Montag, 23. Juni 2014

Die Saga der Drachenrüstung (1) Der Drachenzahndolch von Elvira Zeißler



Genre: All-Age-Fantasy
Band 1 von "Die Saga der Drachenrüstung"

Verlag: Eigenverlag
Seitenzahl: 221
ebook: 2,99 €

1. Auflage: Mai 2014

Website der Autorin





"Und jede Nacht träumte Flo davon, wie cool er mit dem Dolch dabei aussehen würde - 
ein geheimnisvoller, unbezwingbarer Krieger." Pos. 589


Zum Inhalt

Florian ist ein ganz normaler Teenager. An seinem 15. Geburtstag wünscht er sich das neueste Videospiel und ihm graut vor dem Englischtest, der ihm gerade an diesem Tag bevorsteht. Doch es kommt noch schlimmer.
Als er mit seinem besten Freund Martin nach dem Kino nach Hause will, steht ihm plötzlich Mirco in einer dunklen Gasse gegenüber. Ein unsympathischer Junge aus seiner Klasse, der eifersüchtig ist, weil Florian schon seit Kindertagen mit Mircos Freundin befreundet ist. Mirco läuft völlig aus dem Ruder und geht mit einem Messer auf Florian los, verletzt ihn aber zum Glück nur leicht. Vor Schreck lässt er das Messer fallen und haut ab - und obwohl auch die beiden Freunde unter Schock stehen, steckt Florian das Messer ein.

Er behält die Geschichte für sich, um Ärger aus dem Weg zu gehen; erinnert sich aber am nächsten Tag an ein Antiquitätengeschäft des Onkels von Mirco und beschließt, diesem einen Besuch abzustatten. Denn das Messer entpuppt sich als ungewöhnlicher Dolch, der Florians Interesse weckt.
Was es mit dieser geheimnisvollen Waffe auf sich hat, wird sein bisheriges Leben völlig auf den Kopf stellen - denn dieser Dolch ist nicht aus seiner Welt ...

Meine Meinung

Die Autorin hat einen sehr lockeren, einfachen Schreibstil, der gut zum Alter des Protagonisten passt. Auch die Dialoge wirken sehr natürlich und schon zu Beginn wurde ich neugierig, wie sich die Geschichte entwickeln wird. Mit nur 5 Kapiteln sind die Abschnitte recht lang, lesen sich aber trotzdem recht flüssig.

Die kurze Vorgeschichte von Florian führt einen schnell in eine magische Welt voller Überraschungen, in der der junge "Anti-Held" mehr als einmal um sein Leben bangen muss. Er fühlt sich manchmal an die Fantasy-Rollenspiele erinnert, die er am Computer spielt und findet sich relativ schnell mit der neuen Situation zurecht. Trotz vieler Schwierigkeiten will sich Florian sein junges Alter nicht recht eingestehen und beginnt, über sich hinaus zu wachsen. Eine gute Motivation ist hierfür auch die hübsche Keyla, die er an seiner Seite hat und die sein Herz schneller schlagen lässt.
Keyla selbst ist vorerst undurchschaubar. Welche Rolle sie spielt, wird nur nach und nach enthüllt. Für ihre schroffe Art gibt es gute Gründe, aber sie hat auch weiche Seiten, die immer mehr zum Vorschein kommen.

Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Sicht von Florian erzählt, dessen Gedanken und Gefühle sehr anschaulich und nachvollziehbar transportiert werden - aber auch andere Perspektiven geben die Möglichkeit, die Figuren und Zusammenhänge besser zu verstehen. Die Welt, in die Florian hier mehr oder weniger hineinstolpert, hat keinen großen Hintergrund. Eine typische, mittelalterliche Kulisse, in der die Reise des Helden und seine Suche im Mittelpunkt steht.
Der Dolch und sein Geheimnis sind eine interessante Idee und ich bin sehr gespannt, wie die noch offenen Fragen aufgeklärt werden.

Die Saga der Drachenrüstung - der Titel verrät natürlich schon sehr viel, ebenso wie das wunderschön gestaltete Cover. Trotzdem hat mich die Autorin hier mit einer abenteuerlichen Geschichte überrascht, die mich sehr gut unterhalten hat.
Das Ende hat mich total neugierig gemacht, wie es weitergeht und ich werde den zweiten, abschließenden Band auf jeden Fall lesen :)

Zusammengefasst

Thematik: Phantastisches Abenteuer für jedes Alter
Schreibstil: jugendlich und natürlich
Charaktere: sehr authentisch, Nebenfiguren etwas blass
Spannung: entwickelt einen Sog vor allem gegen Ende
Umsetzung: einfach gestrickt aber sehr einfallsreich und gut durchdacht

Fazit

Als All-Age Fantasy ein sehr gelungener erster Teil. Mit jugendlichem Schreibstil entsteht eine erfrischende, abenteuerliche Reise eines Helden wider Willen, der durch seine Aufgaben über sich hinauswächst.

Bewertung

Vielen Dank an die Autorin Elvira Zeißler für das Rezensionsexemplar!

© Aleshanee



© Elvira Zeißler
Über die Autorin: Elvira Zeißler (Jahrgang 1980) hat schon in der Kindheit gerne Gedichte und Geschichten geschrieben. Mit 17 Jahren hatte sie die Idee zu ihrem Mystery-Liebesroman "Dunkles Feuer" entwickelt, der 2007 schließlich im De Holtes Verlag erschienen war. Ein Leben ohne das Schreiben kann sich die junge Autorin nun gar nicht mehr vorstellen, obwohl ihr neben Beruf und Familie leider nicht viel Zeit dafür bleibt. Neben ihren drei abgeschlossenen Romanen "Dunkles Feuer" (Liebe / Mystery), "Feenkind" (Fantasy) und "Seelenband" (Liebe / Mystery) hat sie eine Reihe von Kurz- und Kindergeschichten verfasst, von denen einige in Anthologien aufgenommen wurden. Ein weiterer großer Fantasy-Roman ist bereits ebenfalls in Arbeit.
Quelle: lovelybooks



Der abschließende 2. Band der Saga "Die Rückkehr der Drachen" erscheint im Oktober 2014


Der Schwur des Drachen - Aus den Chroniken der Drachenrüstung
Fantasy-Kurzgeschichte - Prequel zur großen Fantasy-Reihe "Die Saga der Drachenrüstung"

http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Der-Schwur-des-Drachen----Aus-den-Chroniken-der-Drachenrustung---9783730991060_xxl.jpg
*klick*

1 Kommentar:

  1. Wie schön, dass dir das Buch gefallen hat. Ich war schon sehr gespannt auf eine Meinung.

    LG
    die Tintenelfe

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.