Donnerstag, 16. Juni 2016

Top Ten Thursday ~ die selten gewordenen Einzelbände

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei
Steffis Bücher Bloggeria

Die Aufgabe für diese Woche lautet



"Die 10 besten Einzelbände"





Tja, gibts sowas überhaupt noch bei der Reihenüberflutung, die uns unentwegt überspült? ^^
Ich ertrinke wirklich in den unendlichen Teilen der Reihen, aber es gibt immer noch Schmuckstücke, die es alleine für sich schaffen, einen Platz in meinem Herzen zu erobern.

Hier sind meine 10 besten - auch wenn ich hier auch wieder nicht alle auflisten kann und ich hab versucht, mal Bücher zu nehmen, die ich noch nicht so oft in den Top Ten hatte und eine bunte Mischung ergeben.
(Historische Romane hab ich mal außen vor gelassen, weil die ja nächste Woche drankommen)





Alex Woods ist zehn Jahre alt, und er weiß, dass er nicht den konventionellsten Start ins Leben hatte. Er weiß auch, dass man sich mit einer hellseherisch begabten Mutter bei den Mitschülern nicht beliebt macht. Und Alex weiß, dass die unwahrscheinlichsten Ereignisse eintreten können – er trägt Narben, die das beweisen. Was Alex noch nicht weiß, ist, dass er in dem übellaunigen und zurückgezogen lebenden Mr. Peterson einen ungleichen Freund finden wird. Einen Freund, der ihm sagt, dass man nur ein einziges Leben hat und dass man immer die bestmöglichen Entscheidungen treffen sollte. Darum ist Alex, als er fünf Jahre später mit 113 Gramm Marihuana und einer Urne voller Asche an der Grenze in Dover gestoppt wird, einigermaßen sicher, dass er das Richtige getan hat …



Aquamarin von Andreas Eschbach


Hüte dich vor dem Meer! Das hat man Saha beigebracht. Eine seltsame Verletzung verbietet der Sechzehnjährigen jede Wasserberührung.
In Seahaven ist Saha deshalb eine Außenseiterin. Die Stadt an der Küste Australiens vergöttert das Meer. Wer hier nicht taucht oder schwimmt, gehört nicht dazu. So wie Saha. Doch ein schrecklicher Vorfall stellt alles in Frage. Zum ersten Mal wagt sich Saha in den Ozean. Dort entdeckt sie Unglaubliches. Sie besitzt eine Gabe, die nicht sein darf – nicht sein kann. Nicht in Seahaven, nicht im Rest der Welt. Wer oder was ist sie? Die Suche nach Antworten führt Saha in die dunkelsten Abgründe einer blauschimmernden Welt …



 Die Mitte von allem von Anna Shinoda


Clare liebt ihren Bruder Luke über alles – er ist ihr strahlender Held, mit dem sie Abenteuer erlebt, der ihr das Schwimmen beibringt und der sie beschützt. Seit ihrer Kindheit sitzt Luke jedoch immer wieder im Gefängnis. Als er nun nach vier Jahren frühzeitig entlassen wird, hofft sie, dass er sich dieses Mal geändert hat. Aber bald darauf wird Luke erneut verhaftet. Während Clares Eltern versuchen, den schönen Schein zu wahren, und Luke immer wieder mit offenen Armen empfangen, beginnt Clare, an seiner Unschuld zu zweifeln. War er nur zur falschen Zeit am falschen Ort? Als Clare schließlich selbst in Lukes Machenschaften hineingezogen wird, will sie wissen, wer ihr Bruder wirklich ist. Sie geht der Vergangenheit auf den Grund. Doch was sie dort findet, übertrifft ihre schlimmsten Befürchtungen.



 Sorry von Zoran Drvenkar
(diese Woche erst gelesen - Rezi kommt noch)


Frauke, Tamara, Kris und Wolf, vier junge Berliner, stört, dass sich niemand mehr für nichts verantwortlich fühlt. Sie setzen auf die heilsame Kraft eines einfachen »Sorry« und gründen eine »Agentur für Entschuldigungen«. Erstaunt stellen sie fest, dass die Resonanz überwältigend ist. Bis Kris eines Tages am vereinbarten Treffpunkt nicht den Klienten, sondern eine brutal zugerichtete Leiche findet. Und den Auftrag, sich bei ihr zu entschuldigen. Die vier lassen sich auf ein gefährliches Spiel mit dem Mörder ein, das immer perfider und grausamer wird. Die Lektion, die der Auftraggeber ihnen ab jetzt erteilt, ist voller Dunkelheit: Wie Schachfiguren werden sie auf eine Spur der Grausamkeit gesetzt, auf der es keine Vergebung gibt, kein Schwarzweiß mehr zwischen Opfer und Täter.



