Donnerstag, 9. Januar 2014

Rezension: Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater



Genre: All-Age Fantasy
Band 1 der "Die Wölfe von Mercy Falls" Trilogie

Verlag: Script5
Seitenzahl: 421
Hardcover: 18,90 
komplette Trilogie: 29.90 €
Taschenbuch: 9,95 € (Feb 2014)

ISBN: 978-3839001080
1. Auflage: Sept 2010

Website der Autorin



"Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren - und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf." Zitat

Klappentext

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf. Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit.
 
In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.

Meine Meinung

Ich hab das Buch gerade beendet und ich bin immer noch völlig gefangen in dieser winterkalten, einsamen Stimmung, die mir aber gleichzeitig durch ihre intensive, berührende Liebesbeziehung das Herz wärmt.

Die Geschichte von Grace und „ihrem“ Wolf Sam wird abwechselnd aus beiden Perspektiven beschrieben. Anfangs war ich mir noch nicht so sicher, ob das Buch was für mich ist, da alles sehr ruhig und bedächtig anfängt. Selbst der Beginn, als Grace als junges Mädchen beinahe von Wölfen zerfleischt wird, lässt mit behutsamen Worten eine feinfühlige Situation entstehen, die mich durch das ganze Buch begleitet hat.

Wer hier eine typische Werwolfgeschichte erwartet, liegt falsch. Es gibt keine große Action, kein Tempo und auch die Spannung steigert sich erst gegen Ende – und trotzdem zieht es einen total in den Bann. Hier entsteht eine völlig neue Sichtweise auf „Werwölfe“, ihre Verwandlung, ihre Gefühle und ihr Leben, das ihnen kaum noch Möglichkeiten bietet. Ich selbst liebe Wölfe, es sind meine absoluten Lieblingstiere und dadurch konnte ich mich total in Grace´ Faszination hinein versetzen.

Gerade diese Anziehung, die zwischen Grace und Sam vom ersten Augenblick an besteht, ist an Romantik kaum noch zu übertreffen und als sie sich dann endlich gegenüberstehen, als Menschen, sind es die vielen kleinen alltäglichen Situationen, die es zwischen den beiden knistern lassen. Viele von uns haben den Blick dafür leider verloren, deshalb hat es mich sehr berührt zu sehen, wie Liebe tatsächlich sein kann. Wahrhafte, ehrliche Gefühle, sanft und aufrichtig und ohne kitschig oder naiv zu wirken. Es kann gut sein, dass hier für einige - wie ich schon gelesen habe - die "Würze" fehlt, aber genauso, wie Sam Grace die Gedichte nahelegen wollte, kann man auch hier zwischen den Zeilen mehr spüren, als nur die Worte auf dem Papier. Für mich war diese Geschichte wie eine poetische Symphonie, die mir eine bewegende Vertrautheit gezeigt hat, die mir sehr nahe gegangen ist.

Alles wird detailliert beschrieben, aber es wirkt nie zu viel oder zu aufgesetzt. Grace und Sam sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich auf die Fortsetzung!

Fazit

Eine berührende, zart gesponnene Liebesgeschichte, die eigentlich kein gutes Ende haben kann und doch nicht aufgibt, um ihre Chance zu finden. Zwei Menschen, die das Schicksal zusammen geführt hat und die eine Liebe erfahren, wie sie jeder von uns verdient hat.

Bewertung
 
 
© Aleshanee



Über die Autorin: Maggie Stiefvater, geboren 1981, wurde mit ihrer Nach dem Sommer-Trilogie sowie dem Roman Rot wie das Meer international bekannt und von der Presse für ihre Veröffentlichungen gefeiert.
Der Auftakt ihrer neuen Buchreihe, Wen der Rabe ruft, erhielt in den USA bereits zahlreiche Auszeichnungen. Die New York Times-Bestsellerautorin lebt mit ihrer Familie, zwei überaus nervösen Ziegen und einem viel zu schnellen Auto in den Bergen Virginias.
Quelle: Verlag Script5 



Rezi Band 2
Rezi Band 3


Kommentare:

  1. Endlich mal jmd, der das Buch (und ja wahrscheinlich bald die ganze Reihe) so liebt wie ich!
    Ich hab schon mitbekommen, dass viele die Bücher doof und langweilig fanden und das konnte ich nie nachvollziehen. Es ist einfach mal was anderes und nicht dieses überdrehte Wirrwarr :)
    Hach ja da krieg ich ja lust die Reihe nochmal zu lesen :D

    Ganz liebe Grüße
    Nadine <3

    Ach ja, ich freue mich schon auf den Post von dem Paket <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nadine!

