Donnerstag, 30. März 2017

Top Ten Thursday ~ mit dem Buchstaben G

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei

Steffis Bücher Bloggeria



Die Aufgabe für diese Woche lautet 



"10 Bücher, deren Titel mit einem G beginnen"



Der nächste Buchstabe! Und irgendwie find ich das total cool mit den Buchstaben, denn so kommen auch mal Bücher dran, die ich noch nie im TTT vorgestellt hab oder die einfach schon älter und fast in Vergessenheit geraten sind. Ich bin gespannt, welche ihr davon kennt :)




1) Gevatter Tod von Terry Pratchett - ein Roman aus der Scheibenwelt

Bevor der Tod in seinen wohlverdienten Urlaub aufbricht, stellt er den jungen Lehrling Mort als Vertreter ein. Mort hat alle Hände voll zu tun: Überall auf der Scheibenwelt ist seine Sense gefragt, und es gehört zum guten Ton, dass Könige, Zauberer und andere wichtige Persönlichkeiten vor deren Ableben persönlich besucht werden. Doch dann trifft Mort auf eine junge Prinzessin, die Opfer eines Attentats werden soll. Mort rettet sie und bringt damit nicht nur Tods Plan, sondern das gesamte Gefüge der Scheibenwelt durcheinander …





2) Geisterfjord von Yrsa Sigurdardottir - ein übersinnlicher Thriller

Drei junge Leute aus Reykjavík planen, ein heruntergekommenes Haus in einem verlassenen Dorf in den kargen Westfjorden Islands wieder aufzubauen; sie ahnen nicht, welch gewaltige Ereignisse sie damit in Gang setzen.
In einer Kleinstadt am anderen Ende des Fjords ermittelt zur selben Zeit Polizistin Dagný gemeinsam mit Freyr, einem Psychologen, in einer Reihe von unnatürlichen Todesfällen. Welche Geheimnisse bergen die staubigen Polizeiakten aus dem vorigen Jahrhundert? Und warum hat Freyr auf einmal das Gefühl, dass sein verschollener Sohn noch am Leben sein könnte? Erst als die Verbindung zwischen diesen rätselhaften Geschehnissen sichtbar wird, enthüllt sich die grausige Wahrheit.


3) Die Gregor Reihe von Suzanne Collins - gehört zu meinen Lieblings-Kinderbuch Reihen!
Bildergebnis für gregor und die graue prophezeiung


Gregor und seine kleine Schwester fallen durch den Lüftungsschacht des Wäschekellers und landen in einer Welt unterhalb von New York City. Dort leben die Menschen zusammen mit Spinnen, Kakerlaken, Ratten und Fledermäusen. Gregor will nur eins: zurück nach Hause. Es genügt schon, dass sein Vater seit Jahren spurlos verschwunden ist! Aber dann erfährt Gregor, dass er in einer Prophezeiung vorkommt. Wenn er sich auf sie einlässt, könnte er das größte Geheimnis seines Lebens lösen.





4) Geisterritter von Cornelia Funke - Skurriles Kinderbuch Abenteuer

Heulende Geister, tapfere Ritter, wilde Abenteuer! Der große Kinderroman von Cornelia Funke Jon Whitcroft hat es schwer. Seine Mutter und ihr neuer Freund schicken ihn aufs Internat nach Salisbury. Strömender Regen, dunkle Gemäuer, enge Flure, fremde Gesichter und ein Zimmer, das er sich mit zwei Mitschülern teilen muss. Jon ahnt nicht, dass dies bald seine geringsten Sorgen sein werden. Denn in seiner sechsten Nacht im Internat erscheinen plötzlich drei Geister unter dem Fenster seines Zimmers und starren zu ihm herauf. Doch zum Glück gibt es jemanden in Salisbury, der sich mit Geistern auskennt …



5) Glennkill von Leonie Swann - ein tierischer Krimi mit philosophischen Ansätzen xD

