Donnerstag, 23. Juni 2016

Top Ten Thursday ~ Ab in die Vergangenheit!


Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei
Steffis Bücher Bloggeria

Die Aufgabe für diese Woche lautet


"10 liebste historische Romane"



Ich lese viel zu selten historische Romane, dabei liebe ich sie sehr! Allerdings erwische ich auch desöfteren mal Flops, deshalb bin ich da wohl immer ein bisschen vorsichtig ...
Die Bücher von meiner Liste kann ich aber alle wärmstens empfehlen ;)

Die Reihenfolge hab ich heute einfach mal nach der Zeit gelistet, in dem die Handlung spielt.


Lasra und das Lied der Steine von Susanne Tschirner
bisher 2 Bände, Orkney-Inseln, im 3. Jahrtausend v. Chr


http://www.susanne-tschirner.de/mediac/400_0/media/Lasra-1.jpg
Die Heilerin Lasra findet den Leichnam von Sihrus. Dem Sohn ihrer Lehrmeisterin, den sie heimlich geliebt hat, ist der Schädel eingeschlagen worden. Gegen alle Widerstände versucht Lasra das Rätsel seines Todes zu lösen. Schnell stellt sich heraus, dass Sihrus bei seinen Reisen in den Süden von einem gefährlichen Geheimnis erfahren hat. Eine phantastische Zeitreise in eine Welt, wo Erdfrauen ihre Göttin anrufen, wo in magischen Steinkreisen Recht gesprochen wird - und wo das Verbrechen keinen Platz haben darf.






Die Päpstin von Donna W. Cross
Frankenreich, 9. Jahrhundert


https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783746627854_1438771541000_xxl.jpg
Dem Mädchen Johanna gelingt, was anderen verwehrt blieb: Sie erhält eine heilkundliche Ausbildung. Doch sie weiß, dass sie als gelehrte Frau kaum überleben wird. Als Mönch verkleidet, tritt sie ins Kloster Fulda ein. Später gelangt sie in Rom als Leibarzt des Papstes zu großer Berühmtheit - und wird schließlich auf den päpstlichen Thron gewählt.








Das Salz der Erde von Daniel Wolf
bisher 3 Bände, Oberlothringen 1187 bis 1260


Herzogtum Oberlothringen, 1187. Nach dem Tod seines Vaters übernimmt der junge Salzhändler Michel de Fleury das Geschäft der Familie. Doch seine Heimatstadt Varennes leidet unter einem korrupten Bischof und einem grausamen Ritter, der die Handelswege kontrolliert – es regieren Armut und Willkür. Als Michel beschließt, Varennes nach dem Vorbild Mailands in die Freiheit zu führen, steht ihm ein schwerer Kampf bevor. Seine Feinde lassen nichts unversucht, ihn zu vernichten. Nicht einmal vor Mord schrecken sie zurück. Und schließlich gerät sogar seine Liebe zur schönen Isabelle in Gefahr ...




Die Säulen der Erde von Ken Follett
2 Bände, England 1135 bis 1361


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51ZF5v13OPL.jpg
Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet. Philip, ein junger Prior, dessen Eltern von marodierenden Söldnern abgeschlachtet wurden, träumt den Traum vom Frieden: der Errichtung einer Kathedrale gegen die Mächte des Bösen. Er und sein Baumeister Tom Builder, dessen Stiefsohn Jack und die Grafentochter Aliena müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten, ehe Kingsbridge Schauplatz des größten abendländischen Bauwerks, der »Säulen der Erde« wird ...





Das Halsband der Taube von E. W. Heine
Bayern, 1231


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/5105KTP85EL.jpg
Im Jahre 1231 fällt Herzog Ludwig von Bayern einem Attentat zum Opfer. Bei der Suche nach dem Mörder führen Spuren zum Tempelorden, zu Kaiser Friedrich II. und zu dem Alten vom Berge, Oberhaupt der moslemischen Assassinen, der auf seiner Feste Alamut von Persien lebt. Ein Tempelritter wird von seinem Orden beauftragt, nach Alamut zu reisen, um die Hintergründe der Tat zu erforschen. Nach gefahrvollen Wochen erreicht er die geheimnisvolle Festung und verfällt dem Zauber der fremden Kultur. Immer tiefer verstrickt er sich in ein Doppelspiel.





