Sonntag, 29. November 2020

❄ Gewinnspiel ❄ zum zweiten Advent ❄

 ❄ Gewinnspiel ❄ zum zweiten Advent ❄


 
Das nächste Buch, das ich verlosen möchte, ist ein Fantasy Abenteuer aus der Feder der Brüder T. S. Orgel:

Das Haus der tausend Welten

von mir einmal gelesen aber in noch neuwertigem Zustand
 

Das Leben in den verwinkelten Gassen Atails ist hart, vor allem, wenn man nicht zu einer der großen Magierfamilien gehört. Die Straßenzauberin Stern schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben, als ihr eines Tages der Schlüssel zum Haus der tausend Welten in die Hände fällt, das einst der Sitz der Magiergilde war. Der Legende nach soll es unendlich viele Räume beherbergen, gefüllt mit Schätzen und Artefakten, die selbst aus einfachen Zauberern die mächtigsten Magier der Welt formen können. Gemeinsam mit ihren Gefährten Fuchs, Ako, Baelis und Salter macht Stern sich auf den Weg dorthin. Aber sie sind nicht die Einzigen, die die Geheimnisse des Hauses ergründen wollen. Noch ahnen die Schatzsucher nicht, was im Inneren des Hauses wirklich auf sie wartet ...

 

Freitag, 27. November 2020

Dämonenholz von Dennis Schulz

Dämonenholz von Dennis Schulz

Iana liebt das Opferfest. Jeder Dorfbewohner trägt im Rahmen dieser feierlichen Zeremonie dazu bei, das allseits gefürchtete Unwesen zu besänftigen. Als jedoch ihre Schwester Lucy zum Menschenopfer bestimmt und in das Dämonenholz gebracht wird, bricht Iana mit allen Traditionen und begibt sich auf eine gefährliche Rettungsmission. Und das, obwohl die Dörfler seit jeher gewarnt werden, den Wald zu betreten. Denn, DER WALD IST BÖSE!

Ein Fell so schwarz wie Kohle. Haut so hart wie Holz. Krallen so scharf wie Klingen. Augen so kalt wie Eis. Zähne so spitz wie Dolche. Fürchte dich vor dem Unwesen. Es wird dich holen!

Gruselig, spannend, mitreißend und geheimnisvoll. Kein anderer Wald ist mit dem Dämonenholz vergleichbar. 
 
 
 
 
 
 
Meine Meinung
 ❦ ❦ ❦ ❦ ❦ ❦ ❦ ❦ ❦ ❦
 
Das Schicksal geht manchmal seltsame Wege, aber letztendlich hat mich die Rezension von Tanja (Der Duft von Büchern und Kaffee) dazu gebracht, das Buch zu lesen. Alleine schon das Cover, muss ich gestehen, hat mich sofort magisch angezogen, ich finds einfach mega gelungen! Dazu der Titel "Dämonenholz" und schon wars um mich geschehen :D
 
Aber zum Inhalt: Ich hab mir vor allem auf den Wald, das Dämonenholz gefreut und war gespannt, was mich hier erwartet. Der Prolog stimmt auch schon sehr gut darauf ein, dann allerdings startet das ganze mit dem Vorlauf, wie es dazu kam, dass Iana sich in den Wald aufmacht. Durch den Klappentext weiß man das im Prinzip schon und dadurch wiederum zog es sich für mich etwas, bis es letztendlich losging.

Donnerstag, 26. November 2020

Top Ten Thursday 🕯️ Buchtipps zum Advent

 
Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher, die perfekt in die (Vor)Weihnachtszeit passen


 
 

Am Sonntag ist ja schon der erste Advent, das heißt, es geht dezent rasant auf Weihnachten zu - genau richtig um sich neue Buchtipps zu holen, die jetzt besonders schön passen :)
 
Das Thema hatten wir 2018 schonmal *hier*  - und ich hab natürlich versucht, dieses Mal andere Bücher zu nehmen - das einzige, das doppelt ist, ist mein erster Buchtipp, weil ich diese drei Bände einfach so toll finde :D 
 
Die Reihenfolge geht dieses Mal von Büchern für "jung" bis zu Büchern für "alt" xD
Ich fand alle Bücher super und kann sie sehr empfehlen!
 