Ähnliches Foto Leblos liegt der Schäfer George Glenn im irischen Gras, ein Spaten ragt aus seiner Brust. Seine Schafe sind entsetzt: Wer kann den alten Schäfer umgebracht haben? Und warum? Miss Maple, das klügste Schaf der Herde, beginnt sich für den Fall zu interessieren. Glücklicherweise hat George seinen Schafen vorgelesen, und so trifft sie das kriminalistische Problem nicht ganz unvorbereitet. Unerbittlich folgen sie der Spur des Täters und kommen den Geheimnissen der Menschenwelt dabei nach und nach auf die Schliche – bis es ihnen schließlich gelingt, Licht ins Dunkel zu bringen und den rätselhaften Tod ihres Schäfers aufzuklären.



6) Göttin der Wüste von Kai Meyer - mystischer Roman

Bildergebnis für Göttin der Wüste Kai Meyer Aus den Tiefen der Wüste ertönt ein Ruf vom Anbeginn der Menschheit In den deutschen Kolonien in Südwestafrika tritt die junge Cendrine Muck eine neue Stelle an. Auf dem herrschaftlichen Anwesen der Familie Kaskaden soll sie die Zwillingsschwestern Lucrecia und Salome unterrichten. Cendrine ist von ihrer neuen Umgebung, den Eingeborenen mit ihren bizarren Sitten und Riten beeindruckt. Wären da nicht die Visionen, die sie seit ihrer Ankunft quälen. Bilder einer düsteren Gestalt, die von einem gewaltigen Wirbelsturm durch die Wüste verfolgt wird. Welches Geheimnis schwebt über dem Gut der Familie Kaskaden, in dem vor Jahren der englische Lord Selkirk mitsamt seiner Familie Opfer eines Massakers wurde? Und was hat es mit Qabbo, dem Schamanen vom Volk der San auf sich, der ein beunruhigendes Interesse an der jungen Frau zeigt? Cendrine gerät in einen Sog aus archaischen Mythen und Mächten, der sie geradewegs ins Glutherz der Kalahari führt.


7) Grimm von Christoph Marzi - Jugendbuch mit vielen Märchenelementen

Bildergebnis für Grimm Marzi Der Tag fängt nicht gut an für die siebzehnjährige Vesper Gold. In der Schule gibt es wieder Ärger, und ihre Mutter, eine weltberühmte Pianistin, hat einmal mehr keine Zeit für ihre temperamentvolle Tochter. Auch der schwere Sturm, der über Hamburg tobt, trübt Verspers Stimmung. Doch all das ist mit einem Mal unwichtig: Aus der Zeitung erfährt sie, dass ihr geliebter Vater im fernen Berlin unter rätselhaften Umständen gestorben ist. Wenig später stirbt auch Vespers Mutter, und plötzlich ist Vesper ganz allein auf der Welt. Einzig die Erinnerung an eine glückliche Kindheit, als ihr Vater ihr und ihrer großen Schwester Geschichten erzählte, ist ihr geblieben – und ein uralter goldener Schlüssel. Auf einmal geschehen immer unheimlichere Dinge in der Stadt: Märchenwesen werden lebendig, Wölfe tauchen auf und Kinder fallen in tiefe Träume. Auf der Suche nach Antworten trifft Vesper den geheimnisvollen Leander. Gemeinsam wollen sie das düstere Rätsel lösen. Doch die Zeit läuft, denn nur wenn sie herausfinden, was damals zu Zeiten der Brüder Grimm geschah, kann die Gegenwart gerettet werden ...


8) Grischa von Leih Bardugo - ungewöhnliche Fantasy mit einem tollen Schauplatz

Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Unscheinbar und still lebt sie im Schatten ihres Kindheitsfreunds Maljen, dem erfolgreichen Fährtenleser und Frauenschwarm. Keiner darf wissen, dass sie heimlich in ihn verliebt ist, am allerwenigsten er selbst. Erst als sie ihm bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich Alinas Dasein auf einen Schlag. Man munkelt, sie hätte übermenschliche Kräfte, und nicht zuletzt der Zar selbst wird nun auf sie aufmerksam …





9) Geisterkind von Christine Millman - auch sehr ungewöhnlich und fesselnd!