Tod und Teufel von Frank Schätzing
Köln, 1260 n. Chr.


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51wvjXB6owL.jpg
Erzbischof und Bürger versuchen, einander mit allen legalen und illegalen Mitteln in die Knie zu zwingen. Jacop der Fuchs, Dieb und Herumtreiber, zeigt an den erzbischöflichen Äpfeln indes mehr Interesse als an der hohen Politik. Was ihm nicht gut bekommt: In den Ästen eines Apfelbaumes sitzend, wird er Zeuge, wie ein höllenschwarzer Schatten den Dombaumeister vom Gerüst in die Tiefe stößt. Er hat den Mord als einziger gesehen. Aber der Schatten hat auch ihn gesehen. Er heftet sich an Jacops Spuren und bringt jeden um, den Jacop einweiht. Als Jacop begreift, daß der Sturz vom Dom nur Auftakt einer unerhörten Intrige war, ist es fast schon zu spät.




Dschingis Khan von Pamela Sargent
Mongolei, 13. Jahrhundert


http://pictures.abebooks.com/isbn/9783404128792-de-300.jpg
Als sein Vater stirbt, scheint der Traum eines Mongolenreiches in weite Ferne gerückt. Aber zwei Jahrzehnte später erheben ihn mehrere Mongolenstämme zu ihrem Oberhaupt und nennen ihn Dschingis Khan, ozeangleicher Herrscher. Dschingis Khan eint die Mongolen in einem Staat und unterwirft ihre Feinde. Mit seinem straff organisierten Heer zieht er gegen die Tataren, erobert die Mandschurei, Peking, Korea, schlägt die Russen. Als er 1227 stirbt, hinterlässt er ein mächtiges Reich, das sich vom Chinesischen Meer bis zu den Pforten Europas erstreckt.





Marco Polo von Gary Jennings
Asien u. a., 13. Jahrhundert


https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/marco_polo__der_besessene-9783596507184_xxl.jpg
Der Autor verfolgt den Weg des Marco Polo von den Palästen, Gassen und Kanälen im mittelalterlichen Venedig bis zum prächtigen Hof des Kubilai Khan in Khanbalik, dem alten Peking, schildert dessen Erlebnisse im Dunstkreis der parfümierten Sexualität der Levante bis zu den Gefahren einer Reise auf der Seidenstraße, beschreibt die Menschen, denen Marco Polo begegnet ist. In den zwei Jahrzehnten seiner Reise war Marco Polo Händler, Krieger, Liebhaber, Spion und Steuereinnehmer - aber immer war er ein Reisender, unermüdlich in seinem Hunger nach neuen Erfahrungen.





Waringham Reihe von Rebecca Gablé
bisher 5 Bände, England 1360 bis 1560


http://bilder.buecher.de/produkte/09/09743/09743266z.jpg
Nach dem Tod seines Vaters, des ehemaligen Earl of Waringham, reißt der zwölfjährige Robin aus der Klosterschule aus und verdingt sich als Stallknecht auf dem Gut, das einst seiner Familie gehörte. Als Sohn eines angeblichen Hochverräters zählt er zu den Besitzlosen und ist der Willkür der Obrigkeit ausgesetzt.Besonders Mortimer, der Sohn des neuen Earl, schikaniert Robin, wo er nur kann. Zwischen den Jungen erwächst eine tödliche Feindschaft.
Doch das Rad der Fortuna dreht sich unaufhörlich, und während ein junger, unfähiger König England ins Verderben zu reißen droht, steht Robin plötzlich wieder seinem alten Todfeind gegenüber ...