 Roter Mond von Benjamin Percy


Als Regierungsagenten Claire Forresters Haustür eintreten und ihre Eltern ermorden, muss sie erkennen, dass sie und ihre Familie schon immer Ausgestoßene waren.
 Chase Williams hat seinen Wählern versprochen, die USA vor Terror zu beschützen. Doch nun wird er selbst zu dem, was er zu vernichten geschworen hat. Bis heute wird die Bedrohung durch Gesetze, Gewalt und Drogen in Schach gehalten. Doch die Nacht des Roten Mondes rückt näher, wenn die Welt für immer ihr Antlitz verändern wird – und die Schlacht um die Menschlichkeit beginnt …



Siddhartha von Hermann Hesse


Siddhartha, die Legende von der Selbstbefreiung eines jungen Menschen aus familiärer und gesellschaftlicher Fremdbestimmung zu einem selbständigen Leben, zeigt, daß Erkenntnis nicht durch Lehren zu vermitteln ist, sondern nur durch eigene Erfahrung erworben werden kann.



Das Kartengeheimnis von Jostein Gaarder

https://files.hanser.de/hanser/pics/978-3-446-17710-9_2131151411-60.jpg

Wer sind wir? Woher kommen wir? Als sich der 12-jährige Hans-Thomas mit seinem Vater aufmacht, seine Mutter Anita zu suchen, gelangt er auf mysteriöse Weise in den Besitz eines winzigen Buches. Es birgt ein großes Geheimnis und gibt ihm Rätsel auf. Doch das Sichwundern über die Welt und die unglaublichen Dinge, die darin möglich sind, stehen am Anfang eines jeden Philosophierens. Dies ist die Geschichte einer gleich dreifachen Reise: einer wirklichen nach Griechenland, einer phantastischen auf eine Insel, wo auf geheimnisvolle Weise ein Kartenspiel zum Leben erwacht, und einer gedanklichen in die Philosophie.



Die Spur ins Schattenland von Jonathan Stroud

https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/die_spur_ins_schattenland-9783570218471_xxl.jpg

Alle denken, Max wäre ertrunken. Nur seine beste Freundin Charlie glaubt das nicht. Schließlich war sie dabei, als er am Mühlsee ins Wasser sprang. Sie allein weiß, was genau dort passiert ist. Unheimliche Wesen haben ihn in eine andere Welt entführt! Aber Charlie kann Max in ihren Träumen sehen und sie ist überzeugt, sie muss nur seinen Spuren folgen, um ihn nach Hause zu holen. Und so folgt Charlie ihnen, selbst über die Grenzen dieser Welt hinaus – ins Schattenland ... 



Stigmata von Beatrix Gurian


Kurz nach dem Tod ihrer Mutter erhält Emma von einem unbekannten Absender eine alte Schwarz-Weiß-Fotografie, die ein Kleinkind zeigt. Dem Foto beigefügt ist die rätselhafte Aufforderung, die Mörder ihrer Mutter zu suchen. Angeblich soll Emma die Täter in einem Jugendcamp finden, das in einem abgelegenen Schloss in den Bergen stattfindet. Dort stößt sie immer wieder auf unheimliche Fotografien aus der Vergangenheit des Schlosses. Und auch in der Gegenwart häufen sich die mysteriösen Zwischenfälle …




Niemand liebt November von Antonia Michaelis


Kurz vor Ambers sechstem Geburtstag verschwanden ihre Eltern auf unerklärliche Weise. Jetzt ist Amber, die eigentlich November heißt, 17 Jahre alt und glaubt, eine Spur zu haben. Doch was hat es mit dem Jungen auf sich, der in dem erleuchteten Zelt ein Buch liest, sich aber in Luft auflöst, sobald sie sich ihm nähert? Welche Ziele verfolgt der Kneipenwirt, zu dem sie sich immer stärker hingezogen fühlt, und der immer für sie da zu sein scheint? Steckt er vielleicht sogar hinter den anonymen Drohungen, die sie erhält? 
Amber muss sich entscheiden: zwischen ihrer zerstörerischen Vergangenheit und dem Aufbruch in die Zukunft.