 
1) Wunderschöne Trilogie von Matt Haig
 
Abenteuerlich, weihnachtlich, berührend und lustig 
 

 

Dienstag, 24. November 2020

Kompendium zur Spiegelwelt von Cornelia Funke

Rezension zum Handbuch Spiegelwelt von Cornelia Funke


 
Die Welt hinter dem Spiegel erwacht zum Leben.
Vom Handbuch der Menschenfresser über einen Pflanzenführer der Spiegelwelt bis hin zu zahlreichen atemberaubend illustrierten Geschichten von Cornelia Funke, die die Reckless-Reihe rund um Jacob und Will Reckless ergänzen und bereichern. Jetzt neu zusammengestellt.
Ein Kompendium des Staunens und des Grauens zugleich.
Vorsicht beim Öffnen!
 
 
 
 
 
 
Meine Meinung
⚮ ⚮ ⚮ ⚮ ⚮ ⚮ ⚮ ⚮ ⚮ ⚮ ⚮
 
Zum einen mag ich die Reckless Reihe von Cornelia Funke sehr - zum anderen: als ich gesehen habe, dass dieses Buch mit dickem Karton und Fadenbindung gebunden ist, konnte ich auf gar keinen Fall widerstehen *.* 
 

Sonntag, 22. November 2020

❄ Gewinnspiel ❄ zum ersten Advent ❄

 ❄ Gewinnspiel ❄ zum ersten Advent ❄


 
Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Adventsverlosung für euch - wenns auf Weihnachten zugeht, bin ich einfach in der Stimmung, etwas zu verschenken :D 
Jeden Sonntag gibts ein Buch zu gewinnen und ausgelost wird am Sonntag darauf.
 
Als erstes hab ich ein Kinder/Jugendbuch für euch, das man auch gut zum verschenken für Nikolaus oder Weihnachten nutzen könnte - jedenfalls fand ich es sehr spannend und ist für Kids ab 12 geeignet - aber eben auch für uns Große ;) 
 

Samstag, 21. November 2020

Die Diebin von Robert Jackson Bennett

Der Schlüssel der Magie
Die Diebin von Robert Jackson Bennett

Eine Diebin, die niemand bemerkt. 
Ein sprechender Schlüssel, dem kein Schloss widerstehen kann.
Eine Macht, die die Welt verändert.
 
Sancia ist eine Diebin – und zwar eine verdammt gute. Daher ist sie im ersten Moment auch begeistert, als sie ihre neueste Beute betrachtet: ein Schlüssel, der jedes Schloss öffnet. Doch dann wird ihr klar, was das bedeutet. Man wird sie jagen! Jedes der mächtigen Handelshäuser wird dieses Artefakt besitzen wollen. Denn die Magie des Schlüssels ist nicht nur alt und mächtig. Die Person, die sie kontrolliert, könnte die Welt verändern. Plötzlich ist Sancia auf der Flucht. Um zu überleben, muss sie nicht nur lernen, die wahre Macht des Artefakts zu beherrschen. Sie muss vor allem alte Feinde zu neuen Verbündeten machen …
 
 
 
"Gerechtigkeit ist purer Luxus."
"Nein. Es ist ein Recht, das jedem zusteht. Ein Recht, das uns schon zu lange verwehrt wurde."
Zitat Seite 261
 
 
Meine Meinung
🗝🗝🗝🗝🗝🗝🗝🗝🗝🗝🗝
 
Ich hatte hier wirklich große Erwartungen, denn die Trilogie um die Göttlichen Städte des Autors konnte mich schon sehr begeistern. 
Am Anfang war ich dann tatsächlich etwas enttäuscht. Sancia als Diebin ist eine klasse Figur, aber der Coup, den sie ausführt, nimmt so viel Raum ein, dass ich das Gefühl hatte, die Handlung geht überhaupt nicht voran. 
 
Wir befinden uns mit Sancia in Tevanne, einer großen Stadt, die von vier Handelshäusern dominiert wird, die reichen und mächtigen, die sich in der Entwicklung ihrer magischen Rafinessen immer weiter überbieten wollen. 

