschien 1923
Als deutsche Erstauflage 1927 im Georg Müller Verlag
Bei Goldmann erschienen 1997

Im Original The Murder on the Links
Band 2 aus der Reihe mit dem berühmten, belgischen Detektiv Hercules Poirot
verfilmt mit gleichnamigen Titel in der Serie mit David Suchet


Mein Fazit: Der erste Band aus der Poirot Reihe, der ins deutsche übersetzt wurde, chronologisch aber der zweite nach "Das fehlende Glied in der Kette". 
Wieder wird aus Sicht von Hastings über den Fall berichtet, ein guter Freund von Poirot, und somit bleiben die Rückschlüsse des berühmten Detektivs für den Leser weitgehend im Dunkeln. Gerade dieses Miträtseln macht mir sehr viel Spaß, denn natürlich weist Poirot immer wieder auf Indizien hin, die allerdings weder Hastings (noch ich) mit dem Mord in Verbindung bringen können. 
Meistens Details, die offenkundig sind, von anderen aber als unwichtig abgetan werden. 

Dabei stößt man auf falsche Fährten aber kommt der richtigen Spur trotzdem immer näher, dennoch war ich am Ende überrascht über die Aufklärung: so soll es sein!

Den klassischen alten Stil von A. Christie mag ich sehr gerne, auch wenn es manchmal etwas nüchtern und trocken wirkt. Vor allem die Figuren wirken dadurch unnahbar, was aber nützlich ist, da sie umso undurchschaubarer sind. 

Interessant finde ich immer auch die gesellschaftlichen Rollen von Männern und Frauen der damaligen Zeit, die hier natürlich sehr deutlich zutage treten - sich aber auch schon eine konventionelle Veränderung abzeichnet.

Meine Bewertung

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen


Ebenfalls aus der Poirot Reihe gelesen

Das fehlende Glied in der Kette - meine Fazit
Mord im Orientexpress - meine Rezension

Freitag, 1. November 2019

🍂 Mein Rückblick auf einen lesereichen Oktober 🍂


 


Im Gegensatz zum letzten Monat hab ich im Oktober sehr viele Einzelbände gelesen - sehr selten bei mir, aber wohl auch ein bisschen den Genres geschuldet. Bei Krimis, Thrillern und Horror gibt es einfach doch mehr davon :)
Ansonsten gabs einige etwas doofe Entwicklungen, die ich aber mittlerweile schon wieder einigermaßen verdaut habe und ich bin ja jemand, der nicht lange drauf rumkaut. Mein Lesemonat war jedenfalls toll, ich hatte eine Menge Neuzugänge und war auch endlich wieder mal im Kino :D

Gesehen
  • Auf Netflix hatte ich die 7. Staffel von Hubert & Staller entdeckt, die ich natürlich sehen musste. Leider waren die "neuen" Folgen nicht mehr ganz so witzig und durchdacht wie in den ersten Staffeln - zumindest hatte ich das Gefühl, erst die letzten paar der 16 Folgen haben wieder etwas mehr Pepp gehabt
  • Es ist Herbst, es ist Oktober und das heißt für mich: Harry Potter Filme Zeit :D Wie jedes Jahr schau ich mir an den Wochenenden die Filme wieder an und sie können mich nach all den Jahren immer noch begeistern :)
  • Natürlich hab ich mir auch In the tall grass angeschaut - die Verfilmung einer Novelle von Stephen King und Joe Hill. Der Film scheint bei vielen nicht so gut anzukommen, ich fand ihn aber eigentlich ganz gut, auch wenn er mich nicht vom Hocker gehauen hat.
  • Außerdem war ich nach langer Zeit mal wieder im Kino! Eine Spontan Aktion mit einer guten Freundin von mir und wir haben uns Malificent 2 angeschaut. Er läuft ja fast nur in 3D bei uns, aber bei dem Film war das auch echt großartig anzuschauen *.* So tolle Bilder und Aufnahmen! Und insgesamt hat er mir auch wie der erste Teil großartig gefallen!

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com