Ist da heute was für euch dabei? :)




Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Aleshanee,

    Heute kenn ich mal wieder alle deine Bücher nur dem Namen nach. Ich glaub "Die Mitte von allem" schau ich mir direkt mal näher an.
    Der heutige TTT ist echt schlecht für meine Wunschliste, haha. Die wird garantiert wachsen, zumal ich grade immer öfter die Nase voll habe von all den Reihen bei denen man immer auf die Folgebände warten muss :-/

    Hab einen schönen Donnerstag.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das solltest du machen, ich denke, das "Die Mitte von allem" dir wirklich gefallen könnte ;)

      Löschen
  2. Guten Morgen Aleshanee,

    bis auf unsere Einleitungssätze haben wir heute nichts gemeinsam :) Ich kenne tatsächlich keines deiner Bücher. Aber Niemand liebt November habe ich glaube ich irgendwann schon mal näher angeschaut. Und wenn ich mir das hier bei dir wieder durchlese, könnte es tatsächlich ein Buch für mich sein.

    Wie du schon sagtest, Einzelbände sind mittlerweile wahre Schmuckstücke, da doch gefühlt jedes Buch, welches erst wie ein Einzelband scheint, einen Folgeband aus der Sichte eines anderen Charakters bekommt. Vor allem wenn die Verkaufszahlen des ersten Teils durch die Decke gehen. Davon kann man halten, was man will. Ich bin sie mittlerweile ein bisschen über...

    Ich wünsche dir einen entspannten Donnerstag,
    Janine ♥
    Meine 10 Einzelbände

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Niemand liebt November war mein Jahreshighlight aus 2015 - so ein tolles Buch ♥ Aber es ist schon sehr eigenwillig geschrieben, wie meistens bei Antonia Michaelis. Mich konnte es aber total begeistern, auch wenn das Thema eher traurig ist.

      Löschen
  3. Guten Morgen :)

    Ich kenne tatsächlich keins deiner Bücher, bis auf "Niemand liebt November", aber das auch mehr vom Hörensagen als selber lesen.
    Ich stimme dir zu: ich habe auch das Gefühl Einzelbände zu finden wird immer schwieriger. Jeder Thriller und jeder Krimi hat mindestens drölfzig Teile mit seinen Ermittlern (was ja auch schön ist, wenn man die Charaktere echt mag) und so geht es eigentlich in allen Genres weiter. Historisch finde ich noch öfter Einzelbände oder unter "normalen" Romanen :)

    Liebe Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Krimireihen :D Ich lese ja Krimis schon gerne, aber so lange Reihen, da schrecke ich ein bisschen zurück. Zwei- und Dreiteiler gehen ja noch, da ist wenigstens ein Ende in Sicht ^^

      Historische Romane müsste ich auch wieder mehr lesen, aber momentan bin ich eher in anderen Genren unterwegs. Und "normale" Romane lese ich so gut wie gar nicht, das ist sehr selten. Da würde es aber eher Einzelbände geben.

      Löschen
  4. Guten Morgen Aleshanee,

    ich habe mich mit dem Thema auch schwerer getan als gedacht. Es waren fast alles Reihen, die ich seit meiner Bloggerzeit gelesen habe.

    Gemeinsamkeiten haben wir heute dadurch leider keine.
    Hier ist mein heutiger Beitrag.

    Liebste Grüße ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ertrinke auch in den Reihen und weiß gar nicht, wann ich das alles lesen soll! Vor allem auf meinem SuB warten hauptsächlich 1. Teile - da hab ich noch viel vor mir *g*

      Löschen
  5. Guten Morgen, Aleshanee!

    Sehr schön geschrieben, Reihenüberflutung! :-D Ich finde es auch sehr, sehr anstrengend, dass der Buchmarkt von Reihen überschwemmt wird. Wie oft glaubt man, dass man einen Einzelband zu lesen beginnt und stellt am Ende fest, dass es doch eine Reihe ist?

    Aber dank unserer heutigen Listen, sieht man, dass es doch noch Einzelbände gibt.

    „Roter Mond“ hat mir auch gefallen. „Stigmata“ und „Niemand liebt November“ habe ich schon ewig auf der Wunschliste. Die sollte ich mir wohl mal gönnen.

    Übrigens, ich habe mir großteils auch die historischen Romane gespart.

    Liebe Grüße & einen schönen Donnerstag,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich schon auch immer etwas ärgerlich, wenn man von einem Einzelband ausgeht und irgendwann heißt es plötzlich: Da kommt noch was! Vor allem lese ich die gerne zeitnah hintereinander, weil ich sonst so viel davon vergesse. Da hab ich dann oft keine Lust mehr, nach 1-2 Jahren dann eine Fortsetzung zu lesen ...

