Montag, 30. April 2018

Vollmond Gewinnspiel Special: Die Fourfold Saga von Melanie Meier

Vollmond Gewinnspiel Special

Die Fourfold Saga von Melanie Meier


Seit ich zum ersten Mal dem Protagonisten Loki von Schallern aus der gleichnamigen Reihe begegnet bin, ebenfalls vertreten in der mystischen Thriller Trilogie Venit - Vidit - Vicit, hab ich mich in Schreibstil der Autorin verliebt und bin jedesmal besonders begeistert von der Atmosphäre und den Figuren, die sie aufs Papier bringt. 

Ihr neues Werk, der Fourfold Clan, ist da keine Ausnahme, denn sie entführt uns hier auf eine abenteuerliche und magische Reise durch Zeit und Raum, durch Himmel und Hölle: durch die Tiden!





Samstag, 28. April 2018

Rezension: Im Angesicht des Feindes von Elizabeth George

Im Angesicht des Feindes 

von Elizabeth George

Band 8 der Inspector Lynley Krimi Reihe
Im Original: In the Presence of the Enemy
übersetzt von: Mechtild Sandberg-Ciletti

Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 480
Taschenbuch: 9,99 €
Ebook: 8,99 €

Neuauflage: Okt 2014
1. Auflage: Mai 1998



Klappentext
Die zehnjährige Charlotte ist spurlos verschwunden. Sofort hat ihre Mutter, die konservative Politikerin Eve Bowen, einen Verdacht. Nur Dennis Luxford kommt für sie als Täter infrage, der Chef eines berüchtigten Skandalblattes und Vater ihrer unehelichen Tochter. In Eves Augen ist die ganze Angelegenheit ein abgekartetes Spiel, um ihre Karriere zu ruinieren und gleichzeitig Luxfords Zeitung zu riesigen Auflagen zu verhelfen. Inspector Lynley ermittelt – und sticht in ein Wespennest aus Affären, Lügen und schmutzigen Geheimnissen.


Freitag, 27. April 2018

Neu ins Buchregal eingezogen ...

Heute zeige ich euch, welche neuen Bücher im April bei mir eingezogen sind :D Sehr kunterbunt gemischt durch verschiedene Genre, einige habe ich schon gelesen, andere werden noch etwas warten müssen, und ich bin schon sehr gespannt auf jedes Einzelne! Kennt ihr vielleicht schon eins davon?






Der rote Drache von Melanie Meier - der zweite Band der Fourfold Saga

Ich bin ja ein großer Fan von der Autorin, denn sie entwickelt in ihren Geschichten immer eine große Intensität und die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet! Dazu kommt gerade hier eine total abgefahrene und komplexe Handlung, die sich über viele Zeit- und Raumebenen abspielt: und ja, man behält dabei den Überblick! Ich kanns euch auf jeden Fall nur empfehlen! 





Donnerstag, 26. April 2018

Top Ten Thursday ~ 362 ~ Klassische Vorlieben

Top Ten Thursday ~ 362 ~ Klassische Vorlieben



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"10 Klassiker die du gerne lesen möchtest"



Klassikern gehe ich ja immer etwas aus dem Weg - außerdem sieht es nicht jeder ähnlich, was als Klassiker zählt oder nicht. Ich hab mich jetzt trotzdem mal durch ältere Werke gewühlt, die mir immer wieder ins Auge fallen und die ich doch gerne mal ausprobieren würde ... ich bin sehr gespannt ob ihr mir da zu einigen ab- oder zuraten werdet und vor allem: welche ihr auf euren Listen habt! :)


Der alte Mann und das Meer von Ernest Hemingway

Hemingways faszinierende Novelle über den kubanischen Fischer Santiago. Allein fährt er in einem kleinen Ruderboot aufs Meer. Vierundachtzig Tage hat er nichts gefangen. Sein junger Helfer wurde auf ein anderes Boot geschickt – der alte Mann sei vom Unglück verfolgt, sagen die Eltern. Doch nachdem Santiago wieder einen ganzen Tag lang umsonst gewartet hat, beißt ein sehr großer Fisch an und zieht ihn und das Boot hinaus aufs offene Meer. Ein ungleicher Kampf beginnt.