Die Lagune des Löwen von Charlotte Thomas
Venedig, 1502


https://www.luebbe.de/cache/media/images/detail_product/images/ausgabe/3/1/7/0/0/1/e062598b2ab51927.jpeg
Als Kinder begegnen sie sich zum ersten Mal - Laura, die vor ihren Feinden flieht und Antonio, der kleine Dieb. Gemeinsam schlagen sie sich durch, getrieben von dem Wunsch, Elend und Hunger hinter sich zu lassen. Als sie sich Jahre später wieder treffen, entdecken sie, dass aus Freundschaft Liebe geworden ist. Doch Antonio will vor allem eins: Reichtum. Dafür setzt er alles aufs Spiel, auch dann noch, als ein krieg Venedig erschüttert und die beiden für immer zu trennen droht.






Ich hoffe, ich kann mir auch bei euch heute einige Tipps holen! Lasst mir gerne gleich euren Link zu eurem Beitrag da :)


 Übrigens läuft bei mir grade ein Gewinnspiel
Ich verlose drei tolle Bücher, also schaut doch mal vorbei ;)
----- *klick hier* -----

Gewinnspiel zum Sommeranfang


Kommentare:

  1. Ich hätte ja gedacht, dass du heute bestimmt nicht mitmachst. Ich muss mal sehen, ob ich es heute Mittag noch schaffe, komme aber sicher nicht auf zehn Bücher. "Die Päpstin" wird bestimmt dabei sein, Ken Follett war nicht so meins.
    "Das Salz der Erde" hab ich mal signiert gewonnen und meiner Mutter geschenkt, aber nicht gelesen.

    Viele Grüße,
    Mona (heute ohne Captcha-Frust!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil ich schon länger nichts mehr in dem Bereich gelesen hab? ^^

      Das letzte ist wirklich schon einige Zeit her, das war im Februar "Die Herren der Grünen Insel", auch ein wirklich tolles Buch! Hab gehört, dass es da sogar (mal wieder) eine Fortsetzung geben soll.

      Ich mag historische Romane ja eigentlich wirklich sehr gerne, aber momentan lese ich eher öfters historische Krimis, und die wollte ich heut eher mal außen vor lassen - obwohl sich da ja auch einer dazwischen geschummelt hat xD

      Löschen
  2. Guten Morgen, Aleshanee!

    Historische Romane stehen wirklich oft hinten an. Früher habe ich eindeutig mehr in dem Bereich gelesen, aber momentan steht mir meistens nicht so ganz der Sinn danach.

    Von deiner Liste kenne ich nur "Die Säulen der Erde", allerdings hab' ich hier nur die TV-Verfilmung gesehen. Die war aber so spannend, dass mein Mann und ich uns alle auf DVD geholt haben und uns alle Teile hintereinander gesehen haben. Das war eine lange Nacht. :-)

    Ich wünsche dir einen guten Donnerstag!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komisch oder, ich auch :) Beim Horror Genre gehts mir ähnlich, das hab ich eine zeitlang sehr viel gelesen und dann irgendwie gar nicht mehr ...

      Aber der 5. Band der Waringham Saga wird bald bei mir einziehen und auch der dritte Band von Daniel Wolf. Und Runa - sind immerhin schonmal drei :) Aber mein Fokus liegt momentan auch eher bei Fantasy bzw. bei historischen Krimis

      Löschen
  3. Huhu,

    also ich lese auch eher selten historische Romane, aber ab und an ist einer dabei :)
    Find auch cool, dass du die Zeit, in der die Romane spielen mit angegeben hast :) Auf so ne Idee bin ich gar nicht gekommen.

    Wir haben auch 2 Übereinstimmungen, Das Salz der Erde und die Säulen der Erde, fand ich beide auch ziemlich gut. Und von Rebecca Gable hab ich ein anderes Buch gewählt.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Rebecca Gablé bin ich in dieses Genre gerutscht, sie schreibt einfach großartig finde ich und ich fand auch alle ihre historischen Bücher bisher klasse :)
      Das neue aus der Waringham Reihe fehlt mir allerdings noch, aber das wird auch bald einziehen!

      Löschen
  4. Guten Morgen Aleshanee ;-)
    Auch wenn ich heute nicht dabei bin, wollte ich doch gern mal schauen, welche Bücher es in deine Liste geschafft haben. Genau zwei kenne ich vom Cover her und dann verließen sie mich auch schon. Merkt man, dass ich selten bis gar nicht in diesem Genre unterwegs bin ?^^
    Ich wünsche dir einen sonnig entspannten Donnerstag.
    Sei mir ganz lieb gegrüßt, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest du vielleicht mal ausprobieren ;)
      Gerade Rebecca Gablé finde ich großartig, sie hat ja nicht nur die Waringham Reihe geschrieben, sondern auch ein paar Einzelbände ...