      Bei den historischen Romanen gibt es da doch mehr, aber die lese ich momentan sehr selten. Das sollte ich wohl mal wieder ändern ^^

      Löschen
  6. Guten Morgen,

    eine tolle Liste!! Und fast hätten wir eine Übereinstimmung gehabt, da Stigmata bei mir auch noch seeeeehr lange im Rennen war und es dann auf Platz 11 raus geflogen ist :( Aber ich fand es auch sehr, sehr gut.
    Aquamarin liegt noch auf dem SuB.

    Und ja, ich habe mir die historischen auch aufgespart, denn sooo viele hab ich davon gar nicht gelesen :D

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stigmata war wirklich toll. Ein typisches "Horror" Buch, aber eben für Jugendliche, das hat richtig Spaß gemacht :D
      Aquamarin ist sehr gut! Wie die meisten von Eschbach!

      Historische Romane hab ich eine zeitlang sehr viel gelesen, das ist aber (leider) etwas abgeflaut. Aber die Lust dazu kommt sicher bald wieder :)

      Löschen
  7. Guten Morgen,
    "Stigmata" "Sorry" und "Roter Mond" habe ich auch gelesen - aber nicht auf meine Liste gesetzt. Ich finde aber auch, dass es mittlerweile viel zu viele Reihen gibt - aber ich denke oft werden einfach Nachfolgebände "produziert", auch wenn das vorher gar nicht so vorgesehen war. Leider merkt man den Büchern das auch oft an.

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich erfahre auch immer öfter bei Büchern, dass dann "plötzlich" eine Fortsetzung geplant ist. Finde das immer doof, weil ich Reihen lieber zeitnah lese. Deshalb freu ich mich, wenn ich auch mal einen Einzelband finde, der mich von der Handlung her anspricht. Da gibt es momentan einfach nicht viele.

      Löschen
  8. Guten Morgen Aleshanee
    Wir haben heute keine Gemeinsamkeit, aber ich finde es ein sehr interessantes Thema. Alex Woods habe ich zwar auch gelesen, aber irgendwie konnte mich das Buch nicht total überzeugen.
    "Niemand liebt November" und "Stigmata" warten noch auf meinem SuB. Da kann ich mich ja gleich noch ein bisschen mehr auf die beiden Bücher freuen.
    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei fand ich Alex Woods so klasse! :D Aber jedem kanns halt nicht gefallen :)
      Und auf die beiden Bücher kannst du dich wirklich freuen, die sind zwar Welten auseinander, aber jedes für sich toll!

      Löschen
  9. Guten Morgen liebe Aleshanee ;-)
    "Die Mitte von allem" ist - wunder oh wunder - unsere heutige Gemeinsamkeit und ich glaube, dies schon zum dritten Mal beim TTT. Das Buch hat nachhaltigen Eindruck hinterlassen, würde ich sagen.^^
    "Alex Woods..." hat mich persönlich nicht so vom Hocker gerissen. Keine Ahnung, was da los war.
    Deine anderen Bücher kenne ich ausschließlich vom Cover her.
    Sei mir ganz lieb gegrüßt,
    Hibi
    Mein heutiger Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass dir Alex Woods nicht so zugesagt hat, ist aber auch ein sehr spezielles Buch.
      Hihi, ja, Die Mitte von allem musste heute einfach nochmal mit dabei sein, dafür hab ich aber auch einige ältere mit reingenommen, die ich noch nie dabei hatte ;)

      Löschen
  10. hey,

    hihi, ich wusste schon vorher dass wir Alex Wood heute wieder gemeinsam haben werde. Ich hab mir gemerkt, dass du ebenfalls Fan von ihm bist :D
    Ansonsten kenn ich deine Bücher nicht, aber zumindest bei November hab ich mir schon ein paar Mal überlegt, ob ich das Buch nicht doch mal lesen möchte, finde schon allein das Cover toll ;)

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Niemand liebt November kann ich nur jedem ans Herz legen, obwohl ich weiß, dass das nicht für jeden Geschmack ist. Es ist sehr speziell und das Thema ist auch nicht einfach, aber ich fands einfach nur großartig ♥

      Löschen
  11. Ich kenne auch kein Buch Deiner Liste.
    Aber ich könnte Dir "Der geheime Name" von Daniela Winterfeld empfehlen. Eine Märchen Adaption zu Rumpelstielzchen. Boah mehe fällt mit auch nicht ein. Ich bin leider auch jemand der irgendwie immer das interessant findet, was in einer Reihe endet 😂

    LG Teja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der geheime Name" hab ich erst gelesen - das fand ich auch toll! :)

      Löschen
  12. Hallo :)