Dienstag, 24. April 2018

Rezension: Der Rote Drache von Melanie Meier

Fourfold-SagaDer Rote Drache

von Melanie Meier

Band 2 der Trilogie "Der Fourfold Clan"
Genre: Fantasy / Zeitreisen

Verlag: Quindie
Seitenzahl: 469
Taschenbuch: 13,99 €
Ebook: 2,99 €

1. Auflage: April 2018




"Wer die Fertigkeit entwickelt, mit Ehrlichkeit und Entschlossenheit sich selbst, all seine Gedanken,
Gefühle, Worte und Taten zu hinterfragen und zu reflektieren, wird dereinst an eine Grenze gelangen,
die ihn in neue Gefilde führt." Zitat aus Der Rote Drache


Klappentext

Carls Reise über die Tiden hat ihn zurück zu den Anfängen des Fourfold-Clans geführt. Sein Captn und die Infanterie sind verfeindet, der vierte Mann, der Diplomat, befindet sich in einer anderen Welt und wird gnadenlos gejagt. Doch dem nicht genug, geraten der Captn und die Infanterie in die Fänge des dunkelsten aller Fürsten und Carl wird in seiner Heimatwelt versklavt.

Um all den Gefahren entkommen zu können, gibt es nur einen Weg: Der Captn, die Infanterie, der Diplomat und der Gelehrte müssen zu ›Vier aus Eins‹ werden und damit dem Ruf der Tiden folgen. Denn nur als Einheit können sie überleben …


Montag, 23. April 2018

Cover Monday ~ Ljuba und der Reiter der Steppe

Cover Monday ~ Ljuba und der Reiter der Steppe


Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird ab jetzt aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt! Es geht darum, die schönsten Cover vorzustellen und endlich komme ich mal wieder dazu, mitzumachen :)



Heute hab ich ein für mich wunderschönes Cover in einer sehr ungewöhnlichen und kräftigen Farbe, das mich sofort angesprochen hat. In der Geschichte reist man hier zurück in die Kupferzeit um 3000 v. Chr. - auch mal ganz was anderes und reizt mich sehr :)

Sonntag, 22. April 2018

Meine Serien ~ The Blacklist

The Blacklist - Die Serie

© serienjunkies.de

In „The Blacklist“ steht der ehemalige Regierungsagent Raymond „Red“ Reddington (James Spader) im Zentrum, der Jahrzehnte lang der meistgesuchte Schwerverbrecher der Welt war. Red wird als früherer Mitarbeiter des militärischen Geheimdienstes beschrieben, der desertierte und sich jetzt als eine Art Dealmacher verdingt: Für Kriminelle fädelt er neue „Geschäftsmöglichkeiten“ ein und war unter dem Namen „The Concierge of Crime“ berühmt berüchtigt. 
Quelle: serienjunkies.de 

Mein Fazit: Sehr coole Serie, bei der vor allem Reddington mein absoluter Held ist! Jetzt in der vierten Staffel entwickelt sich alles leider etwas in Richtungen, die ich nicht so gut finde, aber ich möchte es trotzdem demnächst weiterschauen. 
Auf jeden Fall mal eine etwas andere Agentenserie - super spannend und mit viel Verwicklungen im Hintergrund.