Freitag, 20. November 2020

Stöberrunde - interessante Netzfundstücke für Buchnerds

 

Einmal im Monat stelle ich euch Beiträge von anderen Blogs vor, die ich witzig, interessant oder lesenswert finde.  
Ihr könnt auch gerne mitmachen, indem ihr selber einen Post erstellt. Übernehmt bitte das Logo und verlinkt zu meiner Aktion! 
Und vergesst nicht, mir auch einen Link von eurem Beitrag dazu lassen, damit ich auch stöbern kann ;) Die Stöberrunde findet immer am vorletzten Freitag im Monat statt. Viel Spaß!
 
 
 

Interaktive Bücher - also Geschichten, in denen man sich aktiv beteiligen kann und es irgendwie auch einen kleinen Vorgeschmack für Rollenspiele gibt. Mikka stellt sehr schön vor, wie es von kleinen Specials, wie der Auswahl, wie es mit der Geschichte weitergehen könnte, bis zum aktiven "mitspielen" mit der Handlung.
 
 


Petrissa stellt das Buch Wonderland von Laura Miller vor - als Fantasyleser ist man ja in sehr sehr vielen Welten unterwegs ... von Tolkiens Mittelerde über George Martins Westeros bis hin zur Scheibenwelt von Terry Pratchett. 
In dem Buch Wonderland werden von alten Mythen und Legenden bis zum Computerzeitalter all diese tollen phantastischen Schauplätze unter die Lupe genommen!
 
 
 

Donnerstag, 19. November 2020

Top Ten Thursday ~ Serien Highlights von früher

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 deiner liebsten TV Serien vor dem Jahr 2000



Ich hoffe, ihr seid trotz eurer jungen Jahre mit dem Thema klargekommen :D Für mich wars leicht bzw. hatte ich so mega viel Auswahl! Und ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, wann ich diese Serien immer alle geschaut habe O.O

Jedenfalls sind das wohl meine top ten, wobei ich hier wirklich noch viele mehr hätte nennen können - alle Infos und Bilder hab ich von fernsehserien.de übernommen.
Welche davon kennt ihr?
 
 
 
Unsere kleine Farm 
210 Folgen in 10 Staffeln
Deutsche Erstausstrahlung: 30.05.1976
 
 


 
Roseanne
230 Folgen in 10 Staffeln
Deutsche Erstausstrahlung:
 

Mittwoch, 18. November 2020

Dracula - Der Untote kehrt zurück von Freda Warrington

Dracula - Der Untote kehrt zurück von Freda Warrington


 
Vor sieben Jahren haben Professor Van Helsing, Jonathan und Mina Harker und ihre Freunde dem nächtlichen Treiben des Grafen Dracula ein Ende gesetzt. Doch noch immer lasten die grauenhaften Erinnerungen auf ihren Gemütern. Um sich mit eigenen Augen davon zu überzeugen, dass der Vampir wirklich endgültig zur Ruhe gekommen ist, brechen sie noch einmal zum Schloss des Grafen nach Transsylvanien auf. 
 
 
 
 
 
 
Keine Tat ist böse, es sei denn, man begeht sie mit böser Absicht.
Zitat Seite 197

 
 
Meine Meinung
 ✝ ✝ ✝ ✝ ✝ ✝ ✝ ✝ ✝ ✝ ✝ ✝
 
Nachdem ich endlich mal wieder etwas über Vampire lesen wollte - und zwar die klassischen, bin ich dem Lesetipp von Blackfairy gefolgt. Freda Warrington hat sich dem Urvater der Vampire gewidmet: Dracula und lässt ihn mit Bravour wieder auferstehen.

Ich denke, man sollte Bram Stokers Dracula zuvor gelesen haben oder zumindest die Grundzüge der Geschichte kennen, damit man hier den Fäden, die die Autorin weiterspinnt, gut folgen kann. 
Sie bedient sich dem gleichen Aufbau bei der Erzählung, nämlich in Form von Tagebucheinträgen und Briefen und schafft es tatsächlich, bei mir die gleiche Atmosphäre zu schaffen, die ich schon beim Klassiker so gemocht habe. 