Während eines Schneesturms erblickt Inja das Licht der Welt. Ihre Haut und Haare sind weiß, die Lippen blass und die Augen haben die Farbe von Quellwasser. Die Menschen nennen sie Geisterkind und begegnen ihr mit Misstrauen und Ablehnung. Trost findet sie nur im Wasser, bei den Geschöpfen der Tiefe, zu denen sie von Kindesbeinen an eine seltsame Verbindung verspürt und bei Ban, ihrem einzigen Freund, der als vaterloser Bastard ebenso geächtet wird wie sie. Als Söldner das Dorf heimsuchen, ändert sich ihr ganzes Leben ...





10) Glück ist eine Gleichung mit 7 von Holly Goldberg Sloan - jeder Mensch ist einzigartig: eine wunderschöne Geschichte!

 
Eine außergewöhnlich kluge Heldin lässt uns die Bedeutung von Familie und wahrer Freundschaft spüren …
Willow ist ein Energiebündel, denkt immer positiv und interessiert sich für alles: Sie studiert das Verhalten von Fledermäusen, züchtet Zitrusfrüchte im Garten und begeistert sich für die Schönheit der Zahl 7. Ihr größter Wunsch ist es, gleichaltrige Freunde zu finden. Dafür lernt sie sogar Vietnamesisch. Doch dann verunglücken ihre Adoptiveltern bei einem Autounfall. Es ist wie ein Wunder, wie Willow mit ihrer Art zu denken – ihrer Hochbegabung – und ihrem ungebrochenen Charme ihre Welt zusammenhält. Dabei verändert sie das Leben aller, die sie trifft, und jeder Einzelne entdeckt, welche Kräfte in ihm stecken.


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Aleshanee ;-)
    "Geisterfjord" habe ich soeben bei NiWa schon gesehen. "Gregor" und "Grischa" habe ich hier bei dir schon einmal gesehen. Gelesen habe ich keines deiner Bücher, aber aktuell komme ich ja eh kaum zum Lesen.
    Liebste Grüße und eine zauberhafte Restwoche wünsche ich dir. <3
    Hibi
    Meine 10 Bücher

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    stimmt, mal wieder keine Übereinstimmung. Aber bei dir gibt es immer die tollsten Cover :-)
    Geisterfjord hatte ich schon einige mal ins Auge gefasst, aber dann irgendwie immer ein anderes bevorzugt.

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    die meisten Bücher kenne ich nur vom sehen und werde sie mir mal näher ansehen. Grische mochte ich auch, aber das ist nicht auf meiner Liste heute.

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Hey Aleshanee :)

    Die meisten Bücher deiner Liste kenne ich nur vom sehen her.
    Einzig Grischa habe ich schon gelesen und ich fand die Reihe echt super :)
    ... und auf meiner Liste hab ich es heute vergessen^^

    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Aleshanee,

    also ich glaube eine von uns Beiden ist noch nicht so ganz wach :D Entweder du, weil du geschrieben hast, dass du die Grischa-Reihe heute nicht in der Liste hast, oder ich, weil ich sie trotzdem hier sehe :D

    Ansonsten hab ich noch Grimm gelesen. Ich hatte mir leider etwas mehr davon versprochen, aber Heike war auch total begeistert.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, da war ich wohl noch im Schlafmodus ^^

      Löschen
  6. Guten Morgen,

    heute haben wir nichts gemeinsam. Die "Göttlich-Trilogie" habe ich auch schon gelesen. Und ich war ganz begeistert davon. "Geisterritter", "Grimm" und "Grischa" habe ich auch schon gelesen. Die anderen Bücher kenne ich leider nicht.

    lg backmausi81
    http://mausisleselust.blogspot.de/2017/03/top-ten-thursday-19.html

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Aleshanee,

    wir haben heute "Glennkill" gemeinsam :)
    Und "Geisterfjord" habe ich noch auf meiner Wunschliste.

