Montag, 2. Juni 2014

Rezension: Elemente der Schattenwelt (1) Blood & Gold von Laura Kneidl


Genre: Jugend-Fantasy
Band 1 der Trilogie "Elemente der Schattenwelt"
empf. Alter ab 14 Jahren

Verlag: Carlsen impress
Seitenzahl: 416
ebook: 4,99 €

1. Auflage: Mai 2014

Website zur Trilogie
Website der Autorin






Zum Inhalt



Ja, es gibt sie wirklich. All die Kreaturen der Nacht: Dämonen, Vampire, Werwölfe … und nur die speziell dafür ausgebildeten Jäger, die Hunter, sind dafür ausgebildet, gegen sie zu kämpfen. Es sind Menschen mit einem speziellen Gen, das sie für eine bestimmte Sorte von Jägern prädestiniert.
Cain Blackwood ist 18, als sie sich zusammen mit ihrem Cousin Jules und 100 anderen Anwärtern zur Zeremonie für den Test im Auditorium der Hunter einfinden. Ein Gentest wird feststellen, für welche Art von Hunter sie ausgebildet werden können. Es gibt 5 verschiedene Gattungen und die dazugehörigen Metalle, die sie bei der Jagd einsetzen:

Bloodhunter sind Vampirjäger – Gold
Moonhunter: Werwolfjäger - Silber
Hellhunter: Dämonenjäger – Stahl
Magichunter: Hexen-, Elfen-, Feenjäger - Platin
Soulhunter: Geisterjäger – Bronze

Cain ist überglücklich, als ihr Ergebnis sie als Blood-Huntress ausweist, genau wie ihre Mutter. Doch das Ergebnis für Jules fällt anders aus, als erhofft. Sie wird sich ohne ihn durch die 6monatige Ausbildung schlagen müssen, denn jeder Clan unterhält ein eigenes Quartier.
Aber es steht noch eine zweite Entscheidung für Cain bevor: die Ventoren. So heißen die Partner, mit denen die jungen Hunter von nun an zusammen gegen die Vampire kämpfen müssen.
Nachdem ihre Hoffnung, sich mit Jules zusamen zu tun, vorbei ist, ist es ihr beinahe egal, wen der Test für sie bereithalten wird, da sie von den anderen kaum  jemanden näher kennt. Als die Wahl jedoch auf den aufrührerischen Einzelgänger Warden Prinslo fällt, sitzt der Schock tief, denn sich an Regeln zu halten ist ihm völlig fremd und Cain befürchtet das Schlimmste, wenn sie sich im Kampf auf ihn verlassen muss …

Meine Meinung
 

Ich hatte ehrlich gesagt keine Ahnung, was mich bei diesem Buch erwartet. Das Cover fand ich auf Anhieb nicht so toll, aber je länger ich es sehe, desto besser gefällt es mir! Und der Inhalt hat mich wirklich positiv überrascht.

Schnell findet man sich in einer Welt voller Dämonen, Vampire und Werwölfe wieder, die zwischen uns Menschen leben, ohne dass wir davon etwas merken. Nur die Hunter, die Jäger, die durch ihre Gene gegen bestimmte Merkmale der dunklen Geschöpfe immun sind, machen eine unbarmherzige Jagd auf sie.
Durch die flüssige, klare Schreibweise und den sehr natürlichen Umgangston in den Dialogen hab ich schnell in die Geschichte gefunden. Die Handlung geht zügig voran und wird nie langweilig, ein paar kleine Stellen waren sogar etwas knapp, was der Geschichte noch mehr Tempo gegeben hat.

Alle Figuren haben einen eigenwilligen Charakter, der anschaulich und lebendig beschrieben wird.
Cain Blackwood ist eher schüchtern, kommuniziert gerne über Internetforen und muss ihr Vertrauen in andere erst entwickeln. Ihr Cousin Jules ist eine kämpferische Natur, hat ein klares Ziel vor Augen und kann sich neuen Situationen sehr gut anpassen.
Und dann ist da natürlich noch Warden Prinslo. Er hat seine Eltern schon früh an die Kreaturen der Nacht verloren und sinnt seitdem auf Rache. Regeln sind ihm egal, er ist impulsiv und dadurch schwer zu durchschauen – ein Rebell, der riskante Situationen magisch anzieht.