Montag, 16. November 2020

Klassisch: So rot wie Blut - Grausige Märchen und Sagen

So rot wie Blut - Grausige Märchen und Sagen

 
Manche Märchen sind nichts für zarte Gemüter

Die Geschichte von der Leichenfresserin zum Beispiel oder die vom Patenkind des Todes; berühmte Schicksale wie Rapunzel in ihrem türlosen Turm oder entlegene Horrorstorys wie die vom wiederkehrenden Selbstmörder. Dieser mit dämonischer Lust zusammengestellte Band umfasst ältere Märchen und Sagen voller Gewalt und Gräuel, Schlechtigkeit und übler Tat. Erzählt von den Brüdern Grimm und Karoline Stahl, Christian August Vulpius, Charles Perrault und vielen anderen.





Meine Meinung
⚘ ⚘ ⚘ ⚘ ⚘ ⚘ ⚘ ⚘ ⚘ ⚘ ⚘ ⚘ ⚘ ⚘

Gruselige Märchen - das klingt defnitiv nach meinem Geschmack, allerdings war ich auch nicht ganz auf das vorbereitet, was mich hier erwartet. 
Es sind wirklich klassische Märchen und Sagen, die auch im alten Stil geschrieben sind, also mit Bübchen und Mägdelein und den auch sonst typischen verschnörkelten Wörter und Satzeigenheiten der "älteren Sprache". Das muss man mögen oder sich reinlesen, für mich war es manchmal einen Tick zuviel, obwohl es natürlich den Charme dieser Zeit aufleben lässt.
 

Sonntag, 15. November 2020

Aktuell: Das dunkle Flüstern der Schneeflocken von Sif Sigmarsdóttir

Das dunkle Flüstern der Schneeflocken von Sif Sigmarsdóttir

 
 Island – schneebedeckt, düster, tödlich …

Hannah Eiríksdottir freut sich überhaupt nicht, in den kalten Norden zu ziehen. Doch das Praktikum bei der Tageszeitung entpuppt sich als spannende Gelegenheit, die erfolgreiche Influencerin Imogen Collins kennenzulernen – und schnell ist Hannah sehr beeindruckt von ihr.
Als kurze Zeit später eine Leiche in einem Lavafeld gefunden wird, sprechen alle Indizien gegen Imogen und sie wird verhaftet. Ist Imogen Collins wirklich eine Mörderin und ihr perfekter Instagram-Feed nur eine gut getarnte Fassade? Hannah beginnt, eigenmächtig zu ermitteln und gerät dabei an den Rand der Legalität …

Vor einer atmosphärischen Kulisse in Island, voller Spannung und mit cleveren Social Media-Bezügen erzählt Sif Sigmarsdóttir einen topaktuellen Nordic Noir-Thriller über Wahrheit, Lügen, die Manipulation von Big Data und den schönen Schein der Instagram-Welt.
 
 
"Es gibt Studien, dass Erinnerungen nicht im Gedächtnis gelagert werden wie Bücher in einer Bibliothek, sondern dass sie jedes Mal, wenn man sie hervorholt, neu zusammengesetzt werden."
Zitat Pos 949

 
Meine Meinung
 ❄ ❄ ❄ ❄ ❄ ❄ ❄ ❄ ❄ ❄ ❄
 
Ein Buch, das sehr passend ist für die angesprochene Generation, aber ich auch in "meinem Alter" wirklich spannend fand. Es ist sehr viel reingepackt worden an Themen, wie eine psychisch kranke Mutter, ein Elternteil der fehlt, Datenklau im Internet, gezielte Werbung und Manipulierung, die Spirale der Social Media Abhängigkeit grade durch Instagram, sexuelle Übergriffe, ein Mord und ein bisschen Liebe. 
Allerdings hat die Autorin das ganz gut unter einen Hut gebracht.
 

Freitag, 13. November 2020

Herzensreihe: Auf silberner Fährte von Cornelia Funke

Auf silberner Fährte von Cornelia Funke 


Mit ihrer Fortsetzung der Reckless-Reihe müssen Fuchs und Jacob mitreißende Abenteuer auf ihrer Reise durch Japan bestehen und um ihre Liebe kämpfen.