    Dein TTT ist auf jeden Fall ziemlich bunt.. Trotzdem kenne ich nicht eines deiner Bücher :D Nur Zoran Drvenkar habe ich ganz weit oben auf meiner Wunschliste. Es sind ja wirklich alle von ihm begeistert! Ich wollte mir demnächst mal "Still" von ihm kaufen. Auf deine Rezi zu "Sorry" bin ich aber auf jeden Fall sehr gespannt ;)

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab extra versucht, viele Genre mit reinzubringen ;)
      Still hab ich auch von ihm gelesen, das war ebenfalls heftig vom Thema her aber auch sehr gut umgesetzt. Er hat nur einen sehr eigenwilligen Stil und Aufbau der Geschichten, aber wenn man sich reingelesen hat, kann man nicht mehr aufhören. Ich werde definitiv noch mehr von ihm lesen!

      Löschen
  13. Guten Morgen Alex,
    puh heute haben wir gar nichts gemeinsam.
    Deine Auswahl sieht sehr interessant aus, kenne zwar kein einziges davon, werde mir aber gleich mal paar Bücher davon näher anschauen.


    HIER mein Beitrag ♥

    Ganz liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand alle Bücher großartig! Und hab auch extra viele verschiedene Genre genommen - ich hoffe, du findest was für dich!

      Löschen
  14. Hey :-)

    Ich kenne leider noch kein einziges von deinen Büchern, aber "Aquamarin" von Eschbach klingt sehr spannend. Deine Auswahl ist durchweg interessant.

    Liebe Grüße
    Jenny
    Mein Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch von Eschbach ist toll! Überhaupt vieles, was er schreibt! Obwohl er ja doch sehr bekannt ist, kennen ihn noch viel zu wenige finde ich!

      Löschen
  15. Guten Morgen,
    aus deiner Liste habe ich Stigmata gelesen. es war schon ganz schön gruselig fand ich, es hatte ein besonderes Flair. Ansonsten steht Die Mitte von allem auf meiner Wunschliste.
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das fand ich auch ein bisschen gruselig, aber genau richtig! Ich bin ja immer auf der Suche nach so was in der Art, werde aber leider nicht fündig ...

      Löschen
  16. Hey Alashanee,

    von deiner Liste habe ich noch kein Buch gelesen. Ich lese auch irgendwie nur Reihen, habe mit Müh und Not 10 Einzelbände zusammengekratzt für heute. Gelesen habe ich aber erst ein einziges :D

    Zu meinem heutigen Beitrag gehts *HIER*

    Liebe Grüße
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Reihen sind bei mir ein kleiens Problem, ich lese und lese Fortsetzungen, werde aber irgendwie nie fertig. Und auf meinem SuB warten auch noch so viele erste Teile O.O :D

      Löschen
  17. Hey :)
    Wir haben keine Gemeinsamkeiten und ich kenne auch keines der Bücher. Von "Das unerhörte Leben des Alex Woods" habe ich schon eine ganze Menge gehört und das Buch interessiert mich auch.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann unbedingt lesen! Mir hat das sehr gut gefallen ;)

      Löschen
  18. Hey :)

    Wir haben keine Gemeinsamkeiten - was daran liegen könnte, dass ich mein Klassiker-Regal einfach völlig übergangen habe bei der Suche nach passenden Titeln und deshalb nichts von Hesse drauf gelandet ist (wobei ich wohl Steppenwolf genommen hätte) und meine Gaarder-Bücher noch bei meinen Eltern stehen - dabei ist das Kartengeheimnis so ein tolles Buch! Sonst kenne ich allerdings nichts von deiner Liste...

    Liebe Grüße
    Hannah
    Mein TTT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kartengeheimnis ist bei mir schon ewig her, aber ich hab es als sehr gut in Erinnerung! Deshalb möchte ich es demnächst auch unbedingt nochmal lesen. Ich hoffe, es kann mich immer noch so begeistern :)

      Löschen
  19. Huhu!

    "Reihenüberflutung" ist ein sehr passendes Wort dafür. Ich verzweifele manchmal darüber, wieviele angefangene Reihen ich inzwischen habe (über 90!!!), so dass ich es eigentlich gar nicht mehr schaffen kann, sie alle fertig zu lesen.

    Gelesen habe ich von deiner Liste nur "Niemand liebt November" (ein absolutes Lieblingsbuch!), und "Das Kartengeheimnis", das ist allerdings echt lange her.

    "Die Mitte von Allem" werde ich auf jeden Fall noch lesen, und "Roter Mond" subbt hier im englischen Original schon ewig rum... Auch "Sorry" steht noch auf der Wunschliste.