    Hier geht's zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen,
    gelesen habe ich von deinen Büchern noch gar keins.
    Ich kenne allerdings auch nur Grisha (steht noch ungelesen im Regal) und Geisterkind (ungelesen auf dem Reader, musste ich haben, weil ich von Christine Millman schon so tolle Bücher gelesen habe).
    Den Rest sehe ich gerade zum ersten Mal, auch wenn mir Autoren wie Kai Meyer, Terry Pratchett oder Cornelia Funke natürlich ein Begriff sind - gelesen habe ich von ihnen noch nichts.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen liebe Aleshanee!

    Gevatter Tod habe ich auch aufgelistet! :D
    Glennkill hatte ich überlegt, aber es hatte mir damals nicht so gefallen.
    George hört sich super an, das werde ich mir notieren, ebenso wie Göttin der Wüste, Geisterkind und die Nr 10.
    Geisterritter kenne ich noch nicht, steht aber auf meiner Liste.
    Liebe Grüße
    Lilly
    http://lillysjoeberg.blogspot.de/2017/03/top-ten-thursday.html

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Du,

    Glennkill, der Krimi wo Schafe die Ermittler sind....nee hat mir überhaupt nicht gefallen....Katzen können das viel besser, finde ich zumindest ...augenzwickern...

    Sonst hätte ich noch Göttinnensturz von Anni Bürkl ...ein Krimi aus dem Salzkammergut oder auch Glits von Robert Wolfe...etwas abgefahren Geschichte, wo plötzlich eine Art Außerirdische auf der Erde auftauchen als Bücher mit "G" im Angebot.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen liebe Aleshanee,

    Wir haben heute zwar keine Gemeinsamkeit, aber Grischa habe ich auch schon gelesen, hat mir leider gar nicht gefallen :(

    Hier ist mein heutiger Beitrag

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Hi Aleshanee,

    ich finde das mit den Buchstaben auch eine super gute Idee und suche die Bücher immer total gerne zusammen. Echt der Wahnsinn was das für Mischungen bei rauskommen!

    Heute haben wir keine Übereinstimmung, aber "Gevatter Tod" habe ich vor zig Jahren auch mal gelesen und einige Bücher wie z. B. "Glück ist eine Gleichung mit 7", "Grischa" und "Grimm" stehen bereits auf meiner Wunschliste.

    "Glenkill" hatte ich mal angefangen zu lesen, konnte mit der Erzählweise und der Geschichte aber wenig anfangen.

    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  13. Hey Aleshanee,

    wir haben heute mit Geisterfjord eine Gemeinsamkeit. Allerdings muss ich gestehen, dass das Buch erst am Wochenende bei mir eingezogen ist, nachdem ich das überall bei euch entdeckt habe, wurde ich doch sehr neugierig. Hoffentlich hat es den gewünschten Gänsehauteffekt. ^^

    Geisterkind steht noch auf meiner Wuli, Gevatter Tod habe ich vor Ewigkeiten gelesen. Ich hatte mal eine große Terry Pratchett Sammlung, die ich aus Platzmangel abgegeben habe. Jetzt ärger ich mich da riesig drüber...

    Mein TTT: https://zeit-fuer-neue-genres.blogspot.co.at/2017/03/ttt-306-10-bucher-deren-titel-mit-einem.html


    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag
    Silke

    AntwortenLöschen
  14. Huhu,

    jaaaa, Gevatter Tod ist auch auf meiner Liste. Den Rest kenne ich teilweise nur daher, dass meine Mutter sie gelesen hat (Krimis sind nicht meins, nicht mal mit Schafen), und teilweise gar nicht. Kai Meyer muss ich aber generell endlich mal ausprobieren. Und Grimm sieht interessant aus.