      Löschen
  5. Guten Morgen :)

    Die Reihe von Ken Folett steht auf jeden Fall auf meiner WuLi. Er hat wirklich interessante Bücher in dem Genre.
    Auch die Reihe von Rebecca Gablé steht auf meiner WuLi - oder zumindest mal der erste Band. Ich möchte mich zuerst vergewissern, dass mir die Autorin auch wirklich zusagt :)

    Wie du bereits unter meiner Liste festgestellt hast, lese ich viele Bücher, die im 2. Weltkrieg spielen. Aber ich lese auch gerne mal ein Buch, welches im Mittelalter angesiedelt ist :)

    Liebe Grüsse
    Sabs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt das von Rebecca Gablé mal ausprobieren, du wirst es nicht bereuen, ich find die Reihe einfach nur super!
      Aber alle 10 heute von meiner Liste kann ich wärmstens empfehlen. Vor allem auch Marco Polo und Dschinghis Khan, vor allem mit dem historischen Hintergrund, die waren sehr interessant!

      Löschen
  6. Guten Morgen,

    Mist, an "Tod und Teufel " habe ich nicht gedacht beim ertsellen der Liste. Ein großartiges Buch!! Genau wie "Die Bücherdiebin"!

    "Das Lächeln der Fortuna" war mein erstes von Rebecca Gablé gewesen, seitdem habe ich fast alle von ihr verschlungen. :)

    "Die Päpstin" war mein ertser Historischer Roman gewesen. Den werd eich nie vergessen.

    Ich muss aber gestehen "Die Säulen der Erde" mag ich ja gar nicht. Habe ich auch abgebrochen und seitdem von Follett nichts mehr angerührt...

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Lächeln der Fortuna, das war auch mein erstes von ihr und ab da hab ich alle verschlungen :)
      An Die Bücherdiebin hab ich mich ja bisher noch nicht rangetraut wegen dem Thema, ich lese da eigentlich nicht so gerne drüber. Aber irgendwann werd ich da auf jeden Fall auch noch lesen.

      Schade mit den Säulen der Erde, das fand ich auch sehr sehr gut!

      Löschen
  7. Morgen.

    OMG! du bist der erste und einzige Mensch, der das Halsband der Taube auch gelesen hat. Bei mir ist das ewig her und ich war ganz geschockt, wie krass das Buch war. :O

    Die Päpstin fand ich übelsten Mist. Keine Ahnung ... ist nicht an mich gegangen. Und Rebecca Gablé und ich werden in diesem Leben auch keine Freunde mehr XD


    HIER findest du meine Liste.

    lg
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Halsband der Taube liegt bei mir auch schon länger zurück und ich weiß von der Handlung eigentlich nix mehr -aber ich weiß noch, dass ich es super fand xD

      Die Päpstin, echt? Ich fand das toll :D Und Rebecca Gablé? Das sind auch so tolle Bücher ... aber es kann halt nicht jedem gefallen :)

      Löschen
  8. Huhu,

    wir haben die Päpstin gemeinsam. Fand ich auch wirklich gut.

    Aber die Säulen der Erde hab ich auch gelesen, doch die Filme gefielen mir da eindeutig besser.


    Hier ist mein BEitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/06/23/ttt-10-liebste-historische-romane/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mit historischen Verfilmungen irgendwie nicht viel anfangen, ich weiß aber ehrlich gesagt auch nicht, warum. Das wirkt immer so unecht auf mich, wenn ich das anschaue.
      Nur der Medicus hatte mir gefallen, den hab ich im Kino angeschaut.

      Löschen
    2. Der Medicus war dagegen nicht ganz meins. Ich mag historische Filme schon irgendwie.