Jules lachte trocken. „Du bist verrückt.“
„Du weißt, was man über Genie und Wahnsinn sagt.“ Ein selbstsicheres Lächeln 
legte sich auf Wardens Lippen. (Pos. 1659)


Die witzigen Neckereien zwischen Cain und Warden lockern die Geschichte auf und geben ihr einen zusätzlichen Reiz, der nie überzogen wirkt. Gerade die beiden wirken sehr authentisch, ohne überflüssige Naivität oder unglaubwürdige Entwicklungen.

Es gibt unerwartete und überraschende Wendungen, die Spannung und kleine Ruhephasen wechseln sich ab und haben mich das Buch kaum aus der Hand legen lassen. Die Ungewissheit und die Erwartung steigern sich bis zum Ende.
In der Handlung selbst gab es allerdings einige logische Schnitzer, die ich nicht wirklich nachvollziehen konnte. Allerdings hat mich die Geschichte so mitgerissen, dass ich darüber hinweggesehen habe – vor allem, weil wiederum andere Details dafür sehr konsequent und schlüssig durchdacht waren.

Zusammengefasst
 

Thematik: Junge Rebellen im Kampf gegen Vampire, Werwölfe und Dämonen
Schreibstil: flüssige und klare Schreibweise
Charaktere: sehr subtil und natürlich
Spannung: zieht sich durch die gesamte Handlung
Umsetzung: bis auf einige logische Widersprüche mitreißend und sehr unterhaltsam

Fazit

Ein sehr spannender Auftakt der Trilogie, der mich wunderbar unterhalten hat. Die Handlung war an manchen Stellen etwas abwegig, dennoch hat sie mich mit ihrer Spannung von der ersten Seite an mitgerissen. Die Charaktere sind mir in ihrer eigenwilligen Art sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich  darauf zu lesen, wie es weitergeht!

Bewertung

Vielen lieben Dank an den Carlsen impress Verlag für das Rezensionsexemplar!

 © Aleshanee



Über die Autorin:  Laura Kneidl, 1990 geboren, wuchs in der Nähe von Erlangen auf. Heute studiert sie an der Hochschule der Medien "Bibliotheks- und Informationsmanagement". Inspiriert von zahlreichen Fantasyromanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Projekt zu schreiben. Neben dem Verfassen von Romanen gilt ihr Interesse dem Lesen und Rezensieren solcher, weshalb sie einen eigenen Bücherblog betreibt. Seit Anfang 2013 ist sie Mitbegründerin des Schreibwahnsinns, einer Gruppe möwenverrückter Autoren, die gerne über das Schreiben schnattern.
Quelle: Carlsen Verlag


Band 2: Soul & Bronze
Band 3: Magic & Platina - erscheint Anfang 2015



Kommentare:

  1. Bei mir gab es auch 4 Punkte für Blood & Gold und ich bin sehr gespannt wie es in Teil 2 weiter geht!
    Deine 5-Punkte Zusammenfassung zu Thematik, Schreibstil etc. finde ich super!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Bis auf die logischen Widersprüche fand ich es auch richtig klasse! Das kann man in einem Rutsch durchlesen, ich freu mich auch schon auf Band 2 :)

      Löschen
  2. ich hab jetzt immer wieder was von dem buch gehört... ich glaube ich muss es mir bald zulegen

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin mitten im Buch und ich liebe es <3 Da ich ja endlich meinen Tolino habe, konnte ich anfangen zu lesen und ich bin mir sicher, es wird heute oder morgen ausgelesen sein. Ich kann das Buch kaum weglegen und ich bin froh, nicht so lange auf den zweiten Teil warten muss :D
    Das Cover hat mich von Anfang an in den Bann gezogen - ich finde es einfach klasse :)

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.