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OMG!!!! O.O Da darf ich ja mit meinen 20 -30 Reihen nicht meckern! *lach* Aber ich hab halt auch noch so viele erste Teile auf meinem SuB und natürlich auch auf der Wunschliste. Das nimmt einfach überhand, wann soll man denn das alles noch lesen!

      "Niemand liebt November" war ja mein Jahreshighlight 2015 ♥ und das Kartengeheimnis möchte ich bald re-readen, bei mir ist das auch schon ewig her.

      Löschen
  20. Hallo :-)

    du hast ein paar echt interessante Bücher auf deiner Liste. "November" ist gleich mal auf meiner Wuli gelandet!
    Als Leserin bin ich auch gleich bei dir geblieben :-)

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön, das freut mich ;)

      Niemand liebt November ist wirklich ein außergewöhnliches Buch, das war mein Jahreshighlight 2015 ♥

      Löschen
  21. Huhu,

    "Sorry" ist mir heute schon mehrfach begegnet und nun auch auf meiner Wunschliste gelandet. Das muss einfach gut sein, wenn es in so vielen TTT's vorkommt ;)
    Ich selbst habe mir schon fast schwer getan 10 Bücher zu finden. Ich war erstaunt wie viele Reihen ich besitze, hätte selbst nicht gedacht das es so viele sind^^

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich WEISS, wie viele Reihen ich besitze, ich ertrinke darin *lach* Auf dem Sub tummeln sich auch noch eine Menge erster Teile ...

      Sorry war wirklich sehr sehr gut! Nur an den seltsamen Schreibstil und Aufbau muss man sich gewöhnen :)

      Löschen
  22. Hallo Aleshanee,

    Aquamarin steht noch auf meiner WuLi, dass wollte ich mir auf jeden Fall auch noch kaufen. Ansonsten habe ich nur Stigmata gelesen, Niemand liebt November ist eine WuLi-Leiche. ;) Sorry liegt immer noch auf meinem SuB, dabei fand ich Still ganz toll.

    Liebe Grüße
    Silke

    Mein TTT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aquamarin ist klasse - wie so viele Bücher von Eschbach :)
      Niemand liebt November solltest du unbedingt lesen, das war mein Jahreshighlight 2015 ♥
      Sorry war auch sehr genial, genauso wie Still. Ich werd von dem Autor definitiv noch mehr lesen :)

      Löschen
  23. Hei Aleshanee

    Wir haben nichts gemeinsam heute, ich muss mal bei dir stöbern gehen, denn die klingen alle gut. "Niemand liebt November" ist ganz weit oben auf meiner WuLi, auch wegen des unglaublich schönen Covers ;-)

    HIER mein heutiger Beitrag.

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hatte ich letztes Jahr extra im "November" gelesen *g* Und es ist mein Jahreshighlight geworden ♥

      Löschen
  24. Huhu,

    na ja...leider ist es total aus der Mode gekommen ..Einzelbände...jeder Autor meint...ab 2 Bänden muss man schon schreiben drunter lies ohnehin niemand mehr oder?

    Also ich finde, dass total schade diese Entwicklung ....LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind leider eher die Verlage, die dabei an die Verkaufszahlen denken. Ist wirklich schade!

      Löschen
  25. Es freut mich, dass "Roter Mond" es in deine Top 10 geschafft hat, das habe ich nämlich noch auf dem Sub :) Gelesen habe ich mal wieder keins der Bücher, aber bei einigen habe ich es zumindest noch vor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsch ich dir viel Spaß dabei! Ich fands wirklich gut!

      Löschen
  26. Hallo,

    wir haben zwar kein Buch gemeinsam aber mit Jostein Gaarder zumindest einen Autor.

    Das Buch von Andreas Eschbach habe ich noch nicht gelesen. Ich glaube, das ist das einzige von ihm, das ich nicht kenne. Wandert aber auf meine WuLi.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Eschbach mag ich auch fast alle Bücher, aber einige fehlen mir noch ^^ "Eine unberührte Welt" hab ich erst vor einigen Tagen gelesen, das war auch sehr genial. Hätte eigentlich auch in die Liste gehört heute :)

      Löschen
  27. hey,

    leider kenne ich keins deiner ausgesuchten Bücher, aber ich mag Jonathan Stroud sehr gerne. Das Buch werde ich mir mal genauer anschauen.

