Donnerstag, 14. April 2016

Rezension: Dark Canopy von Jennifer Benkau

Unterwegs in Dark Canopy
von Jennifer Benkau

Band 1 des Zweiteilers
empfohlen ab 16 Jahren

Verlag: Script5
Seitenzahl: 528
Hardcover: 18,95 €
Taschenbuch: 9,99 €
ebook: 9,99 €

1. Auflage: März 2012

Ausgezeichnet mit dem DeLiA-Literaturpreis 2013


"Es gab keine Rebellion. Nur die Flucht vor der Realität. Die Parolen, die davon tönten, 
dass wir Menschen uns erheben und das Land - unser Land! - zurückerobern würden, 
gerieten schon in Vergessenheit. Ich hatte sie seit Jahren nicht mehr gehört." S. 29



Zum Inhalt
http://2.bp.blogspot.com/-eQUYGg09-ug/TlrU7yJRZfI/AAAAAAAAAEk/vRc-pf68-xY/s1600/trennlinie10.gif

Für den 3. Weltkrieg haben die Menschen Elite-Soldaten gezüchtet. Furchtlose Kämpfer, die mit einzigartigen Sinnen und großer Kraft ausgestattet sind; perfekte Krieger: die Percents.

Das zerbombte Land ließ allerdings nicht viel übrig und die Percents hatten ein leichtes Spiel. Sie übernahmen die Herrschaft über die Menschen und bedienten sich in den verfallenen Städten ihrer Arbeit und gewährten dafür ein Mindestmaß an Sicherheit.
Den Makel, dass ihre Haut das UV-Licht der Sonne nicht verträgt, haben sie mit "Dark Canopy" ausgeglichen, Maschinen, die den Himmel tagsüber durch dichten Qualm verdunkeln.

Außerhalb der Städte, im Niemandsland, versuchen die Rebellen zu überleben. Ihre Aufgabe, sich gegen die Percents durchzusetzen, scheitert kläglich. Zu ihnen gehört auch Joy und als sie mit einigen Freunden eine Rettungsaktion startet, läuft alles aus dem Ruder ...


Der Trailer
 http://2.bp.blogspot.com/-eQUYGg09-ug/TlrU7yJRZfI/AAAAAAAAAEk/vRc-pf68-xY/s1600/trennlinie10.gif



Meine Meinung
 http://2.bp.blogspot.com/-eQUYGg09-ug/TlrU7yJRZfI/AAAAAAAAAEk/vRc-pf68-xY/s1600/trennlinie10.gif

Lange hatte ich das Buch auf meiner Wunschliste, weil ich so viel gutes darüber gehört hatte und ich bin froh, dass ich es endlich gelesen hab! Von der ersten Seite an war ich sehr begeistert, denn schon der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und schafft schnell eine düstere, hoffnungslose Atmosphäre, die mich völlig gefangen genommen hat. Jennifer Benkau bedient sich sehr außergewöhlichen Metaphern und einer bildhaften Darstellung, die mich mitten in die Geschichte hineingezogen haben. 

Erzählt wird das ganze hauptsächlich von Joy aus der Ich-Perspektive. Sie gehört zu einem Clan der Rebellen, die mehr schlecht als recht ums überleben kämpfen. Der Traum, gegen die Percents zu bestehen ist einer Lethargie gewichen, mit der Joy tagtäglich zu kämpfen hat. Ihr ganzes Leben ist geprägt von unterdrückter Angst und den Anforderungen, immer Stärke zu zeigen. Sie kam sehr authentisch rüber und ihre Entwicklung hat mir sehr gut gefallen!

Der Percent, der Joy zum Verhängnis werden wird, ist Neél. Man schließt ihn nicht sofort ins Herz, aber mit der Zeit erkennt man, dass es nicht nur schwarz und weiß gibt, sondern viele Schichten, durch die man nach und nach zu ihm durchdringt. Ein wunderbarer Charakter, der überrascht und zu Herzen geht!

Einige Kapitel werden auch aus der Sicht von Matthiel erzählt, dem Sohn des Clanführers und Freund von Joy. Sein Wille ist ungebrochen: auch wenn er viel zurücklassen muss hält er an seinen Grundsätzen fest und durchlebt eine ganz andere Art von Rebellion.

