Samstag, 29. April 2017

Rezension: Der Zorn des Propheten von David Hair

Der Zorn des Propheten

von David Hair

Band 5 der Reihe "Die Brücke der Gezeiten"
Genre: High Fantasy
Im Original: Unholy War (The Moontide-Quartet 3) Part One
 übersetzt von Michael Pfingstl

Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 592
Taschenbuch: 14,99 €
ebook: 11,99 €

1. Auflage: Mai 2016



Worum gehts?
 

Die Welt Urte hat sich vor langer Zeit auf zwei Kontinente gespalten: das nördliche Yuros mit einem kalten Klima und das südliche Antiopia. Getrennt von einem wilden Ozean hat sich die Bevölkerung auf beiden Seiten unterschiedlich entwickelt und auch im Glauben trennen sie wortwörtlich Welten.

Vor 500 Jahren jedoch entdeckte eine Sekte die Gnosis, eine Art Magie; doch deren Trank forderte viele Tote und nur dreihundert haben überlebt.
Die Nachfahren dieser ersten Magi haben sich über die Kontinente verteilt: während ein Drittel das nördliche Yuros eroberte, zog das zweite Drittel mit Antonin Meiros als Anführer ins südliche Antiopia - dort gründete er den Ordo Costruo.
Das restliche Drittel konnte nur dann über Magie verfügen, wenn es von einem sterbenden Magi die Seele trank. Von den anderen verabscheut zogen sich diese in den Schutz der Verborgenheit zurück.


Antonin Meiros schuf schließlich gemeinsam mit seinem Ordo Costruo die Gezeitenbrücke, die die beiden Kontinente miteinander verbindet, um einen friedlichen Handel der beiden Völker voranzutreiben. Doch Macht und Neid ließ den rondelmarischen Kaiser Legionen nach Süden treiben, wo es zu erbitterten Schlachten und Plünderungen kam.
Doch die Brücke ist nur alle 12 Jahre während der Mondflut passierbar und beim zweiten Kriegszug fielen dem Kaiser seine eigenen Vasallenstaaten in den Rücken.
928 steht die nächste Mondflut bevor und die Leviathan Brücke erhebt sich aus dem Meer - der Norden rüstet sich zum Krieg und der Süden tut alles, um eine erneute Machtübernahme zu verhindern ...

Meine Meinung
 

Wow! Ich bin wieder mal sehr begeistert! 
Der Einstieg fällt immer wieder leicht, denn der Autor blickt am Anfang immer erstmal auf die vergangenen Ereignisse zurück und fasst auch den vorherigen Band nochmal kurz im Detail zusammen. So kann man wunderbar in die Geschichte einsteigen, die es an Komplexität und Machtstrukturen wirklich in sich hat!

Mittlerweile kennt man ja die Charaktere und einige hab ich echt lieb gewonnen. Auch wenn sie natürlich ihre Schwächen haben, macht gerade das sie so menschlich und real. Die ganzen Wendungen und Entwicklungen, die die Figuren im Kriegsrausch der Mächtigen durchmachen müssen, sind alle gekonnt miteinander verbunden - und durch die wechselnden Perspektiven erlebt man das ganze Ausmaß hautnah mit! 
Hier im fünften Teil ist die Handlung fast ausschließlich auf den südlichen Kontinent Antiopia beschränkt. Die Truppen aus Yuros sind hier in Kämpfe verwickelt, bei denen sie mit vielen Überraschungen rechnen müssen, der Intrigant Gurvon Gyle hat mit seinen eigenen Intrigen um den Thron zu kämpfen und Elena versucht noch immer, ihre neue Heimat vor ihm zu schützen. 
Aber auch all die anderen haben eine wichtige Rolle, die sich langsam aber sicher offenbar; dazu kommen neue Charaktere und vor allem auch wieder großartige originelle Ideen, sei es mit der Magie, dem Zusammenspiel der Winkelzüge und der Welt an sich. Man entdeckt immer wieder neues und die Spannung ist durchgehend vorhanden. 

Der Schreibstil es flüssig und lässt mich immer mitten ins Geschehen eintauchen. Mit vielen Details beschreibt David Hair die Welt sehr anschaulich, aber auch die widerstreitenden Gefühle der Figuren und die inneren Kämpfe, die jeder mit sich selbst ausfechten muss. 
Vor allem schafft er es, trotz der vielen Namen, Orte und Handlungen auf dem laufenden zu halten, ohne dass ich durcheinander komme. Für die vielen Wege, die die Protagonisten durchlaufen, hilft auch sehr die übersichtliche Karte vorne im Buch. Die Spannung wird mit Cliffhangern an den Kapitelenden durchweg hoch gehalten und ich konnte das Buch mal wieder kaum aus der Hand legen!

Bewertung
 
 http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen

© Aleshanee

Über den Autor: Der neuseeländische Schriftsteller David Hair wurde für seine Jugendromane bereits mehrfach ausgezeichnet. Die Brücke der Gezeiten ist seine erste Fantasysaga für Erwachsene. Nach Stationen in England, Indien und Neuseeland lebt er nun in Bangkok, Thailand.
Quelle: Penhaligon Verlag 


Die Brücke der Gezeiten

1 ~ Ein Sturm zieht auf
2 ~ Am Ende des Friedens
3 ~ Die scharlachrote Armee
4 ~ Die Waffen der Wahrheit
5 ~ Der Zorn des Propheten
6 ~ Der unheilige Krieg
7 ~ Die verlorenen Legionen (ET Feb 2018)

Kommentare:

  1. Eine wirklich tolle Rezension, meine liebe Aleshanee.
    Ich hab Teil 1 noch hier stehen und irgendwie komm ich nicht dazu, aber ich glaube, ich sollte mich nach deiner Bewertung doch mal an das Buch heranwagen.
    Ein wundervolles Wochenende
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Ja unbedingt! Aber auch wenn du dich ein bisschen durch den ersten durchbeißen musst: nicht aufgeben! Der wirkt stellenweise etwas langwierig, aber das muss so sein zur Vorbereitung - es lohnt sich auf jeden Fall! Aber die Reihe ist ja eh noch nicht zu Ende, 2018 kommt Band 7 und dann muss ja auch noch ein 8er kommen.
      Die englischen wurden ja wieder mal hier bei uns auf zwei aufgeteilt ...

      Löschen
  2. Super Rezension!
    Da bekommt man echt Laune sich das Buch zuzulegen.
    Was noch besser ist: Das es so viele Teile der Reihe gibt :)
    Da hat man erstmal zu tun und das ist doch noch immer das schönste.

    Vielen Dank für den Hinweis zu dieser Buchreihe!

    Gruß

    Jannes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Das freut mich natürlich sehr :)
      Der erste Band war ja noch ein bisschen fragwürdig, wenn man nicht weiß, wo das ganze hinführen wird - aber es lohnt sich auf jeden Fall! Eine wirklich großartige Reihe bisher und sehr zu empfehlen ♥

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________