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
  28. Huhu,
    gelesen habe ich bisher keins dieser Bücher. Aquamarin und Stigmata habe ich auch aber schonmal ins Auge gefasst. Es fehlt im Grunde nur an der Lesezeit, all die interessanten Bücher auch zu verschlingen ;)
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  29. Bei deiner Liste habe ich nur mal in Alex Woods reingelesen (sollte ich vielleicht mal beenden, war nämlich eigentlich gut :)).

    Den Rest kenne ich höchstens nur vom Namen.

    AntwortenLöschen
  30. Guten Abend!

    Ich habe noch keines der Bücher gelesen, allerdings könnte mir Stigmata gefallen.

    Die Einzelbände sind wirklich rar geworden und ich musste auch gerade so lachen, als ich über meinen heutigen Buchkauf gebloggt habe, weil ich erst da bemerkt habe, dass ich schon wieder den ersten Teil einer Reihe gekauft habe *gg*

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  31. Hallo,

    oh wow! Kein einziges Buch von deiner Liste habe ich bis jetzt gelesen, geschweige denn am SUB liegen. DAS muss anscheinend geändert werden!
    Danke für die Buchtipps, meine WuLi freut sich über den Nachwuchs ;P

    LG. Tiana

    AntwortenLöschen
  32. Beim Stöbern durch die ganzen Listen musste ich feststellen, dass viele der Reihen überdrüssig sind. Mir geht es ähnlich, obwohl es mir oft schwer fällt die Charaktere loszulassen und mich dann doch über Fortsetzungen freue. ;)

    Dieses Mal ist für mich auf Anhieb nichts dabei, aber ich schaue werde mir ein, zwei Titel auf jeden Fall genauer anschauen. :D

    http://www.buecherchamaeleon.de/2016/06/top-ten-thursday-einzelbande.html

    Liebe Grüße
    Patty

    AntwortenLöschen
  33. Huhu,

    von deinen Büchern kenn ich leider keins, aber das von Jonathan Stroud und das letzte sind die Cover toll.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  34. hey :)

    Schöne Bücher, die du auf deiner Liste hast. :)
    Ich kenne nur "Aquamarin", dass subbt bei mir aber noch^^

    Reihenüberflutung ... dem Wort kann ich nur zustimmen :D

    LG Andrea
    Mein TTT

    AntwortenLöschen
  35. Hallöchen ^^,

    ich kenne einige deiner Bücher vom Cober her, habe selber aber bis jetzt nur "sorry" gelesen und es hat mir gut gefallen, als ich es gelesen habe, auch wenn das schon etwas länger her ist ^^

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  36. Moin Aleshanee :)

    Dein Blog ist auch wirklich toll, bin direkt geblieben *__* Ich kenne leider keins deiner Top Ten Bücher aber das ein oder andere wandert wohl auf meine Wunschliste :)

    Und die Träne des Fressers solltest du unbedingt lesen. Es lohnt sich wirklich :)
    Liebe Grüße
    Kira

    AntwortenLöschen
  37. Hello it's me ♥ wie jede Woche :D

    uh eine tolle Liste, zwar kenne ich nicht alle Bücher, habe mich aber gleich mal in das Cover von die Spur ins Schattenland verliebt *-* Wandert gleich mal auf meine WuLi :D

    Liebe Grüße♥
    Ally

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Aleshanee,

    eine tolle Liste! Da ist einiges dabei, was ich unbedingt noch lesen möchte. :)
    "Das unerhörte Leben des Alex Woods" steht auf meiner Wunschliste, "Die Mitte von Allem" und "Die Spur ins Schattenland" sind vorgemerkt.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! :)
    Nicole

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Aleshanee

    Ui, da hast Du aber spannende Bücher auf Deiner Liste. Vor allem doch einige, welche noch auf meinem SuB "versauern" und schon fast vergessen gegangen sind. Muss mich da jetzt doch mal dahinter machen... :-)

    Liebe Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen
  40. Huhu :D

    Danke für deinen Besuch bei mir.
    Aquamarin und Stigmata stauben auf meinem SuB vor sich hin. Schande über mein Haupt.
    Ansonsten kenne ich deine Bücher nicht.

    Hab ein schönes Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
  41. Hey Aleshanee,

    Ich habe vor meiner Bloggerzeit viel mehr Einzelbände gelesen. Das mit den Reihen ist echt schon ein Mysterium, da kann man gar nicht schnell genug schauen so schnell sind die nächsten am Start, wir brauchen echt mal eine Erholung von den fluten :D.

