Montag, 24. August 2015

Rezension: Die dreizehnte Fee ~ Erwachen von Julia Adrian


Genre: Fantasy / Märchen-Adaption

Band 1 der Reihe "Die dreizehnte Fee"

Verlag: epubli GmbH
Seitenzahl: 212
Taschenbuch: 9,95 €
ebook: 2,99 €

1. Auflage: Apr 2015




"Ich bin keine Heldin. 
Ich bin die Antiheldin. Und mag ich mich noch so sehr bemühen, 
ich werde niemals die Gute sein." Pos. 479


Zum Inhalt

Die dreizehnte Fee ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht.
Der Bann ihrer 12 Schwestern hat sie isoliert, tausend Jahre lang ... doch der Fluch des Todesschlafs wurde gebrochen.

Die Welt hat sich verändert, aber ihr Durst nach Rache ist derselbe geblieben. Auch wenn sie ihre magischen Kräfte verloren hat, weiß sie genau, dass ihr nur ein Weg bleibt, um Vergeltung zu üben. 


Wer mag kann sich die Musik beim Durchlesen anhören, 
ich finde sie drückt sehr gut die Stimmung aus ;)  


Meine Meinung

Das Buch hat mich erstmal nur sprachlos zurückgelassen und ich bin mir nicht sicher, ob ich meine Eindrück hier wirklich gut in Worte fassen kann.

Erstmal hat mich ja das Cover total fasziniert - ich finde es wunderschön und drückt mit den dunklen Farben auch gleich die düstere Stimmung aus, die einen schon auf den ersten Seiten erwartet.

Die verschmähte 13. Fee aus der Dornröschengeschichte ist hier die Hauptfigur. Aber nichts ist so, wie es scheint und ihr müsst alles vergessen, was ihr bisher über Märchen gelesen habt. Julia Adrian erschafft eine völlig neue Mystik, die dunkel und voller Grausamkeiten ist. Mit einer wortgewaltigen und fast schon poetischen Sprache lässt sie die Protagonistin aus der Ich-Perspektive erzählen. 
Ruhelos und getrieben von einer inneren Sehnsucht ist die 13. Fee aus dem Schlaf erwacht, in einer völlig anderen Welt, in der sie erst wieder lernen muss, sich zurecht zu finden. Sie ist grausam und doch unsicher, verzweifelt, aber zielstrebig; denn sie wurde betrogen und sie will nicht eher ruhen, bevor ihre Rache vollendet ist. 
Dabei ist sie nur einsam und auf der Suche nach Liebe.

Sie bekommt Hilfe von einer recht unerwarteten Seite und beinahe scheint es, dass sie ihrem innigsten Wunsch näher kommt. Aber nur beinahe, denn der Hass der Menschen hat Jahrhunderte überdauert.

"Hexen - so nennen sie uns heute. Der Schrecken braucht einen Namen, 
um ihm die Angst zu nehmen. Und um ihn zu jagen."  Pos 168

Ich war von dem Schreibstil sofort gefesselt und wollte beim Lesen durch nichts abgelenkt werden, um ganz in diese verzauberte Welt einzutauchen. Die Autorin entführt uns in eine verwunschene Zeit, in der gnadenlose Mächte am Werk sind. Uns begegnen hier viele Figuren aus dem Reich der Märchen, z. B. die Eishexe, bekannt als die Schneekönigin, Gebieterin der Nordwinde, oder die Kinderfresserin aus Hänsel und Gretel. Wunderbar verflochten mit einem völlig neuen Hintergrund, der mich überrascht und begeistert hat!

Alles ist stimmig und von einer sehr berührenden Atmosphäre durchtränkt, die mich sehr mitgenommen hat. Ich hab ja leider immer gewisse Vorbehalte gegen so "kurze" Bücher, aber hier hat es die Autorin geschafft, mich völlig von der Geschichte gefangen nehmen zu lassen. Selbst die geheimen Namen der Feen haben eine passende und substantielle Bedeutung, hier spielt alles perfekt zusammen. Es geht um Liebe, Vertrauen, Gnade und Reue, aber auch um den Hass, der all diese Gefühle überlagert. 

