Donnerstag, 20. August 2015

Dunkle Erinnerungen von Katharina Groth


Unterwegs in




Heute stelle ich euch die Kurzgeschichte

 "Dunkle Erinnerungen"

von Katharina Groth vor!









 

Ihr konntet ja in den letzten Tagen bei unserer Blogtour schon einiges über die Trilogie erfahren und heute gibts ein ganz besonderes Schmankerl, einen Teil der Geschichte um Lydia, einem Nebencharakter, deren Rolle für die Hauptfigur nicht zu unterschätzen ist!

Klappentext

Da ist nur ihr Name, als Lydia in einem merkwürdigen, unterirdischen Dschungel aufwacht. Sämtliche Erinnerungen sind gelöscht, und allein der Versuch, sie wieder heraufzubeschwören, verursacht ihr unmenschliche Schmerzen. Dann beginnt die Jagd … Etwas Dunkles treibt die junge Frau durch das Dickicht, und Lydia weiß, wenn es sie erwischt, kostet sie das auch den Rest ihrer Seele …

Centro – Dunkle Erinnerungen ist eine Kurzgeschichte, die sich zwischen Band 2 und 3einfügt. Die Geschichte kann auch als Einstieg in die Centro-Trilogie gelesen werden, empfohlen wird jedoch die chronologische Reihenfolge. Die Geschichte ist in sich nicht abgeschlossen.

Meine Meinung
 

Ich muss dazu sagen, dass ich eigentlich mit Kurzgeschichten nicht so viel anfangen kann, aber da mir die ersten beiden Bände der Trilogie schon so gut gefallen haben, musste ich es einfach ausprobieren und selbst in diesem kurzen Ausschnitt hat es die Autorin geschafft, mich zu fesseln. Man bekommt hier einen kleinen Einblick auf das Geschehen zwischen Band 2 und 3, erfährt aber auch, was mit Lydia vorher widerfahren ist.

Das Tempo ist hier etwas gedämpfter, da man sich nur mit Lydias Gedankengängen auseinandersetzt. Die Rückblicke bereiten ihr Schmerzen, aber schlimmer noch sind die Erinnerungen selbst, die ihr regelrecht zur Qual werden.
Lydia ist allein und ihr Gedächtnis lässt sie völlig im Stich. Nur langsam drängen sich Gedankenfetzen und Bilder in ihr Bewusstsein, die sie verstören und eine unbestimmte Angst herauf beschwören. Diese Situation alleine ist schon mit einer gewissen Spannung verbunden, aber die Gefahren, die noch immer auf Lydia lauern, verfolgen sie ebenso wie der Schrecken und die Ungewissheit, ob sie ihrer Erinnerung trauen kann.

Hautnah und atmosphärisch dicht wird beschrieben, wie die Vergangenheit in Lydias Gedächtnis einbricht, anschaulich und ausdrucksstark, wie ich es von der Autorin gewohnt bin! Grausame Risiken und der Kampf ums Überleben sind im Centro an der Tagesordnung und sie ist nicht die einzige, die unter dieser Situation zu leiden hat!

 

Das ebook hat 58 Seiten und ist für 99 Ct erhältlich; Katharina wird sie euch aber alle drei Monate im Rahmen eine Werbeaktion gratis anbieten! Ihr findet die Aktion immer rechtzeitig in der Inhaltsbeschreibung bei Amazon angekündigt!

Fazit

Ein interessanter und eindringlicher Einblick, eine Momentaufnahme von Lydias Leben, die wie alle anderen aus der grausamen Welt des Centro ausbrechen will. Kurz aber spannend, mit einem aufwühlenden Ende, das die Neugier auf Band 3 nochmal mehr anheizt ;)

Bewertung



Über die Autorin: Katharina Groth ist im Jahr 1987 im südlichen Teil von Niedersachsen geboren und aufgewachsen. Nach dem Schulabschluss machte sie eine Ausbildung als Zahnarzthelferin. Geprägt durch ihre Mutter, die das geschriebene Wort genauso liebt wie sie, begleitete das Schreiben sie ihr Leben lang. Neben ihrer Arbeit verwirklicht sie sich den Traum vom eigenen Buch und tritt mit ihrem Debütroman „Centro – In der Tiefe“ an die Öffentlichkeit, welches bereits jetzt großen Anklang bei Sci-Fi- und Fantasylesern findet.
Quelle: Quindie


Centro

1 - In der Tiefe
2 - Die Rückkehr
2.5 - Dunkle Erinnerungen
3 - Das Ende



Kommentare:

  1. Hey Ho again! :-D

    Sehr schönne Rezi und ich stimme dir in allem vollkommen zu. Eigentlich lese ich ja wirklich sehr gern Kurzgeschichten und mit 58 Seiten, ist die Geschichte noch nicht mal so kurz, aber dennoch ist sehr viel passiert und es war schnell vorbei. ^^
    Centro ist wirklich klasse geworden und Katha hats schreibtechnisch echt drauf!

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tilly!!! Ihr tobt euch ja heute hier regelrecht aus *lach* Freut mich sehr :)
      Ich lese ja Kurzgeschichten eigentlich gar nicht und hab mich hierauf nur eingelassen,weil ich weiß, dass Katharina super schreibt und ich natürlich wissen wollte, was mit Lydia passiert. 58 Seiten sind für mich normalerweise viiiiieeeeel zu kurz, aber hier ist ordentlich was reingepackt :D

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________