"Menschen erwarten immer so viel, jeder tut das. 
Bloß ... niemand kann all die Erwartungen erfüllen, die die anderen in ihn setzen. 
Jeder enttäuscht jeden." S. 239

Die Zerrissenheit, mit der einige zu kämpfen haben, ist gut nachvollziehbar. Denn es gibt - wie im richtigen Leben - keine klare Linie. Die beiden Seiten, die sich hier gegenüberstehen, sind in Schuld und Rache gefangen und es scheint kaum möglich, dass eine von ihnen einen Frieden auch nur in Betracht ziehen könnte.

Die Welt, wie sie in dieser Zukunft aussieht, ist sehr klar umrissen, lässt aber noch einiges an Spielraum für den zweiten Band. Die Ereignisse hier spielen in England statt, aber auch in den anderen Teilen der Welt hat der Krieg stattgefunden und natürlich rätseln die Menschen, wie die Rollen andernorts verteilt sind. Es gibt viele Andeutungen, manche konkret, manche eher vage und ich bin sehr gespannt, wie sich das alles weiter entwickeln wird.
Jedenfalls fühlte sich alles echt an und sehr gekonnt ineinander verstrickt.

Im Mittelteil gab es einige Stellen, die man vielleicht etwas straffen hätte können - oder vielleicht ging mir auch alles nur zu langsam, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht ;) Das Tempo war eigentlich eher ruhiger, aber trotz der geraden Linie, die man erahnt, erwarten einen immer wieder Überraschungen.

Fazit
 http://2.bp.blogspot.com/-eQUYGg09-ug/TlrU7yJRZfI/AAAAAAAAAEk/vRc-pf68-xY/s1600/trennlinie10.gif

Ein extrem düsteres Szenario mit viel Gewalt und schwerwiegenden Entscheidungen, welche die Figuren an Grenzen bringen, die sie niemals übertreten wollten. Jennifer Benkau hat  hier eine grausame Version der Zukunft erschaffen, die wir uns nicht zum Vorbild nehmen sollten.

 Bewertung
http://2.bp.blogspot.com/-eQUYGg09-ug/TlrU7yJRZfI/AAAAAAAAAEk/vRc-pf68-xY/s1600/trennlinie10.gif
http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen

© Aleshanee



Über die Autorin:  Jennifer Benkau lebt mit ihrem Mann, vier Kindern und zwei Hunden inmitten lauter Musik und vieler Bücher im Rheinland. Nachdem sie in ihrer Kindheit Geschichten in eine Schreibmaschine gehämmert hatte, verfiel sie pünktlich zum Erwachsenwerden in einen literarischen Dornröschenschlaf, aus dem sie zehn Jahre später, an einem verregneten Dezembermorgen, von ihrer ersten Romanidee stürmisch wachgeküsst wurde. Von dem Moment an gab es kein Halten mehr.

Band 1: Dark Canopy
Band 2: Dark Destiny


Kommentare:

  1. Huhu,

    O.K. gerne gemerkt als TB für die WuLi.
    Danke dafür...LG...Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Hi...
    klingt ganz gut das Buch. Schöne Rezi.
    Liebe Grüße Sandra
    plentylife.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Aleshanee ;-)
    Ich war schon so gespannt, was du zu diesem Buch schreiben wirst.
    Nun habe ich deine Zeilen gelesen, was mich wiederum neugierig auf deine Gedanken zum zweiten Teil macht.^^
    Ich habe die beiden Bücher vor 2 Jahren oder so gelesen und war ziemlich froh, dass ich den zweiten Teil schon daheim hatte. Nun mag ich aber nicht vorgreifen, sondern warte geduldig ab.
    Sei mir ganz lieb gegrüßt,
    Hibi

    Bist du heute auch nicht beim TTT dabei ?