      Ich find die Reihe klasse!!! Ich hab den zweiten Band schon durch und fange heute den dritten an.
      Klar, es ist was anderes, keine Aktion oder so, aber es ist so toll geschrieben und die Geschichte zieht einen so in den Bann, ich bin total begeistert! ♥

      Löschen
    2. Tu das auf jedenfall so schnell es geht ;) Der 3. ist meiner Meinung nach am "Actionreichsten" (ist wahrscheinlich kein richtiges wort aber egal :D) Ich liebe die Reihe einfach <3 Aber ich finde schon, dass viel passiert. Ich mein klar gibt es auch ruhigere Passagen, aber ich finde nicht, dass er jetzt gar keine oder wenig Action beinhaltet^^

      Ganz liebe Grüße
      Nadine <3

      Löschen
  2. Huhu,

    Also ich habe den Schuber zu Weihnachten bekommen, mich aber noch nicht ran getraut.
    Auch nach deiner Rezie, die übrigens echt toll geschrieben ist, bin ich mir nicht sicher ob die Bücher wirklich etwas für mich sind. Ich bin eher eine die viele Interaktionen und Gespräche braucht, damit ein Buch interessant ist.
    Ich finde es toll wie du deine Gefühle zu der Geschichte beschreibst. Man merkt das dir das wirklich sehr gefallen hat.
    Mal sehen vielleicht nehme ich mir doch bald die Bücher vor.

    LG
    Mone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Gespräche und Interaktionen zwischen den Charakteren gibt es sehr viel, und ich hab sie noch nie so treffend und intensiv empfunden wie in dieser Geschichte. Ich denke natürlich, dass diese Reihe nicht für jeden ist, denn es werden vielen die Action fehlen und die Liebe zwischen Sam und Grace als zu ... romantisch (?) erscheinen. Obwohl ich das gar nicht so finde.
      Es ist einfach Liebe, in den schönsten Worten beschrieben, und das ganze Buch ist voll davon ♥ aber natürlich gibts auch noch die Handlung mit den Wölfen und anderer Personen, die in die Ereignisse eingebunden sind.

      Ich hab den zweiten Band schon durch und es geht genial weiter, hier dann auch mit Einblicken in die Gefühlswelt anderer Charaktere, d. h. es wird "offener", die ganze Handlung zieht Kreise und nimmt immer größere Ausmaße an. Ich freu mich schon sehr auf Band 3 und finds schon wieder fast schade, dass es bald schon zu Ende ist.

      Allerdings hab ich heut erfahren, dass es noch einen Nachfolgeband ab Sommer geben soll. Ob ich das gut finde, weiß ich noch nicht, denn ich gehe mal davon aus, dass der 3. Teil ein gut abschließendes Ende hat ^^

      Löschen
    2. Das da ein Folgeband kommen soll wusste ich noch gar nicht O_o Kann mir da eigtl nichts gutes drunter vorstellen, da die Reihe wirklich gut abgeschlossen ist.. Naja wir werden sehn ;)

      Löschen
  3. Guten Morgen, Nadine! Bin über lovelybooks auf dich und diese Rezension aufmerksam geworden. Ich hab die ersten Seiten gelesen und das Buch dann wieder weggelegt (ich bin ebook-Leserin, da ist die Hemmschwelle niedriger). Nach dieser Rezi geb ich dem Buch aber wieder eine Chance. Danke dafür! Gruß, Liane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liane!
      Ich bin zwar Aleshanee, aber das macht nix ;)

      Ich fand das Buch wirklich wunderschön! Kommt auch vielleicht darauf an, mit welcher Erwartungshaltung man es liest. Es ist einfach ruhiger und nicht so spannungsgeladen, aber die Liebesgeschichte ist für mich eine der besten ♥

      Löschen
    2. Entschuldige, Aleshanee... ich hatte bei einem Kommentar darüber nach deinem Namen gesucht und mich verguckt. Manno. Sowas passiert einem auch nur einmal. Ich schreib ihn mir hinter die Ohren. Und sobald ich das Buch durch hab, melde ich mich wieder. Diesmal mit der richtigen Anrede. ;-)

      Löschen
    3. Kein Problem ;)
      Ich hoffe, es gefällt dir!

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.