    LG
    Taaya

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Aleshanee,
    Oh...Glennkill habe ich auch mal gelsen, das liegt schon so lange zurück, daran habe ich gar nicht mehr gedacht.
    Ansonsten kenne ich von deiner Liste nur noch Geisterritter.

    Liebste Grüße Anett.

    http://anettsbuecherwelt.blogspot.de/2017/03/aktion-top-ten-thursday_30.html

    AntwortenLöschen
  16. Hey,

    du hast ja schon gesehen, dass wir "Glennkill" gemeinsam haben. Den zweiten Band habe ich noch auf dem SuB, hoffentlich wird er mir gefallen...
    "Gevatter Tod" möchte ich auch unbedingt noch lesen, von diesen Büchern zur Scheibenwelt hört man nur gutes. Ansonsten habe ich noch "Grimm" gelesen und auch wenn ich mich nur noch vage daran erinnern kann, hatte es mir gefallen.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Hallöchen,

    mit Gleenkill haben wir eine Übereinstimmung. Von Terry Pratchett habe ich schon einige Bücher gelesen, dieses allerdings noch nicht.
    Ansonsten kenne ich deine gelisteten Bücher nicht, aber Grimm hört sich interessant an. Hat es dir gefallen?

    Liebe Grüße,
    Abigail
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    wir haben nur eine Übereinstimmung: "Glennkill" ist auch in meiner Liste zu finden.

    Hier ist meine Liste zu sehen:

    http://sommerlese.blogspot.de/2017/03/top-ten-thursday-18.html

    Liebe Grüße und noch eine schöne Frühlingswoche
    Barbara

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Aleshanee,

    die meisten deiner Bücher kenne ich nur vom Sehen her. Die Grischa-Trilogie steht auf meiner Wunschliste.

    http://anettsbuecherwelt.blogspot.de/2017/03/aktion-top-ten-thursday_30.html?m=1

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Aleshanee,

    ich finde es schön, wenn du ältere Bücher vorstellst, damit die auch wieder am Schirm hat. Wie du schon gesehen hast, wir haben "Geisterfjord" gemeinsam. Mein absolutes Lieblingsbuch von der Autorin!

    Liebe Grüße & einen schönen Abend,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Hey meine Liebe,

    Grischa und Geisterkind möchte ich irgendwann auch mal lesen. Eine interesse Auflistung, bei welchen ich einige noch gar nicht kenne. ;)

    Liebe Grüße,
    ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Grischa Trilogie ist toll, vor allem das Setting in einem etwas anderem "Russland"! Und Geisterkind ist auch eine ganz besondere Geschichte - da wünsch ich dir viel Spaß dabei :)

      Löschen
  22. Hey Aleshanee,

    Gerate Tod ist einfach ein tolles Buch, ich mag die Bücher wo Tod drauf die Hauptrolle spielt eh am liebsten, neben den Hexen *g*

    Geisterfjord fand ich auch echt gruselig und kann es ebenfalls nur empfehlen.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geisterfjord hätte gerne noch ein bisschen mehr gruselig sein können :D Aber es war schon okay so und auf jeden Fall mehr, wie so manches andere ... Von der Autorin will ich aber definitiv noch mehr lesen!

      Löschen
  23. Hey :)
    "Geisterfjord" werde ich mir auf jeden Fall mal näher anschauen. Das sieht sehr, sehr interessant aus. :)
    "Gevatter Tod" hatte ich mal begonnen, aber irgendwie nie zu Ende gelesen. Es wird Zeit, dass ich das nachhole. Ich finde den nämlich total witzig. :)
    "Geisterkind" hat nun auch meine Aufmerksamkeit erregt. Das werde ich mir gleich auch noch mal näher anschauen. :)
    Alles Liebe
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________