    AntwortenLöschen
  4. Ich übe mich in Zurückhaltung und du bist schon durch. Vielleicht hätte ich gleich bei LB schauen sollen. Tja, bei mir waren es drei Sterne für den zweiten Teil. Zu viel habe ich vermisst, was im ersten Teil noch zu finden war. Manche Entscheidungen konnte ich nicht nachvollziehen. So einiges war mir zu angerissen und das Ende zu selbstverständlich, obwohl ich damit gerechnet hatte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, meine Rezis dauern leider immer ein paar Tage ... und ich hab Band 2 gleich hinterhergeschoben. Ich bin sehr geschwankt zwischen 3 und 3.5 Sternen - den halben Stern gabs noch dazu, weil die Idee an sich einfach sehr gut war und der SChreibstil auch klasse :)

      Löschen
  5. Huhu Aleshanee

    Ach schön, dass dir "Dark Canopy" auch so gut gefallen hat". Es ist ja eines meiner Lieblingsbücher und hat von mir die goldene Leseente verliehen bekommen. Jennifer Benkau hat einfach wirklich einen klasse Schreibstil.
    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Schreibstil fand ich auch toll und die düstere Atmosphäre hat mich auch total gefangen genommen! Sehr klasse, nur schade, dass Band 2 da nicht mehr so mithalten konnte.

      Löschen
  6. Hey Aleshanee,

    yeah Dark Canopy! Ich weiß noch ganz genau wie begeistert ich von dem Buch war. Es hat mich mit seiner düsteren Stimmung regelrecht umgehauen. Von daher bin ich neugierig was du zu Band 2 sagen wirst!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Band 2 hab ich auch schon durch ;) Das hat mich ein kleines bisschen enttäuscht, weil die erste Hälfte sich eigentlich nur hingezogen hat. Aber insgesamt auf jeden Fall lesenswert, schon wegen dem ersten Band ^^
      Rezi werd ich für Band 2 keine schreiben

      Löschen
    2. Ich fand das Ende von Band 2 sehr besonders. Erst war ich entsetzt, aber nach etwas Abstand kann ich nur meinen Hut ziehen. So und nicht anders hätte es ausgehen dürfen.

      Löschen
    3. Ein bisschen enttäuscht war ich auch, aber es hat dann einfach gepasst. Auf jeden Fall mal besonders, wie du so schön sagst :)

      Löschen
  7. Das Buch wollte ich mir auch immer mal wieder kaufen und habe es bis heute nicht gemacht. Dabei sind die Rezensionen sehr positiv. Deine hat mich gleich wieder an das Buch erinnert und ich sollte es wohl doch endlich mal lesen. Eine sehr schöne Rezension.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kanns auf jeden Fall empfehlen! Den 2. fand ich ja etwas schwächer, trotzdem lohnt es sich!

      Löschen
  8. Hallo Aleshanee,

    ja, die Dystopie ist wirklich sehr, sehr düster und gerade deswegen hat sie mir besonders gut gefallen. Schön, dass es für dich auch ein positives Lese-Erlebnis war.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Atmosphäre war halt auch so dicht gestrickt, dass man so richtig schön eintauchen konnte. Und die Charaktere waren auch mal ganz was anderes, hat mich sehr positiv überrascht :)

      Löschen
  9. Huhu ^^

    ich kann mich da nur anschließen. Ich fand diese Dystopie auch unheimlich gut und werde sie bestimmt irgendwann auch noch einmal lesen. Ich mochte einfach alles daran :).
    Band 2 fand ich dann leider etwas schwächer. Und das Ende war zwar irgendwie genial aber irgendwie auch unbefriedigend xD. Ich hätte gerne noch mehr erfahren...
    Aber insgesamt wirklich sehr lesenswert! Schöne Rezi mal wieder ;).

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir nur zustimmen, auch bei Band 2 hab ich genauso empfunden. Aber trotzdem sehr schön zu lesen und mal was ganz anderes, was Schreibstil, Atmosphäre und Charaktere betrifft ;)

      Löschen
  10. Mir hat die düstere Atmosphäre auch sehr gut gefallen. Schön, dass du das Buch ebenso toll fandest! Ich muss auch unbedingt bald den zweiten Teil lesen, leider kommt mir da immer irgendetwas dazwischen. Ich bin aber schon richtig gespannt, wie es ausgeht!

    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Hi Alex,

    mir hat die Geschichte ebenfalls gut gefallen und gerade die Idee dahinter fand ich faszinierend. Eine gelungene Rezi von dir, die richtig Lust auf das Buch macht.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.