Serienstart USA: Sept 2013

Staffel 1 ~ 22 Folgen ✔
Staffel 2 ~ 22 Folgen ✔
Staffel 3 ~ 23 Folgen ✔
Staffel 4 ~ 3/22 Folgen
Staffel 5 ~ 22 Folgen

Samstag, 21. April 2018

Rezension: Der Wendekreis der Schlangen von Marie Brennan

Der Wendekreis der Schlangen

von Marie Brennan

Band 2 aus der Reihe Lady Trents Memoiren
Im Original A natural history of dragons
Übersetzt von Andrea Blendl

Genre: Historische Fantasy

Verlag: CrossCult
Seitenzahl: 390
Taschenbuch: 14 €
Ebook: 8,99 €
1. Auflage: März 2018



"Haben Sie je an einem Abgrund gestanden und plötzliche Furcht verspürt,
nicht, dass Sie fallen würden, sondern dass Sie sich hinabstürzen würden?" S. 308


Verlagsinfo

Aufmerksame Leser wissen bereits, wie sich die belesene und zielstrebige Isabella auf den historischen Weg gemacht hat, der sie eines Tages zur führenden Drachenforscherin der Welt machen würde. In diesem beeindruckend offenherzigen Nachfolger blickt Lady Trent auf die nächsten Schritte ihrer glorreichen (und gelegentlich skandalösen) Karriere zurück.

Drei Jahre nach ihrer schicksalhaften Reise durch die abschreckenden Gebirge von Vystrana ignoriert Lady Trent gängige Konventionen und bricht zu einer Expedition auf, die sie auf den wilden, kriegszerrütteten Kontinent Erga führt. Dort liegt die Heimat solch exotischer Drachenarten wie die Grasschlangen der Savanne, Baumschlangen und die geheimnisvollste von allen, die legendären Sumpfwürmer der Tropen.
Die Expedition gestaltet sich als schwierig. In Begleitung einer alten Freundin und einer Thronerbin auf der Flucht, muss sich Isabella drückender Hitze, gnadenlosen Fiebern, Palastintrigen, Klatsch und Tratsch und anderen Bedrohungen stellen, um ihre grenzenlose Faszination alles Drachen betreffende zu befriedigen. Selbst wenn sie dafür tief in den verbotenen Dschungel vordringen muss, der gemeinhin die Grüne Hölle genannt wird. Dort werden ihr Mut, ihr Einfallsreichtum und ihre wissenschaftliche Neugierde auf Proben gestellt, wie sie es bislang noch nicht erlebt hat.


Freitag, 20. April 2018

Stöberrunde ~ lesenswerte Beiträge für euch über Buchnerds und Blogger

Einmal im Monat stelle ich euch Beiträge von anderen Blogs vor, die ich witzig, interessant oder lesenswert finde. 
Ihr könnt auch gerne mitmachen, indem ihr selber einen Post erstellt. Übernehmt bitte das Logo und verlinkt zu meiner Aktion! 
Und vergesst nicht, mir auch einen Link von eurem Beitrag dazu lassen, damit ich auch stöbern kann ;) Die Stöberrunde findet immer am vorletzten Freitag im Monat statt.



Donnerstag, 19. April 2018

Top Ten Thursday ~ 361 ~ Kurz und knackig

Top Ten Thursday ~ 361 ~ Kurz und knackig



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"10 deiner liebsten Bücher mit weniger als 200 Seiten"



Also weniger als 200 Seiten ist für mich eigentlich fast kein Buch *lach* Ich mag Bücher gerne um die 500 Seiten und mehr, damit ich auch was von der Geschichte habe!
Aber es gibt natürlich auch mit so wenigen Seiten tolle Geschichten und 10 davon hab ich für euch heute rausgesucht:



Der Zauberer von Oz von Frank L. Baum (192 Seiten)


Ein Wirbelsturm hat die kleine Dorothy und ihren Hund Toto weit von zu Hause fortgeweht. Nun machen sie sich auf den Weg zum Zauberer von Oz, damit er ihnen hilft. Die Vogelscheuche, der ängstliche Löwe und der Blechmann werden zu ihren Gefährten, denn auch sie erhoffen sich vom Zauberer, was sie sich jeweils am meisten wünschen: Verstand, Mut und ein Herz.