      Löschen
  9. Hi,
    ich bin überrascht, dass ich hier heute noch mehr Menschen finde, die tatsächlich "Das Halsband der Taube" gelesen haben. Bei mir ist das Jahre her und ich hab fast vollkommen vergessen, dass ich es gelesen habe. Bisher hatte ich immer das Gefühl, dass das Buch kein Mensch kennt.
    Ich lese ja nicht gerne historische Romane, aber "Die Päpstin" und "Die Säulen der Erde" habe ich ebenfalls gelesen. Ersteres gefiel mir ganz gut. Zweiteres gefiel mir gar nicht, auch wenn ich den 1. Band komplett gelesen habe.
    Mein liebster Historienroman ist allerdings "Das Manuskript der Verführung" von Gioconda Belli. Der Titel ist ganz furchtbar, aber das Buch wunderbar. Es geht vor allem um das Leben Johannas von Kastilien - also Johanna der Wahnsinnigen. Das Buch "Bewohnte Frau" der gleichen Autorin ist ebenfalls empfehlenswert.

    Lieben Gruß,
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Das Halsband der Taube", ja, das taucht nirgends auf ... dabei fand ich das auch wirklich gut! Es gibt auch noch eins von dem Autor, mir fällt aber grad der Titel nicht ein, das war auch toll!
      Das Manuskript der Verführung ... ok, das werd ich mir gleich mal näher anschauen :)

      Löschen
  10. Hey :)

    "Die Päpstin" und "Die Säulen der Erde" habe ich auch gelesen - "Das Salz der Erde" liegt noch am SuB :). Somit hätten wir auf jeden Fall zwei Bücher gemeinsam, wenn ich heute mitmachen würde ;). Ach ja, Noah Gordons "Der Medicus" würde ich noch mit reinnehmen, aber dann müsste ich schon anfangen, nachzudenken ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab früher viel mehr historische Romane gelesen, aber momentan ist Fantasy einfach mehr in den Fokus gerückt. Aber ich werd mir heute sicher einige Tipps holen :)

      Löschen
  11. Hallo Aleshanee :)

    Eine schöne Liste! Mit den Büchern von Ken Follett, Rebecca Gablé und Daniel Wolf haben wir drei Übereinstimmungen. Ich bin schon sehr gespannt auf den 3. Band um die Familie Fleury. :)
    Schätzings "Tod und Teufel" fand ich auch gut.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, darauf freu ich mich auch schon, sind ja nur noch ein paar Wochen :) Aber der letzte der Waringham Reihe fehlt mir auch noch

      Löschen
  12. Huhu!

    Ich habe als Jugendliche sehr gerne historische Romane gelesen, wie zum Beispiel auch "Die Säulen der Erde", dann aber lange (bstimmt 15 Jahre) fast gar nicht, und jetzt entdecke ich das Genre gerade wieder für mich. Allerdings ist das für mich auch so ein bisschen Russisch Roulette, denn manche historische Romane finde ich toll, viele aber auch etwas langweilig...

    "Die Päbstin" habe ich vergessen, weil es auch ewig her ist, dass ich das Buch gelesen habe, aber ich kann mich erinnern, dass ich es sehr interessant fand!

    "Das Lächeln der Fortuna" habe ich mir eigentlich schon länger vorgenommen!

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte ja eine allgemeine Lesepause eine zeitlang, aber historische Romane waren doch immer wieder mit dabei, nur nicht so viele wie früher. Ja, ich hab auch schon einige in der Hand gehabt, die mir gar nicht gefallen haben, ich finde es schon etwas schwer, in dem Bereich was zu finden. Also was mir auch gut gefällt ^^

      Löschen
  13. Hallöchen,

    ich sehe viele SuB- oder Wunschlistenbücher! Lasra habe ich schon ewig ungelesen im Regal stehen. Gab es da einen zweiten Teil? Die Säulen der Erde habe ich gelesen, aber Winter der Welt fand ich noch besser ;-)

    Lg Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, der zweite heißt "Lasra und der Herr der Inseln", ich hatte ja gehofft, dass danach noch was kommt, aber bisher hab ich nichts gehört

