Montag, 18. November 2013

Rezension: Die geheime Sammlung von Polly Shulman



Genre: All Age Fantasy

Verlag: Droemer Knaur
Seitenzahl: 432
ebook: 6,99 €

ISBN: 978-3-426-40228-3
1. Auflage: Mai 2010

Website der Autorin







Zum Inhalt

 Die 15jährige Elizabeth hat es nicht einfach. In der neuen Schule eine Außenseiterin und zu Hause mit Stiefmutter und zwei Stiefschwestern lässt Aschenputtel grüßen.

Doch dann verschafft ihr ihr Lehrer einen Aushilfsjob: im New Yorker Repositorium der verleihbaren Schätze. Hier findet Elizabeth neben vielerlei Kunst und Krempel aus allen Epochen auch echte Freunde: die hübsche Anjali, den Basketballstar Marc, für den Elizabeth schwärmt und den rätselhaften Aaron, den sie von Anfang an nicht so recht einzuschätzen weiß.

Aber der Ärger lässt nicht lange auf sich warten: Gerüchte über einen seltsamen, gefährlichen großen Vogel, eine verschwundene Mitarbeiterin des Repositoriums und magische Gegenstände, die aus der geheimen Grimm-Sammlung  gestohlen wurden, machen es Elizabeth und ihren Freunden nicht leicht, vor allem, da der Verräter in den eigenen Reihen zu finden sein soll …

Meine Meinung

Eine märchenhafte, magische Geschichte, die mir gut gefallen hat. Die Gegenstände der Grimmsammlung wecken alte Erinnerungen an bekannte und weniger bekannte Märchen, z. B. der „Knüppel aus dem Sack“, die Rose von „Jorinde und Joringel“  oder der Spiegel aus „Schneewittchen“.

Elizabeth ist mir von Anfang an sympathisch und auch ihre Freunde haben jeder für sich einnehmende Eigenschaften, obwohl sie noch etwas ausbaufähiger wären.  Die Geschichte ist flüssig und führt durch viele kleine Abenteuer mit tollen Ideen - und auch die zaghaften Annäherungen einer ersten Liebe fehlen nicht. Die Kommunikation zwischen den Figuren wirkt sehr lebendig und die vielen Überraschungen und Wendungen lassen einen geradezu durch das Buch fliegen.

Das Cover ist auch wunderschön! Tolle Farben und der Scherenschnitt machen es zu etwas ganz besonderem, es war einer der Kaufgründe.

Insgesamt ein tolles Jugendbuch für alle, die von dem mystischen Flair von Märchen fasziniert sind.

Bewertung

© Aleshanee



home pic
© Andrew Nahem
Zur Autorin: Es gibt kaum ein Thema, über das Polly Shulman noch nicht für Zeitungen und Magazine Es gibt kaum ein Thema, über das Polly Shulman noch nicht für Zeitungen und Magazine geschrieben hat: ägyptische Grabmäler, essbare Quallen, Unendlichkeit, Blind-Dates, Bücher und, und, und … Sie liebt es, ihre Schokoladenkekse mit Cayennepfeffer zu würzen und sammelt eigenartigen Schmuck aus der viktorianischen Zeit. Kaum zu glauben, dass sie ursprünglich einmal Mathematik in Yale studiert hat. Polly Shulman ist in New York aufgewachsen, wo sie auch heute noch gemeinsam mit ihrem Mann und einem Papagei namens Olive lebt.
Quelle: Droemer Knaur Verlag 

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch schon ewig ungelesen und noch eingeschweist hier rumliegen, ich glaub ich muss es endlich mal lesen, deine Rezi macht lust auf mehr ;)

    LG Inka von lebensleseliebelust.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand das Buch auch echt gut. Wie immer eine tolle Rezi.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön!
    Ja, das wirklich toll! Eigentlich hatte ich mich ja gefreut, dass es mal KEINE Trilogie oder Reihe ist, dabei wäre es ganz schön, wenn die Geschichte weitergehen würde ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,ich hätte auch gerne noch mehr über ,,Die Geheime Sammlung" gelesen.

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________