Mittwoch, 18. April 2018

Gehört: Mord im Orientexpress von Agatha Christie

Mord im Orientexpress

von Agatha Christie

Genre: Historischer Krimi
aus der Reihe mit Hercule Poirot

Verlag: der HörVerlag
Laufzeit: 3 Std 37 Min
1. Auflage: 1934

Meine Bewertung: http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen




Klappentext

Eigentlich wollte Hercule Poirot die Fahrt in dem weltberühmten Luxuszug genießen, aber seine Mitreisenden verderben ihm das Vergnügen gründlich. Allerdings wird er bald entschädigt, denn eine Leiche wird entdeckt. Ein Toter und ein Zug voller Verdächtiger: ein gefundenes Fressen für den Meisterdetektiv.

Dienstag, 17. April 2018

Rezension: Die Gabe des Himmels von Daniel Wolf

Die Gabe des Himmels

von Daniel Wolf

Band 4 der Fleury Reihe
Genre: Historischer Roman (14. Jahrhunder)

Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 960
Taschenbuch: 9,99 €
Ebook: 8,99 €

1. Auflage: März 2018





Klappentext

Anno Domini 1346. Der junge Kaufmannssohn Adrien Fleury studiert in Montpellier Medizin und träumt von einer Laufbahn als Arzt. Als er nach Varennes-Saint-Jacques zurückkehrt, erkennt er seine Heimatstadt kaum wieder. Reiche Patrizier regieren Varennes rücksichtslos. Das einfache Volk rebelliert gegen Unterdrückung und niedrige Löhne. Die Juden leiden unter Hass und Ausgrenzung. Als Adrien eine Stelle als Wundarzt antritt, lernt er die jüdische Heilerin Léa kennen. Sie verlieben sich und bringen sich damit in höchste Gefahr. Doch dann wütet der Schwarze Tod in Varennes, und Adriens Fähigkeiten werden auf eine harte Probe gestellt ...

Sonntag, 15. April 2018

Litfaßsäule #4 Fatebound von Bjela Schwenk

Litfaßsäule #4


Diese schöne Aktion hat sich Mona vom Tintenhain ausgedacht. In ihrem Post findet ihr alle Infos dazu!

Blogger bekommen ja immer wieder Anfragen von Autoren, die sich über Werbung oder auch Rezensenten freuen würden. Da man als Blogger aber auch aussortieren muss, da man nicht genug Zeit für all die Bücher hat die man angeboten bekommt, hat Mona die Litfaßsäule ins Leben gerufen. Eine Möglichkeit, um diese Bücher vorzustellen, die man zwar nicht gelesen hat, aber man den Autor zumindest mit einer Bekanntmachung helfen möchte, an eventuelle Leser zu kommen.

Auch mich erreichen immer wieder Anfragen und ich habe für euch heute die ersten beiden Bände einer Reihe, die sich sehr vielversprechend anhören: Fantasy mit einer guten Portion Action ;)


Freitag, 13. April 2018

Rezension: Ein Meer aus Tinte und Gold von Traci Chee

Ein Meer aus Tinte und Gold

von Traci Chee

Band 1 der Reihe "Das Buch von Kelanna"
Genre: Low Fantasy, empfohlen ab 14 Jahren
Im Original: The Reader - Sea of Ink and Gold
übersetzt von Sylke Hachmeister

Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 480
Hardcover: 17,99 €
Taschenbuch: 9,99 €
Ebook: 9,99 €
1. Auflage: Nov 2016



Klappentext
Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führen sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden – und den Tod von Sefias Vater rächen.


Donnerstag, 12. April 2018

Top Ten Thursday ~ 360 ~ Auf den Inhalt kommt es an ...