      Löschen
  14. Hallöchen,

    ich sehe viele SuB- oder Wunschlistenbücher! Lasra habe ich schon ewig ungelesen im Regal stehen. Gab es da einen zweiten Teil? Die Säulen der Erde habe ich gelesen, aber Winter der Welt fand ich noch besser ;-)

    Lg Chrissi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Aleshanee,

    auf meiner Liste habe ich nur die Päpstin, allerdings im Abschnitt Wunschliste. ;) Ansonsten finde ich deine Liste sehr schön und kenne immerhin einige der Autoren.

    http://www.buecherchamaeleon.de/2016/06/top-ten-thursday-historische-romane.html

    Liebe Grüße
    Patty

    AntwortenLöschen
  16. Huhu Aleshanee,

    auch wenn ich heute nicht dabei bin, so muss ich doch mal lauern kommen, was es denn für interessante historische Romane gibt. Ich tu mich immer schwer mit diesem Genre, da es oft so dicke Wälzer sind und diese häufig langatmig werden. Allerdings habe ich auch schon ewig kein Buch mehr gelesen. Vielleicht versuch ich es doch irgendwann nochmal.

    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da gibt es viele Wälzer, aber auch dünnere Bücher, da muss man einfach ein bisschen stöbern :)

      Bei Rebecca Gablé z. B. können sie gar nicht dick genug sein! Ich flieg da immer durch und finds schade, wenn sie dann schon zu Ende sind - trotz 900+Seiten :D

      Löschen
  17. Hey,

    eine interessante Liste - wir haben ein paar Gemeinsamkeiten :) Die Bände der "Das Salz der Erde"-Reihe fand ich auch sehr gut und der erste Teil der Waringham-Saga ist der beste historische Roman, den ich in letzter Zeit gelesen habe.
    "Die Lagune des Löwen" steht noch auf meinem SuB und "Marco Polo" sowie "Dschingis Khan" sind soeben auf meine Wunschliste gewandert.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr!!! Marco Polo und Dschingis Khan, die beiden Bücher kennen irgendwie kaum welche, dabei sind die wirklich großartig geschrieben! Vor allem mit dem historischen Hintergrund! Ich hoffe, du kannst sie bald lesen und ebenso begeistern ;)

      Löschen
  18. hey,

    ich habe keins deiner Bücher gelesen, aber schon viel von Rebecca Gable heute gehört. Ken Follet habe ich vor Ewigkeiten mal was von gelesen, aber fand es nicht schlecht.

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
  19. Das wir drei Bücher gemeinsam haben, hast du ja schon gesehen. "Die Päpstin" war einer meiner ersten historischen Romanen - ist aber schon ewig her, dass ich es gelesen habe. Und ich fand es großartig. "Tod und Teufel" liegt noch auf meinem Hörbuch-SuB, und Marco Polo muss ich mir mal genauer anschauen. :-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Hey,
    ich wage mich ja eher ins 19. Jahrhundert. Aber "Die Lagune des Löwen" von Charlotte Thomas hört sich sehr spannend an :)
    Liebe Grüße Lea <3

    AntwortenLöschen
  21. hey :)

    Da das nicht mein Genre ist, kenne ich deine Bücher nicht. Aber da du mir ja den Tipp mit "das Lächeln der Fortuna" gegeben hast. Geht es da um Robin Hood? Wenn ja, will ich das wirklich mal lesen :D

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, der Robin hat nichts mit Robin Hood zu tun ;) Aber die Reihe ist trotzdem wirklich toll, mit der hab ich in dem Genre angefangen und hab jeden Band verschlungen!

      Löschen
  22. Hallo,
    ein Teil der Bücher sagt mir was - teilweise stehen sie bei meinem Papa im Regal. Selbst gelesen habe ich allerdings nur die Säulen der Erde. Mein nächster Ausflug ins "historische" Genre wäre vermutlich die Jahrhunderttrilogie, die mich schon interessieren würde, die Länge der Bücher schreckt mich momentan aber noch etwas ab.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  23. Abend!

    Ich kenne kein Buch von deiner Liste! Gehört und gesehen, ja, aber sonst sind sie mir fremd. Unglaublich wie man jede Woche was neues findet. ;)

    Liebste Grüße
    Ani von ani.reads.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________