    Deine Liste beinhaltet nur ungelesene Bücher. Interessant das "Stigmata" dabei ist es starrt mich bei jedem Bücherei Besuch an, aber so wirklich Lust hatte ich noch nicht. "Aquamarin" ha das ist was für mich, ich mag Bücher mit übernatürlichen Fähigkeiten. Von "Die Spur ins Schattenland" hatte ich schon mal den Klappentext gelesen, der mir bekannt vorkommt, komisch habe dennoch das Buch vollkommen vergessen. Ach "Niemand liebt November " ich überlege jedes mal ob ich es mal mitbestellen soll aber ich weiß auch nicht, jedes mal bleibt es aus den Warenkorb. Ist das eigentlich ein allgemein beliebtes Buch?

    Liebste Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Niemand liebt November ... das ist schon sehr eigen, aber das sind ja viele Bücher von der Autorin. Ich hab leider viel zu wenig mitbekommen, wie andere Leser das Buch finden. Deshalb kann ich dir in dem Punkt nicht weiterhelfen. Vielleicht liest du mal in die Leseprobe rein? Ich finde ja, es lohnt sich schon alleine wegen dem wunderbaren Schreibstil :)

      Löschen
  42. Huhu,

    die Titel auf deiner Liste kenne ich alle gar nicht und ich glaube diesmal ist auch nichts für mich dabei, das auf die WuLi wandern könnte. Glück gehabt, die ist eh schon lang genug. ;D

    LG
    Svenja

    AntwortenLöschen
  43. Hallo :)
    Von deiner Liste kenne ich leider kein einziges Buch :(
    Aber einige Bücher sehen sehr interessant aus und könnte mich auch interessieren, z.B. Stigmata.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  44. Hallo,
    "Sorry" und "Die Spur ins Schattenland" habe ich gelesen, aber es ist beides nicht mehr allzu präsent in meiner Erinnerung.
    Von Antje Wagner musst du unbedingt mal was lesen!
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  45. Guten Morgen!

    Tolle Einzelbände, die du hier rausgesucht hast! Die meisten habe ich bereits mal gesehen, aber kenne ich noch nicht!
    Bin ebenfalls gleich als Leser geblieben. ;)

    Liebste Grüße
    Ani ♥

    AntwortenLöschen
  46. Hallöchen,

    ich bin auch ein großer Fan von Einzelbänden und werde mir deine Tipps gleich mal näher anschauen. Kennen tu ich davon nur eins: Niemand liebt November. Das war allerdings eins, an dem ich bisher gescheitert bin. Äußerlich wunderschön und die Autorin mag ich auch, aber ich fand es einfach soooo langweilig bis Seite 60. Bisher konnte ich mich nicht dazu durchringen, weiterzulesen. Hast du vllt eine Motivation für mich?

    LG Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich schade, denn ich war von der ersten Seite an total fasziniert, einfach schon von dem Schreibstil. Die Art muss man einfach mögen, denke ich und ich liebe das Buch, das war sogar mein Jahreshighlight letztes Jahr ♥ Auch das Thema, das sie hier aufgreift, hat mich tief berührt, ich kann dir nur raten, es vielleicht nochmal damit zu versuchen. Vielleicht war auch einfach nur der Zeitpunkt falsch, das geht mir mit manchen Büchern auch manchmal so.
      Wenn ich sie dann zu einem späteren Zeitpunkt nochmal versuche, dann gefallen sie mir ;)

      Löschen
    2. Oder du liest dir meine Rezi mal durch, da schwärme ich sehr :D

      Löschen
  47. Hey :)
    Eine sehr tolle Liste hast du das zusammengestellt. Wir haben diesmal gar keine Gemeinsamkeiten, aber du hast da wirklich interessante Bücher drauf, die ich mir bestimmt genauer anschauen werde :)

    Lg
    Levenya

    AntwortenLöschen
  48. Hallöchen,

    ich sehe einige Wunschlistenbücher ;-) Es steht fest, das nächste Buch was ich mir kaufe ist Die Mitte von Allem. Ich bin darauf sooo gespannt. Das Kartengeheimnis kannte ich von Gaarder noch gar nicht...ich habe bisher nur Sophies Welt gelesen. Das hat mir auch sehr gut gefallen. Herman Hesse, da hat mir leider Der Steppenwolf die Luste auf Hesse genommen...

    lg Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab Sophies Welt damals geliebt ^^
      Und deshalb auch einige andere Bücher von Gaarder gelesen - Das Kartengeheimnis fand ich eins der besten!
      Von Hesse kenne ich nur Siddhartha. Ist (für mich) komisch geschrieben, da ich im Bereich Klassiker wirklich sehr wenig lese und den damaligen Stil auch nicht so gewöhnt bin, aber das Buch fand ich schon sehr gut!

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________