Top Ten Thursday ~ 360 ~ Auf den Inhalt kommt es an



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"10 Bücher, die du ohne Empfehlung wegen des Covers nie gelesen hättest"



Trotz dem ich ja auf schöne Cover schaue, gibts doch immer wieder tolle Tipps von anderen Leseratten und Buchbloggern, die mich auf interessante Geschichten aufmerksam machen, denen ich wegen des Covers keinen zweiten Blick geschenkt hätte ... deshalb bin auch so froh um die große Buchblogger-Gemeinschaft, weil man sich da einfach wunderbare Tipps holen kann, auf die man sonst nicht gekommen wäre :)


Das Café am Rande der Welt von John Strelecky

Tipp von einer Freundin
Also das Cover find ich ja ganz schrecklich - und solche "Sinnfindungs" Bücher gibts ja viele und ich bin da sehr zurückhaltend, weil ich zum einen eh schon meine festen Vorstellungen habe und zum anderen nichts in der Richtung lesen möchte, was komplett in eine andere Richtung wie meine Meinung: Das war aber wirklich toll! Recht kurz und nicht sehr ausführlich, aber mit vielen Momenten die wirklich zum Nachdenken anregen.





Mittwoch, 11. April 2018

Meine Serien ~ Dark

Dark - Die Serie

© serienjunkies.de

Im Zentrum der ersten deutschen Netflix-Serie „Dark“ stehen vier Familien in einer typischen deutschen Kleinstadt. Als zwei Kinder auf mysteriöse Weise verschwinden wird die vermeintlich heile Welt dieser Familien aus den Fugen gerissen und ein Blick hinter die Fassaden offenbart die dunklen Geheimnisse aller Beteiligten. Die Ermittlungen reichen zurück bis ins Jahr 1986, wobei sichtbar wird, wie die vier Familien auf tragische Weise miteinander verbunden sind. 
Quelle: Serienjunkies.de

Mein Fazit: Mit deuschen Filmen und auch Serien bin ich ja immer etwas skeptisch. Bei der ersten Folge war ich mir auch tatsächlich noch nicht sicher, was ich davon halten soll - aber DANN! Wow, was für ein abgefahrenes mysteriöses Zeit-manipulatives Abenteuer. Sehr komplex, aber genial aufgebaut und man muss wirklich aufpassen, damit man alles auch genau mitbekommt. 
Ich bin mega gespannt auf die zweite Staffel!

Serienstart: Dez 2017

Staffel 1 ~ 10 Folgen ✔
Staffel 2 ~ 10 Folgen

Dienstag, 10. April 2018

Rezension: Der Hain hinter dem Herrenhaus von Jenny Wood

Der Hain hinter dem Herrenhaus

von Jenny Wood

Novelle
Genre: Steampunk / historische Fantasy
Schauplatz: Ruhrgebiet / Deutschland

Verlag: Art Skript Phantastik
Seitenzahl: 184
Taschenbuch: 7 €
Ebook: 2,99 €

1. Auflage: Feb 2018





Klappentext

»Ich würde meiner Persönlichkeit weitere Rädchen hinzufügen 
und sie so eines Tages perfektionieren.«

Konstantin Balthasar von Heerstein ist ein Lebemann – gutaussehend, charmant und pleite. Verstoßen von seiner Familie, mit einem Hang zu Alkohol, Kartenspiel und Frauen versucht er, über die Runden zu kommen. Mit dem Auftauchen eines Anwalts verändert sich jedoch plötzlich alles. Konstantin erbt die Verantwortung für ein Unternehmen, doch die Vorstandssitzungen mit biederen Geschäftsmännern langweilen ihn schnell. Stattdessen weckt das Hausmädchen Sandrin seine Neugierde, die junge Frau wacht über das Geheimnis des Hains hinter dem Herrenhaus. Dort lauert eine noch viel größere Versuchung, die Konstantins Ruf, Vermögen und Verstand gefährdet.


Montag, 9. April 2018

Cover Monday ~ Cyberempathy

Cover Monday ~ Cyberempathy


Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird ab jetzt aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt! Es geht darum, die schönsten Cover vorzustellen und endlich komme ich mal wieder dazu, mitzumachen :)


Auch heute hab ich wieder ein relativ buntes Cover für euch, das mir aber in der Umsetzung einfach super gefällt! Dieses mal aus dem Science Fiction Genre ...