Das vierte Abenteuer hinter den Spiegeln führt Jacob und Fuchs in den fernen Osten. Jacob sucht gemeinsam mit seinem Bruder Will nach einem Spiegel, von dem Sechzehn, das Mädchen aus Glas und Silber, erzählt hat.Will sinnt nach Rache, Jacob sucht nach Sicherheit für sich und Fuchs, denn der Handel, den er einst mit Spieler geschlossen hat, ist noch nicht vergessen. Aber ein Toter hat andere Pläne, und der Spiegel, nach dem sie suchen, gebiert eine furchtbare Jägerin.
 
 
 
 
 
Meine Meinung
❖ ❖ ❖ ❖ ❖ ❖ ❖ ❖ ❖ ❖ ❖
 
Ein langes Warten auf diesen vierten Band hat sich endlich erfüllt! 
Mit einem kleinen Wermutstropfen, denn nachdem Cornelia Funke angekündigt hat, dass sie in der Neuauflage im ersten Band der Reihe einige Änderungen in der Handlung vorgenommen hat, war ich mir unsicher:
Muss ich die Neuausgabe lesen um die Zusammenhänge zu verstehen? 
Denn soweit ich es mitbekommen habe, ging es dabei tatsächlich um wichtige Ereignisse die sie umgeschrieben hat, um den Verlauf in Band 4 schlüssig zu machen. 
Mir ist das allerdings nicht aufgefallen!
Ich hab die alten Ausgaben zuhause und ich hab auch die ersten drei Bände extra nochmal gelesen, um meine Erinnerungen aufzufrischen und ich hab nichts gefunden, was ich mir nicht hätte erklären können. 
 
Und es war so schön! Wieder in die Spiegelwelt einzutauchen ist wie ein Nachhausekommen - in eine Märchenwelt, die zwar von düsteren Gestalten heimgesucht wird, aber dennoch auch liebgewonnene Charaktere in sich trägt, mit denen ich voller Spannung mitgefiebert habe. 
 

Donnerstag, 12. November 2020

Top Ten Thursday ~ Welche Bücher entführen euch zu außergewöhnlichen Schauplätzen?

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher mit außergewöhnlichen Schauplätzen



Das war in der Tat gar nicht so einfach ... in der High Fantasy gibt es zwar eine Menge außergewöhnlicher Schauplätze, da sie ja alle in "anderen und faszinierenden Welten" spielen, aber ich hab versucht, solche Welten wie Mittelerde, Westeros, Hogwarts, Narnia oder dgl. wegzulassen :)


Ein Leuchtturm

Der Leuchtturm am Kap Mar von Dimitrios Zafiris - eine Horror-Novelle, die sich auf die unheimlichen Begebenheiten in dem alten Leuchtturm konzentrieren.
 
 
Eine Klinik
 
Die Handlung in Thalamus von Ursula Poznanski spielt sich fast ausnahmslos in einer Reha-Klinik ab. Hier scheinen merkwürdige Dinge zu passieren und der einzige, der etwas herauszufinden scheint, kann seit einem Unfall nicht mehr sprechen.
 
 
Unterwasserwelt
 
In der Marin Trilogie von Andreas Eschbach entwirft er ein anschauliches Bild einer Gemeinschaft, die  unter Wasser lebt. Eine schöne, spannende Geschichte in einer Zukunft (auf der Erde), die gar nicht so unwahrscheinlich scheint.
 
 

Mittwoch, 11. November 2020

Spannender Thriller: Todesfrist von Andreas Gruber

Todesfrist von Andreas Gruber


»Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht – stirbt sie.«
Mit dieser Botschaft beginnt das perverse Spiel eines Serienmörders. Er lässt seine Opfer verhungern, ertränkt sie in Tinte oder umhüllt sie bei lebendigem Leib mit Beton. Verzweifelt sucht die Münchner Kommissarin Sabine Nemez nach einer Erklärung, einem Motiv. Erst als sie einen niederländischen Kollegen hinzuzieht, entdecken sie zumindest ein Muster: Ein altes Kinderbuch dient dem Täter als grausame Inspiration – und das birgt noch viele Ideen ...
 