"Wir unterscheiden nicht zwischen unschuldig und schuldig, 
denn wer heute das Eine ist, wird morgen das andere sein." Pos 432

Es gibt auch ein paar Zeichnungen, die ich jetzt zwar nicht so schön finde, aber sehr gut die düstere Stimmung ausdrücken. 
Eine kleine Ungereimtheit ist mir aufgefallen, die die Autorin zum Glück sofort aus dem Weg geräumt hat ;) Die Reise der 13. Fee wird noch weitergehen und ich freu mich schon sehr auf die Fortsetzung!

Zusammengefasst
 

Thematik: Was ist schon grenzenlose Macht ohne Liebe?
Schreibstil: stimmungsvoll sanft und fast schon poetisch, wunderschön zu lesen
Charaktere: anders als erwartet und sehr ergreifend
Atmosphäre: düster und gleichzeitig fragil, eine sehr besondere Mischung
Umsetzung: diese Welt hat mich einfach nur verzaubert, großartig gemacht

Fazit

Ein unglaublich schönes Debüt mit einem sanften, aber sprachgewaltigen Stil, der eine ganz besondere Atmosphäre geschaffen hat. Eine Märchen-Adaption der besonderen Art, die mich sehr berührt hat.

Bewertung
*Highlight*


© Aleshanee


Auch bei Inflagranti Books findet ihr eine tolle Rezension zu dem Buch





Über die Autorin: Meine Schreibbiografie beginnt wie die hunderter Autoren:
Ich liebe Buchstaben seit ich denken kann. Schwarze Wörter auf weißem Papier, ein Hauch von Staub, das Knistern beim Umschlagen, eine verborgene Geschichte.
Wie passt eine ganze Welt zwischen zwei Buchdeckel? Wie kann sie uns so sehr gefangen nehmen und fesseln, dass wir selbst nach dem kleinen Wort ENDE noch in ihr verweilen, des Nachts von ihr träumen? Bücher - sie besitzen eine ganz eigene Art von Magie. Wir werden zu Helden, zu Weltrettern, zu Liebenden. Und wenn wir ein Buch zuschlagen, dann bleibt immer ein Stück von uns in seinem Herzen zurück. Solange, bis wir uns erneut auf die Reise begeben und uns an die Stellen erinnern, an denen wir schon einmal entlanggekommen sind. Bücher. Magie und Kunst.
Quelle: Webside von Julia Adrian

Der zweite Band erscheint Mitte Oktober 2015


Kommentare:

  1. Schön, dass es dir gefallen hat. Mich konnte es ja gar nicht so recht begeistern. Schade eigentlich. Aber das Buch hat ja zum Glück genug Fans, da kommt es auf mich nicht an ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hatte eigentlich überwiegend positive Kritiken gelesen. Schade, dass es dir nicht so gefallen hat - aber es kann ja nicht jeder mögen ;)

      Löschen
  2. Wir haben im Lesekreis gerade das Thema Märchen, daher musste ich gleich deine Rezi lesen. Klingt sehr vielversprechend. Leider mal wieder eine Reihe und damit nichts für mich. Geht nicht mehr.

    Liebe Grüße
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh, das ist ja echt schade, weil das Buch wirklich so toll ist!!! Und die Bände sind ja nicht lang ... vielleicht, wenn alle erschienen sind? :)

      Löschen
  3. Hi Alex!

    Das klingt ja richtig klasse. Das Buch will ich auch lesen. Danke für die Rezension.