Sonntag, 8. April 2018

Rezension: Dämonenblut von Uschi Zietsch

Dämonenblut

von Uschi Zietsch

Band 1 der Reihe "Die Chroniken von Waldsee"
Genre: High Fantasy

Verlag: Bastei Lübbe
Seitenzahl: 368
Taschenbuch: nur gebraucht
Ebook mit der kompletten Trilogie: 5,49 €

1. Auflage: Mai 2008




Klappentext


Im großen Land Valia gelten Dämonen als Anhänger der Finsternis. Zumeist stimmt das auch. Doch hin und wieder wechseln auch Dämonen die Seiten.

Rowarn ist kein gewöhnlicher junger Mann. Seit jeher neigt er zu Gewaltausbrüchen. Eines Morgens erwacht er im Wald, neben sich die Leiche einer furchtbar zugerichteten Frau. Schon bald bezichtigen die Dorfbewohner ihn des Mordes und fordern Vergeltung. Rowarn kann sich nicht erinnern, die Tat begangen zu haben.Was er nicht weiß: Er hat eine finstere Vergangenheit, der er sich allzu bald stellen muss ...

Samstag, 7. April 2018

Mein Trip nach London ~ ein paar Bilder für euch

Mein Trip nach London



Ich hab euch ja versprochen, euch mit Fotos zu versorgen! 
Mein Urlaub war wirklich toll: ich hab mich riesig gefreut, meinen Sohn wiederzusehen, der ja ein Jahr als Au-Pair in London ist und außerdem war es wunderschön, meiner Tochter diese tolle Stadt zu zeigen! Vor allem der Camden Market ist einfach klasse - ähnlich dem Tollwood Festival in München nur 10x größer und jeden Tag geöffnet O.O Warum gibts das bei uns nicht!!!

Jedenfalls, hier schon mal eine Auswahl an Bildern - die Harry Potter Tour von Warner Bros bekommt allerdings einen Extra Beitrag: freut euch drauf :D


In der City unterwegs



Das links war bei der Paddington Station und rechts natürlich die legendäre London Bridge *.*






Hier waren wir unterwegs im Hyde Park und Regents Park











Freitag, 6. April 2018

Der kleine Prinz ~ feiert seinen 75. Geburtstag

"Der kleine Prinz" feiert heute 
seinen 75. Geburtstag!


Die Erstausgabe des Kleinen Prinzen wurde am 6. April 1943 von Reynal & Hitchcock in New York veröffentlicht. Das Buch erschien gleichzeitig im französischen Original (Le Petit Prince) und in einer englischen Übersetzung (The Little Prince) von Katherine Woods. 
Quelle: Wikipedia.de 



 


Als der Berufspilot und Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry im Jahr 1943 seinen 'Kleinen Prinzen' erfand, konnte er nicht ahnen, welch gewaltiger Welterfolg sein Büchlein werden sollte. Die philosophisch-poetische Geschichte vom kleinen Prinzen, der auf der Suche nach Freunden allerlei seltsame Planeten bereist, übt ungebrochene Faszination aus. Das moderne Märchen berührt mit seinem Plädoyer für Menschlichkeit Leserinnen und Leser jeden Alters und wurde vom Autor selbst mit Illustrationen versehen. 






Pünktlich zum Geburtstag erschien vor kurzem der Nachfolger "Der kleine Prinz wird erwachsen" von Andreas Wassner

 

Hast du dich schon einmal gefragt, was aus dem kleinen Prinzen wurde, nachdem er seine Hülle in der Wüste zurückgelassen hatte? Viele Fragen blieben unbeantwortet. Vielleicht hat es sich ja so zugetragen:
Einige Zeit, nachdem er die Erde verlassen hatte, kehrte er zurück viele offenen Fragen beschäftigten ihn. Vor allem wollte er herausfinden, wie aus den tollen Kindern oft so seltsame große Leute werden können, die dann gar nichts mehr verstehen.
Viele Jahre lang mischte er sich unter die Menschen und erlebte schöne, aber auch schreckliche Dinge, die ihn teilweise sehr
verwirrten. Nun war er auf der Suche nach einem Freund, mit dem er seine Erlebnisse teilen und besprechen konnte. Diesen fand er auf einem kleinen Asteroiden ...