 
 
 
 
Mein Fazit

Insgesamt ein spannend aufgebauter Thriller, der von Anfang an durch die brutale Vorgehensweise des Täters neugierig macht, was dahinter steckt. Es geht auch sehr zügig voran und behält sein Tempo bei, wie es sich für dieses Genre gehört.
Die Gefühle bleiben dabei allerdings auch etwas auf der Strecke, da hätte man noch etwas mehr einbauen können, um besser an die Figuren heranzukommen.
Vor allem bei Sabine Nemez hat mir diese Nähe gefehlt - immerhin eine der Protagonistinnen, die in diesem Fall ermittelt. Sie hat nichts besonderes an sich, ist aber eine taffe Frau, die ihren Weg geht und sich für ihr Ziel auch über manches hinwegsetzt.
Maarten S. Sneijder, der Profiler, kommt erst nach und nach ins Spiel und ist das genaue Gegenteil. Mit seinen ganzen Spleens eckt er überall an, weiß aber durch seine Arbeit zu überzeugen. Irgendwie ist er mir sympathisch, aber so richtig fassen konnte ich ihn noch nicht. Ich denke, das kommt dann in den Folgebänden :)

Die Hintergründe zum Verbrechen fand ich sehr gut aufgebaut wie auch die wechselnden Sichtweisen und Zeitsprünge, die die Spannung erhöht haben.

Witzig fand ich die desöfteren vorkommende Formulierung, dass die "Wangen aufgebläht" werden - ich konnte mir das während dem Lesen nie so recht vorstellen und seh das auch eigentlich nie bei anderen, aber es war mal was neues :D


Meine Bewertung


Montag, 9. November 2020

Rezension zu Frühling, Sommer, Herbst & Tod von Stephen King

Rezension zu Frühling, Sommer, Herbst & Tod von Stephen King 

 
Diese Sammlung vereint vier längere Geschichten, von denen drei erfolgreich verfilmt wurden. Sie lassen sich nicht alle dem Horrorgenre zuordnen, enthalten jedoch Elemente jenes Grauens, in dem es King zum unbestrittenen Meister gebracht hat - vier Höhepunkte seines Schaffens. "Atemtechnik" ist die grausame Geschichte einer Frau, die ihr Kind zur Welt bringen will; ganz gleich, was geschieht. In "Der Musterschüler" erliegt ein netter, aufgeweckter Junge der Faszination des Bösen. "Pin-up" erzählt von einem ungewöhnlichen Gefängnisausbruch. Und in der stark autobiographisch gefärbten Geschichte "Die Leiche" gehen vier Großstadtjungen auf verhängnisvolle Entdeckungsreise.

Die ersten 3 Geschichten wurden verfilmt als "Der Musterschüler", "Die Verurteilten" und "Stand By Me".
 
 
 

Frühlingserwachen

 
Zur ersten Geschichte kenne ich die Verfilmung "Die Verurteilten", die übrigens sehr genial gemacht ist und es sogar Filmbilder in meiner Buchausgabe dazu gibt. 
 
Erzählt wird die Geschichte von Andy Dufresne, der 1944 wegen Mordes in Shawshank landet - einem Gefängnis, in dem viele "schwere Jungs" lebenslänglich absitzen und in dem auch von den Wärtern oder auch der Gefängnisleitung ein brutales Regiment geführt wird. 
Red sitzt ebenfalls schon einige Jahre dort ein und lernt Andy als zurückhaltenden, bedächtigen Mann kennen, der sich scheinbar durch nichts aus der Ruhe bringen lässt. Dass er seine Unschuld beteuert, ist natürlich nicht unüblich in diesen Kreisen, doch Red ist sich bei ihm fast sicher, dass er tatsächlich nichts mit dem Mord zu tun hatte. 
Die Freundschaft, die zwischen den beiden wächst, geht sehr tief. Was sie alles durchmachen müssen, von der Willkür und Brutalität abgesehen, hat viele Facetten und zeigt vor allem auch die kleinen Lichtblicke in einem finsteren Tal, wenn man es schafft, seine Hoffnung nicht zu verlieren.
Warum Red sich schließlich 1975 hinsetzt, um Andys Geschichte aufzuschreiben, hat einen höchst außergewöhnlichen Grund.

