Sonntag, 2. August 2015

Mehr Aufmerksamkeit für ... das Schicksal der Apfeldiebe


Diese schöne Aktion wurde von Glitzerfees Buchtempel ins Leben gerufen und findet jeden zweiten Sonntag statt. Vorgestellt werden Bücher, die eurer Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient haben.


Heute bin ich zum zweiten Mal dabei - und ich möchte euch einen Thriller vorstellen, der es tatsächlich verdient, als solcher betitelt zu werden: Kein "typischer" Mord, keine Ermittlungen, sondern ein sehr beklemmendes und ungewöhnliches Szenario

Apfeldiebe von Michael Tietz



Klappentext
Fünf Jungen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Ferien. Und eine Entdeckung, die das Leben der Kinder radikal verändern wird. Was als Spiel, als Abenteuer für einen Tag beginnt, endet mit dem spurlosen Verschwinden der fünf und einem Kampf auf Leben und Tod. Denn völlig von der Außenwelt abgeschnitten verwandelt sich Hoffnung in Panik, wird Freundschaft zu Wahnsinn.
Und der einzige Mensch, der etwas über den Verbleib der Jungen ahnt, ist ein alter Mann. Ein alter Mann, der nur noch auf seinen Tod wartet.


Mal eine ganz außergewöhnliche Idee, sehr spezielle Charaktere, die einem zu Herzen gehen und die menschlichen Abgründe zeigen, die schneller ans Licht kommen, als man denkt.
Das Cover schaut vielleicht nicht danach aus - aber das Buch hats wirklich in sich! ^^

Mehr dazu könnt ihr gerne in meiner Rezi nachlesen :)




Kommentare:

  1. Schöne Aktion und ein echt interessantes Buch :)
    Es ist direkt auf meine Wunschliste gewandert, weil ich diese klassischen Ermittungsbücher überhaupt nicht mag, bei denen aus irgendeinem Grund immer noch Thriller draufsteht :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, oder? Ich finde das auch sehr komisch, da erwartet man einen spannenden Thriller und kriegt dann einen Krimi serviert ... ich schau mir mittlerweile die Klappentexte immer ganz genau an ;)

      Löschen
  2. Hallo aleshanee,

    hm, zu dem Buch habe ich dir schon mal was geschrieben, allerdings nicht in diesem Post. Kann sein, dass das Internet meine Worte verschluckt hat... *g*
    Klingt auf jeden Fall interessant und mal erfrischend anders! Und die Aktion merke ich mir mal vor - ist, finde ich, eine gute Gelegenheit, auch mal Bücher vorzustellen, die sonst in den aktuellen Werken untergehen.

    LG Jana

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    oh wow, das klingt ja wirklich heftig. Ist dann vermutlich genau die Lektüre, die ich nichts abends vorm Einschlafen lesen kann, da ich sonst wieder nur unnötig schlecht träume. :D
    Ich behalte das Buch trotzdem mal im Hinterkopf. :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Das klingt ja mal wirklich richtig spannend. Das werde ich auch mal auf die Wunschliste packen.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________