Donnerstag, 5. April 2018

Top Ten Thursday ~ 359 ~ Titel ABC mit W

Top Ten Thursday ~ 354 ~ Titel ABC mit W



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben W beginnt"



Bei W war ich mir ja sicher, eine große Auswahl zu haben, aber soviel wie ich dachte war es dann doch nicht ^^ Trotzdem hab ich 10 wirklich tolle Bücher für euch zusammen gefunden, die waren alle großartig und ich kann sie auf jeden Fall weiterempfehlen!


Warrior Cats von Erin Hunter
Bisher leider nur die erste Staffel gelesen, aber meine Kids und ich mochten sie sehr!

Jenseits der Menschen, tief verborgen im Wald, leben die ungezähmten Katzen in Clans zusammen. Der Hauskater Sammy hat seine Zweibeiner verlassen, um sich dem DonnerClan anzuschließen. Er genießt das wilde Leben des Waldes in vollen Zügen, lernt zu jagen, seine Instinkte zu gebrauchen und seine Feinde zu riechen. Das Leben im Wald stellt ihn immer wieder auf die Probe, denn der Platz ist eng, das Futter knapp. Blaustern, die Königin des DonnerClans, hat Zweifel, ob es der Clan schaffen wird, bis zur Blattfrische zu überleben. So kommt die Zeit, in der sich Sammy, der nun den Namen Feuerpfote trägt, beweisen muss …



Mittwoch, 4. April 2018

Rezension: Das dunkle Wort von Sylvia Englert

Das dunkle Wort

von Sylvia Englert

Genre: High Fantasy

Verlag: Knaur
Seitenzahl: 400
Taschenbuch: 12,99 €
Ebook: 10,99 €

1. Auflage: Feb 2018







Klappentext

Das Orchideenreich Skaidar schwebt in höchster Gefahr: An seiner nördlichen Grenze ist ein Heer aufmarschiert, das von unheimlichen Glasklingen-Kriegern begleitet wird, während gleichzeitig ein seltsamer Zauber von der Hauptstadt ausgehend immer weitere Teile des Landes zu Kristall erstarren lässt. Nur einer kann jetzt noch helfen, und so schickt Idassa, oberste Magierin und Beraterin des Königs, einen verzweifelten Hilferuf an ihren ehemaligen Mentor Terwyn. Doch der hat sich geschworen, nie wieder Magie einzusetzen, seit er eine nicht wiedergutzumachende Schuld auf sich geladen hat …


Montag, 2. April 2018

Mein Rückblick auf einen turbulenten März voller Highlights



Highlights in mehrfacher Hinsicht, denn ich hab nicht nur tolle Bücher gelesen, sondern ich war letzte Woche für ein paar Tage mit meiner Tochter in London und hab meinen Sohn dort besucht. Seit letzten Herbst ist er dort als Au-Pair und ihr wisst ja mittlerweile, wie sehr ich London liebe - da war es klar, dass ich ihn mal besuchen muss - das war auch gleich ein eigenes Geburtstagsgeschenk an mich selber :D
Ein absolutes Highlight dabei war die Harry Potter Tour in den Warner Bros Studios - da wirds aber noch einen Extra Beitrag mit vielen Fotos geben :D



Und es läuft wie versprochen natürlich wieder ein Gewinnspiel das zum Vollmond gestartet ist: dieses Mal mit "Die Schlange von Essex", ein sehr ungewöhnliches und außergewöhnliches Buch - wenn ihr euer Glück versuchen wollt, schaut einfach mal *hier* vorbei!


Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com