Mittwoch, 16. Oktober 2013

Rezension: Arkadien erwacht von Kai Meyer


Genre: Fantasy
Teil 1 der Arkadien Trilogie
empf. Alter: 14 - 17 Jahre

Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 416
Hardcover: 19,90 €
Taschenbuch: 8,99 €
ebook: 7,99 €

1. Auflage: Nov 2009
ISBN: 978-3551582010




Klappentext: Schon bei ihrer Ankunft auf Sizilien fühlt sich Rosa, als wäre sie in einen alten Film geraten - der Chauffeur, der ihre zufällige Reisebekanntschaft Alessandro am Flughafen erwartet; der heruntergekommene Palazzo ihrer Tante; und dann die Gerüchte um zwei Mafiaclans, die seit Generationen erbittert gegeneinander kämpfen: die Alcantaras und die Carnevares, Rosas und Alessandros Familien. Trotzdem trifft sich Rosa weiterhin mit Alessandro. Seine kühle Anmut, seine animalische Eleganz faszinieren und verunsichern sie gleichermaßen. Doch in Alessandro ruht ein unheimliches Erbe, das nicht menschlich ist ...


Endlich wieder ein Buch, das mich von der ersten Seite - dem ersten Satz - gefesselt hat!







"Eines Tages", sagte sie, "fange ich Träume ein wie Schmetterlinge."
"Und dann?", fragte er.
"Lege ich sie zwischen die Seiten dicker Bücher und presse sie zu Worten."
Wunderschöner Einstieg!

Arkadien erwacht ist der erste Teil einer Triologie.

Als die 17jährige Rosa Alcantara nach langen Jahren in Amerika zu ihrer Tante Florinda und ihrer Schwester Zoe nach Sizilien zurückkehrt, erwartet sie alles andere als die Ruhe, die sich sich erhofft hat - ihre Familie gehört zur Cosa Nostra, der Mafia.
Rosa´s Schwester Zoe holt sie vom Flughafen ab und noch ahnt niemand, wen Rosa auf ihrem Flug kennen gelernt hat: Alessandro Carnevare, den Sohn eines verstorbenen Paten, dem Rivalen der Familie Alcantara.

Alessandro und Rosa erinnern natürlich sofort an Romeo und Julia, doch in dieser Geschichte steckt so viel mehr. Rosa´s Vergangenheit, die ein unheilvolles Geheimnis birgt, Alessandro, der vom ersten Moment an Kontakt mit ihr sucht, ungeachtet der verfeindeten Clans und das mythische Geheimnis, das nur nach und nach aufgedeckt wird.

Gerade Rosa´s Charakter mit ihren Spleens ist mir sehr sympathisch, einzig an den Namen hab ich mich erst gewöhnen müssen :) Sie denkt gar nicht daran, sich an die Regeln und Traditionen zu halten, sie ist sarkastisch und weiß sich - trotz innerer Zweifel - selbst vor ihrer Tante zu behaupten, die das "Familienunternehmen" leitet.
Sie trifft sich mit Alessandro, verliebt sich, muss mit ihm einiges durchstehen und wird geradewegs in die Bandenkriege der Mafia gezogen.

Als ob das schon nicht genug wäre, existiert noch eine mythische Verbindung zu den alten Dynastien der Arkadier, und Rosa muss vielen Spuren nachgehen, um hinter das Geheimnis zu kommen, das sie selbst für immer verändern wird.

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und hab mir heute gleich den zweiten Teil geholt. Bin sehr gespannt wie es mit den beiden weitergeht!

 Bewertung
© Aleshanee

Arkadien-Reihe, Band 2: Arkadien brennt
Band 2
Arkadien-Reihe, Band 3: Arkadien fällt
Band 3


Kommentare:

  1. Hey!

    Danke für dein Kommentar bei Lovelybooks, musste mit natürlich auch gleich denen angucken. :) Gefällt mir sehr gut & Ich freu mich, das Arkadien erwacht dir scheinbar auch gefallen hat. Hab das Buch letzte Woche gelesen & hab wie du gleich Band 2 (+ sogar 3) geordert. :)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Reihe ist wirklich super. Ich hatte ja eigentlich etwas ähnliches erwartet wie die anderen Trilogien von Kai Meyer - aber dieses Mal ist es außergewöhnlich anders, dennoch gut, phantasievoll und spannend :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey!
    Nach deiner Rezension habe ich doch gleich Lust, die Reihe noch einmal zu lesen. Sie ist wirklich sehr gut.

    Habe mich auf deinem Blog einmal umgeschaut, die Rezensionen gefallen mir sehr gut und ich bin gespannt auf die nächsten. Ich werde bleiben! :)

    Liebe Grüße,
    Anna
    www.lovelylifeofanna.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören ;) Werde gleich mal bei dir vorbeischauen ^^

      Löschen
  4. Hey,

    schön, dass dir das Buch ebenfalls so gut gefallen hat. Kai Meyer zählt mit zu meinen Lieblingsautoren und ich liebe die Arkadien-Reihe! Rosa mit ihrer widerspenstigen Art ist eine wunderbare Protagonistin und auch wenn Alessandro manchmal unerträglich arrogant ist, ist er einfach toll.

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________