Eine sehr harte und doch einfühlsame Geschichte.
 

Sonntag, 8. November 2020

EinBlick hinter die Kulissen von Melanie Meier

Melanie Meier hat ja schon einige Bücher veröffentlicht - alles in Eigenregie - und die, die ich davon kenne, haben mich alle sehr beeindruckt! Nicht nur durch die tiefgehenden Charaktere oder die fesselnde Handlung, sondern vor allem auch durch die vielen philosophischen Gedanken zu den Menschen und der Gesellschaft, die man in all ihren Geschichten zwischen den Zeilen spürt!



 
Die Filii Iani Trilogie im Bereich Mystery Thriller hat einen ganz besonderen Protagonisten: Loki von Schallern, der mir in seiner absonderlichen Art sehr ans Herz gewachsen ist. Er ist kein einfacher Mensch und nicht jeder findet Zugang zu ihm, doch gerade diese in sich gekehrte, auf Abstand gehaltene Persönlichkeit hat mich umso mehr gereizt. 

Loki war für mich die bisher größte Herausforderung. Es dauerte fast zwei Jahre, bis ich ihn endlich verstand und authentisch erfasste. Erst dann konnte ich mit dem eigentlichen Schreiben der Romane beginnen.
Zitat von Melanie Meier
 

 

Freitag, 6. November 2020

Rezension zu Trackers - Buch 1 von Nicholas S. Smith

Rezension zu Trackers von Nicholas S. Smith


 
Die USA, so wie wir sie kannten, gibt es nicht mehr. In ihren Städten ist es dunkel geworden. Und das ist nur der Anfang ...

Der Polizeichef Marcus Colton und Tracker Sam ›Raven‹ Spears haben sich noch nie gemocht. Doch als im Rocky-Mountain-Nationalpark ein junges Mädchen vermisst wird, heuert Colton den Fährtenleser an, um es zu finden. Sehr schnell wird den beiden bewusst, dass sie sich auf der Spur eines wahnsinnigen Mörders befinden.
Und dann erfolgt durch Nordkorea ein EMP-Angriff auf die Vereinigten Staaten. Ohne Strom versinkt das Land in ein blutiges Chaos – und die Jäger werden zu Gejagten ... 
 
 
 
Meine Meinung
 ➹➹➹➹➹➹➹➹➹➹➹➹
 
Der Einstieg ins Buch hat mich etwas zweifeln lassen, ob es das richtige für mich ist. Wie man es von amerikanischen Actionfilmen kennt, in dem das Militär eine Rolle spielt, wird Patriotismus ja ganz groß geschrieben - und ich hab auch nichts dagegen, aber der "Pathos" des Soldaten, der nichts hinterfragen darf und für sein Land alles tut (ohne Rücksicht auf Verluste), rührt bei mir einfach immer unangenehme Gefühle auf. Wenn man das aber weiß und sich damit arrangiert hat, kann man sich sehr gut darauf einlassen.
 

Donnerstag, 5. November 2020

Top Ten Thursday ~ Autoren gesucht mit dem Buchstaben I und J

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*
 
Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher von Autoren, deren Name mit einem I oder einem J anfängt
(zur Not auch Vorname)


Diese beiden Buchstaben habe ich zusammengefasst, da es einzeln wohl doch etwas zu schwer geworden wäre ... wobei ich dann doch mehr gefunden habe als gedacht :D




Itäranta, Emmi

Von der Autorin kenne ich bisher nur ein Buch: Die Stadt der verbotenen Träume, das mich sehr verzaubert und für sich eingenommen hat.
 
Eliana ist eine pflichtbewusste Weberin im prestigeträchtigen Haus der Spinnweben. Sie kann lesen und schreiben und sie kann träumen, eine Fähigkeit, die der »Rat" der Inselstadt strengstens untersagt. Niemand spricht über die Träumer, die in der Gesellschaft geächtet werden. Eines Tages wird ein junges Mädchen bewusstlos aufgefunden. Der einzige Hinweis auf ihre Identität ist ein Wort, das auf ihre Handfläche tätowiert wurde: Eliana. Als Eliana sich dem Geheimnis des Mädchens nähert, beginnt das Lügengebäude der Obrigkeit zu bröckeln.
 