    LG,
    André
    Bibliothek von Imre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kann ich nur hoffen, dass es dich genauso begeistern wird :)

      Löschen
  4. Hallo aleshanee,

    die Inhaltsangabe klingt nicht schlecht. Ich liebe Märchen, habe mir in den letzten Jahren drei Märchenbücher angeschafft, weil die aus meiner Kindheit von meiner Mama verschenkt wurden :( Märchen umzuschreiben ist keine neue Idee, aber ich glaube, das kann sehr vielseitig angegangen werden. Ich behalte das Buch mal im Auge,

    LG Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mittlerweile ein richtiger Fan von diesen Märchenadaptionen. Als Kind hab ich die Geschichten geliebt und rauf und runter gelesen und angehört ♥
      Aber nicht jede Adaption spricht mich an - die hier ist für meinen Geschmack wirklich großartig geworden :)

      Löschen
  5. Das klingt wirklich gut. Bis jetzt hat mich das Buch auch nicht so interessiert, unter anderem auch weil es so kurz ist ;) Vielleicht ändert ich das jetzt doch mal, eigentlich liebe ich ja auch Märchen und so ein Kram^^

    AntwortenLöschen
  6. HACH ALEX,

    es freut mich so, dass du genau wir wir fast alle mitgerissen und eingezogen wurdest. *_* Ich finde, für ein DEBÜT!!! ist dieses Buch *richtige Wort zusammensuch* PERFEKT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Und diese ganze Art, das niederzuschreiben, das, das war irgendwie wie pure Magie für mich! Nun kann ich mit dir bangen, wenn das zweiten Buch erscheint. Und wirklich tolle Musik. *Gänsehaut wegrubbel*

    Danke für deine Begeisterung und tolle Rezension. <3 Ich liebe jedes Wort von.

    ~ Jack

    AntwortenLöschen
  7. Wow Alex,

    ich habe dich ja schon länger nicht mehr von einem Buch so schwärmen gehört/gelesen. <3
    Tolle Rezi, die es fast unmöglich macht, an dem Buch vorbeizugehen. Ich danke dir.

    Liebste Grüße und eine wundervolle Woche wünsche ich dir,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das Buch hat mich einfach nur mitgerissen, das war so toll ♥

      Magisterium steht auch schon in den Startlöchern, das werd ich in den nächsten Tagen anfangen ;)

      Löschen
  8. Oooh das klingt ja wundervoll *-*. So wie du schwärmst, da kann ich gar nicht anders, als mir dieses Buch auch sofort auf die Wunschliste zu setzen. Die Zitate allein machen schon sehr neugierig. Es klingt alles in allem sehr außergewöhnlich und ich mag düstere Stimmungen ab und zu sehr gerne :). Hört sich perfekt für mich an. Sehr schöne Rezi und vielen Dank für diesen Buchtipp! :D

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Aleshanee,

    danke für den Tipp, das Buch klingt wirklich toll! Habs mir gleich mal auf meine WuLi gepackt ;)
    Das Cover ist ja auch mal wunderschön, endlich kein Frauen- oder Mädchengesicht rauf *gg*

    Liebe GRüsse und einen schönen Tag
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Aleshanee,

    du hörst dich ja wirklich richtig begeistert an von diesem Buch, aber ich muss zugeben, dass ich es auch klasse fand. =D So weit ich weiß, soll jetzt demnächst auch endlich Band 2 raus kommen. *-* Vorfreude!! Gerade dieser neue Hintergrund in den einzelnen Märchen hat mir besonders gut gefallen und konnte hin und wieder ja auch überraschen. Beim lesen habe ich ja immer wieder gerätselt welche "Hexe" jetzt welche Person aus den Märchens ist. =)

    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich fand auch das diese versteckten Hinweise und Andeutungen toll und auf Band 2 freu ich mich auch schon sehr - der Schreibstil hatte ja was ganz besonderes ♥

      Löschen
  11. Hallöchen,

    eine grausame Protagonistin. Ja, das klingt doch mal vielversprechend! Die Rezension finde ich richtig schön. Du kannst deine Gefühle gut beschreiben, sodass man auch einen Eindruck bekommt, was du fühlst. Und das Buch klingt mega interessant. Muss ich mir wohl mal zulegen, um mitreden zu können.

    Alles Liebe
    Luz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich hab mir hier auch wirklich Mühe gegeben (mach ich zwar immer - aber das Buch lag mir wirklich besonders am Herzen) und es war schwer, das in Worte zu fassen. Fast alle sind von dem Buch begeistert - klar gibts auch welche, denen es nicht so gefällt - aber für mich wars zum Lesen ein Traum. Ist eins meiner Jahreshighlights ♥

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________