Ivey, Eowyn
 
Auch von ihr kenne ich bisher nur Das Schneemädchen - das hatte ich zwar vor kurzem auch schonmal beim TTT dabei, da mein Vorrat an I damit schon fast ausgeschöpft ist, wollte ich sie gerne heute dabei haben :)
 
Alaska in den 1920er Jahren: In dem Wunsch, neu anzufangen, zieht das kinderlose Paar Mabel und Jack nach Alaska. Das harte Leben in der Wildnis setzt den unerfahrenen Neusiedlern sehr zu. Mit dem ersten Schneefall überkommt die beiden jedoch ein schon verloren geglaubter Übermut, und sie bauen zusammen ein Kind aus Schnee. Tags darauf entdecken sie zum ersten Mal das feenhafte blonde Mädchen zwischen den Bäumen am Waldrand. Woher kommt das Kind? Wie kann es allein in der Wildnis überleben? Und was hat es mit den kleinen Fußspuren auf sich, die von Mabels und Jacks Blockhaus wegführen?   
 
 

Dienstag, 3. November 2020

Rezension zu Das goldene Garn von Cornelia Funke

Rezension zu Das goldene Garn von Cornelia Funke

 
Baba Jagas, Kosaken, Spione und ein Zar, der zu Audienzen in Begleitung eines Bären kommt. Diesmal führt die Reise hinter dem Spiegel Fuchs und Jacob weit nach Osten. Auch Will kehrt zurück in die Welt, die ihm eine Haut aus Jade gab - auf der Spur der Dunklen Fee. Aber den Zweck der Reise bestimmt ein anderer: Johann Norebo Earlking hat den Handel nicht vergessen, den Jacob im Labyrinth des Blaubarts mit ihm geschlossen hat, und er lehrt Jacob und Fuchs mehr über Erlelfen, als sie je erfahren wollten. Russische Märchen, goldene Türme, düstere Wälder - Cornelia Funkes Sprachzauber ist wieder entflammt.

 
 
 
 
 Meine Meinung
 ❦ ❦ ❦ ❦ ❦ ❦ ❦ ❦ ❦ ❦ ❦ ❦
 
Erstmal muss ich zum Cover sagen, dass es mir mit den dieses Mal sanften Farben wieder sehr gut gefällt. Vor allem liebe ich es ja, wenn man den Schutzumschlag abmacht und kein "nacktes" Buch in Händen hält - hier wiederholt sich das Bild auf dem Einband. Aber auch innen sind die Kapitelanfänge wieder mit den liebevollen schwarz/weiß Zeichnungen der Autorin illustriert, was mir einen intensiveren Bezug zu den Charakteren geschenkt hat.

Sonntag, 1. November 2020

Mein Lesemonat Oktober

 

 
Tja, da war meine Hoffnung wohl vergebens ^^ 
Zwar hab ich doch wieder 10 Bücher gelesen, aber die Seitenzahlen bleiben weiterhin niedriger als mein Durchschnitt ... aber was solls, ich hab im Oktober mein diesjähriges Jahreshighlight gefunden <3 
Ansonsten läuft alles vor sich hin, viel Arbeit wieder, aber dafür hab ich mir dann doch wieder etwas mehr Zeit nehmen können für meine Freunde und meine Familie. Das hat sehr gut getan :)

 

Gesehen hab ich
  • Endlich kam ich dazu, jetzt auch die zweite Staffel von The Boys anzuschauen - so böse!!! Aber ich lieb es :D Eine ganz üble Serie, die zartbesaitete vielleicht meiden sollten, aber ich finds echt genial gemacht und hoffe, es wird noch eine dritte Staffel kommen!
  • Außerdem hab ich gesehen, dass es von The Alienist endlich die 2. Staffel gibt! Da ich in den letzten Wochen kaum auf Netflix war, hab ich das wohl mal wieder verpasst :D Aber letztes Wochenende hab ich es dann dafür durchgesuchtet!
 
Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com